Stoneman Mirquidi

Dabei seit
30. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
364
Hallo,

will Ende Mai endlich mal den Mirquidi fahren, habe die Unterkünfte jetzt für Silber gebucht, also 2 Etappen.

Nehme ein 29" Fully mit 120/100 mm für die Runde. Wozu ich nirgendwo Infos finde, ist eine sinnvolle Übersetzung. In den Alpen fahre ich 1 x 12 mit 30/50. Reicht im Erzgebirge 1 x 11 mit 32/42? Ich habe was von > 20% Steigungen gelesen, das schaffe ich mit 32/42 nicht lange zu treten…
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
93
Standort
Bayern
Also ich würde 30/50 nehmen da es ständig auf und ab geht, denke das ist sinnvoller, wo startet du wenn ich Fragen darf wir sind damals beim Jens Weisflog Hotel los und es war eine gute Entscheidung unser Zwischenziel war dann in Johanngeorgenstadt das sich aber als etwas zu weit entpuppte.... Grüße und viel Spaß
 

lupus_bhg

Selbsttätiger Entlüfter
Dabei seit
30. April 2005
Punkte für Reaktionen
5.878
Standort
B
32/42 sollte dicke reichen (bin, als Flachländler, selbst 2-mal mit 36/36 auf 27,5" gefahren; ebenfalls Silber)... Die steilen Anstiege sind nicht lang.
 
Dabei seit
30. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
364
Naja, alles was ich zu meinem Zustand schreiben würde, wäre eh von aussen schwer zu beurteilen, egal ausführlich ich das schreibe. In den Alpen fahre ich als Flachmann aus Norddeutschland bis 2.200 HM/Tag auf bis zu 75 km. Ich weiss, wie sich 10%, 15% und 20% anfühlen, vor allem auch über mehrere Stunden.

Insofern hilft mir die Aussage von lupus_bhg schonmal weiter, zumal es auch das ist, was ich hören will. Das o. g. Fully, mit dem ich die Tour machen will, mit 120/100 mm hat nur 1 x 11. Mein Hightower mit 140/135 mm (und 1 x 12) scheint mir mit abfahrtslastiger und robuster Ausstattung zu overdressed zu sein (ist mein Bike für die Alpen).
 
Dabei seit
30. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
364
wo startet du wenn ich Fragen darf wir sind damals beim Jens Weisflog Hotel los und es war eine gute Entscheidung unser Zwischenziel war dann in Johanngeorgenstadt das sich aber als etwas zu weit entpuppte.... Grüße und viel Spaß
Ich habe 2 Übernachungen gebucht:

1x O'Wiesenthal (Start), Ankunft am Vortag
1x in Breitenbrunn (Zwischenziel)

Habe selbst noch nicht auf der Karte durchgemessen, aber Breitenbrunn sollte zumindest in der Nähe der Mitte liegen, was HM und KM angeht.

An Tag 2 nach (Wieder-)Ankunft in O'wiesenthal reise ich direkt wieder ab.
 

lupus_bhg

Selbsttätiger Entlüfter
Dabei seit
30. April 2005
Punkte für Reaktionen
5.878
Standort
B
Die steilsten Anstiege müssten der Asphaltanstieg hoch zum Bärenstein und die alte Bobbahn hoch zum Pöhlberg sein. Wie gesagt, die sind nicht extrem lang. Der Anstieg zum Klínovec ist zum Schluss relativ steil und wurzelig, aber auch gut machbar.
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
1.087
Standort
Rund um den Wörthsee
Gibt's hier 'nen Mod, der den Schreibfehler im Threadtitel korrigieren kann? Ich stör mich nach 85 Posts und 4 Seiten immer noch dran. :rolleyes:
 
Dabei seit
30. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
364
Hmm, das soll ja schlecht bleiben. Kann man das im Moment fahren, so dass es auch Spass macht? Ist ja schon nächstes WE :/
 

Kati

keine Zeit
Dabei seit
7. November 2001
Punkte für Reaktionen
88
Standort
Löbau
Wir hatten Spaß. Außerdem werden wir uns in Jahren noch an diese Tour erinnern.
Irgendwas ist doch immer.
 
Dabei seit
30. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
364
So, auch gerade das Video gesehen. Auch wenn es Spass gemacht hat – mein Mitleid habt Ihr! Dann sind die angesagten 12° und etwas Regen für nächstes WE ja fast schon tropisch :D

Wo kann ich in Oberwiesenthal für 2 Tage am Besten parken? Muss auch nicht kostenlos sein, aber 15,– EUR/Tag muss ich auch nicht unbedingt ausgeben…
 

taunusteufel78

MTBC Wehrheim
Dabei seit
15. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
4.001
So, auch gerade das Video gesehen. Auch wenn es Spass gemacht hat – mein Mitleid habt Ihr! Dann sind die angesagten 12° und etwas Regen für nächstes WE ja fast schon tropisch :D

Wo kann ich in Oberwiesenthal für 2 Tage am Besten parken? Muss auch nicht kostenlos sein, aber 15,– EUR/Tag muss ich auch nicht unbedingt ausgeben…
Moin! Lange nichts mehr von dir gelesen.... :winken:

Wir sind das Ding 2017 in Gold gefahren. Diesen Sommer möchte ich das nochmal mit meinem Weibchen :wink:wiederholen.

Geparkt (und die Nacht davor genächtigt) haben wir am Berggasthof Neues Haus. Parkgebühren sind somit keine angefallen.
Ich bin das damals mit meinem "schlechtesten" Rad gefahren, einem Inbred, da der Transport der Räder ein wenig ruppig war.
- Hatte kein Bock auf Transportschmacken!!
Stahlhardtail,100mm, 32er oder 34er (weiß nicht mehr) zu 10/42.
Wir sind aber alle Hardtails gefahren. Kein Problem, alles fahrbar!



Nur mit dem Windelthema oben kann ich nichts anfangen. Selten so´n Quatsch gelesen. :spinner::ka:
Wir fahren viel Rad-Marathons mit dem RR, sprich Strecken über 200km, aber von nassen Hosen kann ich da nicht berichten...

"Pfingsten fährt man Bimbach" - Da sind wir für die 300er Strecke gemeldet. Ohne Polster nicht vorstellbar!!! *kopfschüttel*
 
Dabei seit
30. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
364
Moin! Lange nichts mehr von dir gelesen.... :winken:

Wir sind das Ding 2017 in Gold gefahren. Diesen Sommer möchte ich das nochmal mit meinem Weibchen :wink:wiederholen.

Geparkt (und die Nacht davor genächtigt) haben wir am Berggasthof Neues Haus. Parkgebühren sind somit keine angefallen.
Ich bin das damals mit meinem "schlechtesten" Rad gefahren, einem Inbred, da der Transport der Räder ein wenig ruppig war.
- Hatte kein Bock auf Transportschmacken!!
Stahlhardtail,100mm, 32er oder 34er (weiß nicht mehr) zu 10/42.
Wir sind aber alle Hardtails gefahren. Kein Problem, alles fahrbar!



Nur mit dem Windelthema oben kann ich nichts anfangen. Selten so´n Quatsch gelesen. :spinner::ka:
Wir fahren viel Rad-Marathons mit dem RR, sprich Strecken über 200km, aber von nassen Hosen kann ich da nicht berichten...

"Pfingsten fährt man Bimbach" - Da sind wir für die 300er Strecke gemeldet. Ohne Polster nicht vorstellbar!!! *kopfschüttel*

Zurück Moin!

Jo, bin hier fast nur noch lesend unterwegs, konzentriere mich auf das Wesentliche: Familie, Job und Biken :)

Morgen geht es los, Sonntag dann Start in O'Wiesenthal. Mit dem Wetter scheine ich etwas Glück zu haben, habe mir aber auch einen Mud Guard eingepackt. Evtl. klemme ich den noch an's Rad. Fahre jetzt mit dem straffen Kurzhubfully (siehe Bild): 120/100, 2.25" Pacestar Reifen, 30/10-42 und Dropper. Hab' diese Woche noch schnell tubeless umgebaut, das erste Mal. Bis jetzt hält die Luft :D

Mit dem Hardtail habe ich keine Lust. Habe jetzt auch mal so gepackt, wie ich einen Alpen-X angehen würde, den werde ich nächstes Jahr machen.

So ein Inbred hatte ich auch mal :daumen: Irgendwann habe ich das aber gegen ein Kona Unit getauscht. Passt besser zu meinem Hei Hei :D

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Erzgebirge
Wer das Ding in Gold fahren will, den kann ich einen Start früh um 5 oder 6 auf dem Pöhlberg empfehlen. Die Starterpakete kann man unten im Ort (Annaberg) im Hotel 24h abholen.

Vorteil Start Pöhlberg oder Scheibenberg -> kostenloses parken, das längste Teilstück gleich am Anfang und der größte Anstieg (Keilberg / Klinovec ) ziemlich auf der Hälfte.

So bin ich das Ding bereits 3 mal in Gold und 2 mal in Silber gefahren. Bei Silber Übernachtung in Bozi Dar
 
Oben