Shimano XT BL-M785 Ersatzgleitlager für die Achse

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte Reaktionen
1.874
Ort
bei Heidelberg
Moin.
Gibt es für den M785 Bremshebel irgendwo Ersatzgleitlager für die Achse? Meine sind inzwischen ziemlich ausgeschlagen.

Bei einer Recherche im Netz habe ich bisher Erstzteile für die Saint/XTR/neue XT (Y8VR98010, siehe angehängtes Bild) und für die T785 und andere Trekking-Modelle auftreiben können (Y8UW98060, heißen jeweils Lever Axle Bush A & B). Allerdings sehen die Bushings bei der M-Version anders aus, die sind da noch mit einem Plastikteil für den Führungsbereich der Rollen des Bremshebels verbunden. Deswegen werden die Saint/Trekking Bushings wahrscheinlich nicht passen. Hab zwar mal die für die T785 bestellt, aber das war eher ein Schuss ins Blaue.

In den Explosionszeichnungen tauchen diese Teile auch gar nicht erst auf. Gibts die trotzdem irgendwo?
 

Anhänge

  • Bushings Saint.jpeg
    Bushings Saint.jpeg
    197 KB · Aufrufe: 22

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte Reaktionen
1.874
Ort
bei Heidelberg
Es gibt keine passenden Lager dafür von Fremdherstellern, kann ich mir zumindest nicht vorstellen. Das benötigte Teil ist nicht einfach nur ein rundes Lager, sondern eine Kombination aus Gleitlager und Führung für die Rollen des Bremshebels.


... allerdings ist das jetzt nicht mehr ganz so akut. Ich hab jetzt den wackeligen Hebel am Rad auseinandergenommen (davor nur einen baugleichen defekten), und es war gar nicht das Lager (sonderlich) ausgeschlagen, sondern die Stahlachse hat sich kräftig abgeschliffen. :eek:

(Die Stahlachse hat ursprünglich nur in der Mitte eine Vertiefung...)
Stahlachse abgeschliffen.jpg


Langfristig wären aber Ersatzteile trotzdem nicht schlecht. Schon irgendwie seltsam, dass es für die Saint/XTR Ersatzteile gibt, ebenso für die Trekking-Reihe, aber nicht für die reguläre MTB-Reihe...
 

Anhänge

  • Stahlachse abgeschliffen.jpg
    Stahlachse abgeschliffen.jpg
    213,2 KB · Aufrufe: 56
Dabei seit
8. Mai 2008
Punkte Reaktionen
196
Die Ersatzteile gibt es meist, zumindest listet sie "Paul Lange" oftmals. Nur viele Händler machen sich nicht die Mühe die Onlineshops damit zu füllen. Einfach mal mit der Ersatzteilnummer beim Händler deines Vertrauens anfragen. Manchmal muss man dann auch ewig warten, der Import auch nicht alles auf Lager hat. Es kommt auch häufiger vor, dass die Beschaffung mehrerer Ersatzteile teurer ist als sich das Teil neu zu kaufen.

Gleitbuchsen: http://www.igus.de/iPro/iPro_02_0017_0000_DEde.htm?c=DE&l=de
Wie gesagt messen. Es kann zwar sein, dass Shimano wirklich abgefahrene eigene Maße nutzt aber normalerweise sind Ingenieure an vielen Stellen versessen auf glatte metrische Werte*.

*Na gut, ein paar durchgeknallte Leute auf diesem Planeten nutzen zöllige Maße.
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte Reaktionen
1.874
Ort
bei Heidelberg
Ich weiß nicht, ob du meinen Originalpost gelesen hast, aber das Problem ist ja genau, dass es zu diesen Teilen keine Teilenummer gibt, weil sie nicht in der Explosionszeichnung auftauchen. Das angehängte Bild dient nur zur Verdeutlichung um was es geht und stammt von der Saint-Bremse. Bei der XT-Bremse fehlen genau diese Gleitbuchsen in der Auflistung. Und wie geschrieben sehen sie auch ganz anders aus; das sind eben nicht nur runde Dinger zum Einpressen wie bei der Saint, sondern eigentlich eher Platten für die Führung des Hebels, die dann quasi halt auch noch ein Loch für die Achse haben. Warum, weiß nur Shimano.
 
Dabei seit
8. Mai 2008
Punkte Reaktionen
196
Entschuldige bitte, ich hatte wirklich nicht genau genug gelesen.

Wenn die Form so nicht bei IGUS verfügbar ist bleibt hast du wohl nur Glück etwas ähnliches zu finden und es zurechtzustutzen oder aber du kaufst Rohmaterial und drehst es dir selbst bzw. findest jemanden der das für dich tut.

Edit: Aus deiner Beschreibung werde ich nicht schlau. Klingt für mich immer noch nach Gleitlager mit Bund:

Die gibt es ja mit extrem unterschiedlichen Maßen.
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte Reaktionen
1.874
Ort
bei Heidelberg
Hab mal ein Bildchen gemacht von der Platte mit dem integriertem Gleitlager. Eigentlich ja nur ein Loch. Ich sehe da keinen Weg, das Lager zu wechseln ohne die Platte zu zerstören, von daher bräuchte ich eben die gesamte Einheit. Taucht aber eben leider nicht in der Explosionszeichnung der XT auf.

Bei der Saint ist der restliche Teil laut Aussage eines Freundes direkt in das Metall des Gebers gefräst (bei den Trekking Modellen auch...? o_O), von daher kann man da einfach das Lager austauschen. Bei XT und darunter eben nicht.
Stahlachse Führung 1.jpg

Stahlachse Führung 2.jpg


Die untere Führung sieht dann nochmal n bisserl anders aus.
 

Anhänge

  • Stahlachse Führung 1.jpg
    Stahlachse Führung 1.jpg
    201,2 KB · Aufrufe: 47
  • Stahlachse Führung 2.jpg
    Stahlachse Führung 2.jpg
    196,1 KB · Aufrufe: 39
Dabei seit
8. Mai 2008
Punkte Reaktionen
196
Boar, so beschissen hab ich mir das echt nicht im Ansatz vorgestellt!
Irgendwie ne defekte Bremse besorgen in der Hoffnung, dass die gewünschten Ersatzteile noch brauchbar sind wir vor dem Neukauf der Hebel die günstigste Alternative sein. Alles andere meiner Vorschläge sind bei so einem detailliertem Teil hinfällig.
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte Reaktionen
1.874
Ort
bei Heidelberg
Ja, ziemlich bescheuert gemacht. Aber wie gesagt zumindest nicht mehr so dringend inzwischen, da die Stahlachse anscheinend schneller kaputtgeht als das (Plastik) Gleitlager. o_O
Einen defekten Hebel hatte ich ja noch, den kann ich zumindest ausschlachten. Beim zweiten Hebel hab ich jetzt einfach mal die Achse umgedreht (oben->unten), und das Spiel hat sich dadurch merklich verringert. Die war aber auch nicht ganz so verschlissen wie die auf dem Foto.

Die Achse kann man aber auch zumindest tatsächlich nachbestellen.
 
Oben