• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Steuerrohr vor Abrieb durch die Lenkertasche schützen?

Dabei seit
4. August 2007
Punkte für Reaktionen
13
Standort
bei Köln
Ich bin gerade dabei, mir eine Lenkertasche (genauer: einen harness) zu nähen. Der harness liegt bei mir direkt auf dem Steuerrohr auf und wird durch die Lenkbewegung auf diesem reiben.

Mir stellt sich jetzt die Frage, ob und wenn ja wie ich das Steuerrohr und den Lack vor Abrieb schützen kann.

Wie macht ihr das? Oder mache ich mir nur unnötig einen Kopf?

Viele Grüße,
Olli
 

exto

Steel is real
Dabei seit
6. September 2006
Punkte für Reaktionen
1.520
Standort
Bad Oeynhausen
Ich mach da gar nix.

Sieht halt aus, als würde die Kiste auch benutzt. So what! ;)
 

Rost77

Mistkäfer mit 160mm Fahrwerk
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
122
Standort
Heidelberg
Ich habe bei schwarz eloxiertem Steuerrohr und nicht-gummiertem Packsack keinerlei Probleme gehabt.

Bei meiner Freundin bei klarlackiertem Alurahmen und gummiertem Packsack hats laut gequietscht, weshalb wir eine Lage Alufolie zwischen Packsack und Steuerrohr geklemmt haben; Quietschen war weg, leider hat das Steuerrohr jetzt schwarze Striemen! :-/
 

cubation

Minibiker
Dabei seit
3. September 2004
Punkte für Reaktionen
293
Standort
Bärlin
Ich lass meine Rahmen da auch alleine leiden... sollen sie sich doch selbst schützen. Mein Singlespeedrahmen hat sogar mal Stahlabrieb durchs falschgepackte Grillrost.

Abhilfe könnte wie auch bei den Schaltzügen, Steinschlagfolie aus dem KFZ-Bereich bieten. Je nach dem ob der Rahmen ein 2D Headbadge hat oder nicht kann diese einfach über das komplette Steuerrohr geklebt werden.

Dann gleich mehr Folie kaufen und Sattelstütze plus Lenker mit bekleben. Hab da 2 Ritchey WCS Kandidaten die an den strapazierten stellen komplett blank sind. Aber wie exto schon schrieb, man muss ja sehen, dass auch mit den Rädern gefahren wird. :D

:winken:
Thomas
 
Oben