Trance X (2021-)

twentysixtrix

twentysixtrix
Dabei seit
29. August 2007
Punkte Reaktionen
77
Ort
Berlin
@Speedy298 schaumal das Ding an https://www.bike-mailorder.de/monkey-link-anybottle-fidlock-flaschenhalter-schwarz oder https://www.fahrrad.de/fidlock-twist-single-uni-connector-M887937.html.

Die fidlock-varianten nutzen einige hier an ihren Transen (Ich mittlerweile auch 🤫) und es funktioniert super, gerade bei Platzproblemen da die die Flasche zur Seite heraus nimmst.
Ich bekomme damit unproblematisch ne 600ml Flasche in nem S Rahmen unter 😊
Vllt sind die Adapter ne brauchbare Option für dich 🤞🏼
 
Dabei seit
15. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
49
Moin,

ich stehe kurz davor mir ein Trance X advanced pro 2 vorzubestellen. Finde die Farbe wesentlich hübscher als beim advanced pro 1, allerdings scheint mir die Ausstattung beim pro 1 stimmiger. Bin ambitionierter Anfänger mit sportlichen 100kg Körpergewicht. Das Bike wird von Flachlandtour über Mittelgebirge und Alpen bis Bikepark genutzt werden. Für welches von beiden würdet ihr eher tendieren???
 
Dabei seit
3. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
64
Ort
Backnang
Moin,

ich stehe kurz davor mir ein Trance X advanced pro 2 vorzubestellen. Finde die Farbe wesentlich hübscher als beim advanced pro 1, allerdings scheint mir die Ausstattung beim pro 1 stimmiger. Bin ambitionierter Anfänger mit sportlichen 100kg Körpergewicht. Das Bike wird von Flachlandtour über Mittelgebirge und Alpen bis Bikepark genutzt werden. Für welches von beiden würdet ihr eher tendieren???
Mir ging es ähnlich, fand den Rahmen des Advanced pro 2 auch schicker. Die bessere Schaltung und vor allem das Fahrwerk beim 1 haben mich aber überzeugt.
Du solltest aber beim 1 noch ein Bremsen-Upgrade einplanen, insbesondere bei Deinem Kampfgewicht 😉 Da ist die Billigversion der SRAM G2 drauf und die ist jedenfalls im Vergleich zur Magura MT5 am alten Bike viel schwächer. Ich werde noch andere Beläge ausprobieren, aber vermutlich fliegen die SRAM runter.
Nimm das 1er und hau SRAM Code, Magura oder XT Bremsen drauf...

Das Trance X ist jedenfalls ein Traum von einem Bike. Bergab purzeln die Bestzeiten auf den Trails nur so, seit es trockener wird 😆
Und bergauf sitze ich super bequem und schnell ist es auch 😍
 
Dabei seit
5. September 2005
Punkte Reaktionen
2.436
Ort
im Bayrischen Woid dahoam
Moin,

ich stehe kurz davor mir ein Trance X advanced pro 2 vorzubestellen. Finde die Farbe wesentlich hübscher als beim advanced pro 1, allerdings scheint mir die Ausstattung beim pro 1 stimmiger. Bin ambitionierter Anfänger mit sportlichen 100kg Körpergewicht. Das Bike wird von Flachlandtour über Mittelgebirge und Alpen bis Bikepark genutzt werden. Für welches von beiden würdet ihr eher tendieren???
Ich würde dir auch zum Pro1 raten. Ist das stimmigere Gesamtpaket. Würde aber mit dem Kauf nicht allzu lange warten...
 
Dabei seit
15. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
49
Ist das Fox Fahrwerk denn so viel besser? Bremse und Schaltung könnte man ja fix tauschen oder?

Danke für eure Antwort👌
 

twentysixtrix

twentysixtrix
Dabei seit
29. August 2007
Punkte Reaktionen
77
Ort
Berlin
Sicher!

ABER auch nur, wenn man es einstellen kann (Gabel) und es dann auch noch in entsprechendem Gelände UND entsprechender Fahrweise ausnutzen kann!

Deshalb würde ich gerade als Neueinsteiger nicht unbedingt zu den Top-Federelementen greifen. Zu viel kann man da falsch machen bzw. holt man die mögliche top-Performance da gar nicht heraus.

Ich würde wohl an deiner Stelle das 2er Modell nehmen, mich über die einfacheren (weniger Aufwand beim abstimmen) aber trotzdem guten Federelemente freuen und das gesparte Geld in eine bessere Bremsanlage und zukünftig nen Antriebs-Upgrade investieren.

Profi-Rennsport-Technik braucht definitiv nicht jeder, auch wenn die Hersteller uns das gerne verkaufen wollen 🤣🤘🏼
 
Dabei seit
16. April 2020
Punkte Reaktionen
151
Würde dir als Anfänger auch eher zum 2 raten. Die Bremsen sind m.M.n. besser als beim 1 und der Antrieb ist keinesfalls schlecht, halt etwas schwerer. Und das einfacher einzustellende Fahrwerk ist am Anfang deutlich besser, als ein falsch eingestelltes teureres. Und du sparst nebenbei auch Geld.
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Braunschweig
Hallo zusammen, denke über das Trance X als neues Bike nach. Bei mir wäre allerdings nur die v3 Version verfügbar. Eine MT5 liegt noch rum, sodass die getauscht wird. Mit der Gabel könnte ich vorerst auch leben. Könnt ihr mir ein Feedback zu den Giant Laufrädern geben - wiegen die 2400gramm?...
 
Dabei seit
11. September 2014
Punkte Reaktionen
21
Ort
Haueneberstein
Hallo zusammen, denke über das Trance X als neues Bike nach. Bei mir wäre allerdings nur die v3 Version verfügbar. Eine MT5 liegt noch rum, sodass die getauscht wird. Mit der Gabel könnte ich vorerst auch leben. Könnt ihr mir ein Feedback zu den Giant Laufrädern geben - wiegen die 2400gramm?...
Ich hab mir von Funworks nen LRS aufbauen lassen, 515 Euro und 1840 gr. Inkl. Ventil und tubeles Band.

Der LRS von Giant X1 wog 2100.
 
Dabei seit
5. Juni 2011
Punkte Reaktionen
127
Ort
88499 Altheim
Deswegen würde ich dir tatsächlich eher das L empfehlen. Es wird sich durch den steileren Sitzwinkel nicht wirklich gestreckter anfühlen, als dein Ghost. Zur Not kannst du einen kürzeren Vorbau montieren. Bezüglich der Sattelstütze gibt es mehrere Optionen: du fährst bei einem Händler das Rad in L probe, und guckst ob die 170mm passen. Oder du bestellst es und fragst, ob der Händler dir eine 150mm stütze verbauen kann.
Inzwischen sind beide Bikes mit Rahmendaten bei bike-stats.de (Ghost vs. Giant) Und im direkten Vergleich geben sich die beiden Model in L tatsächlich nicht so viel. Der größere Reach sollte verkraftbar sein. Und die Sattelstütze muss ich halt ausprobieren - das Sitzrohr ist beim Giant ja etwas kürzer, vielleicht passt es ja.
1614535213151.png
 

Bogdan_mb

Bogdan Chirodea
Dabei seit
11. März 2012
Punkte Reaktionen
2
Ort
Oradea, Rumanien
Hach, ich muss jetzt auch nochmal ein wenig Selbst-Beweihräucherrung betreiben und ein paar Bilder von meiner Waffe X posten. (Dieser Lack 😍😍😍)

Ich habe heut nach drei Wochen endlich mal wieder die Zeit gefunden eine Runde spielen zu gehen. Zwar nur ein kurzes einstündiges tête-à-tête, aber bei blauem Himmel im Schnee ein euphorisches Erlebnis🤩

Ich bin immer wieder erschrocken, wie gut die Sitzposition zum klettern, aber das Teil trotzdem bergab so eine Rakete ist!!!
Laufruhig, spurtreu und trotzdem verspielt genug zum springen und Faxen mach in der Luft. Dieses Rad erzeugt so viel Freude beim fahren...unfassbar...
Ich hätte niemals gedacht, dass es sich in allen Belangen so viel besser macht als mein altes 27,5er Trance🙏🏼

Im übrigen waren meine Bremsen heute völlig unproblematisch was die Geräusche angeht...keinen Ton haben sie von sich gegeben...
Wobei es hier auch bei -4 keine wirkliche Nässe gab...

Hi there,

Sorry to write in English, I can only understand a little in Deutsch, but really found this forum valuable, so read everything by google translate 😜 .

I'm looking forward to get a Trance X as a secondary bike ( I have a Tues 29 for Park Days ) for trail ridding and was wondering how do you find the coil on the trance as the bike is not that progressive frame as other bikes.

My options are a Advance Pro 2 , then put a charger Damper 2.1 on the fork and a super deluxe on the rear .

Or get a Pro 1 , but I hate Guide Brakes (had horrible experience in the past) .

Counting the upgrades on the 2 , it will be same price, and I incline a bit for this option as I LOVE the Super Deluxe coil and my Tues, it's a huge change from the Float X2 it replaced, but then again, that bike is very progressive and it's a shame it didn't came stock with coil.

Thanks again in advance, and really looking for your fedback regarding your coil setup, mostly , if it bobs under pedalling and loose efficiency and on the downs if you bottom it out really easy.

Bogdan.
 

twentysixtrix

twentysixtrix
Dabei seit
29. August 2007
Punkte Reaktionen
77
Ort
Berlin
I would go for your favourite option, I guess...
Got the Super Deluxe coil in mine and, for me, it works pretty well.
It sits way higher in its travel, compared to the fox shock, and is much more „lively“, sensitive and especially got more support while cornering.
Sure, while climbing the shock moves more than a airshock. But if it’s too annoying, I use the lock-out switch😜

About the „progressive“-question: I have no issues with that. I mostly ride jumptrails or flowish Singletrails (50/50) and rushing through the travel was never a thing.
I run a 425lbs spring (85kg weight) and am at 30-35% SAG.

I can recommend a coil shock to everyone that is looking for more sensitivity, mid-stroke-support and a more lively rear-end.

Hope that helps a little 🤘🏼
 

Bogdan_mb

Bogdan Chirodea
Dabei seit
11. März 2012
Punkte Reaktionen
2
Ort
Oradea, Rumanien
I would go for your favorite option, I guess ...
Got the Super Deluxe coil in mine and, for me, it works pretty well.
It sits way higher in its travel, compared to the fox shock, and is much more "lively", sensitive and especially got more support while cornering.
Sure, while climbing the shock moves more than an airshock. But if it's too annoying, I use the lock-out switch😜

About the "progressive" question: I have no issues with that. I mostly ride jumptrails or flowish singletrails (50/50) and rushing through the travel was never a thing.
I run a 425lbs spring (85kg weight) and am at 30-35% SAG.

I can recommend a coil shock to everyone that is looking for more sensitivity, mid-stroke support and a more lively rear-end.

Hope that helps a little 🤘🏼

Hi Twentysixtrix,

Thank alot for the indeph review. It's what I was looking for as alot of people from the States advised against the coil shock ( some people enquired DVO and they said they recommend only Air Shock for this frame) .

But if you say for trail ridding which is exactly what I'm planning for this bike than I trust your word, as oh boy, my YT Tues feels 10 times better with the Super Deluxe but then I don't care how you can pedal that bike. By the way, did you bought a regular tune shock of the market or you retuned it ?

The only thing that still keeps me slightly on the fence to is the fork. The 36 with the new damper and air shocks seems really good, I mean , I still plan to change to a RCT3 Grip 2 damper on the Pike at least or even get the RC2 one.

By the way, did you got it with Carbon bars or regular one ?

Thanks again for nice feedback.
 
Dabei seit
8. April 2011
Punkte Reaktionen
8
Hier mal eine kleiner Erfahrungsbericht bzgl. Flip-Chip-Position.

Ich bin bis jetzt nur die Low-Pos. gefahren. Ist richtig satt bergab und geht auch wirklich gut bergauf. Hatte allerdings auch hier und da leicht Pedal-Kontakt.
Habe dann heute nach einer kleinen Ausfahrt auf die High-Pos. gewechselt und bin noch mal einen kleinen Trail rauf und runter gefahren. Bergauf noch mal besser, also wirklich top. Hatte vorher das Trance 27,5. Aber auch bergab bei dem kurzen Trail, geil, nix zu meckern. Werde das erstmal so lassen.

Frage an alle, die bereits ein Trance X 29 ihr eigen nennen:
Welche Flip-Chip-Position fahrt/bevorzugt ihr und warum?
 

twentysixtrix

twentysixtrix
Dabei seit
29. August 2007
Punkte Reaktionen
77
Ort
Berlin
Hier mal eine kleiner Erfahrungsbericht bzgl. Flip-Chip-Position.

Ich bin bis jetzt nur die Low-Pos. gefahren. Ist richtig satt bergab und geht auch wirklich gut bergauf. Hatte allerdings auch hier und da leicht Pedal-Kontakt.
Habe dann heute nach einer kleinen Ausfahrt auf die High-Pos. gewechselt und bin noch mal einen kleinen Trail rauf und runter gefahren. Bergauf noch mal besser, also wirklich top. Hatte vorher das Trance 27,5. Aber auch bergab bei dem kurzen Trail, geil, nix zu meckern. Werde das erstmal so lassen.

Frage an alle, die bereits ein Trance X 29 ihr eigen nennen:
Welche Flip-Chip-Position fahrt/bevorzugt ihr und warum?
Bin auch in der „High“-Position.
Fast von Anfang an.
Taugt mir auch mehr, da es wirklich nochmal besser bergauf geht, die TL-Höhe mir besser gefällt und ich es eh ein wenig wendiger mag als super laufruhig. Das kann’s eh schon besser als mein altes 27,5er Trance und ich bilde mir ein, dass es durch die steileren Winkel näher an der Agilität des alten Modells ist trotz 29“.

Ich glaube, dass es auch so bleibt bis ich es in ernsthaftes Gelände entführe, wo es ruppig und steil zu geht.
Zum Springen und die kurzen flowigen Trails hier will ich ich’s mehr verspielt haben denn maximal laufruhig 👌🏼
 

twentysixtrix

twentysixtrix
Dabei seit
29. August 2007
Punkte Reaktionen
77
Ort
Berlin
Hi Twentysixtrix,

Thank alot for the indeph review. It's what I was looking for as alot of people from the States advised against the coil shock ( some people enquired DVO and they said they recommend only Air Shock for this frame) .

But if you say for trail ridding which is exactly what I'm planning for this bike than I trust your word, as oh boy, my YT Tues feels 10 times better with the Super Deluxe but then I don't care how you can pedal that bike. By the way, did you bought a regular tune shock of the market or you retuned it ?

The only thing that still keeps me slightly on the fence to is the fork. The 36 with the new damper and air shocks seems really good, I mean , I still plan to change to a RCT3 Grip 2 damper on the Pike at least or even get the RC2 one.

By the way, did you got it with Carbon bars or regular one ?

Thanks again for nice feedback.
My DVO-chapter was a kind of nightmare🤫 if they work they’re quite good. But if there’s a problem...it seems like only god can help 🤣🤣

Can’t tell why they do not recommend coil shock...did they even try? I mean, there a lot guys who look at the geo and curves and think they’ll know everything about the bike without riding it...
For me it works pretty well and I won’t never miss that plush supportive feeling from a coil shock!

About the fork I wrote a lot in this thread...
I struggled with the performance a lot compared to my previous 34 factory fit4...and I was like kind of disappointed of the 36. It wasn’t that sensitive, like kind of harsh and I struggled a lot with the setup. Never got that problem with my 34....
I tried almost everything to get it as sensitiv and supportive as my old one, but honestly it isn’t there... I mean, it works well and maybe it’s because the 36 is stiffer but my old one was a little bit better.
One big problem of the 36 was, that there was way too much grease in the negative chamber. That caused a smaller airvolume and a harsh suspension at the beginning of the travel... Removing that resulted in a way better sensitivity...
Long story short, I think the Pike will work pretty good and won’t disappoint you. Unless you are a professionell adjustment-king that loves to spend hours to find the ultimate setup. Than the 36 offers more possibilities.

To your last question: I run a OneUp carbon bar, cause I got issues with armpump in the past when It got really rough with roots and stuff. First I changed my grips. That helped an little. And now with the quit special shape of the bar, armpump is no point anymore 🥳
 
Dabei seit
1. Februar 2021
Punkte Reaktionen
21
Habe heute auch mal die Flip-Chip Position von Low auf High gestellt. Leichte Kratzspuren sind auch bei mir am Lack vorhanden. Aber tatsächlich eher oberflächlich und liegt daran, dass sich dort Dreck sammelt und es dann zu Kratzern kommt.
Werden berichten inwieweit ich einen Unterschied spüre. Beim kurzen Rollen ist mir tatsächlich nicht viel aufgefallen.
Der Fidlock Halter funktioniert auch recht gut. Danke für den Tipp @twentysixtrix :daumen:.
 
Oben