TrailTrophy 2020 – St. Andreasberg/Harz: Endlich geht’s los!

TrailTrophy 2020 – St. Andreasberg/Harz: Endlich geht’s los!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNi84MTgxMWEyZDJkNjg0OTAwZTkwYjcyZjRmMjhjNThjZmExNTQ4MWI0LmpwZw.jpg
Nach dem langen Corona-bedingten Lockdown geht es am Wochenende für rund 350 Mountainbiker endlich los: Der Startschuss für den Auftakt der TrailTrophy-Serie 2020 fällt am Sonntag, 5. Juli, in St. Andreasberg. Alle Infos zum Rennen gibt's hier!

Den vollständigen Artikel ansehen:
TrailTrophy 2020 – St. Andreasberg/Harz: Endlich geht’s los!
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.272
Wird spannend! Alle müssten maximal trainiert uns motiviert sein. Es gibt neue massive bikes und gabeln zum ersten mal im renneinsatz.
Eine berichterstattung über die bikes wie im downhill wc wär mal cool.
 

Downhillsocke

Dr. DH
Dabei seit
4. Juli 2002
Punkte Reaktionen
1.188
Ort
Taka-Tuka-Land
Bike der Woche
Bike der Woche
Wird spannend! Alle müssten maximal trainiert uns motiviert sein. Es gibt neue massive bikes und gabeln zum ersten mal im renneinsatz.
Eine berichterstattung über die bikes wie im downhill wc wär mal cool.

?? Würde die Trophy eher mit dem NRW Cup gleichsetzen, also Hobbyrennen/Volkssport. Aber bestimmt nicht mit dem DH WC was Fahrweise und Material angeht.
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
633
Ort
Bonn
Wird spannend! Alle müssten maximal trainiert uns motiviert sein. Es gibt neue massive bikes und gabeln zum ersten mal im renneinsatz.
Eine berichterstattung über die bikes wie im downhill wc wär mal cool.

Auf jeden Fall, wenn man bedenkt wieviele Semi-/Profis mittlerweile mitfahren und wieviele Pro's die TT nutzen werden um sich auf die EWS Rennen "einzustimmen".

Die Berichterstattung wird es wohl erst bei der EWS geben! Medial erzeugt eine TT nicht soviel Interesse obwohl der Veranstalter da was Fotografen angeht echt gut aufgestellt ist und so jeder seine Bilder von sich beim Rennen kriegt!
 
Dabei seit
11. März 2009
Punkte Reaktionen
482
Ort
Sachsen
Auf jeden Fall, wenn man bedenkt wieviele Semi-/Profis mittlerweile mitfahren und wieviele Pro's die TT nutzen werden um sich auf die EWS Rennen "einzustimmen".

Die Berichterstattung wird es wohl erst bei der EWS geben! Medial erzeugt eine TT nicht soviel Interesse obwohl der Veranstalter da was Fotografen angeht echt gut aufgestellt ist und so jeder seine Bilder von sich beim Rennen kriegt!
Da Bike-Components aber kein Sponsor mehr ist, bin ich mir nicht so sicher, ob es immer noch den tollen Bilder-Service gibt.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.272
Ich dachte mtb news könnte ein team hinschicken da bis jetzt nirgends rennen waren. Könnte man einen interessanten artikel draus basteln.
Ich hoffe dann mal auf die youtuber.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.272
?? Würde die Trophy eher mit dem NRW Cup gleichsetzen, also Hobbyrennen/Volkssport. Aber bestimmt nicht mit dem DH WC was Fahrweise und Material angeht.

Ich dachte an die bericht erstattung der bikes aus dem fahrerlager. Manche nicht gesponsorte fahrer haben interessantere bikes und lösungen als die elite.
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
368
Wenn ich das lese, dann frag ich mich was los ist mit den „Enduro“ Rennen. Sowas ist bei mir maximal ne Feierabendrunde. Den Berg hätten die ruhig zwei mal hoch können.

„Start auf die rund 25 Kilometer lange Runde mit ca. 850 Höhenmetern. Diese müssen nicht komplett pedaliert werden: Zweimal „dürfen“ die TeilnehmerInnen auch den Lift des Bikeparks auf dem Transfer zur Stage nutzen.“
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
8.990
Ort
Harz
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn ich das lese, dann frag ich mich was los ist mit den „Enduro“ Rennen. Sowas ist bei mir maximal ne Feierabendrunde. Den Berg hätten die ruhig zwei mal hoch können.

„Start auf die rund 25 Kilometer lange Runde mit ca. 850 Höhenmetern. Diese müssen nicht komplett pedaliert werden: Zweimal „dürfen“ die TeilnehmerInnen auch den Lift des Bikeparks auf dem Transfer zur Stage nutzen.“
Im Prinzip hast du Recht. Letztes Jahr waren es zwei Tage und ich denke die Beschneidung liegt an der Corona Regelung. Man darf z.B. nur in 6er Gruppen starten.
 
Dabei seit
11. März 2009
Punkte Reaktionen
482
Ort
Sachsen
Das Rennen war ursprünglich als Saisonauftakt geplant. Da passt das dann schon mit Liftnutzung für die meisten Fahrer.
Bist du schonmal ein (Hobby-) Enduro-Rennen mitgefahren? Durch die doch immer wieder vorkommenden Wartezeiten vor den Stages ist so ein Rennen anstrengender als eine vergleichbar lange Feierabendrunde.
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
368
Ja,

bin schon viele Enduro Rennen gefahren.
Unter anderem diese hier.

Cannondale Enduro Tour ca. 35km 1500hm jeweils
Enduro Jura gerne mal 40km 2000hm
Hochschulmeisterschaft in Breitenbrunn... ähnlich nächstes mal nimm ich da en CC Bike mit

Also ich weiß nicht was an den Wartezeiten anstrengend sein soll, da wartet man und schiebt sich noch einen Riegel rein.

ich finds absolut cool, dass es wieder rennen gibt. Aber dann bitte auch in einen Ausmaß, dass auch den Namen Rennen verdient.

diejenigen die sich angemeldet haben, werden ja nicht ohne trainieren da hin gehen und da sollten 1000hm min. drin sein.

Meine Meinung
 
Dabei seit
11. März 2009
Punkte Reaktionen
482
Ort
Sachsen
Von mir aus könnt's auch länger sein, aber ich freu mich erstmal, dass es endlich wieder los geht.

Naja, es sind halt reine Hobby-Rennen. Auf Leute zugeschnitten, die nur am Wochenende fahren. Zumindest gewinne ich den Eindruck wenn ich mir tlw. den Schiebeanteil an Anstiegen anschaue :ka:

Also der ständige Wechsel zwischen kalt -> warm -> kalt -> usw. mag ich persönlich nicht so gern. Und wird dann halt auch zeitmäßig irgendwann lang. Da fahr ich lieber durch.
 

onkel_c

Nein zum BDR!
Dabei seit
6. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1.153
Ort
Deutschlands Mitte
ich finds absolut cool, dass es wieder rennen gibt. Aber dann bitte auch in einen Ausmaß, dass auch den Namen Rennen verdient.

diejenigen die sich angemeldet haben, werden ja nicht ohne trainieren da hin gehen und da sollten 1000hm min. drin sein.

Meine Meinung

dann fahr doch dort wo du magst und mach anderen leuten, die auf so etwas bock haben die sache nicht madig. es gibt durchaus andere ansichten. und entscheidend ist auf dem track. du kannst auch bei 7 stages a 2min im eimer sein, egal wieviele höhenmeter und und und. es kommt auf das WIE an. rennen fahren heißt in erster linie gegen die uhr antreten. und am ende zu schauen wo man steht. das geht auch bei derartigen rennen. es gibt im übrigen nicht nur ews helden.

ich fahre diese rennen gerne. man muss ja nicht immer 3 tage danach völlig fertig sein. alles hat seine berechtigung. wer mehr will, kann woanders fahren. ich finde es überhaupt gut wieder fahren zu können. denn rennen fahren ist für mich die alleinige gelegenheit vollgas fahren ´zu können. das ist sonst kaum möglich, auch in bikeparks nicht. irgendwo steht immer einer unmotiviert rum. ...

der aufwand zb am reschen zu starten oder bei ähnlichen veranstaltungen ist ein vielfaches höher. macht auch viel spaß, ist aber aktuell in diesen zeiten ohnehin kein thema.

diejenigen die sich angemeldet haben, werden ja nicht ohne trainieren da hin gehen und da sollten 1000hm min. drin sein.

ja sind es, und auch mehr. und dennoch machen diese rennen spaß und können fordernd sein auf dem trail.
es muss nicht immer 3 tage lang bergauf wie bergab hartes racing sein. es kommt darauf an was man draus macht und wie sehr man bereit ist auf jeder stage an seine maximale belastung zu gehen!
 
Dabei seit
25. Februar 2012
Punkte Reaktionen
2
da stimm ich zu. Und schließlich gibts auch Leute die auf die 40 zugehen oder gar drüber sind trotzdem gern Rad fahren. Leider musste auch ich anerkennen, dass man in dem alter kaum noch angreifen kann, mal abgesehen von Minar, aber der wird auch nicht mehr ewig vorn mitfahren. Und wenn man halt einsieht das man keine Chance hat kann man auch einen Gang zurückschalten, zumal die Verletzungen auch nicht mehr so gut verheilen wie mit 20. Wie gesagt wenn es jemand wissen will dann muss er sich die entsprechenden Veranstaltungen raussuchen und dort mitfahren .....
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
633
Ort
Bonn
Ich dachte mtb news könnte ein team hinschicken da bis jetzt nirgends rennen waren. Könnte man einen interessanten artikel draus basteln.
Ich hoffe dann mal auf die youtuber.

@Hannes Wäre doch ein Ziel für eine Rennrad-Tour und gar nicht soooo weit von Lemgo?! Dann gleich vor Ort noch einen Artikel und paar Bilder machen?! ;)
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
633
Ort
Bonn
da stimm ich zu. Und schließlich gibts auch Leute die auf die 40 zugehen oder gar drüber sind trotzdem gern Rad fahren. Leider musste auch ich anerkennen, dass man in dem alter kaum noch angreifen kann, mal abgesehen von Minar, aber der wird auch nicht mehr ewig vorn mitfahren. Und wenn man halt einsieht das man keine Chance hat kann man auch einen Gang zurückschalten, zumal die Verletzungen auch nicht mehr so gut verheilen wie mit 20. Wie gesagt wenn es jemand wissen will dann muss er sich die entsprechenden Veranstaltungen raussuchen und dort mitfahren .....

Minnaar ist aber auch eine Ausnahmeerscheinung, genau wie Sam Hill!

Letzterer trainiert aber auch täglich zig Stunden um auf dem Niveau zu sein, was ein Martin Maes in seinem jungen Alter locker hält!

Richtig gibt nicht umsonst Veranstaltungen wie EWS, EWS 100, EWS 80 die selbst in den letzteren Niveaus nicht zum Spaß gefahren werden können und Veranstaltungen wie die TT wo es unterschiedliche Veranstaltungsorte mit unterschiedlichen Niveaus gibt, das sowohl Profis/Semiprofis, wie auch die Wochenendhelden anspricht.

Ich race auch nur zum Spass und mir geht's mit 34 als Vater um nichts mehr, als um Spaß und eine Herausforderung! Sollen die jungen Leute ums Podium fahren :D
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
8.990
Ort
Harz
Bike der Woche
Bike der Woche
da stimm ich zu. Und schließlich gibts auch Leute die auf die 40 zugehen oder gar drüber sind trotzdem gern Rad fahren. Leider musste auch ich anerkennen, dass man in dem alter kaum noch angreifen kann
Hey! Ich bin auch 40 und versuche noch etwas zu reißen. Mein Ziel war ja, unter die besten 20 in meiner Altersklasse zu kommen. Ich hatte viel trainiert und war zum eigentlichen Datum super fit. Jetzt bin ich eher super fett. :(
 

onkel_c

Nein zum BDR!
Dabei seit
6. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1.153
Ort
Deutschlands Mitte
Und schließlich gibts auch Leute die auf die 40 zugehen oder gar drüber sind trotzdem gern Rad fahren.

ja, dazu zähle ja auch ich. nur mit der einschränkung schon stark auf die 60 zuzugehen o_O. dennoch bin ich in meiner altersklasse der scheintoten noch ambitioniert und fahre regelmäßig aufs podium (noch). das reicht im klassement overall meist noch in die top40-50. so schlecht finde ich das dann nicht. meist kommt es auch auf den eigenen anspruch an. verletzen mag auch ich mich nicht mehr. das sollte man sich in dem alter definitiv 'ersparen'! man hat doch sehr lange was davon ... leider.
 
Oben