Touren in Homburg

Dabei seit
19. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Nonnweiler
Diese Schilder hängen seit einigen Tagen entlang des Saar Hunsrück Steiges und Traumschleifen. Dieses Schild ist nur 100m von Häusern entfernt und dort fahren die Kinder .
IMG_20200619_163124_8.jpg
IMG_20200619_163124_8.jpg
 
Dabei seit
19. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Nonnweiler
Es sieht so aus als wurde auf allen Pfaden auf denen sie Radspuren gesehen haben die Schilder aufgehängt wurden.
Über den Dollberg sind zur Zeit sehr viele Touren und XC Fahrer unterwegs so viele waren das noch nie.

Bin in den letzten Wochen 2 mal von Rangern angehalten wurden die haben mir höflich gesagt dass es nicht erlaubt ist auf den Tramschleifen Pfaden zu fahren aber verboten ist es nicht.
 
Dabei seit
28. März 2020
Punkte für Reaktionen
62
Standort
Saarland
Dabei seit
20. August 2007
Punkte für Reaktionen
1.166
Standort
bei den Trails
Da diese Schilder keine offiziellen Schilder sind braucht die auch keiner zu beachten!!!
Ich muss auch mal Schilder aufhängen gehen :winken:
 
Dabei seit
29. Mai 2001
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Stinkbert
Wie ist denn die aktuelle Lage in Kirkel, ZigZack, Einstieg zum Schmetterling usw.? Ich meide die Gegend seit geraumer Zeit, aber auch am Stiefel und teilweise an den Bombtrails eskaliert jetzt die Situation. Viele Waldnutzer allgemein und auch Biker (mit und ohne E) unterwegs.

Gruß Jobal
 
Dabei seit
24. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
164
Standort
Blieskastel
Ich war gestern am frühen Abend in Kirkel auf dem Felsenpfad, Schmetterling und Tafeltour unterwegs. Bis auf 2 Wanderer keine Menschelseele unterwegs gewesen - jedenfalls in den 1,5 Std als ich dort war. Das war vor ein paar Wochen noch deutlich anders...
 

phoenicks

fullyuli
Dabei seit
4. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
11
Standort
HOMeTrails
... ist mir auch schon aufgefallen.
Die große Schwemme ist wohl durch.
Vermute durch die mediale Wiedereinführung von 'Brot&Spiele' läßt sich der gemeine dt. Michel wieder von der Glotze fesseln.
 
Zuletzt bearbeitet:

<NoFear>

Flowrider @HOMeTrails
Dabei seit
23. August 2006
Punkte für Reaktionen
189
Servus zusammen... es ist soweit:

Stadion und Schlossbergtrails sind OFFIZIELL vom FORST gesperrt.

Das heißt - nach wie vor - diese Trails NICHT MEHR BEFAHREN um SCHLIMMERES ZU VERHINDERN!!!!!!!


Bitte auf andere Stecken ausweichen und hier jetzt die GROSSE BITTE:

RÜCKSICHT NEHMEN, 110%ige RÜCKSICHT, WANDERER und andere FUßGÄNGER - ohne Ausnahme - VORFAHRT gewähren bzw. SCHRITTGESCHWINDIGKEIT!!!!

Getreu der bekannten Beschilderung aus den TRAILPARKS:

GEGENSEITIGE RÜCKSICHT
Diesen Weg benutzen Mountainbiker und Wanderer (Fußgänger) gemeinsam.
Wanderer haben Vorrang!

NUR dieses Verhalten trägt zur Entspannung der Lage in Homburg auf den HOMeTrails bei!!!

Folgendes Bildmaterial zur Beachtung:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
244
Jahrelang ging es eigentlich ganz gut in Homburg, ich denk der neue Förster zeigt uns hier mal was er kann. Für mich absolut unverständlich Bäume zu Fällen um trails zu sabotieren.
 

<NoFear>

Flowrider @HOMeTrails
Dabei seit
23. August 2006
Punkte für Reaktionen
189
Jahrelang ging es eigentlich ganz gut in Homburg, ich denk der neue Förster zeigt uns hier mal was er kann. Für mich absolut unverständlich Bäume zu Fällen um trails zu sabotieren.
Das ist der derzeitige "coronabedingte" NUTZUNGSDRUCK im Wald: Seid mir ned bös, aber mittlerweile ist doch jeder Vogel und Vogelscheuche im Wald unterwegs und macht einen auf Pseudosportler (im APRIL war es EXTREM, wirklich ABARTIG) !!!
Vor Corona sind viele von diesen lieben Mitmenschen auf der Couch vor der Glotze verfault. Bewegung, Sport und das große unbekannte Ding "Wald" genannt, wurden von denen gemieden, wie der Teufel das Weihwasser.
Und wenn ich dann sehe zu was das führt... Einmal-Atemmasken achtlos weggeworfen und im Wald entsorgt, darüber hinaus Tempotaschentücher, Verpackungsmüll von der Vesper, kaputte GLASflaschen (Wein, Bier), Kippen...
Und ich kann mir vorstellen, dass diese lieben Mitmenschen es auch waren, die bei der Stadt und beim Forst den MTB-Verkehr gemeldet und Leute angeschwärzt haben... mit den jetzt bekannten Folgen.
Es ist einfach nur noch zum Fortlaufen. Ich bin selbst zur Zeit - im wahrsten Sinne des Wortes - lieber "laufend" unterwegs und betrachte die Entwicklung mit Abstand und Laufschuhen ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. März 2020
Punkte für Reaktionen
62
Standort
Saarland
"zufriedenstellend Lösung für alle Beteiligten" lässt ja schon hoffen, dass da Leute am Planen / Überlegen sind ... außer es steht nur so als Floskel da.
 
Dabei seit
4. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
244
In Saarbrücken ist nur am Homburg zerstört worden. So blöd wie es sich anhört war das ein Versehen. Aktuell gibt's in sb Verhandlungen über eine legalisierung bestimmter trails. Darum wird vom forst in sb auch nichts sabotiert. Leider hat man vergessen den Förster der im Bereich am Homburg tätig ist zu informieren.
 
Oben