Steuersatz VP-A71 ersetzen?!

Bazzmonsta

Gepäckhinterherzieher
Dabei seit
14. Juli 2003
Punkte Reaktionen
5
Hallo!
Ich würde gerne meinen bisherigen Steuersatz ( VP-A71 made by VP for Cane Creek ) durch einen besseren ersetzen. Aufbaumaße sollten in etwa gleich sein. Vielleicht sogar noch etwas niedriger.
Hierzu dann gleich noch eine Frage:
Welches Maß ist bei den meisten Anbietern mit Stapelhöhe gemeint? Ist das die Aufbauhöhe, mit der ich rechnen muß oder die gesamte Steuersatzhöhe incl. Einpressung? :confused: klärt mich bitte auf!
thx
Alex
 

Thunderbird

in Quarantäne
Dabei seit
24. Mai 2003
Punkte Reaktionen
19
Ort
Freiburg-Land
Das ist die Höhe ohne Einpressteil - also das,
was oben und unten Vertikal übersteht.

Ist das ein standard-Steuersatz oder ein halbintegrierter?
Standard-Steuersätze sind oben und unten breiter als das Steuerrohr,
halbintegrierte sind nicht breiter.
Definitionen hier

Ritchey Pro ist in jedem Fall was ordentliches.
Die "echten" Cane Creeks sind mittlerweile auch gut gedichtet.

Thb
 

Bazzmonsta

Gepäckhinterherzieher
Dabei seit
14. Juli 2003
Punkte Reaktionen
5
Denke es ist ein Standardsteuersatz. Wird ja in vielen Bikes verbaut. Ist aber nicht wirklich gut gedichtet.
Suche daher Ersatz unter den üblichen Kriterien. Sprich gut und günstig. Und eben von den Abmessungen nicht höher. Meine pi*Auge*Zollstock Messung ergibt da etwa 23mm- kann das sein? (in momentan noch eingebautem Zustand)
Wäre im Vergleich zu den anderen CaneCreek Steuersätzen ja doch etwas weniger.
Alex
 

Thunderbird

in Quarantäne
Dabei seit
24. Mai 2003
Punkte Reaktionen
19
Ort
Freiburg-Land
Hmm - 23mm kann schon sein.

5mm mehr müsste aber auch noch OK sein. Wenn du noch Spacer drin hast,
geht's sowieso. Der Gabelschaft muss nur bis zur oberen Vorbauschraube reichen.

Thb
 

Bazzmonsta

Gepäckhinterherzieher
Dabei seit
14. Juli 2003
Punkte Reaktionen
5
Gehen wir halt mal einfach von 23mm aus.
Da sowieso auch ein Gabeltausch ansteht wird es trotz momentaner Spacer knapp. Also so niedrig wie möglich.
Gibt es da was passendes in einer passablen Preisklasse?
Alex
 

Thunderbird

in Quarantäne
Dabei seit
24. Mai 2003
Punkte Reaktionen
19
Ort
Freiburg-Land
:confused:
Ich kann deiner Logik nicht ganz folgen.
Wenn du dir sowieso eine neue Gabel kaufen willst, dann kannst du doch
jede beliebige Einbauhöhe nehmen. Man kürzt den Gabelschaft in der Regel
erst nach dem Einbau des Steuersatzes.

Wenn du dir um die geringere Sattelüberhöhung sorgen machst,
kannst du immer noch den Vorbau umdrehen.

Thb
 

Bazzmonsta

Gepäckhinterherzieher
Dabei seit
14. Juli 2003
Punkte Reaktionen
5
*g*
Ganz einfach. Neue gebrauchte Gabel ist ca. 2cm kürzer (Schaft).
Daher fliegen die bisherigen Spacer raus.
Wäre also ok, wenn mir der jetzige Steuersatz gefallen würde. Der sifft aber ziemlich rum und ist ein einziger Schmutzfänger. Fazit: Neuer Steuersatz unter oben genannten Kriterien.
Nun alle Klarheiten beseitigt?
ALex
 
Oben