1. Der MTB-News Kalender 2019 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.
    Information ausblenden

Teileliste

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. Hallo,

    ein Aufbaufthread ohne Teileliste ist zwar denkbar, aber sinnlos. Postet man irgendwo ein Bild seines neuen Bikes ohne sie, wird sie sofort lautstark eingefordert. Es gibt sie in allen Varianten und Formaten, meist aber in Form einer Excelliste, seltener auch als einfache, strukturierte Textdatei. Sie sind alle ähnlich aufgebaut, unterscheiden sich aber, je nach Autor, in den vielfältigsten Details. Manche halten sie schlicht, manche reizen aus, was mit Excel alles möglich ist.
    Bevor damit begonnen wird die ersten Einzelteile zu verschrauben, müssen sie erstmal ausgesucht, gekauft, gewogen und dokumentiert werden. Sie stehen schon in der Teileliste bevor sie bestellt sind oder der Postbote sie gebracht hat. Endlich angekommen werden sie nicht etwa verbaut, sondern erstmal gewogen und das Gewicht in der Liste ergänzt. Danach liegen sie meist wieder in ihrer Verpackung bis auch die übrigen Komponenten katalogisiert wurden.
    Eine Teileliste wird nicht nur gefüllt, sie entwickelt sich und wächst mit dem Rad. Das schließt neben den verbauten Komponenten die Funktionalität der Liste mit ein. Manchmal steckt dadurch in der Teileliste genau so viel Arbeit wie am Rad selbst, sei es nun mit ihr oder an ihr. Mit jedem Aufbau wächst die Erfahrung. Sowohl beim Schrauben, als auch an der Pflege der Teileliste.

    In den letzten Monaten habe ich mir auch ein neues Fahrrad aufgebaut und natürlich habe ich auch eine Teileliste erstellt. Schon ganz zu Beginn habe ich das Internet nach einer Vorlage durchsucht. Aber wie das so ist, nichts hat irgendwie gepasst. Also habe ich das gemacht, was jeder andere vor mir auch gemacht hat: Ich habe mir meine eigene Teileliste erstellt. Excel wollte ich aber nicht verwenden, eine einfache Textdatei kam auch nicht in Frage. Da ich meine Fahrräder mit dem Schreiben von Software finanziere lag es nahe, eine eigene Lösung zu entwickeln. In den letzten Monaten ist somit nicht nur ein neues Mountainbike, sondern auch eine Teileliste in Form einer Desktopanwendung entstanden. Das Rad hat am Wochenende seine Jungfernfahrt bestritten und auch die Teileliste befindet sich kurz vor Fertigstellung. Damit läuft sie Gefahr, in den Weiten meines Backupordners in Vergessenheit zu geraten, wofür sie mir aber eigentlich zu schade ist.

    Hier mal die wichtigsten Features:
    - Verwalten von Fahrrädern mit ihren dazugehörigen Komponenten, egal ob im Aufbau oder bereits fertig
    - Hinterlegen der wichtigsten Eigenschaften für jede Komponente
    - Auf einen Blick sehen, was schon bezahlt oder gewogen wurde und was nicht
    - Katalogisieren der Restekiste und einfaches hin- und herschieben der Teile zwischen den Rädern und der Restekiste
    - Erstellen einer Wunschliste mit Teilen die man sich kaufen will
    - Überblick über Gewicht und Preis der aufgebauten Räder
    - Exportieren aller Listen/Fahrräder in 2 Formaten (csv und zip)
    - Importieren von csv-Dateien z.B. von anderen Usern
    - Anzeige von möglichen Gewichtseinsparungen wenn zu einer Komponente in Restekiste oder Wunschliste eine Alternative vorhanden ist
    - Anbindung an die Gewichtsdatenbanken von mtb-news.de und rennrad-news.de
    -> Durchuchen der Gewichtsdatenbanken und Übernehmen der Artikel in die eigene Teileliste
    -> Verknüpfen von bestehenden Teilen mit Artikeln der Gewichtsdatenbanken
    -> Hochladen von Gewichtsmessungen in die Gewichtsdatenbanken
    -> Anlegen von neuen Artikeln in den Gewichtsdatenbanken​
    - Hinterlegen von Dateien und Dokumenten
    - Szenariorechner
    - uvm

    Wer die Gewichtsdatenbanken nutzen will, muss sich unter https://gewichte.mtb-news.de/api-keys und/oder https://gewichte.rennrad-news.de/api-keys einen API-Key generieren lassen.

    Aktueller Downloadlink zur Version 1.05:
    https://www.amazon.de/clouddrive/share/L9jhtlfPTprkNa3FcQa3EVAOa58ArJgJXfoncrntSo8

    Aber genug Text, hier noch zwei Bilder:

    TeileListe.PNG
    Szenariorechner.PNG
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 3
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. dickerbert

    dickerbert Seriöser Troll

    Dabei seit
    03/2007
    Du sprichst meine Sprache!
    Ich bin Excel-fixiert und habe eine Teileliste mit ähnlichen Funktionen: Eine Datenbank mit allen Teilen und für jedes Bike einen Reiter in dem die Teile ausgewählt werden können. Für die Einkaufsplanung habe ich wiederum eine weitere Exceldatei, die ich hier auch mal vorgestellt habe: https://www.mtb-news.de/forum/t/tipp-excel-datei-zur-planung-der-einkaufsstrategie.859996/

    Auf die Idee, beides zu integrieren, bin ich noch nie gekommen. Die naheliegendsten Ideen liegen oftmals direkt vor der Nase, ohne dass man sie sieht :confused:
    Ich hätte definitiv Interesse an deiner Lösung - muss aber auch ehrlich sagen, dass sie mir nicht mehr als nen 5er wert wäre. Bei mehr würde ich wohl doch eher auf selbstgestricktes Excel bauen.

    Ein interessantes Feature wäre ein Szenario-Rechner: Dass ich ein Bike kopiere, mit unterschiedlichen Komponenten ausstatte und die beiden Varianten gegenüberstelle. In Excel kriege ich das in zwei Reitern hin, aber der direkte Vergleich ist dann eher Murks. Wenn du ganz viel Muße reinstecken willst, programmierst du vielleicht noch einen Algorithmus für das Traveling Salesman Problem, aus einer Restekiste das leichteste/billigste/was auch immer Bike zu bauen :)
     
  4. ibkc

    ibkc

    Dabei seit
    01/2017
    Ich finde die Idee echt gut.

    Du sprachst die Restekiste an, gerade die fände ich sehr interessant um selbst mal einen geordneten Überblick zu haben. Gibt es diese Extra und man kann sich dann beim Wechsel quasi dran bedienen bzw Teile in diese Verschieben, oder müsste man die als extra Rad anlegen?
    Als genrelle Idee, wäre es möglich Teile von einem Rad zu dem anderen zu verschieben bzw. in die Restekiste, im Fall eines Austausches oder Ringtausches.
     
  5. Mir erschleicht sich gerade nicht der Vorteil zu einer einfachen .xls Liste, die ja das gleiche kann? Dafür ein neues Programm installieren, nur damit ich anstatt Copy&Paste die Komponenten aus der Restekiste per Drag&Drop rüberziehen kann? Ansonsten wäre noch die Idee einer Datenbank, die man z.B. sortieren und importieren kann, z.B. mit Sattelstützen mit Preis, Bezugsquelle, Anwendungsgebiet und Gewicht, sodaß ich mir mein Optimum schnell zusammenstellen kann, also wie ein Konfigurator mit Einkaufsliste. Dann müßte man seine Daten z.B. hochladen können auf einen Server, von dem alle partizipieren können. So ergäbe sich schnell eine große Datenbank.
     
  6. ibkc

    ibkc

    Dabei seit
    01/2017
    An sich is das doch eine Datenbank, ka was die Software jetzt für nen Unterbau hat.
    Wenn ich den Anfangspost richtig verstehe gibt es die von dir gewünschte Funktion doch mit dem import/export per csv, Das Optimum wäre natürlich eine recht einfache Importfunktion ähnlich dem Citavi Picker (sofern das jemand kennt), allerdings Stelle ich mir das in der Umsetzung recht aufwändig vor.
    Zusätzlich sehe ich den Vorteil das nicht jeder wieder von neuem anfängt sich eine eigene Excel Tabelle zu bauen, das spart einfach Zeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2017
  7. Ein paar weitere Informationen:

    Die Restekiste lässt sich unten links über den Öffnen-Button aufrufen und legt sich als modales Fenster über das Hauptfenster. Sieht dann so aus.

    Restekiste.PNG

    Um Komponenten vom Fahrrad in die Restekiste zu verschieben muss man lediglich beim betreffenden Teil auf den Link "ausbauen" klicken. Kann man im Bild des ersten Beitrags sehen.
    Um Teile zwischen Fahrrädern zu tauschen muss der Umweg über die Restekiste erfolgen. Um von der Restekiste Teile ins Fahrrad zu bekommen geht man über "Hinzufügen" und schaltet um auf "aus Restekiste". Es erscheint eine Liste mit allen Teilen der Restekiste, man hakt einfach die gewünschten an und bestätigt mit "Übernehmen". Schaltet man um auf "Neue Komponente", verschwindet die Liste und man hat Eingabefelder für sein neues Bauteil. Hier mal ein Bild dazu.

    Hinzufügen.PNG

    Sortieren, bzw. die Reihenfolge der Teile verändern, kann man über die hoch und runter Pfeilchen.

    Eine Vergleichsstatistik/Szenariorechner ist eine super Idee, habe ich auf der ToDo-Liste oben einsortiert.

    Import und Export der Restekiste ist noch nicht fertig, die Dateien werden aber untereinander kompatibel sein, wobei beim Import eines Fahrrades in die Restekiste die Infos Link/IstGewogen/IstBezahlt logischerweise nicht mitgenommen werden. Wenn etwas in der Restekiste landet, dann gehe ich davon aus, dass es gewogen und bezahlt wurde. Wo es gekauft wurde spielt dann auch keine Rolle mehr.
    Dateien lassen sich somit als neues Fahrrad oder in die Restekiste importieren.

    Einzige Vorraussetzung ist das DotNet-Framework 4.0 oder höher, was bei Windows 8 aufwärts schon von Haus aus dabei ist. Bei Windows 7 oder XP muss es nachinstalliert werden, was es aber im Regelfall eh schon ist wenn man nicht gerade ein nackiges System oder nur Programme von vor 2010 hat.
    Ist das Framework da, muss nichts installiert werden, einfach runterladen und Doppelklick auf die exe-Datei.

    Die Datenhaltung für die veröffentlichte Version wird auf 2 ini-Dateien basieren. Ist zwar nicht der modernste Ansatz, reicht aber völlig und funktioniert auf allen Windowsversionen zuverlässig und ohne Zusatzsoftware.
    Die Datenhaltung ist über ein Interface in einem separaten Binary ausgelagert. Das heißt: prinzipiell kann sich jeder DotNet-Entwickler seine Daten so speichern wie er das am liebsten hat, indem er die entsprechende dll durch seine eigene tauscht. Dickerbert könnte sich also mit VBA seine eigene Datenhaltung schreiben. Sollte er oder jemand anders das wollen, würde er von mir alle nötigen Infos bekommen. Ich verwende das Datenbanksystem meiner Firma, was ich logischerweise nicht ausliefern kann.

    Und abschließend: Es wird natürlich nix kosten
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  8. Tolles tool! Gibts hier ein Update? Wo ist das Tool erhältlich.
     
  9. Hallo,

    das Tool hat sich seit der Vorstellung hier ein bisschen weiterentwickelt. Zusätzlich zur Restekiste habe ich noch eine Wunschliste eingebaut, in der Artikel gespeichert werden können, die man noch kaufen will. Gibt es zu einem verbauten Teil eine Alternative in Restekiste oder Wunschliste (Feld Komponente muss gleich heißen), kann man sie sich über einen Klick auf das erste Symbol der Aktionsbar anzeigen lassen und sieht dann die Details und mögliche Gewichtsersparnis. Man kann das Teil dann auch gleich über einen Link einbauen. Das bereits verbaute Teil wandert in die Restekiste.

    Hier der Link für die Interessierten: Siehe unten

    Am besten in einen eigenen Ordner entpacken. Falls es sich nicht starten lässt, muss noch das Microsoft .NET-Framework 4.0 oder höher installiert werden.

    Viele Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  10. Super danke. Tolle Arbeit!
     
  11. XantoR

    XantoR

    Dabei seit
    01/2010
    Vielen Dank! Werde ich heute Abend gleich mal testen :)
     
  12. ibkc

    ibkc

    Dabei seit
    01/2017
    So habs gerade mal getestet, könntest den Preis in eur umändern, oder noch viel besser (aber keine Ahnung wie der Aufwand ist) ne Möglichkeit einfügen zwischen eur und cent zu wechseln?
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Danke für die Rückmeldung, schön dass auch jemand das Tool benutzt.

    Habe die Eingabe von Preis und Gewicht mal überarbeitet.
    Den Preis kann man nun direkt in € und Cent angeben.
    Eingaben beim Gewicht werden automatisch in Gramm oder kg unterschieden. Ganzzahlen werden als Gramm gewertet, außer man schreibt "kg" dahinter. Kommazahlen sind immer Kilogramm.
    Ungültige Eingaben werden als 0 gewertet.

    Die Feinheiten am besten selbst ausprobieren. Bei Fehlern bitte melden.

    Aktuelle Version im ersten Post
    Einfach die bestehenden Dateien mit den neuen überschreiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2018
  15. Darkwing Duck

    Darkwing Duck All the gear but no idea

    Dabei seit
    06/2002
    Super Idee! Sowas ähnliches spukte mir auch schon seit geraumer Zeit im Kopf herum. Insbesondere den Aspekt "Restekiste", bzw. hin- und herschieben von bestehenden Teilen zwischen verschiedenen Bikes sehe ich als großen Vorteil ggü. einer reinen Tabellenlösung.

    Zwei Ideen, die mir noch zusätzlich in den Sinn kämen:

    - Für "Spinnereien", also Bikes, die sich noch in der Planungsphase befinden, wäre eine Anbindung an die API der hiesigen Gewichtsdatenbank nützlich, oder bin ich der einzige, der sich die Gewichte von dort in Tabellen zusammenrechnet? :D

    - Obwohl dieser Ernstfall bei mir zum Glück noch nie eingetreten ist und ich dementsprechend nicht einmal weiß, ob das überhaupt etwas nützen würde, sammle ich bei selbst zusammengestellten Bikes gern (digitale) Kopien von Kaufbelegen der Einzelteile in einem Ordner, damit man der Hausratversicherung schnell und gesammelt etwas vorlegen kann, sollte das Bike eines Morgens mal nicht mehr im Keller stehen. So eine persönliche Teiledatenbank wäre geradezu prädestiniert, um für jedes Bauteil aus dem eigenen Fundus ein pdf oder einen Screenshot zu hinterlegen und diese gesammelt auf Knopfdruck zusammenzustellen.
     
  16. Ich wusste gar nicht dass die Gewichtsdatenbank eine API hat. Jetzt brennts mir unter den Fingern, bin aber leider das ganze Wochenende über nicht daheim. Die werde ich nächste Woche definitiv unter die Lupe nehmen.

    Zwecks Kaufbelege: Gute Idee, sowas hatte ich gar nicht auf dem Schirm.
    Das kannst du bereits jetzt schon machen, wenn auch mit einer Einschränkung: Mit Teilen in der Restekiste funktioniert es nicht.
    Wenn du im Feld "Artikel Url", statt einem Weblink, einen Pfad (entweder absolut, oder relativ zu den Programmdateien) zu einer Datei hinterlegst, dann öffnet sich statt des Browsers die Datei. Also bei PDF der Standardreader, oder bei Bildern das Bild. Funktioniert mir allen Dateiformaten.
    Wenn du innerhalb des Datenordners einen Unterordner "Belege" anlegst, dann kannst du einfach in der Url "Daten\Belege" eintragen, und beim Klick öffnet sich der Ordner. Wenn du ein PDF mit "Test.pdf" in dem Ordner hast, dann in der Url "Daten\Belege\Test.pdf" eingeben. Wenn der Pfad relativ angegeben wird, dann funktionieren die Links auch wenn du den ganzen Oberordner verschiebst.
    Wenn im Link Tippfehler oder falsche Pfade stehen, kann das Programm abstürzen hab ich grad gemerkt. Also nicht wundern, da kümmer ich mich nächste Woche drum, das sollte nicht passieren.
     
  17. null-2wo

    null-2wo halbstark & doppeldeutig

    Dabei seit
    04/2011
    Ich hab jetzt nicht ganz alles gelesen, finde die Idee aber gut. Wenn du schon Wert und Kaufbelege drin hast, magste nicht noch n Feld für Rahmen- und Seriennummern einplanen? Dann haste im Falle eines Diebstahls alles beinander...
     
  18. Hallo,

    die Integration der Gewichtsdatenbanken ist nun abgeschlossen. Es war notwendig die internen Datenstrukturen ein wenig anzupassen, die Änderungen sind aber abwärtskompatibel.
    Aus der Spalte "Beschreibung" wird die Spalte "Artikel". Der Inhalt besteht intern nicht mehr aus nur einem Feld, sondern setzt sich aus dem bisherigen Feld "Beschreibung", sowie den neuen Feldern "Hersteller", "Größe" und "Jahr" zusammen. Von der Anzeige her macht es keinen Unterschied ob man alle Infos in der Beschreibung stehen hat, oder sie auf die 4 Felder verteilt. Bestehende Daten können einfach so gelassen werden. Erst wenn man den Artikel in die Gewichtsdatenbank hochladen will sollte man kontrollieren, dass überall das richtige steht.
    Folgende Aktionen lassen sich mit den Gewichtsdatenbanken durchführen (Waage-Symbol in der Aktionsbar):
    -> Verknüpfen von bestehenden Teilen mit Artikeln der Gewichtsdatenbanken
    -> Hochladen von Gewichtsmessungen in die Gewichtsdatenbanken
    -> Anlegen von neuen Artikeln in den Gewichtsdatenbanken
    -> Durchuchen der Gewichtsdatenbanken und Übernehmen der Artikel in die eigene Teileliste

    Der Importer und Exporter kann mit den neuen Feldern und der Datenbankverknüpfung umgehen. Er ist auch abwärtskompatibel. Dateien, die mit den alten Versionen exportiert wurden lassen sich auch mit der neuen Version korrekt importieren.
    Um die Gewichtsdatenbanken zu nutzen müsst ihr euch einen API-Key erstellen lassen, die Links stehen im ersten Post.

    Den aktuellen Link zum Programm gibt es ab sofort auch immer im ersten Post.

    Viel Spass damit

    Bei welchen Teilen außer dem Rahmen macht es denn Sinn die Seriennummer schnell zur Hand zu haben?

    Das Hinterlegen von Dokumenten wird auf jeden Fall kommen. Ich weiss nur noch nicht ob ich vorher erst den Vergleichs-/Szenariorechner mache oder erst die Dokumente.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  19. Servus,

    es ist mal wieder Zeit für ein Update. Ab sofort können zu jeder Komponente auch Dateien/Dokumente hinterlegt werden. Wird eine Datei ausgewählt, dann wird eine Kopie im Datenordner der Anwendung angelegt. Wird die Komponente gelöscht, wird auch die Kopie der Datei gelöscht. Das Original bleibt an seinem vorherigen Platz erhalten und sollte als Sicherungskopie aufbewahrt werden, wenn es sich um Rechnungen oder andere wichtige Dokumente handelt. Zu der Datei muss eine Kategorie und eine Beschreibung angegeben werden. Die Kategorien kann jeder für sich erweitern oder abändern. Nur die Kategorie "Gewichtsmessung" ist fest. Fotos, die mit dieser Kategorie hinterlegt sind, lassen sich bequem mit wenigen Klicks in die Gewichtsdatenbanken hochladen bzw. hochgeladene Messungen werden automatisch unter dieser Kategorie abgespeichert.

    Zusätzlich musste der sinnlose txt-Exporter weichen, dafür gibt es jetzt den zip-Exporter. Mit ihm kann man die hinterlegten Dateien gesammelt in einem gezippten Archiv exportieren. Beim Export kann man wählen, ob man alle Dateien, nur bestimmte Dateiformate, nur bestimmte Kategorien oder nur einzelne Dateien exportieren will. Zusätzlich kann man noch auswählen, dass die Komponenteninformationen mit ins Archiv wandern. Dadurch lässt sich dann das Archiv auch wieder über den Importer importieren. Somit sollten alle Anwendungsfälle abgedeckt sein (nur Kaufbelege für die Versicherung bei Diebstahl oder importfähiges Archiv mit allen Infos um es woanders wieder zu importieren).

    Die alten Dateien einfach mit den neuen überschreiben. Die Systemvorraussetzung wurde leicht von .Net 4.0 auf .Net 4.5 angehoben.

    Downloadlink im ersten Beitrag.

    Viele Grüße
    Franke87
     
  20. Mustermann_

    Mustermann_ großgewachsen

    Dabei seit
    08/2010
    Hallo Franke87,

    ich würde auch gern Dein tolles Programm benutzen, nur leider passiert nach dem Starten bei mir nichts. Es dreht sich kurz die Sanduhr und das war es. Ich habe ein Surface mit aktuellem Windows 10. Hast Du einen Tipp?
    Vielen Dank im Voraus!

    Gruß,
    Ulli
     
  21. Ich hatte mal ein ähnliches Verhalten, das ich folgendermaßen beheben konnte:
    Bei allen 4 Dateien Rechtsklick -> Eigenschaften und kontrollieren, ob es den unten markierten Eintrag gibt. Falls ja, Haken bei Zulassen setzen und Übernehmen.
    Teileliste_Error.PNG

    Sollte es das nicht gewesen sein könnte evtl. dein Virenscanner die Datei(en) blockieren.
    Zudem wäre interessant welche Windows 10 Version du genau hast. Einige Surfaces wurden mit Windows 10 S ausgeliefert. Dort lassen sich nur Apps starten, die über den Windows-Store installiert wurden.

    Viele Grüße
     
  22. Mustermann_

    Mustermann_ großgewachsen

    Dabei seit
    08/2010
    Dank Deiner Hilfe funktioniert jetzt alles! :)
     
  23. Sehr schön, dann kannst du ja auch gleich auf die neueste Version updaten.

    Das heutige Update bekämpft die 2 Todfeinde eines Softwareentwicklers: Bugs und schlechte Performance.

    Wie ich gestern feststellen musste, hat sich schon in v1.02 ein Bug eingeschlichen, der unter gewissen Umständen beim Arbeiten mit mehreren Fahrrädern Daten überschreiben könnte. Wer also nicht regelmäßig den Datenordner sichert, sollte sich zeitnah das Update einspielen. (Regelmäßige Backups sind immer sinnvoll!)

    Mit wenigen Komponenten läuft die App noch flüssig, bei mir haben sich aber mittlerweile die verschiedenen Listen schon gut gefüllt, und je mehr Teile in der App gespeichert sind, desto zäher läuft die Verarbeitung. Deshalb habe ich in v1.04 auf ein neues Format umgestellt. Bem ersten Start der neuen Version wird die Datenbank gesichert und konvertiert. Danach läuft das Speichern/Laden der Daten erheblich schneller. Je mehr Daten ihr habt, desto größer der Effekt.

    Link wie immer oben.

    Parallel habe ich bei mir auch schon mit dem Szenariorechner angefangen, bin aber noch ziemlich am Anfang.

    Viele Grüße
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  24. Das letzte große Feature ist nun fertiggestellt: der Szenariorechner.

    Zusätzlich zu @dickerbert@dickerbert Vorschlag, ein Fahrrad mit sich selbst zu vergleichen und zu verändern, kann man das ausgewählte auch mit anderen gespeicherten oder aus den Exportdateien vergleichen.

    Im Szenariorechner kann man die Komponenten des Vergleichsrads nach belieben ändern, tauschen, löschen oder Neue hinzufügen. Dazu stehen Restekiste, Wunschliste, Gewichtsdatenbank und manuelle Eingabefelder zur Verfügung. Wird in der Vergleichsliste eine Komponente angeklickt, werden Wunschliste und Restekiste auf die entsprechende Komponente gefiltert. In allen 4 Bereichen wird für jedes Teil die Gewichtsdifferenz zur ausgewählten Komponente angezeigt.

    Nicht zugeordnete Komponenten können nach anklicken manuell mit den nicht zugeordneten Komponenten des anderen Rads zugeordnet werden, falls die automatische Zuordnung über das Feld Komponente nicht für alle geklappt hat.

    Das fertig veränderte Rad kann als csv-Datei exportiert werden, um es entweder als eigenes Fahrrad zu importieren oder für spätere Vergleiche weiterzuverwenden.

    Am besten mal selbst ausprobieren.

    Das war der letzte Punkt meiner To-Do-Liste. Ab jetzt gibt es nur noch Updates, falls jemand einen Fehler findet oder einen sinnvollen Verbesserungsvorschlag macht.

    Viele Grüße
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2