Switchblade's und ähnliche Gabeln - Sammelthread

Was spricht eigentlich dagegen, die schicken Gabeln von Raleigh in diese Kategorie einzuordnen? Immerhin mit schickem Reynolds-Geröhr.
 

Anhänge

  • Screenshot_20230506_163140_Gallery.jpg
    Screenshot_20230506_163140_Gallery.jpg
    170,8 KB · Aufrufe: 103
  • Screenshot_20230506_163110_Gallery.jpg
    Screenshot_20230506_163110_Gallery.jpg
    845,3 KB · Aufrufe: 91
Zuletzt bearbeitet:
Also, in der Aufstellung für Pacegabeln (s.u.) steht "anodised Columbus legs"...🤔
Columbus hätte ich jetzt mit Stahl in Verbindung gebracht, Anodisieren aber mit Alu? Vielleicht ist es nicht wirklich "anodisiert" bzw. "eloxiert", sondern Stahl mit einer anderen Oberflächenbehandlung? Evtl. vernickelt?
https://goatsurfer.com/pace_forks.html#1996

Diese Übersicht ist absolut empfehlenswert! :daumen:
 
Anhang anzeigen 1826240
da gab es ja grad eine in den Kleinanzeigen zum stolzen Preis - aber wirklich auch ein schönes Exemplar finde ich

VG
Mike

Die aus KA war noch aus der ersten Generation von 1990 - die oben im Prospekt schon die zweite Generation, bei der es Probleme mit der Klemmung und eine Rückrufaktion gab.

1787152-200e1237ca6b0b0670ccf8429417f2ae.png

Und wenn die real so perfekt aussieht, finde ich auch den Preis gerechtfertigt, denn eine gammelige in diesen Zustand zu restaurieren, dürfte mehr kosten ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Gemäß sicherer Quelle gab es die wohl öfter, als ich dachte ... wobei "öfter" eine Auslegungsfrage ist, denn der Shop, in dem ich 1990 jobbte, hatte zwar Kona, konnte mir aber keine bestellen.

03.jpg


04.jpg


05.jpg


Rahmen ist ein früher 92er Titanium 20" und ich weiß, dass da eigentlich schwarze Decals drauf gehören ...
 
Mal noch ne Frage: die Krone der letzten Variante ist immer Alu Natur und sieht nach einem Frästeil aus. Die im Katalog gezeigte schwarze sieht sehr nach einem Druckgusteil aus. Welche Variante wurde zurückgezogen?
 
Hier kann man die Krone besser sehen und findet man weitere Infos zur 2ten Generation der Track Two ...

https://www.mtb-news.de/forum/t/kona-joe-murray-1991-track-two-1-1-8-gabel.849801/
Die neue Krone sollte laut Prospekt ja auch leichter sein und man sieht, dass die Klemmung "abgespeckt" ist ... das könnte doch auch ein Grund sein?

kona recall.JPG


Kona hat 1991 die rückgerufenen Track Two gegen P2 und einen Satz Hörnchen getauscht - klingt nicht besonders attraktiv.

https://www.retrobike.co.uk/threads/track-two-forks-and-advice.186
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für das Foto. Darauf ist eine Krone zu sehen, welche sicherlich nicht CNC gefräst wurde. Daher dachte ich an Druckguss.

@ArSt : Wie sind denn deiner Meinung nach die Gabelbrücken der Rock Shox MAG/Judy hergestellt worden?
 
Das sind für mich nachgearbeitete Gesenkschmiedeteile. Heute (und damals) werden die Brücken der teureren Modelle aus geschmiedeten Halbzeugen aus dem Vollen gefräst, die preiswerteren dann halt aus Gesenkschmiedeteilen.
Ich weiß das mit den Druckguss- und Schmiedeteilen, weil ich viel mit sicherheitsrelevanten Großserienteilen herumkonstruieren musste.
 
Ich würde eher sagen, es liegt an der unterschiedlichen Festigkeit. Aluminium Druckguß ist eigentlich nicht spröde. Praktisch alle günstigen Kurbeln aus Aluminium sind Druckguß.
Bei Gabelköpfen kenne ich aber auch keine aus Druckguß. Irgendwo muß ich noch geschmiedete Rohlinge von Gabelköpfen haben...
 
Ich würde eher sagen, es liegt an der unterschiedlichen Festigkeit.
Das ist es auf jeden Fall auch. Kritisch ist bei dynamisch belasteten Bauteilen vor allem die Bruchdehung, welche von Aludruckguss um einiges niedriger als von geschmiedetem Aluminium ist.
Von daher kann ich mir Druckguss für Kurbeln, auch bei günstigen Kurbeln, gar nicht vorstellen. Eher die Verwendung von preiswerteren Schmiedelegierungen.
 
Zurück
Oben Unten