Slowenien - Soca-Tal

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Heiko123

    Heiko123 XC Fahrer

    Dabei seit
    03/2016
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Ja Gibt sogar einen Park mit 8 verschiedenen lines

    http://www.zipline.si/
     
  4. Den Anhang 563627 betrachten Den Anhang 563628 betrachten Den Anhang 563627 betrachten Den Anhang 563628 betrachten
    Ich würde (wenn die Kondition und Routenplanung es erlaubt) vor Tolmein die Bergstrasse Richtung Italien hochfahren und dann am Berg oben in die Goriska Brda (Slowenische Toskana) fahren, die geht ja nahtlos ins italienische Collio über , oder von dort dann nach Görz.

    Wären so ca. 55km und ca. 1500Hm Von Tolmein, hoch Richtung Hlevnik dann nach Srednje, und Kombresko,dann z.B . Abstecher nach Smartno wieder etwas zurück und über San Floriano del Collio nach Görz.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2017
  5. Wir sind vergangenes Jahr von Kobarid aus über die slowenische Grenzkammstraße gefahren. Du kommst auch von Tolmin aus hoch. Wie der Name schon sagt, fährt man oben auf dem Kamm auf geteerter und kaum befahrener Teerstrasse vor bis Nova Gorica. Du hast nach beiden Seiten eine herrliche Aussicht.

    Gruß

    franz_fn
     
  6. Heiko123

    Heiko123 XC Fahrer

    Dabei seit
    03/2016
  7. Heiko123

    Heiko123 XC Fahrer

    Dabei seit
    03/2016
    Weisst Du, ob es da oben auch Übernachtungsmöglichkeiten gibt?
     
  8. Die Fahrt oben entlang ist wirklich sehr schön - man kann auch etwas später hochfahren, z.B bei Kanal.
    Ab dort gibt es aber auch einen neuen Radweg an der Westseite der Soca bis Nova Gorica.
    Übernachten kann man "oben" am besten hier: http://www.sanmartin.si/domov/
    Grüße
    Peter
     
  9. Hallo zusammen,

    verkaufe meinen Immich/ Kemmler - Slowenien-Führer, 3. Auflage November 2014. Einen Urlaub lang gebraucht, ist bis auf ein paar gefaltete Roadbooks neuwertig.
    Bei Interesse PN.

    Viele Grüsse,

    Wolfi
     
  10. Zur slowenischen Grenzkammstrasse: Wir sind von Kobarid bis Nova Gorica durchgefahren. Kann mich nicht erinnern, eine Übernachtungsmöglichkeit gesehen zu haben. In Nova Gorica gab es zwei Möglichkeiten: Ein Mehrsternehotel im Zentrum und eine billige Absteige in einem Gewerbegebiez etwas außerhalb - Wir haben leider die billige Variante gewählt.

    Gruß

    franz_fn
     
  11. Stefan_SIT

    Stefan_SIT www.sportsinteam.de

    Dabei seit
    09/2003
    Vielleicht so als alternative durch's Tal? Start in Kobarid (bis Tolmin sehr entspannt über kaum befahrene schöne Nebenstraßen und Feldwege ca. 15 km / 150 hm), Tolmin links liegenlassen, bei Volce hinauf zum Grenzkamm, eine Übernachtungsmöglichkeit (einfach) gibt's im Rifugio Solarie (das befindet sich mit einem Abstecher von ca. 1 km schon auf italienischer Seite; ich würde es aber unbedingt vorher buchen!). Dies dürften so ca. 850 hm und 25-30 km sein. Unsere Einkehr (im Juli) dort war gut, lecker, preisgünstig. Übernachtet haben wir dort nicht, Ende September war es zu.

    Am nächsten Tag über die Grenzkammstraße bis San Martin (Smartno) sind es ca. 40 km / 750 hm. Oder bis Solkan/Nova Gorica - das sind dann nochmal ca. 20 /300.

    Freiaus' Tipp zur Übernachtung in San Martin/Smartno ist sehr gut, eine besondere Atmosphäre findest du im Hisa Marica nur einen Steinwurf entfernt. In Solkan soll es auch ein gutes Hotel geben, dass ich aber nicht kenne.

    Enjoy Your Ride!
    Stefan
     
  12. Stefan_SIT

    Stefan_SIT www.sportsinteam.de

    Dabei seit
    09/2003
  13. heat2k

    heat2k

    Dabei seit
    02/2016
    Hi,

    ich würde dieses Jahr gerne eine Trans-Slowenien fahren und bin dabei auf die Route aus der Bike 2010 gestoßen und würde diese gerne nachfahren. Zur Planung steht auf dem pdf-Ausschnitt, dass es die GPS-Tracks kostenlos zum herunterladen gibt, auf der Website ist aber nur noch ein Link zum Tourenportal bike-gps, allerdings ist die dort zu findende Variante der Trans Slowenien nicht die gleiche und 10€ für einen Track bezahlen, der eigentlich nicht der ist, den ich suche finde ich etwas doof...
    Ist die Route aus der bike 2010 eine gute Variante oder nicht mehr zu empfehlen? Und hat vielleicht jemand von euch zufällig noch die gps-tracks oder kann mir etwas anderes empfehlen? Insbesondere die Runde über den Matajur fehlt bei bike-gps.

    Etappe 1: Kranjska Gora (809 m) – Vrsic-Pass
    (1611 m) – Trenta (620 m) – Zaga (352 m) – Stol
    (1380 m) – Kobarid (234 m

    Etappe 2: Kobarid (234 m) – Matajur (1641 m) –
    Cepletischis (568 m) – Kolovrat (1150 m) – Volce
    (198 m) – Tolmin (200 m)

    Etappe 3:
    Tolmin (200 m) – Trebusa-Tal – Paradana
    (1200 m) – Ajdovscina (106 m) – Vipava (136 m)

    Etappe 4: Vipava (136 m) – Nanos/Plesa
    (1262 m) – Predjama (520 m) – Postojna (550 m)

    Etappe 5: Postojna (550 m) – Sv. Trojica (1106 m) –
    Pivka (654 m ) – Prem (486 m) – Pregarje (704 m) –
    Kozina (660 m)

    Etappe 6: Kozina (660 m) – Slavnik (1028 m) –
    Gracisce (325 m) – Dragonja (50 m) – Piran (0 m)


    Grüße

    heat2k
     

  14. Hallo,

    der Artikel in der bike war von uns - er beschreibt unsere Tour "Transslowenien classic".
    Der Verweis bei der bike ist etwas irreführend - die Daten gibt es bei uns nicht zum download, hat es auch noch nie gegeben. Wir bieten für Selbstfahrer aber ein Selfguide-Paket an (ab 2 Personen).
    Ich sehe heute auch zum ersten mal dass sich Uli Stanciu, also bike-gps unten "drangehängt" hat - die Routen sind anders. Ich bin natürlich nicht ganz objektiv aber ich finde unsere Route über Vipava-Tal-Nanos-Postojna-Kozina attraktiver.

    Zum kostenlosen Download stehen bei uns die Daten für unseren Tourenführer für das Soca-Tal zur Verfügung, damit kann man sich eine Route durch das Soca-Tal "basteln" http://mtb-slowenien.de/download-gps-daten.html

    Schöne Grüße
    Peter
     
  15. Thebike69

    Thebike69 Pfälzer

    Dabei seit
    01/2014
    Hallo,
    das Soca-Tal liegt ja im Triglav Nationalpark. Denn wollten wir zu Pfingsten ansteuern und dann Richtung Triest.
    Suche in dem Park Campingplätze und ein Tages Touren die wir mit unseren Frauen befahren und genießen wollten.
    Navigiere meist mit Outdooractive.
    Um Ratschläge und Tipps wäre ich sehr dankbar.
    Gruß
    Mike
     
  16. Heiko123

    Heiko123 XC Fahrer

    Dabei seit
    03/2016
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  17. Thebike69

    Thebike69 Pfälzer

    Dabei seit
    01/2014
    Super, Danke :daumen:
     
  18. Da ich gerade meinen nächsten Aufenthalt in Kobarid fixiert habe und mit nichtbikender Freundin anreisen werde:
    Ist sonst noch jemand in der Woche vor Pfingsten zum Biken unterwegs?
     
  19. Heiko123

    Heiko123 XC Fahrer

    Dabei seit
    03/2016
    Leider nein, wir werden es die letzte Juli-Woche anpacken.
    Und Pfingsten uns in Paris und Disneyland rumtreiben. :-(
    (Was tun man nicht alles für die Kinder und ihren Schulnoten. :wut:
     
  20. trailproof

    trailproof Touren|Camps|Fahrtechnik

    Dabei seit
    10/2012
    Hallo,

    Im NP liegt nur der nördliche Teil. Kauf dir doch den Führer von @freiraus@freiraus , oder lad dir die Daten runter. Campingplätze im NP wirst eher schwer finden, aber in Soča, Bovec, Kobarid und Tolmin.
    Wenns die andere Seite sein soll könnte ich den Wocheiner See (Bohinjsko jezero) empfehlen. Aber auch wieder im Park, also kein Biken! Außer im Mini Bikepark am Vogel. Oder eben außerhalb des NP.

    Touren um Triest waren gerade im Bravo, die ja anscheinend jede Gegend abgrasen und teils grenzwertige Angaben zu Touren machen (Trails im NP fahren!). Diese Version aber wieder von @freiraus@freiraus, der sich auskennt und mit Locals und Gesetzen etwas respektvoller umgeht :)

    Lg
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  21. knogi

    knogi

    Dabei seit
    08/2012
    Wocheiner See ist mein Stichwort. Wir sind Ende Mai im Soca Tal und werden davor paar Tage am Wocheiner See sein. Mir wurde da eine Abfahrt vom Vogel runter empfohlen, aber das heißt ja jetzt dass diese gar nicht erlaubt ist, oder? Hat zufällig jemand Tourenempfehlungen für das Gebiet? Notfalls müsste man hald aus dem Park rausfahren...
     
  22. Hallo,

    der Vogel liegt im Nationalpark ja, siehe die Karte hier links: http://www.tnp.si/national_park/
    Aber dort gibt es ein Skigebiet und seit 2 Jahren (glaube ich) auch einen bikepark: http://www.vogel.si/summer/options/mountain-bike-park
    Etwas weiter östlich kannst Du auch an der Soriška Planina fahren - ich glaube dort gibt es mittlerweile auch eine gebaute MTB Strecke, ich weiss aber nicht ob der Sessellift im Sommer geöffnet ist bzw. bikes mitnimmt.
    In der Nähe kann man auch über den Pass Vrh Bače ins Baška Grappa Tal fahren, nach Pobrdo, von dort mit dem Zug zurück nach Bohinj.
    War auch mal im bike-Magazin bzw gibt es hier eine Tour: http://www.bike-alpeadria.com/de/mountainbiketouren/2014051916044301/
    Rund um Bohinj sind ansonsten (legale) Touren nur auf Forstwegen, z.B. auf der Pokljuka-Hochebene möglich.


    Ja der Revierguide Triest & Slowenische Küste war von uns und ja, in einer der letzten Ausgaben war die Abfahrt auf dem Trail vom Vrsic-Pass veröffentlicht....ohne Worte

    Grüße
    Peter
     
  23. Thebike69

    Thebike69 Pfälzer

    Dabei seit
    01/2014
    IMG_9240.
    IMG_9746.
    Wir 3 Paare werden über Pfingsten diesen Weg Richtung Soca-Tal einschlagen.
    Denn Wocheiner See würde ich auch gerne miteinander verbinden
    Da nicht jeder Biken möchte suchen wir noch Wanderrouten, Klettersteige und Wellness-Oasen.
    Werde mir die Woche Kartenmaterial und Bücher zulegen. Apps zum Navigieren nutze ich meist das Outdooractive.
    Für weiter Tipps und Rat(d)schläge wäre ich dankbar.
    Gruß
    Mike
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2017
  24. Hallo an die Bike Gemeinde,

    bin aktuell in Kobarid unterwegs und freue mich auf Mitfahrer, bin noch bis zum 13.06 in der Gegend.

    VGT
     
  25. Heiko123

    Heiko123 XC Fahrer

    Dabei seit
    03/2016
    Kannst Du mal, wenn du lust hast, schauen, ob der Weg von Stol fahrbar ist.
    Hab gehört der wäre jetzt total verfallen.
    [​IMG]
     
  26. Bin leider wieder nach einer Woche Kobarid wieder daheim.
    Warm war es und fast alle Trails staubtrocken.
    Da ich es nicht so mit der Hitze habe, musste ich allerdings immer recht früh (zwischen 5:00 - 6:00) starten.
    Nachmittags gab es dann das Programm für die Frau.

    @Thebike69@Thebike69
    Fürs Wandern und Klettersteiggehen gibt es js genug Resourcen im Internet.
    Mangartstraße ist noch gesperrt und am Triglav hat es sicher noch einiges an Schnee.
    Ich bin aber den Klettersteig auf den Krn gegangen (vor dem Einstieg ein bockelhartes Schneefeld; Gipfelhütte noch - wie auch andere Hütten - geschlossen), wobei man auch hier früh starten und die 1700 hm nicht unterschätzen sollte.
    Gemütlich bin ich mit Frau dann noch auf den Vogel gewandert und auch der Besuch der Adria (Wassertemperatur sichervüber 24° C) hat ihr Herz erfreut