Transition Bikes *rider owned for life*

Dabei seit
23. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
295
Dankeschön :)

Es ist ein L mit 400er Stütze (nichtmal maximal ausgezogen) bei 1,86 Körpergröße, keine Ahnung was daran so außergewöhnlich sein soll.

Für das nächste Foto kommen dann der RacingRalph, die BarEnds und ein Weidezaunpfahl als Sattelstütze drauf. :hüpf:
 

flowbike

Soulrider
Dabei seit
16. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
541
Ist ein geiles Bike. Ich wage jetzt trotzdem mal die Behauptung, dass dir ein Bandit 29 (am Besten Jahrgang 2012) gut passen würde :D
 
Dabei seit
23. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
295
Das kann ich mir gut vorstellen, hatte auch zu seinerzeit auf das Bandit 29 geschaut. Ich bin ja vom Covert weg, weil ich etwas strafferes, verspielteres und wendigeres haben wollte. Die Vorstellung hatte mit größeren Laufrädern nicht ganz zusammengepasst, daher bin ich bei 26" geblieben ;) Auch wenn das 29er bestimmt super funktioniert.
 
Dabei seit
9. August 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Tübingen
DSCN0203.JPG
So nun bin ich auch endlich mal Besitzer eines TR 450, was nun seit 3 Jahren mein absolutes Traumbike war. Diesen Traum habe ich mir nun endlich erfüllt :)
 

Anhänge

  • DSCN0203.JPG
    DSCN0203.JPG
    351,1 KB · Aufrufe: 13
Dabei seit
3. Juli 2010
Punkte Reaktionen
2.027
Das man diesen gequirlten Kack immer wieder lesen muss...
Darf nicht einfach jeder das fahren,was ihm persönlich gefällt?

Finde gar nicht, dass es so gequirlter Kack ist. Natürlich darf jeder fahren was er will. Aber es ist doch durchaus legitim, zu hinterfragen warum man sich einen absolut pannen-anfälligen Tourenreifen an ein Enduro-Bike montiert. Ich verstehe so einen Einwand eher als konstruktive Kritik. Zumal es genügend Reifen gibt, die nicht viel schwerer aber viel besser im Gelände und vor allem pannenresistenter sind.
Mit Fäkalsprache habe ich auch nicht um mich geworfen, deswegen verstehe ich nicht, wieso Du glaubst, das machen zu müssen.
 

derAndre

Olle Flugelfe
Dabei seit
24. Juli 2009
Punkte Reaktionen
2.368
Ort
Bergisch Gladbach
Ich habe mal eine Frage zum Blindside. Fahrt Ihr die Feder entsprechend der klassischen Formel zur Berechnung der Federhärte? Wie viel SAG fahrt Ihr bei welchem Fahrstil?
 
Dabei seit
9. März 2010
Punkte Reaktionen
19
Ich habe mal eine Frage zum Blindside. Fahrt Ihr die Feder entsprechend der klassischen Formel zur Berechnung der Federhärte? Wie viel SAG fahrt Ihr bei welchem Fahrstil?
Hi,

Ich fahre ein 2012 in large bei ca. 100kg nackig, komm ich mit rel viel vorspannung der 500er feder auf 28-30% sag in der 180 er eistellung an der umlenkung. Der federrechner von tftuned hat eigentlich recht gut funktioniert. Fahrstil ist nicht zu aggresiv, fast ausschliesslich bikepark, ohne grossen drops und nur kleinere sprünge, bin aber sicher nicht der sauberste techniker.
 

Tobsucht.

Malchick
Dabei seit
17. März 2011
Punkte Reaktionen
247
Ort
Mittelhessen
Ich habe mal eine Frage zum Blindside. Fahrt Ihr die Feder entsprechend der klassischen Formel zur Berechnung der Federhärte? Wie viel SAG fahrt Ihr bei welchem Fahrstil?

Ich bin im 09er Blindside (mit 205mm FW) eine 550er Feder gefahren. SAG lag bei ca. 30%, gefahren wurde nur in Parks, Fahrstil relativ durchschnittlich würde ich sagen ;)
 

Tobsucht.

Malchick
Dabei seit
17. März 2011
Punkte Reaktionen
247
Ort
Mittelhessen
Hey danke, wie schwer bist Du und war das dann eher ein downhilltypisches straffes Setup oder eher fluffig?

oh sry, das Gewicht vergessen.
Lag zu dem Zeitpunkt nackt bei etwa 85kg. Setup fahre ich eher etwas straffer. Hatte den Jungs von TR damals auch ne Email geschrieben und gefragt welchen Härte die empfehlen würden (mit Nennung von Rahmen, Dämpfer und Gewicht). Die nannten mir eine 450er oder 500er Feder, ich hab dann die 550er genommen und war glücklich :)
 
Oben