SRAM GUIDE, welche Bremsbeläge ?

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.570
Standort
Mühlhausen
Gibt es Beläge, die bei Nässe exakt das gleiche Verhalten zeigen wie bei Trockenheit? Ich kenne keine...
so meinte ich das und geisterfahrer sicherlich nicht, aber am anfang schlicht KEINE bremsleistung ist schon erschreckend. wenn man voll bremst spürt man quasi wie von meter zu meter die bremsleistung wieder zunimmt. im falle eines falles ist das aber fatal und sollte nicht sein.
ich kenne sowas eigentlich nur von alten felgenbremsen mit steinharten belägen. ist quasi wie mit vereister felge fahren die erst freigebremst werden muss.
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.466
Jou, und ich kenne das von allen Scheibenbremsbelägen - ok, auch unseren, vor allem aber von Sinterbelägen.
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
7.860
Standort
Nordbaden
Gibt es Beläge, die bei Nässe exakt das gleiche Verhalten zeigen wie bei Trockenheit? Ich kenne keine...
Weiß ich nicht, bin bislang nur ein paar gefahren, aber einen solch erheblichen Unterschied zwischen trocken und nass wie mit dem NG hatte ich noch mit keinem anderen Belag. Das war wie zu V-Brake-Zeiten. Und die Mitfahrer haben sich schon über das Gequietsche beschwert. Die waren selber mit Shimanos Zee unterwegs bzw. Avid Sinter in der Elixir Trail, jeweils unauffällig unter den selben Bedingungen. So sehr ich Trickstuff sonst auch mag, die Produkte und die Kommunikation, mit meinen NG-Belägen war ich nicht zufrieden.
Wie gesagt: Das ist sicherlich nicht repräsentativ, habe ich auch nicht behauptet. Aber jetzt auf Verdacht nochmal ein paar Sätze Beläge zu bestellen, um zu vergleichen, ist mir dann doch zu kostspielig. Da bleibe ich doch eher bei denen, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe.

Allerdings baue ich die vorhandenen nochmal ein.
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
7.860
Standort
Nordbaden
So, jetzt nochmal einige Fahrten mit den NG in der Guide gemacht. Bremst schon, im Trockenen auch ganz zufrieden. Im Regen war ich seither nicht unterwegs.
Die originalen organischen SRAM sind aber leiser und bremsen mindestens genauso gut, ich bilde mir ein, fast sogar noch einen Tick besser.

Das alles gilt für MEINE Beläge und den Einsatz im Odenwald bei 82 kg und eher friedlicher Fahrweise.

Bei langen Alpenabfahrten, schwererem Fahrer und/oder wilderem Fahrstil mag das ganze völlig anders aussehen. (Der Test bleibt dem nächsten Urlaub vorbehalten.) Und sicherlich gibt's auch ne Varianz/Serienstreuung.

Ich werde mir für meine Räder jedenfalls künftig weiterhin die originalen SRAM-Beläge für 8,50 € kaufen (Belagsfedern kann man ja wiederverwenden) statt teurere Beläge von Nachrüstherstellern. Von den Dächle bin ich allerdings nach wie vor überzeugt.
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.466
@ Geisterfahrer: Kennst du den jüngsten Bremsbelagstest der bike? In ca. sechs Wochen ist der Testsiegerbelag erhältlich. Mit extremer Power und null Geräuschentwicklung.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.570
Standort
Mühlhausen
meine beiden bremsen sollen diese woche wiederkommen, werden komplett getauscht auf garantie
an der HR bremse war es die geberkrankheit, vorn ist der sattel gerissen. keine ahnung wie, hoffe die antworten mir noch was da passiert ist.

werde dann Koolstop beläge reinmachen, die habe ich gleich mitgeordert bei meinem händler (spart versand).
blöd nur das ich dann leitung kürzen muss. naja, hauptsache geht wieder.
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
7.860
Standort
Nordbaden
@ Geisterfahrer: Kennst du den jüngsten Bremsbelagstest der bike? In ca. sechs Wochen ist der Testsiegerbelag erhältlich. Mit extremer Power und null Geräuschentwicklung.
Nur die Bezugnahme hier aus dem Thread. Auf solche Tests gebe ich allerdings auch nicht allzuviel. In alten Belagtests stand ja auch nichts von einem Nässeproblem der NG - weil's möglicherweise ein solches auf breiter Front auch einfach tatsächlich nicht gibt, stelle ich nicht in Abrede. Ich hab's aber.
Kann sein, dass ich die neuen Beläge zu gegebener Zeit mal testen werde, lasse jetzt aber erst einmal anderen den Vortritt.
 

GibKette

Geländeradfahrender
Dabei seit
14. August 2013
Punkte für Reaktionen
6
Moin,

sind die TS Beläge schon wärmebehandelt oder muss man noch selbst erledigen?

Danke
 
Dabei seit
20. April 2012
Punkte für Reaktionen
153
Könnt ihr die Ergebnisse auch denen mitteilen, die das Heftchen nicht gekauft haben :)?
Beläge mit wenig Geräuchentwicklung wären supi für meine Guide R :)
 
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
19
Ich habe bei meiner Guide RSC nach Unzufriedenheit mit der Bremsleistung auch nach Alternativen zu den Sram Belägen gesucht.

Zunächst habe ich die Bremse nochmal ordentlich entlüftet, obwohl erst einen Monat alt, und dann die Koolstop Sintermetallbeläge montiert.
Ein direkter Vergleich mit den Originalbelägen nach entfülten wäre zwar aussagekräftiger gewesen aber habe diese nicht erneut getestet.

Die Bremskraft der Sinterbeläge ist wesentlich höher als die meiner Originalen. Zuvor war keine ausreichende Bremskraft mehr vorhanden, vorhersehbare Bremswirkung Fehlanzeige. Dadurch bin ich auch ein paar mal vom eigentlichen Kurs abgekommen.
Die neuen Beläge packen vor allem sobald diese ein bisschen Temperatur bekommen haben extrem gut zu und sind extrem bissig. Ein ausgedehnterer Test steht allerdings noch aus und ich bin auf erste Nasserfahrung gespannt. Auch in Sachen Dosierung muss ich mich erst an die neue Bremskraft gewöhnen.
 
Dabei seit
20. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Rossland, Kanada
Ich bestell alle meine Beläge bei discobrakes.com, free shipping und eine Menge verschiede Belagstypen zur Auswahl. Hatte noch nie Probleme, Kundenservice ist auch gut, haben anstandslos eine verlorengegangene Sendung ersetzt...
 
Dabei seit
2. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
6
...so,ich brauche auch neue Beläge für meine RS.

Wie ist das aktuelle Zwischenfazit?
Kool Stop oder SwissStop.

Wollte mal die Kool Stop Aero Kool für vorne ins Auge fassen.
Was meint Ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.570
Standort
Mühlhausen
...so,ich brauche auch neue Beläge für meine RS.

Wie ist das aktuelle Zwischenfazit?
Kool Stop oder SwissStop.

Wollte mal die Kool Stop Aerodynamik cool für vorne ins Auge fassen.
Was meint Ihr?
kann ich dir heute abend sagen, gestern kam meine Guide zurück (sogar gleich mit passend gekürzten leitungen, super) und die Koolstop beläge hamse auch gleich montiert.

warn garantiefall bei beiden bremsen und die beläge habe ich gleich mitgekauft wegen versandkosten sparen.


werde gleich ne runde drehen und mal sehen wie das so funzt, kann ja nur besser werden.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.570
Standort
Mühlhausen
sooo, fazit von mir:

Koolstop beläge an der Sram Guide RS (nagelneu VR und HR wegen garantiefall) an Centerline scheiben 200/180mm.

nach einbremsen sehr gute bremsleistung, kein rubbeln, stottern oder sonstiges. Druckpunkt etwas härter als serie. bremsleistung insgesamt auch viel höher und absolut null fading. endlich kann man zu der guide mal bremse sagen. kommt aber gefühlt nicht an eine alte Code oder Hayes Stroker Ace heran.
 
Dabei seit
12. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
523
Ich weiß wirklich nicht wer dir erzählt hat das die guide eine dh/fr bremse ist. Ist sie nicht, war sie nie und wurde auch nicht als solche verkauft.
 
Dabei seit
2. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
6
...wie sind denn die SwissStop im Vergleich zu den Kool stop, kann dazu jemand etwas sagen?
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.570
Standort
Mühlhausen
keine ahnung obs hilft, aber in der Hayes Stroker ACE bremse (auch 4kolben) waren die swissstop en ticken bissiger als die koolstop, aber nicht so langlebig. scheibe war am anfang hayes v8, später die Hope floating (vor der saw). beide scheiben problemlos, aber der belag war wie gesagt unterschiedlich. die swissstop waren kräftiger/bissiger aber dosierung nich ganz so dolle. mit koolstop besser. aber dann nich mehr so bissig.

schwer zu erklären. und das war vor 6jahren. kann sich viel geändert haben...
 
Dabei seit
12. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
523
Ja, schon deiner einer. Immerhin vergleichst du die Guide mit der Code.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.570
Standort
Mühlhausen
verglichen hab ichse nicht wirklich, war eher sogar an die gerichtet die dieselbe bremsleistung wie von der code erwartet haben.
stand sogar mal in nem test drin, das die Guide die neue Code ist. was natürlich quatsch ist.
die code ist von der bremsleistung ne ganz andere liga, die zicken sind aber geblieben.

BTW: meine Guide war an meinem FR bike serie verbaut, also FR sollte die wohl schon sein... :D
 
Dabei seit
2. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Konstanz
Selbe Frage anderer Troll :aetsch:

Meiner Einer sucht nach den richtigen Bremsbelägen für die Guide RS vorne und hinten.
Fahre aktuell die Centerline 200 und die 180er.

Sollen auf jedenfall nen knackigeren Druckpunkt haben und diesen auch halten können...
Die KoolStop wurden ja schon empfohlen.
Trickstuff wurden ja auch empfohlen. (wären dann wohl die hier http://www.trickstuff-shop.de/epage...Shops/TrickstuffGmbH44313886/Products/BB850PO)
Mich würde vorallem interessieren ob einer von euch EBC RedStuff fährt und ob man diese empfehlen kann?!
Finden tut man diese leider auch nirgends wirklich..

mfg

twisted
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.570
Standort
Mühlhausen
Och nö, fang nicht schon wieder an:bier:. Augenblicklich taugt kaum eine Bremse so wirklich. Irgendwas ist immer...
ja, hast ja recht. allerdings hatte ich in meiner gesamten zeit als biker, nie solch heftige probleme wie mit der SRAM Guide.
die von allen verteufelten Hayes waren/sind sogar tausendmal besser.

aber gut, wegen belägen: die koolstop kann ich wirklich empfehlen, die bremse war nun bei feuchtigkeit fast ruhig.

allerdings bin ich am grübeln, ob das bremsscheibendesign an sich so ideal ist.
 
Oben