The secrets of Mission Control (Lyrik)

Dabei seit
11. März 2012
Punkte Reaktionen
2
Ort
Donnersberg
Servus,
das Silkolene Pro RSF 2,5w wird von vielen genommen und empfohlen, ich fahre das Maxima 5w (85-150) ,bis jetzt zufrieden.
Und ja die RB dichtungen sind das geld wert !
 
Dabei seit
25. September 2012
Punkte Reaktionen
349
Ort
Hannover
Gib es Leute die das Basevalve gegen ne kleine Gebühr bearbeiten würden :)? Habe leider nicht die Möglichkeit das selbst zu bearbeiten.
 
Dabei seit
19. April 2010
Punkte Reaktionen
42
Servus,
das Silkolene Pro RSF 2,5w wird von vielen genommen und empfohlen, ich fahre das Maxima 5w (85-150) ,bis jetzt zufrieden.
Und ja die RB dichtungen sind das geld wert !

Das 2.5er Silikolene alleine ist zu "dünn". Das muss mit dem 5er Silkolene gemischt werden, damit man eine dem Originalöl ähnliche Viskosität bekommt. Steht aber alles schon mehrfach auf den vorherigen Seiten.
 

Asrael

Gravity Pilot 268
Dabei seit
18. November 2005
Punkte Reaktionen
676
Ort
Offenbeach
Für ne coil/u-turn würde ich mal folgendes versuchen

1 x 21 x 0,15
1 x 21 x 0,10
1 x 20 x 0,15
1 x 20 x 0,10
2 x 18 x 0,15
2 x 16 x 0,15
3 x 14 x 0,10
2 x 12 x 0,10

Ich bin zuletzt 2.5er motorex gefahren. fand ich ganz okay, aber 5er Maxima ist bei den derzeitigen Temperaturen völlig in Ordnung
 
Dabei seit
8. Mai 2010
Punkte Reaktionen
404
Das 2.5er Silikolene alleine ist zu "dünn". Das muss mit dem 5er Silkolene gemischt werden, damit man eine dem Originalöl ähnliche Viskosität bekommt. Steht aber alles schon mehrfach auf den vorherigen Seiten.

Kann ich so bei meiner Totem bestätigen. Hab auch nach dem Winter auf eine Mischung mit dem 5er Öl gesetzt und funktioniert bestens.
 

frogmatic

Let op! Fietser!
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
8.316
Ort
Mittelhessen
Was soll denn ein Winteröl sein?
Silkolene 2.5w ist auch im Winter "dünner" als das RS 5w im Sommer. Insofern kommt man ums Mischen nicht herum, wenn man es genau nimmt.
Wenn du dir mal die Datenblätter zu den Ölen anschaust siehst du, dass die Viskosität sich mit der Temperatur ändert, d.h. die (alle!) Öle werden dickflüssiger wenn sie kälter werden.

Vor langer Zeit hatte ich mal was visualisiert:

Wie du siehst, ist das Silkolene 2.5 bei 0° sogar dicker als das alte RockShox 5er bei 20°.
Das Maxima hatte ich damals nicht auf dem Schirm.

Dünneres Öl kann auch für leichtere Fahrer eine Option sein.
 
Dabei seit
19. April 2010
Punkte Reaktionen
42
Wenn du dir mal die Datenblätter zu den Ölen anschaust siehst du, dass die Viskosität sich mit der Temperatur ändert, d.h. die (alle!) Öle werden dickflüssiger wenn sie kälter werden.

Vor langer Zeit hatte ich mal was visualisiert:
Wie du siehst, ist das Silkolene 2.5 bei 0° sogar dicker als das alte RockShox 5er bei 20°.
Das Maxima hatte ich damals nicht auf dem Schirm.

Dünneres Öl kann auch für leichtere Fahrer eine Option sein.

Es ist mir schon klar, dass es um den VI geht. Meine Frage war, was ein Winteröl ist. Eine Dämpfung mit Sikolene funktioniert wegen des hohen VI grundsätzlich konstanter als mit einem Öl mit niedrigem VI. Im Winter fällt das natürlich erst richtig auf, aber auch, wenn man eine lange, grobe Abfahrt im Sommer fährt.

Das Maxima hat übrigens einen noch deutlich geringeren VI als das Torco 7 (150 vs. 285).
 
Dabei seit
19. April 2010
Punkte Reaktionen
42
Dünneres Öl kann auch für leichtere Fahrer eine Option sein.
Damit muss man aber ein bisschen vorsichtig sein. Der LSC Port ist bei der Serien-Lyrik im geschlossenen Zustand noch immer so groß, dass man mit zu dünnem Öl evtl. die komplette HSC umgehen kann. Will man also den Rebound oberhalb des Verstellspektrums durch dünneres Öl schneller machen, müsste man sinnvollerweise die Druckstufe modifizieren.
 

frogmatic

Let op! Fietser!
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
8.316
Ort
Mittelhessen
Deswegen "kann" ;)

"Winteröl", weil ich schon oft erlebt habe dass andere Gabeln schon zu machen wenn meine noch arbeiten - ich und genug Leute in meinem Umfeld fahren halt das ganze Jahr.
 
Dabei seit
25. September 2012
Punkte Reaktionen
349
Ort
Hannover
So, war gestern im Deister. Die Gabel arbeitet nicht mehr so krass Progressiv im oberen. Hatte Gesten noch 2-3cm Reserve. Vielen Danke für den Tipp mit der Öl Menge :).
 

null-2wo

hellblaue mütze, lutscher hinter'm ohr
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
68.777
Ort
null-8cht-n9un
Bike der Woche
Bike der Woche
servus leute,

ich hab mal die mico aus meiner totem (09) zerlegt. kein wunder, dass das floodgate nicht funktioniert; es ist nämlich nicht mehr drin o_O
Frage 1: hat jemand ein passendes FG rumliegen, das nicht mehr benötigt wird und u.U. abzugeben wäre? würde das doch gern mal probieren...
Frage 2: kann ich den empfohlenen Shimstack aus der Lyrik (als basis) so übernehmen? (coil firm, 100kg, standard-öl)
Frage 3: bestellt noch mal jemand shim-sets und könnte ich mich da dranhängen?
 

JokerT

Tim
Dabei seit
1. Juni 2012
Punkte Reaktionen
1.283
Ort
Starnberg
Bike der Woche
Bike der Woche
servus leute,

ich hab mal die mico aus meiner totem (09) zerlegt. kein wunder, dass das floodgate nicht funktioniert; es ist nämlich nicht mehr drin o_O
Frage 1: hat jemand ein passendes FG rumliegen, das nicht mehr benötigt wird und u.U. abzugeben wäre? würde das doch gern mal probieren...
Frage 2: kann ich den empfohlenen Shimstack aus der Lyrik (als basis) so übernehmen? (coil firm, 100kg, standard-öl)
Frage 3: bestellt noch mal jemand shim-sets und könnte ich mich da dranhängen?

Floodgate aus ner Lyrik hab ich glaub ich noch irgendwo rumliegen, weiß aber nicht, ob das passt.
 

null-2wo

hellblaue mütze, lutscher hinter'm ohr
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
68.777
Ort
null-8cht-n9un
Bike der Woche
Bike der Woche
Dabei seit
15. Februar 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Münster
Hey Leute, ich habe ein Problem!
Ich habe auch schon die Suchfunktion straptziert.. Ohne einen nennenswerten Erfolg!!

Es handelt ich um eine Lyrik 180mm RLR von 2011 mit Dualposition und Lockout..

Vorweg, ich habe mir eine RC2DH von 2014 besorgt! Anschliessend bin ich dann hier über die Info gestolpert, das ich die Zugstufe auch ändern muß!! Mist, die neue Druckstufe ist verbaut lässt natürlich nicht verstellen.. Aber das nur am Rande..

Mein Problem ist die Federung!!

Habe das Casting für eine gründliche Reinigung abgezogen. Die Druck/Zugstufe und die Dualposition ebenfalls ausgebaut.. Anschliessend gereinigt und mit 5/15er WT Rock Shox Öl zusammengebaut.
Und da ist mir irgentein Fehler unterlaufen, den ich nicht aufstöbern kann..

Die Federung hält den Druck(ca 85 PSI) über Tage!! Sobald ich den Lenker im Stand mit meinem Körpergewicht(ca 90kg) belaste, rauscht die Fuhre komplett durch den Federweg.. :(

Ich kann die Federung durch mehrmaliges Einfedern regelrecht wieder aufpumpen!! Hab allerdings ca. 85mm SAG... Der Druck bleibt in der Gabel, scheint nur durch eine Dichtung zu zischen und wieder zurück??!!

Wenn ich Fahre ist es mit dem SAG in der Ebene OK. Da rauscht sie beim losfahren durch. Anschliessend erst wieder wenn es steiler bergan geht!!

An entspanntes "Geballer" ist nicht wirklich zu denken!!
 
Oben Unten