SRAM Eagle Erfahrungen

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
2.740
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Wenn der User es aber schafft, nach so kurzer Zeit die drei kleinsten Ritzel zu Klump zu fahren, frage ich mich, ob er die größten Ritzel der Kassette überhaupt benutzt.
Problematisch ist ja meist genau eins: das Ritzel, welches man in der Ebene auf Asphalt am effizientesten Tritt. Bei mir ist es der zehnte Gang (=14 Zähne). Damit bewältige ich einen Großteil der 9km An- und Abfahrt. So dürfte es vielen gehen.

Seit ich vorne 28T fahre kommt bei mir das 10er überhaupt mal zum Einsatz. Das 50er dafür nur noch selten.

Gibt es eine SRAM-komptible Kasette, welche in 2 oder 3 Teile einzeln austauschbar ist?
 

Geplagter

Technology is no substitute for technique
Dabei seit
24. September 2008
Punkte Reaktionen
1.103
Ort
Bonn
Seit ich vorne 28T fahre kommt bei mir das 10er überhaupt mal zum Einsatz. Das 50er dafür nur noch selten.
Warum fährst du dann nicht 30 Z? Vielleicht sogar oval.
28 Z ist ja schon ein sehr mickriges Röllchen.....
Ich versuche mich da an den hauptsächlich genutzten Gängen zu orientieren und fahre demnach 34 Z oval. Mit 32 Z hänge ich im Bereich der kleineren Ritzel oft "neben den Gängen". Das 10er Ritzel nutze ich nur bergab, wen es richtig vorwärts gehen muss.
Fahre XX1 Komponenten und da hält eine Kassette problemlos ca. 10.000 km, eine Kette zwischen 6.000 bis 8.000 km. Die hier genannten Verschleißprobleme kann ich so gar nicht nachvollziehen, aber wie gesagt, dass 28er KB produziert halt schon deutlich mehr Kettenzug, was eine Ursache sein kann.
 

Milsani

Haldenhonk
Dabei seit
2. September 2001
Punkte Reaktionen
1.502
Ort
Woanders is auch Scheiße!
....Wenn der User es aber schafft, nach so kurzer Zeit die drei kleinsten Ritzel zu Klump zu fahren, frage ich mich, ob er die größten Ritzel der Kassette überhaupt benutzt.
Ich vermute allerdings eher, dass er ein E-Bike fährt, denn ein durchschnittlicher Fahrer wird kaum in der Lage sein, die dafür erforderlichen Leistungen dauerhaft zu treten, so das die Ritzel nach 2.000 km hin sind.
Vielen Dank das du mich Durchschnittskrampe zum überdurchschnittlichen Fahrer beförderst und mich im gleichen Satz zum PAMB-"Fahrer":aufreg: degradierst...:lol:

Zur Einordnung: Wir haben hier schöne Sägezahnprofile, mit zwar nicht sonderlich langen, aber dafür ekelig steilen Anstiegen, und du kannst mir glauben, das neben den Schuhsohlen, dabei alle Rettungsringe hinreichend und regelmäßig zum Einsatz kommen.

Vorne ist ein 30er Blatt montiert, welches ebenso wie die Kette noch im recht guten Zustand waren. Deshalb fand ich es auch sehr ärgerlich das der Antrieb wegen der Kassette getauscht werden musste.

Wie sind den nun die Standzeiten von den "Kleinen" bei den teureren Kassetten?

M.
 

Geplagter

Technology is no substitute for technique
Dabei seit
24. September 2008
Punkte Reaktionen
1.103
Ort
Bonn
30z oval hatte ich schon gebraucht besorgt; leider Race Face Mount mit Sram Direct verwechselt.
Bei 30T hatte ich das 10er gar nicht in Gebrauch. Macht also kaum Sinn.
Warum willst du unbedingt ständig das 10er benutzen? Solange du den kleinsten Gang noch gedrückt bekommst, würde mich das überhaupt nicht interessieren. Ich versuche - nicht zuletzt aus Effizienzgründen - mich so wenig wie möglich auf den kleinen Ritzeln der Kassette zu bewegen.

Absolute Black sind ok, SRAM CF habe ich noch nicht gefahren und die gefrästen von SRAM sind top.

Wie sind den nun die Standzeiten von den "Kleinen" bei den teureren Kassetten?
Habe ich doch in meinem Beitrag geschrieben. Es gibt hier User, deren XX1 Kassetten 12.000 km gehalten haben und immer noch top sind.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.391
X01 und XX1 halten schon echt lange. Aber so? Naja. Meine XX1 Kette am Fully musste nach 3000-3500km runter.
 

Geplagter

Technology is no substitute for technique
Dabei seit
24. September 2008
Punkte Reaktionen
1.103
Ort
Bonn
Ja man hört so von diesen fantastischen Werten, aber haben die ein ähnliches Fahrprofil? Oder würden die auch mit meiner GX Garnitur 10.000km schaffen?

M.
Was genau möchtest du denn hören?
Solche Geschichten hängen sehr stark von den Einsatzbedingungen, der Pflege und anderen Dingen ab, so das es unmöglich ist, hier eine allgemeingültige Aussage zu treffen. Es gibt sicherlich auch Leute, die es schaffen, eine XX1 Kassette auf 2.000 km zu ruinieren. Andere fahren 12.000 km damit.
Und die genannten Werte sind keinesfalls fantastisch. Die sind durchaus real. Was aber nicht bedeuten muss, dass sie immer und überall zutreffen.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
2.740
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Warum willst du unbedingt ständig das 10er benutzen? Solange du den kleinsten Gang noch gedrückt bekommst, würde mich das überhaupt nicht interessieren.
Is bezahlt, wird au gesse.
Ich sehe nicht, warum ich eine Kombi auswählen soll bei der ich 1/12 Gängen gar nicht nutze. Ab 30kmh habe ich kein Bedürfnis nach Beschleunigung mehr. Bei meiner normalen Frequenz bin ich am 10er bei 33kmh.das reicht mir. Mehr macht die Gravitation oder sie lässt es.
 

Tyrolens

eBiker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
8.216
Ort
Hottentottenstaat
Hier mal meine 11-fach NX Kassette nach ca. 6.000 km.
Von der Beschaffenheit her sollte die bis auf der große 12er Ritzel mit den 12-fach NX und GX Modellen übereinstimmen.

Das rote ist Rost. Ich muss derzeit auch ein paar Meter auf salznasser Straße fahren.

20210106_095459.jpg



20210106_095439.jpg



20210106_095515.jpg
 
Dabei seit
8. Juni 2007
Punkte Reaktionen
692
Soo schlecht sieht die jetzt gar nicht aus für die Laufleistung.
Der Rost ist halt krass. Aber Salz halt. Da möchte ich gar nicht wissen wie das an den versteckten Stellen aussieht.

Was isses denn überhaupt für ein Bike?
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
1.756
Man sieht optisch leider sehr schlecht ob die Ritzel verschlissen sind und wundert sich dann, wenn die neue Kette überspringt.
Bei meiner vorherigen GX war mir aufgefallen das die Gangwechsel recht langsam gingen zum Schluss als schon die ca. 6. Kette drauf war aber ich hatte die immer sehr früh gewechselt.
Bei SRAM sieht man an der schwarzen Beschichtung ganz gut wie lange die Kassette schon im Einsatz ist.
 

Tyrolens

eBiker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
8.216
Ort
Hottentottenstaat
Das stimmt. Aber so lange der Antrieb mit einer neuen Kette wieder ruhiger und präziser wird, passt's doch.
Am ehesten kann man den Verschleiß prüfen, wenn eine neue Ketten montiert ist.
 
Dabei seit
24. Januar 2020
Punkte Reaktionen
43
Hallo in die Runde,,
ich habe euch mal zwei Bilder meiner GX Gruppe angehangen.

Ich habe mir ne neue Kette besorgt, weil ich diese mit Squirt-Lube fahren möchte.
Dafür habe ich jetzt mal alles vollständig gereinigt und entfettet.
Im Vergleich zu anderen Bildern hier, finde ich den optischen Verschleiß schon recht hoch, alleine schon durch den abgenutzten Lack.

Wenn ich dazu lese das einige mit dem Ritzelpaket weit über 3000km Unterwegs waren, diese dann noch deutlich besser aussehn wie bei mir, und ich erst max. 1200km auf der Uhr habe, kommt mir das ein wenig komisch vor.

Was meint ihr? Gibts hier ein Problem oder ist das völlig normaler Verschleiss?

Vielen Dank.
 

Anhänge

  • IMG_5267.jpg
    IMG_5267.jpg
    283,1 KB · Aufrufe: 96
  • IMG_5266.jpg
    IMG_5266.jpg
    376,3 KB · Aufrufe: 97

Geplagter

Technology is no substitute for technique
Dabei seit
24. September 2008
Punkte Reaktionen
1.103
Ort
Bonn
Hallo in die Runde,,
ich habe euch mal zwei Bilder meiner GX Gruppe angehangen.

Ich habe mir ne neue Kette besorgt, weil ich diese mit Squirt-Lube fahren möchte.
Dafür habe ich jetzt mal alles vollständig gereinigt und entfettet.
Im Vergleich zu anderen Bildern hier, finde ich den optischen Verschleiß schon recht hoch, alleine schon durch den abgenutzten Lack.

Wenn ich dazu lese das einige mit dem Ritzelpaket weit über 3000km Unterwegs waren, diese dann noch deutlich besser aussehn wie bei mir, und ich erst max. 1200km auf der Uhr habe, kommt mir das ein wenig komisch vor.

Was meint ihr? Gibts hier ein Problem oder ist das völlig normaler Verschleiss?

Vielen Dank.
Gemessen an der Laufleistung finde ich den Zustand der Komponenten völlig normal. Wie sollte das denn deiner Meinung nach aussehen?
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
1.756
Ritzel 16/18 sehen jedenfalls ziemlich benützt aus und auch die Verformung am Zahn ist bei der Laufleistung nicht normal.
 
Oben