Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
9.017
Ort
Wien
Sind doch überall NBR Dichtungen verbaut u. somit ist es egal welches Hydrauliköl in den Ölbremsen drinnen ist.
 
Dabei seit
17. März 2021
Punkte Reaktionen
540
Kurzes Feedback... Da Alternativen an der Verfügbarkeit scheitern, musst ich halt nochmals ran... Überwurfmutter anknallen bis kurz vor ab. Bin auf die nächste Ausfahrt gespannt. Restlicher Sponge wohl weiche Leitung.
 
Dabei seit
17. März 2021
Punkte Reaktionen
540
M8000. Rest keine Ahnung. Hab die Olive gewählt, die keine Luft hatte. Pin ergibt sich ja auch vom Innen und Aussendurchmesser der Leitung.
 
Dabei seit
29. Juni 2021
Punkte Reaktionen
86
Ort
Bei München
Ich nehme Mal an das das eine Garantiesache ist, weshalb Shimano royalblood verbietet. Passieren kann da meiner Meinung nach nichts. Ich fahre selbst eine shigura. VR Saint und MT5. Gab seit einem halben Jahr keine Probleme. Knackigen Druckpunkt und kein druckpunktwandern.
 

Dr.A.Harper

Boxster "s"
Dabei seit
4. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1
M8000. Rest keine Ahnung. Hab die Olive gewählt, die keine Luft hatte. Pin ergibt sich ja auch vom Innen und Aussendurchmesser der Leitung.
Hallo e bike Power,

ich habe nun schon vier mal Shimano Pins und Olive verwendet, die wurde leider bei keinem Versuch Dicht,
dann habe ich 2 X Magura Pins und Olive verwendet, auch das wurde nicht dicht, die olive hat sich immer bei allen versuchen schief aufgezogen, als letzten Versuch habe ich dann Magura Pins mit Shimano olive probiert, das ging dann, aber ich bekomme keinen Sauberen Druckpunkt hin. Wenn ich denke es passt beim Entlüften und das System wieder geschlossen ist, halte ich beim Test den Hebel der XTR Geber gedrückt und nach spätestens 1 Minute liegt der Bremshebel am Lenkergriff an und ich kann die Laufräder mit der hand drehen... eine Ölundichtigkeit besteht nicht (aber vielleicht doch in die Leitung). Ich fand deine Aussage aber interessant in der du schreibst das du die Olive mit dem nicht vorhandenen Luftspalt genommen hast, bei mir haben beide Hersteller einen relativ großen Luftspalt oder gibt es von shimano noch andere?
Verbaut ist die originale MT 5 Leitung.
 
Dabei seit
7. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
348
Ort
nähe Stuttgart
Hallo e bike Power,

ich habe nun schon vier mal Shimano Pins und Olive verwendet, die wurde leider bei keinem Versuch Dicht,
dann habe ich 2 X Magura Pins und Olive verwendet, auch das wurde nicht dicht, die olive hat sich immer bei allen versuchen schief aufgezogen, als letzten Versuch habe ich dann Magura Pins mit Shimano olive probiert, das ging dann, aber ich bekomme keinen Sauberen Druckpunkt hin. Wenn ich denke es passt beim Entlüften und das System wieder geschlossen ist, halte ich beim Test den Hebel der XTR Geber gedrückt und nach spätestens 1 Minute liegt der Bremshebel am Lenkergriff an und ich kann die Laufräder mit der hand drehen... eine Ölundichtigkeit besteht nicht (aber vielleicht doch in die Leitung). Ich fand deine Aussage aber interessant in der du schreibst das du die Olive mit dem nicht vorhandenen Luftspalt genommen hast, bei mir haben beide Hersteller einen relativ großen Luftspalt oder gibt es von shimano noch andere?
Verbaut ist die originale MT 5 Leitung.
Hi,
Magura Leitung u Pin mit Shimano Olive u Geber (manche sagen Hebel), ist an sich dir richtige Kombi.
Hast du das Problem des machgebenden Druckpunkts auf beiden Seiten?
Normal ist es so, dass wenn du zunächst einen sauberen Druckpunkt hast, keine Undichtigkeiten feststellbar sind, dann ist deine Primärdichtung im Geber defekt.
 

Dr.A.Harper

Boxster "s"
Dabei seit
4. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1
Ja, das Problem besteht beidseitig, die Geber sind neu, zumidestens sah es so aus, die Siegel an den Anschlußstellen waren noch drauf.
 

Dr.A.Harper

Boxster "s"
Dabei seit
4. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1
Die Schrauben sind fest, ohne Drehmoment "Handwarm" ... das ist nicht der erste Hebel den ich montiere ich gehe davon aus das die Kräfte ausgereicht haben, 100 % sicher bin ich aber nicht.
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
3.152
Hat sich die Olive denn auch verformt und auf die Leitung gepresst?
"Handwarm" hört sich für mich nicht so an.
Den Eindruck habe ich auch. Bei neuer Olive muss man die Schraube weiterdrehen, mit einem bestimmten Drehmoment. An einem gewissen Punkt (bei Magura Gebern ist dieser Punkt erreicht, wenn das Ende des Gewindes der Überwurfmutter mit dem Hebel bündig ist) nimmt das Drehmoment zu. Ab da dann mit 4 Nm festziehen. Das "bestimmte Drehmoment" ist notwendig, um die Olive zuverlässig zu verprassen. Hört man vorher auf, bevor das Drehmoment höher wird, ist diese nicht richtig verprasst und das Öl kann überall hin abfließen.
 

Dr.A.Harper

Boxster "s"
Dabei seit
4. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1
Hallo und erstmal danke für die Anregungen. Ich denke ich habe den Fehler gefunden. Nachdem ich gestern die Leitungen nochmals demontiert habe, ist es wieder so gewesen das die Presshülsen/Oliven nicht mittig auf der Leitung verpresst waren. Die Original Oliven von Magura und Shimano haben einen Innendurchmesser von ca.5,5mm die original Magura Leitung einen Durchmesser von ca. 5mm.

Die Original Magura Olive hat aber im Vergleich zur Shimano Olive einen besser herausgearbeiteten Konus zum Zentrieren mit diesem sich die Olive beim andrehen dann sauber in die Überwurfmutter setzt und die Olive auf der Leitung nicht mehr stark verkannten kann. Das Spiel von 0,5mm der Magura Leitung zu der sich schlecht zenrierenden Shimano Olive hat dann zur Folge das diese sich nicht sauber auf die Leitung verpresst (Wie vorher schon geschrieben das System war Öldicht, ich konnte aber die Handhebel unter Druckbelastung nach ca. 1 min. an die Griffe ziehen und die Bremsleistung war gleich Null, nach einer weiteren minute ohne Zug der Handhebel war der Bremsdruck wieder da und das ganze ging wieder von vorne los).

Jetzt zu meiner Lösung, ich habe mir einen Zenrierdorn gefertigt ( 5,5mm Bohrer und diesen so lange mit einem Papierschleifband am Schaft abgeschliefen, ein glück gibt es elektonische Geräte) bis ich die Überwurfmutter und die Olive saugend darüber bekam und ca.2mm des Bohrerschaftes nach der Olive zu sehen waren. Danach habe ich mithilfe der Zentrierung die Olive mit der Überwurfmutter angesetzt und leicht angezogen damit sie die Position nicht mehr verliert und erst dann den Bremsschlauch angesetzt und "Handwarm" angezogen... jetzt ist sie Dicht und der Druckpunkt wandert nicht mehr.
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
3.152
Hallo und erstmal danke für die Anregungen. Ich denke ich habe den Fehler gefunden. Nachdem ich gestern die Leitungen nochmals demontiert habe, ist es wieder so gewesen das die Presshülsen/Oliven nicht mittig auf der Leitung verpresst waren. Die Original Oliven von Magura und Shimano haben einen Innendurchmesser von ca.5,5mm die original Magura Leitung einen Durchmesser von ca. 5mm.

Die Original Magura Olive hat aber im Vergleich zur Shimano Olive einen besser herausgearbeiteten Konus zum Zentrieren mit diesem sich die Olive beim andrehen dann sauber in die Überwurfmutter setzt und die Olive auf der Leitung nicht mehr stark verkannten kann. Das Spiel von 0,5mm der Magura Leitung zu der sich schlecht zenrierenden Shimano Olive hat dann zur Folge das diese sich nicht sauber auf die Leitung verpresst (Wie vorher schon geschrieben das System war Öldicht, ich konnte aber die Handhebel unter Druckbelastung nach ca. 1 min. an die Griffe ziehen und die Bremsleistung war gleich Null, nach einer weiteren minute ohne Zug der Handhebel war der Bremsdruck wieder da und das ganze ging wieder von vorne los).

Jetzt zu meiner Lösung, ich habe mir einen Zenrierdorn gefertigt ( 5,5mm Bohrer und diesen so lange mit einem Papierschleifband am Schaft abgeschliefen, ein glück gibt es elektonische Geräte) bis ich die Überwurfmutter und die Olive saugend darüber bekam und ca.2mm des Bohrerschaftes nach der Olive zu sehen waren. Danach habe ich mithilfe der Zentrierung die Olive mit der Überwurfmutter angesetzt und leicht angezogen damit sie die Position nicht mehr verliert und erst dann den Bremsschlauch angesetzt und "Handwarm" angezogen... jetzt ist sie Dicht und der Druckpunkt wandert nicht mehr.
Das ist so furchtbar kompliziert, dass ich befürchte, dass Du etwas ganz banales übersiehst. Ich meinerseits habe auf der MT5 schon versehentlich Shimano Oliven verbaut, ohne jemals Probleme zu haben. Und auch andersherum.
 

Dr.A.Harper

Boxster "s"
Dabei seit
4. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1
Das mag sein, aber bei mir funktioniert es jetzt, das ist was zählt und vielleicht hat jemand ähnliche Probleme und ich kann ihm mit diesen Tip helfen, dann ist alles i.O.
 
Oben Unten