Steuersatz: Sum Sing Wong!

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.169
Servus beinander,
Ich oute mich mal als Steuersatz-Noob.
Habe meine Gabel - RS Yari tapered - ausgebaut, um ihr einen Service zu gönnen. Sie ging ziemlich schwer raus und zu sehen waren Abriebspuren am Schaft

Da hat oben der Alu-Zentrierring genagt :( Also hat das Kugellager wohl keine Funktion gehabt, weil sich der Schaft im Zentrierring gedreht hat.
Bei der Reinigung und Kontrolle des Steuersatzes (von Orbea als FSA NO.42/ACB - IS52/40 angegeben) ist mir aufgefallen, daß das untere Kugellager nicht auf dem Ring sitzt

Das Lager hat zwischen den Kugeln einen ID von 42mm, der Lagersitz auf dem Gabelschaft hat 43,5/44. Paßt also auch mit Gewalt nicht drauf :(
Historie: Ich habe vor zwei Jahren die Gabel gewechselt (Fox 32 tapered auf RS Yari tapered) und dabei die untere Schale vom alten Gabelschaft auf die neue Gabel mitgenommen. Die hat nicht gepaßt, also habe ich den Schaft etwas angefeilt.
Hab das Lager damals mit Mühen wieder zusammengefummelt und bin jetzt zwei Jahre ohne Schwierigkeiten, Spiel im Steuersatz, Stuckern beim Bremsen o.ä. gefahren.
Das ist das ganze Lager:

Meines Wissens nach, gibt es bei tapered eigentlich keine Unterschiede bei den Schäften, daß man unterschiedliche Durchmesser an den Schäften hat. Ist alles 1 1/8" -1,5". Wieso paßt dann das untere Kugellager nicht mehr?
Was ist falsch? Was muß ich tun? Beim Rumfummeln ist mir heute noch der Dichtring? gerissen *grmpf

Danke für einen Tip,
CC.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von ArSt

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

fone

Vorbild
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
12.727
Ort
Bayerisches Oberland
Historie: Ich habe vor zwei Jahren die Gabel gewechselt (Fox 32 tapered auf RS Yari tapered) und dabei die untere Schale vom alten Gabelschaft auf die neue Gabel mitgenommen. Die hat nicht gepaßt, also habe ich den Schaft etwas angefeilt.
Geil



Aber normalerweise hast du schon den Konus unter dem Kugellager montiert, oder?
Also, eigentlich kommt der Konus drauf, dann sollte der Kugelring da locker drüber passen und vermutlich in der Lagerschale im Steuerrohr laufen.
Die FSA-Nummer sieht anders aus als die Teile auf deinem Foto.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von ArSt

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
3. Mai 2018
Punkte Reaktionen
1.023
Servus beinander,
Ich oute mich mal als Steuersatz-Noob.
Habe meine Gabel - RS Yari tapered - ausgebaut, um ihr einen Service zu gönnen. Sie ging ziemlich schwer raus und zu sehen waren Abriebspuren am Schaft

Da hat oben der Alu-Zentrierring genagt :( Also hat das Kugellager wohl keine Funktion gehabt, weil sich der Schaft im Zentrierring gedreht hat.
Bei der Reinigung und Kontrolle des Steuersatzes (von Orbea als FSA NO.42/ACB - IS52/40 angegeben) ist mir aufgefallen, daß das untere Kugellager nicht auf dem Ring sitzt
Der Verlinkte Steuerstatz ist nicht der auf deinen Bildern.

Das Lager hat zwischen den Kugeln einen ID von 42mm, der Lagersitz auf dem Gabelschaft hat 43,5/44. Paßt also auch mit Gewalt nicht drauf :(
Historie: Ich habe vor zwei Jahren die Gabel gewechselt (Fox 32 tapered auf RS Yari tapered) und dabei die untere Schale vom alten Gabelschaft auf die neue Gabel mitgenommen.
Was für ein Rad hast du, dass du von ner 32er auf ne Yari gehst? War das eine ältere Fox 32? Es gibt/gab mal 1 1/4" Tapered Gabeln, das sind aber soweit weit ich weis eher Rennradgabeln.
Die hat nicht gepaßt, also habe ich den Schaft etwas angefeilt.
Glückwunsch, du hast dir damit vielleicht den Schaft deiner Yari versaut! In wie weit hat es nicht gepasst? Wie hast du versucht den Konus aufzuschlagen? Welches Werkzeug?
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
32.019
Ort
Europa
Irgendwie verstehe ich das ganze noch nicht so richtig, klingt und sieht konfus aus :ka:

Fangen wir mal beim einfachsten an: welchen Steuersatz-Standard hat dein Rahmen? Um festzustellen, ob der Steuersatz überhaupt zu dem Rahmen passt.
Warum liegen auf deinem Foto lose Kugelringe rum, während dein verlinktes Steuersatz Modell geschlossene Industrielager hat? Handelt es sich wirklich um dasselbe Teil?
Was sind das auf deinem Steuersatz-Teile-Foto für Ringe in der unteren Reihe? Links der Zentrierkonus, rechts ein Kugelring (vermutlich vom oberen Lager?), die zwei Teile dazwischen??
Ist da auf deinem Gabelschaft Foto der Gabelkonus unter dem Kugelring? Ich werde da leider nicht so schlau draus was man da sieht/sehen soll... Kannst du vielleicht mal in das Bild mit Pfeilen einmalen welches Teil auf dem Steuersatz-Teile-Foto mit welchem Teil auf den Gabelschaft-Foto korrespondiert?
Was für ein Dichtring, welches Teil soll das sein und wo soll das sitzen (das was dir beim rumfummeln gerissen ist)?

Ganz generell: es gibt leider nicht nur ein Tapered. Üblich ist natürlich 1 1/8 auf 1,5''. Das hat dann unten 40mm.
Im E-Bike Sektor gibt es allerdings seit ein paar Jahren auch noch 1 1/8'' auf 1,8''. Das hat dann unten 46mm.
Dieses 1,8'' Tapered Maß gehört allerdings in spezielle (größere) Steuersätze, die wiederum in speziellen (größeren) Steuerrohren Platz finden. Das kann man in einem üblichen "kleinen" 1,5'' Steuerrohr/Steuersatz nicht montieren.
Könnte es sein, dass du so eine 1,8'' Tapered Gabel erwischt hast? Wo/wie hast du die Yari gekauft, gibts da vielleicht noch eine Kaufbestätigung in der du nachschauen kannst ob du zum Schaft-Maß eine Angabe findest?

Aber warum feilst du einfach ein Schaftrohr zurecht? Wenn einem auffällt, dass da was absolut nicht passt, dann schaut/fragt man doch zuerst mal nach, und packt nicht einfach die Feile aus?
Mal abgesehen davon, dass ich never ever meinen Gabelschaft um mehrere mm im Durchmesser "kleiner" feilen würde. Abgesehen davon, dass das mit der Feile nicht symmetrisch/rund werden kann und dann der Sitz sowieso verhunzt ist, wenn das Teil mal eben abbricht (und die Wahrscheinlichkeit halte ich für nicht vernachlässigbar bei so einer "Bearbeitung"), dann kann das ganz schön aua machen...
 
Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
10.485
Ort
Nähe GAP
Bei der Reinigung und Kontrolle des Steuersatzes (von Orbea als FSA NO.42/ACB - IS52/40 angegeben) ist mir aufgefallen, daß das untere Kugellager nicht auf dem Ring sitzt

Das Lager hat zwischen den Kugeln einen ID von 42mm, der Lagersitz auf dem Gabelschaft hat 43,5/44. Paßt also auch mit Gewalt nicht drauf :(
Du hast auf jeden Fall einen tapered Gabelschaft mit oben 1 1/8" (= 28,6mm) und unten 1,5" mit 40mm Konussitz. Das Teil unter dem Kugellager gehört dort normal gar nicht hin und hat auch nichts mit einem Konusring zu tun, ich weiß gar nicht, was das überhaupt ist.
Statt dieses undefinierten Teils sollte hier ein Konusring mit Innendurchmesser 40mm sein, auf dem dann direkt das abgebildete Lager läuft. So ähnlich wie hier:
Federgabel-montieren-Enduro-Magazine-13-von-20-780x519.jpg

Ich würde dir zum Kauf eines neuen Steuersatzes raten, dafür muss aber erst das alte Zeugs von der Gabel und natürlich auch aus dem Steuerrohr.
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.169
Ho Lee Shith! Da scheint ja was ganz krumm zu sein :(
Der Konus ist drauf

Der Gabelschaft der Yari hat unten 40mm, oben 28,5mm.
Ich hatte den angeschliffen (nicht Millimeterweise abgetragen!) und dann den Konus mit einem 40er HT Rohr aufgeschlagen. Schlitzen wäre die Alternative gewesen, hab ich aber verweigert. Die Tips dazu waren u.a. hier aus dem Forum ;)
welchen Steuersatz-Standard hat dein Rahmen
Orbea gibt 1 1/8 -1,5'' an.
Die untere Reihe ist der obere Konus + Dichtring + Zentrierring. Wird alles ineinandergesteckt und dann auf den Kugellagerring gesteckt..

Orbea gibt den FSA No42 ACB-A als Steuersatz an, der offensichtlich nicht drin ist :( Die Fox 32 Grip wurde 2017 original von Orbea verbaut, also keine Bastelei.

1674134895146.png


Ich denke, daß sowohl die Fox als auch die Yari unten 1,5" haben. Ich meine mich zu erinnern, daß es weniger als 1mm war, was ich da wegnehmen mußte.

Was jetzt klar ist: tapered Standardmaß, falscher Konus samt unbekanntem Steuersatz.
Ist der verlinkte FSA 42 dann richtig? Alternativen dazu? Müssen die Lagerschalen ein-/ ausgepresst werden?
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
6.603
Ort
Köln
Erstaunlich wie lang Murks funktionieren kann. Mutig am Gabelschaft rum zu feilen. Das vorhandene Etwas ist kein Gabelkonus für Kugelringe. Auch nicht für die IS Lager des verlinkten Steuersatzes. Ich würde den ganzen Krempel gegen eine passenden Steuersatz austauschen. Wenn du Pech hast, hat der neue Konus Spiel.

 
Zuletzt bearbeitet:

Heiko_Herbsleb

Nicht ungespritzt. Aber ich hab Dich lieb.
Dabei seit
26. Januar 2015
Punkte Reaktionen
2.127
...
Bei der Reinigung und Kontrolle des Steuersatzes (von Orbea als FSA NO.42/ACB - IS52/40 angegeben)
Heißt jetzt genau was?
Ist das aus einem Komplettrad von Orbea gewesen?
Weil nämlich FSA diesen Steuersatz als Orbit bennent ...

Was Du da auf dem Küchentuch präsentierst hat augenscheinlich nix mit einem Steuersatz für eine taperd Gabel zu tun ...

...
Ho Lee Shith! Da scheint ja was ganz krumm zu sein :(
Der Konus ist drauf

Das sieht eher nicht wie der Konus aus.
Es scheint eher der Sitz für den Konus zu sein.
Mit durch Unfähigkeit verursachten Materialabtrag durch hirnlos und gewaltsam kombinierte Teile die nicht Kombination untereinander vorgesehen sind.

Klingt hart?
Erscheint aber so ...
 
Zuletzt bearbeitet:

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.169
He he - jetzt schmimpft mich doch nicht so! Bin sensibel!!1!
Ich hab das Rad so komplett gekauft, hab nur die Gabel umgebaut.
Also laut Hersteller sollte ein IS52/40 sein. Paßt der verlinkte FSA?
Solange die Lagerschalen eingepreßt sind, kann ich den ID vom Steuerrohr nicht messen, trotzdem Danke für den Link.
 

Heiko_Herbsleb

Nicht ungespritzt. Aber ich hab Dich lieb.
Dabei seit
26. Januar 2015
Punkte Reaktionen
2.127
Ist der Rahmen für einen integrierten oder eine semiintegrierten Steuersatz.
Zeig doch mal ein Bild vom Rahmen ...
Und mess mal ob 55mm oder 56mm.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
10.485
Ort
Nähe GAP
Dein Konusring auf der Gabel scheint tatsächlich so zu stimmen, der hat halt eine extrem kleine Lauffläche für den Kugelring. Normal sieht ein Gabelkonus mit Kugellauffläche so aus:
gabelkonus.JPG

Also laut Hersteller sollte ein IS52/40 sein. Paßt der verlinkte FSA?
Ob der verlinkte FSA passt, weiß ich nicht, weil man dazu tatsächlich noch mehr vom Steuerrohr des Rahmens wissen müsste. Da es sich bei dir aber möglicherweise um einen integrierten Steuersatz ohne Lagerschalen handelt, braucht nichts ausgepresst zu werden, weil die Lager nur eingelegt sind.
Du hast im Link vier Optionen für den Steuersatz, was für einer ist das denn nun?
 
Dabei seit
3. Mai 2018
Punkte Reaktionen
1.023
Ich glaube ich weis jetzt was du falsch gemacht hast:

Aus dem Diagramm hier hast du das Lower Headset anstelle dem Bottom auf die Gabel gepresst. Das Teil gehört da nicht hin, deshalb passt es auch nicht und du musstest Material abtragen.
Hd190556adea944039cb752f4f626692d6.jpg


Der Konus vom neuen Steuersatz wird dann vermutlich nicht mehr richtig Sitzen. Stell dich schonmal darauf einen neuen Gabelschaft einpressen zu lassen.
 

Bener

Wolf-Gang
Dabei seit
6. Juni 2004
Punkte Reaktionen
33.468
Ort
Hemsbach
Bike der Woche
Bike der Woche
Mal zum Thema irgendwo rumfeilen:

Grundsätzlich immer das kleinste und/oder billigste Teil bearbeiten! Also hättest Du hier (eigentlich überhaupt nichts) eher den "Konus" (welcher keiner ist) anpassen müssen anstatt der Gabel.

Ähnliches Prinzip hab ich beispielsweise bei Rahmen angewandt. Bremse hat nicht ins Rahmendreieck gepasst. Ich habe aber nicht den Rahmen geschwächt sondern etwas Material vom Disc-Adapter abgenommen!
 

Geisterfahrer

unplugged
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
16.126
Ort
Nordbaden
Ich glaube ich weis jetzt was du falsch gemacht hast:

Aus dem Diagramm hier hast du das Lower Headset anstelle dem Bottom auf die Gabel gepresst. Das Teil gehört da nicht hin, deshalb passt es auch nicht und du musstest Material abtragen.


Der Konus vom neuen Steuersatz wird dann vermutlich nicht mehr richtig Sitzen. Stell dich schonmal darauf einen neuen Gabelschaft einpressen zu lassen.
Sieht wirklich danach aus. Aber was steckt dann unten im Steuerrohr?

@TE: Prüfen kannst Du das, indem Du den vermeintlichen Konus mal von unten anschaust, ob der glatt ist oder ne Aufnahme für einen der Kugelringe hat.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
10.485
Ort
Nähe GAP
@CC., vielleicht hilft dir die angehängte Tabelle.
So recht glauben kann ich das nicht, dass hier ein IS-Steuersatz verbaut ist. Müsste eher ein ZS sein.
 

Anhänge

  • Steuersatzmaße.pdf
    2,2 MB · Aufrufe: 10

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.169
So sieht das Steuerrohr aus:







Wenn man mit dem Finger reinfährt, ist da jeweils oben und untern eine nach innen überstehende Kante wie von einer Lagerschale. Also wahrscheinlich ZS. Aber das Bluepaper sagt IS.
@TE: Prüfen kannst Du das, indem Du den vermeintlichen Konus mal von unten anschaust, ob der glatt ist oder ne Aufnahme für einen der Kugelringe hat.
Weiß gerade nix damit anzufangen. Kannst Du das bitte nochmal anders erklären? Meinst Du den Konus auf dem Schaft? Der ist draufgepresst.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
6.807
Hast Du das Rad gebraucht gekauft gehabt ? Dann hat evenuell der Vorgänger schon falsch zusammengebaut.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
10.485
Ort
Nähe GAP
Für mich ist das ein ZS-Steuersatz. Nach dem Ausschlagen der Lagerschalen muss oben der Innendurchmesser 44mm zu messen sein, unten 56mm.
Oder gibt es jetzt schon ZS-Schalen die sich in IS-Steuerrohre einpressen lassen?
 
Dabei seit
3. Mai 2018
Punkte Reaktionen
1.023
So sieht das Steuerrohr aus:







Wenn man mit dem Finger reinfährt, ist da jeweils oben und untern eine nach innen überstehende Kante wie von einer Lagerschale. Also wahrscheinlich ZS. Aber das Bluepaper sagt IS.

Weiß gerade nix damit anzufangen. Kannst Du das bitte nochmal anders erklären? Meinst Du den Konus auf dem Schaft? Der ist draufgepresst.
Da eh ein neuer Steuersatz kommt:
Mach mal den Konus runter. Und Fotos von beiden Seiten.
Bei der unteren Lagerschale sieht es so aus, als ob über ihr noch eine Fase im Rahmen ist. Vielleicht hat der Rahmen doch ein IS-Steuerrohr, aber eine Lagerschale für die offenen Lager drin.
Mach die Schalen auch mal raus und schau ob da ein Lagersitz drunter ist, oder ob das Rohr einfach gerade ist.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
1.079
Sind die falschen Angaben seitens Orbea bzgl Steuersatz nicht ein ähnliches Problem wie hier?

Wie auch immer, ich würde auch einen neuen CC 40 ZS Steuersatz kaufen und hoffen, dass der Konus noch hält.
 

fone

Vorbild
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
12.727
Ort
Bayerisches Oberland
CC40 :daumen:
Also Cane Creek 40. Kann man immer nehmen.

Das wird schon noch passen mit dem Konus. Zur Not fällt dem TE sicher eine gute Bastellösung ein. ;)


Edit: Aber keinen ZS sondern den vermutlich ursprünglich vorgesehenen IS-Steuersatz kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Mai 2018
Punkte Reaktionen
1.023
Sind die falschen Angaben seitens Orbea bzgl Steuersatz nicht ein ähnliches Problem wie hier?

Wie auch immer, ich würde auch einen neuen CC 40 ZS Steuersatz kaufen und hoffen, dass der Konus noch hält.

Da kam aber am Ende ein IS-Steuersatz rein? Obs gepasst hat, hat der TE leider nicht gesagt.

Ab #101: https://www.mtb-news.de/forum/t/der-orbea-loki-thread.813748/page-5

Ich würde den Billigsteuersatz wegschmeißen und einen passenden CC40 o. ä. verbauen. Hoffentlich hält der Konus noch spielfrei auf dem angeschliffenen Gabelschaft.
Ich habe zwar schon länger kein Loki mehr, meine aber damals folgenden Steuersatz verbaut zu haben


Miss oben nochmal den Durchmesser vom Steuerrohr. Wenn der 42mm ist, passt der verlinkten Steuersatz.

Aber wie im anderen Thema bereits von einigen angemerkt, wird der Konus ggf nicht richtig sitzen da du den Schaft minimal abgetragen hast

Hier ist nämlich auch die Rede von IS.

Orbea wird schon wissen was sie verbauen. Da ist einfach nur ein komischer billig IS Steuersatz mit Offenem Lager drin.
 
Oben Unten