Suche All Mountainbike 1700 bis 1800 Euro

Hedonism

Oldschool: Twenty-six, sonst nix!
Dabei seit
12. März 2008
Punkte für Reaktionen
0
Hallo an alle.

Ich habe vor ca. 13 Jahren mein letztes Mountainbike (Giant Cadex 3) gekauft. Damals gab es mehr oder weniger die Kategorie Mountainbike und Schluss. Nun suche ich ein neues Bike und die verschiedenen Kategorien erschlagen mich. Na ja, ich habe mich für ein All Mountainbike entschieden, da hier der Einsatzbereich wohl am weitesten gefaßt ist. Lange Rede kurzer Sinn.

Das Bike kann um 1700 - 1800 Euro kosten.

Ich finde z.B. das Felt Compulsion 2 interessant. Ich weiß, es ist teurer als 1800 Euro. Ich kann aber preiswerter dran kommen. Das Gewicht von 14,49 kg (die Info habe ich von Felt) finde ich aber recht hoch, oder? Das Canyon Nerve AM 6.0 wiegt z.B. 13,2 kg. Macht sich dieser Gewichtzsunterschied stark bemerkbar? Ich möchte mit dem Bike auch Touren fahren.
Habt Ihr noch andere Vorschläge?

Ich freue mich auf Antworten:)

Bis dann
Hedonism
 

langer.andi

SCHÖNWETTERFAHRER
Dabei seit
29. März 2006
Punkte für Reaktionen
2
Standort
CH
Schau mal nach einem Commencal Meta 5.5.
Die Auslaufmodelle vom letzten Jahr gibt es gerade zu Schleuderpreisen.

MfG
 

Hedonism

Oldschool: Twenty-six, sonst nix!
Dabei seit
12. März 2008
Punkte für Reaktionen
0
Danke für die schnellen Antworten.

@ Ronny: Red Bull ist bei mir jetzt in der engeren Auswahl. Ich denke nur, dass das Werks eher in Frage kommt. Ich hoffe, ich kann die in Biketown Probe fahren.

@ andi: Das Commencal Meta 5.5 sieht sehr interessant aus. Muß nur mal schauen, ob ein Fahrradladen in der Nähe es hat. Ich möchte mir kein Fahrrad kaufen, dass ich nicht Probegefahren habe.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Felt Compulsion? Und was sagt Ihr zum Gewicht. 1kg mehr oder weniger - ist das so wichtig, dass man die Auswahl daran orientieren sollte/muß.
 
Dabei seit
19. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Aschaffenburg
Hallo Hedonism,

schau dir doch auch mal das Haibike Q FS SL an, optisch vielleicht nicht unbedingt der Kracher - Geschmackssache, aber so ein Gerät ist ja auch zum Fahren gemacht. Aus eigener Erfahrung kann ich dir das Teil nur wärmstens empfehlen!:daumen: Und mit gut 12 kg ist es auch noch relativ leicht, was sich beim Klettern unbedingt bemerkbar macht. Wenn ich da nur an mein altes rm Delite mit satten 16 kg denke - gutes Training wars ja. Alternativen würde ich bei Cube oder Canyon suchen. Allerdings solltest du für einen Kauf vom Versender schon einige Technik Kenntnisse mitbringen, sonst ist der Spaß schnell vorbei! Die Dinger sind ja heute mit Technik vom feinsten bestückt und die will verstanden und gepflegt werden. :confused:

Auf eine Gute Entscheidung ......
 
Dabei seit
29. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Saarland
Schau mal noch diese an:

Giant Reign www.giant-bikes.com
Ghost AMR www.ghost-bikes.com
Specialized Stumpjumper FSR www.specialized.com
Lapierre X-Control www.lapierrebikes.com

Felt wird hier im Forum selten gefahren, da findet man kaum was drüber. Es hat recht viel Federweg, ist wahrscheinlich deshalb etwas schwerer. Ob’s jetzt wirklich viel ausmacht kann ich nicht sagen. Zwischen 10 und 14 kg merkt man sicher einen Unterschied, aber ob zwischen 13,5 und 14,5? Schwer ist es wenn man damit über Baumstämme klettern muß. Meistens sind die Bikes auch in der kleinsten Größe gewogen und ohne Pedale. In Wirklichkeit wiegt es dann wahrscheinlich 15 kg.
 

Tonino

ewiges Talent....
Dabei seit
27. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Idar-Oberstein
Hallo Hedonism,
ich fahre das Ghost AMR 5700 und bin damit sehr zufrieden. Ich habe es bei einem nahe gelegenen Händler gekauft und sogar einen Preisnachlass von mehr als 300€ bekommen.
Grüße
Tonino
 

Hedonism

Oldschool: Twenty-six, sonst nix!
Dabei seit
12. März 2008
Punkte für Reaktionen
0
Danke für die vielen Antworten.:daumen:

Ich sehe schon. Die Auswahl ist riesig. Ich hatte schon die Befürchtung, dass meine Bouget vielleicht für ein ordentliches All Mountainbike nicht ausreicht.

Zu dem Threesome habe ich noch ein paar Fragen. Das gefällt mir sehr gut. Aber.Ich habe mich mal mit einem Bergamont Händler unterhalten und der hat mir überrraschenderweise davon abgeraten. Er meinte damit gäbe es immer wieder Probleme mit den Laufrädern und dem Hinterbau. Wißt Ihr was darüber?

Dann noch eine Frage zur Technik. Ich dachte immer, es wäre wichtig, dass der Federweg von Gabel und Rahmendämpfer ziemlich gleich sind. Nun hat der Dämpfer beim Radon Stage 7.0 z.B. wenn ich es richtig sehe 125mm und die Gabel 140 mm. Ist das nun doch nicht so wichtig? Was hat dieses will mal sagen Ungleichgewicht für Auswirkungen?
 
Dabei seit
29. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Saarland

biker-wug

Bergfahrradfahrer
Dabei seit
25. April 2002
Punkte für Reaktionen
766
Standort
Ellingen Bayern
Zu dem Threesome habe ich noch ein paar Fragen. Das gefällt mir sehr gut. Aber.Ich habe mich mal mit einem Bergamont Händler unterhalten und der hat mir überrraschenderweise davon abgeraten. Er meinte damit gäbe es immer wieder Probleme mit den Laufrädern und dem Hinterbau. Wißt Ihr was darüber?
HI,

also zu oben genannten Problemen kann ich nix sagen, fahre jetzt das Threesome seid einem knappen Jahr, und zwar viel und heftig. Laufräder hab ich andere drauf, aber dir CrossRide sind absolut okay. Fährt ein Kumpel auf dem Hardtail, da fehlt sich nix.
Bei mir sind am Hinterbau die Lager eingelaufen, das war alles, sind normale Industrielager, da hat mir Bergamont die Lagernummern gemailt und ich kann sie überall bestellen.

So eine Aussage von einem Bergamont Händler ist echt heftig!!!

Gib mal in die SuFu Threesome ein, da gibt es einen längeren Thread zu dem Thema!
 

Hedonism

Oldschool: Twenty-six, sonst nix!
Dabei seit
12. März 2008
Punkte für Reaktionen
0
@ biker-wug:Ich fand es auch ganz schön häftig. Wenn es so große Probleme gegeben hätte, hätte dann der Hersteller beim neuen Modell nicht reagiert? Wenn ich es richtig sehe, gibt es beim 2008 Modell keine Veränderungen in diese Richtung.

Nun habe ich im Forum mal so ein bischen rumgestöbert. Ergebnis - ich bin mal wider unsicherer geworden. Ich fahre gerne Touren, aber auch den Berg runter lasse ich es gerne krachen - soweit man bei einem Hardtail von krachen sprechen kann. :heul:

Ich denke ein Federweg von 140mm sollten es schon sein. Nun habe ich auch etwas von Long Travel Enduros gelesen (wer blickt da noch durch:confused: ). Z.B. das Giant Reign hört sich sehr interessant an. Da gibt es ja einen sehr interessanter Threat zu. Preislich ja in meinem Bereich. Vielleicht gibt es ja noch andere Auslaufmodelle aus dieser Kategorie. Kann mir dazu jemand noch was sagen?

Nun scheint hier nicht gerade die Felt Gemeinde zu sein. Aber vielleicht fährt ja doch einer das Felt Redemption. Das soll ja nach Aussagen des Herstellers die eierlegende Wollmilchsau sein, also auch zum Touren geeignet sein. Kann dazu einer was sagen? Vielleicht wäre es besser für diese Fragen einen neuen Threat aufzumachen, oder?
 

biker-wug

Bergfahrradfahrer
Dabei seit
25. April 2002
Punkte für Reaktionen
766
Standort
Ellingen Bayern
Zum Felt kann ich sagen, dass das sehr edle schicke Bikes sind, aber nicht so wirklich deinem Preisrahmen entsprechen!!

Mit 1700-1800€ kommst an ein Felt nicht hin. Auch die Long Travel Enduros in der Preislage sind nicht so der Bringer, weil sie noch verdammt schwer sind!!
 

Hedonism

Oldschool: Twenty-six, sonst nix!
Dabei seit
12. März 2008
Punkte für Reaktionen
0
@biker-wug: Hast wahrscheinlich recht. Mein Budget läßt für diesen Bereich nicht viel Spielraum. Daher dachte ich auch an ein Auslaufmodell (z.B. Bergamont Enduro 6.7). Vielleicht ist es aber auch sinnvoller mehr zu sparen oder sich umzuorientieren.
Vorher probiere ich aber noch einiges aus. Das Felt Redemption 3 bekommt man für 1989 Euro. Ich denke, da kann man im Shop noch etwas handeln. Nur wären wir da wieder beim Gewicht. In S soll es laut Felt 15,21 kg wiegen. Ich werde wohl bei einer Schrittlänge von 79cm M benötigen. Dann wären wir wohl bei 16kg. Ich weiß nicht, ob Touren da noch Spaß machen. Überrascht hat mich, daß das Felt Compulsion 3 genauso schwer sein soll.
So, nun muß ich aber zum Dealer und Probefahrten ausmachen und dann schau ich mal weiter. Ich sollte mir erst über ein paar Sachen klarer werden, bevor ich Euch weiter nerve. Ich glaube, z. Zt. bin ich zu sprunghaft. Zudem habe ich einiges über die Marke Kraftstoff (E1)gelesen. Nicht der Überflieger, aber für mein Budget recht interessant. Danke für Eure Hilfe.:daumen: Ich melde mich wieder.
 

illuminato

Ride. Eat. Sleep. Repeat.
Dabei seit
28. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
1.044
also wenn dir 14,5 kg nichts ausmachen kannst du mal das speci pitch comp probieren! ein hammer fahrwerk aber die ausstattung is einfach mies...musst bissl pimpen dann haste ein super rad mit dem du auch im bikepark keine probleme haben wirst!
 
Oben