• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Transition Smuggler - Sammelthread

Dabei seit
28. März 2012
Punkte für Reaktionen
264
Standort
CH/Mittelland
So hier mal wieder ein aktuelles Bild mit neuem Dämpfer, läuft deutlich Satter als mit dem DPS und hat trotzdem noch gut Pop.

Kettenstrebenschutz hab ich auch mal noch überarbeitet, der originale ist schon deutlich zu kurz.
Hast du den kettenstrbenschutz mit slappertape so gut hingekriegt?

Wie sieht es mit dem coil dämpfer in punkto durchschläge aus? Ich habe bei mir jeweils das gefühl, die progression vom luftdämpfer auch zu brauchen um übermässig viele durchschläge zu verhindern.
 
Dabei seit
24. November 2014
Punkte für Reaktionen
362
Standort
90571 Schwaig
Hast du den kettenstrbenschutz mit slappertape so gut hingekriegt?

Wie sieht es mit dem coil dämpfer in punkto durchschläge aus? Ich habe bei mir jeweils das gefühl, die progression vom luftdämpfer auch zu brauchen um übermässig viele durchschläge zu verhindern.
Ist kein Slapper Tape aber änhlich, heißt Masking Tape von 3M, ist etwas dünner als das Slapper und lässt sich so besser um Kanten legen.

Also beim DPS hatte ich mit dem serienmäßig verbauten Spacer und 210PSI keine Durchschläge bei 84,5kg fahrfertig.

Jetz mit dem DB IL Coil mit 450er Feder und 2,5 Umdrehungen Preload ab und an mal, aber das sind keine harten Bottom Outs eher mal so oh war das jetzt ein Durchschlag.

Der Coil hat gerade die Traktion in Off Camber Sektionen und die Small Bump Sensibilität des Hinterbaus enorm verbessert und harmoniert mit der Fox34 mit AWK absolut klasse jetzt.
 
Dabei seit
17. August 2012
Punkte für Reaktionen
2
Sorry Marco, erst jetzt gelesen.. :rolleyes:
ja freut mich für dich und ist vermutlich für viele mit ähnlichem Problem sehr hilfreich :daumen:

Ich muss sagen, dass die Pija in diesem Zusammenhang auch top ist und echt sehr hochwertig verarbeitet, hätt ich jetzt in der Art nicht erwartet

Generell ein kurzes Feedback zum Bike (Smuggler 2016) nach ein paar Monaten am Bike:

- geiles Teil wenn auch komplett anders als mein Patrol

- wenns ruppig wird muss man definitiv mehr in Linie investieren

- klettert phänomenal

allerdings werde ich die 34er Grip tauschen, soviel steht für mich schon mal fest, Ersatz wird evtl eine Fit4, Selva oder Pike

Happy trails!
 
Dabei seit
17. August 2012
Punkte für Reaktionen
2
Was stört dich denn an der Gabel? Hab meine auf AWK umgebaut, seitdem ist die Gabel um 100% besser geworden, sensibel, hoch im Federweg und klasse Endprogression.
Das mit dem wegtauchen ist eines der Themen. Bei meiner knackt die Brücke, hat jetzt zwar nicht direkt was mit der Grip zu tun, aber hab ich bei der 34er schon des öfteren gelesen und gehört..
Bei meiner ist die Remote Topcap gegen eine "manuelle" getauscht worden und ich denke da ist iwas schief gelaufen, da die beiden Zahnscheiben (mit der Mulde und dem Mitnehmer) inkl Feder nicht verbaut worden sind. Ich vermute der Radmechaniker, der den "Umbau" vorgenommen hat, war mit dem System nicht vertraut..

Kennt jemand die Funktion der beiden Zahnscheiben? Weil die Nadel mit dem Sechskantkopf wird ja durch die Kappe selber gedreht :confused:
 
Dabei seit
28. März 2012
Punkte für Reaktionen
264
Standort
CH/Mittelland
Das mit dem wegtauchen ist eines der Themen. Bei meiner knackt die Brücke, hat jetzt zwar nicht direkt was mit der Grip zu tun, aber hab ich bei der 34er schon des öfteren gelesen und gehört..
Bei meiner ist die Remote Topcap gegen eine "manuelle" getauscht worden und ich denke da ist iwas schief gelaufen, da die beiden Zahnscheiben (mit der Mulde und dem Mitnehmer) inkl Feder nicht verbaut worden sind. Ich vermute der Radmechaniker, der den "Umbau" vorgenommen hat, war mit dem System nicht vertraut..

Kennt jemand die Funktion der beiden Zahnscheiben? Weil die Nadel mit dem Sechskantkopf wird ja durch die Kappe selber gedreht :confused:
Ich habe bei meiner 34er schon die 3. standrohreinheit drinn weil die zwei vorherigen nach mehr oder minder kurzer zeit eine knackende krone hatten. Wenn du noch garantie auf der gabel hast, würde ich die sicher mal zu fox schicken. Ansonsten ev. trotzdem mal anfragen vileicht geht ja was auf kulanz.

Die kostengünstigste variante um dem abtauchen herr zu werden sind die neopos von formula. funktionieren sehr gut. Wobei bei meiner fit4 das wegtauchen sowiso nicht so schlimm war.
 
Dabei seit
17. August 2012
Punkte für Reaktionen
2
Die kostengünstigste variante um dem abtauchen herr zu werden sind die neopos von formula. funktionieren sehr gut. Wobei bei meiner fit4 das wegtauchen sowiso nicht so schlimm war.
Danke für den Tipp, die sind bis jetzt an mir vorbeigegangen, aber klingt als wären die einen Versuch wert.
D.h. die kann man auch in ein 34er Standrohr reinpfropfen, oder haben die Fox-Gabeln nur weniger Wandstärke bei gleichem Innendurchmesser? ..zutrauen würd ichs ihnen :confused:

Punkto Krone muss ich eh auf Kulanz versuchen, is zwar eine 2018er aber Rechnung hab ich keine davon, da gebraucht gekauft :rolleyes:
 
Dabei seit
17. August 2012
Punkte für Reaktionen
2
Muss sagen momentan fu***t mich die Situation ziemlich an, weil ich mich am Bike echt wohl fühl und das Teil richtig Laune macht.. aber die Gabel vermiest grad alles
 
Dabei seit
28. März 2012
Punkte für Reaktionen
264
Standort
CH/Mittelland
Danke für den Tipp, die sind bis jetzt an mir vorbeigegangen, aber klingt als wären die einen Versuch wert.
D.h. die kann man auch in ein 34er Standrohr reinpfropfen, oder haben die Fox-Gabeln nur weniger Wandstärke bei gleichem Innendurchmesser? ..zutrauen würd ichs ihnen :confused:

Punkto Krone muss ich eh auf Kulanz versuchen, is zwar eine 2018er aber Rechnung hab ich keine davon, da gebraucht gekauft :rolleyes:
Ja genau. Gabel Luftseitig auf, das ding rein und wieder zu. fertig!
 

Bikefritzel

bräkläss
Dabei seit
26. September 2004
Punkte für Reaktionen
95
Standort
münchen
Punkto Krone muss ich eh auf Kulanz versuchen, is zwar eine 2018er aber Rechnung hab ich keine davon, da gebraucht gekauft :rolleyes:
Hab mal hier im Forum gelesen, dass zb Lemon Shox den bestehenden Schaft neu einpressen und dabei verkleben. Soll helfen. Evtl. lohnt sichs da anzufragen?

Und hier berichten - meine knackst leider auch...
 
Dabei seit
24. November 2014
Punkte für Reaktionen
362
Standort
90571 Schwaig
Hab mal hier im Forum gelesen, dass zb Lemon Shox den bestehenden Schaft neu einpressen und dabei verkleben. Soll helfen. Evtl. lohnt sichs da anzufragen?

Die Jungs sitzen bei mir in Nürnberg, wirklich kompetenter Laden, die haben zusammen mit Intend den Stiffler entwickelt https://www.intend-bc.com/products/fork-tuning/

Allerdings auch keine gerade günstige Lösung.

Meine 34 knackt zum Glück nicht, habe allerdings auch das OneUp EDC drinnen, vllt macht der stopfen da unten an der Krone auch was aus.
 
Dabei seit
9. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
109
Standort
Witten
Glück auf zusammen,
ich wollte mir einen Smuggler Rahmen mit Teilen aus dem Bikemarkt aufbauen. Transition verbaut ja Gabeln mit 43 mm Offset, die ja gebraucht schwer zu finden sind. Fährt jemand das Smuggler mit einer Gabel mit 51 mm Offset? Wie verändert sich das Fahrverhalten? Merke ich Bewegungslegastheniker die 8mm überhaupt?
Viele Grüsse, schwatten
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
756
Ich fahre eine normale pike mit 51mm Offset.... könnte jetzt nicht sagen daß sich das schlecht fährt
 
Dabei seit
1. November 2012
Punkte für Reaktionen
705
Bin beides gefahren und merk nicht wirklich viel unterschied.
 
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
240
Standort
bin bis jetzt 46mm und 51mm gefahren, Unterschied beim Umstieg definitiv spürbar. Wenn du allerdings keinen direkten Vergleich hast, kann ich mir nicht vorstellen dass du es merkst.
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
756
bin bis jetzt 46mm und 51mm gefahren, Unterschied beim Umstieg definitiv spürbar. Wenn du allerdings keinen direkten Vergleich hast, kann ich mir nicht vorstellen dass du es merkst.

Durchaus interessant....
In welcher Form war's denn spürbar?
 
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
240
Standort
Hat sich für mich ungefähr so angefühlt, als ob der Lenkwinkel 0,X° steiler geworden wäre (mit dem längeren Offset).
 
Dabei seit
9. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
109
Standort
Witten
Danke euch, sehr hilfreich. Jetzt muss ich nur noch ein Rad zum Probe fahren finden. Gibt es ein Smuggler im Ruhrgebiet in L auf das ich mich mal setzen darf?
 
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
240
Standort
Mir ist gerade aufgefallen, dass bei meinem Smuggler der Hinterbau relativ asymmetrisch am Hauptlager sitzt. Jetzt würde mich interessieren, schaut das bei euch auch so aus?

5389C986-B4F9-4E01-9A12-8AECABB8DA04.jpeg
1A83B6FD-FFFA-4693-A401-F63A8A8A79A6.jpeg


Der Bolzen ist natürlich mit dem korrekten Drehmoment angezogen. Spiel ist keins vorhanden, zumindest nicht fühlbar.
 
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
240
Standort
Mir ist gerade aufgefallen, dass bei meinem Smuggler der Hinterbau relativ asymmetrisch am Hauptlager sitzt. Jetzt würde mich interessieren, schaut das bei euch auch so aus?

Anhang anzeigen 889354 Anhang anzeigen 889353

Der Bolzen ist natürlich mit dem korrekten Drehmoment angezogen. Spiel ist keins vorhanden, zumindest nicht fühlbar.

Ich zitiere mich mal selber diesbezüglich. Antwort von Transition: In der Toleranz, kann vorkommen.
Somit kann ich wieder beruhigt schlafen.

Habe übrigens nun alle Lager kontrolliert und mit Fett gefüllt.
Ich denke das wäre doch gleich Anfangs empfehlenswert gewesen, da fast alle (außer Main Pivot und Rocker) trocken liefen. Die Lager vom Main Pivot werden auch wohl als erstes fällig werden. Diese laufen trotz guter Fettfüllung schon etwas rau.
Kilometerstand sieht bei mir in etwa folgendermaßen aus:
1500km
50k hm (und etwa gleich viele Tiefenmeter)
 
Dabei seit
1. November 2012
Punkte für Reaktionen
705
Hallo! Hab heute mal einen DVO Topaz mit 53mm Hub verbaut. Die 3mm mehr Hub sind echt das maximum was man rausholen kann ohne das etwas kollidiert! Hab mir nicht allzuviel erwartet von meinem kleinen Versuch. Bergauf ist es etwas unruhiger da die Plattform nicht so straff ist wie beim DPS und Bergab ....... Wow das Ding geht um einiges besser als der DPS! Bin echt begeistert wie viel ruhiger und satter der Hinterbau liegt ohne viel herumprobiert zu haben. Werde nun mal ein paar Ausfahrten bestreiten und ein wenig am Setup herum spielen.
 
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
240
Standort
Hallo! Hab heute mal einen DVO Topaz mit 53mm Hub verbaut. Die 3mm mehr Hub sind echt das maximum was man rausholen kann ohne das etwas kollidiert! Hab mir nicht allzuviel erwartet von meinem kleinen Versuch. Bergauf ist es etwas unruhiger da die Plattform nicht so straff ist wie beim DPS und Bergab ....... Wow das Ding geht um einiges besser als der DPS! Bin echt begeistert wie viel ruhiger und satter der Hinterbau liegt ohne viel herumprobiert zu haben. Werde nun mal ein paar Ausfahrten bestreiten und ein wenig am Setup herum spielen.
Gut zu hören. Spiele auch mit dem Gedanken den Dämpfer zu tauschen.

Bezüglich der 53mm Hub:
Du fährst auch einen Carbon Rahmen, oder?
Hatte bei mir mal gemessen, mit dem Ergebnis dass es schon bei 52.5mm Hub eine Kollision geben würde.
Nutzt der Topaz den dann auch wirklich die gesamten 53mm?
 
Dabei seit
1. November 2012
Punkte für Reaktionen
705
Ja hab auch das Carbon in größe Large.
Bei den 53mm die auch am Dämpfer gemessen habe, bleiben beim Ausgleichsbehälter in etwa 5mm bis ans Unterrohr und bei der Querstrebe der Sitzstreben auch in etwa 3mm.
Hab mir zuerst einen 5mm Spacer eingebaut und gemerkt das noch ein wenig Spielraum ist, und danach einen mit ca. 2,5mm gedreht. Ohne Luft bin ich dann auch schön rein gehüpft zum testen ;-) Werd heute gleich nochmal eine Testfahrt machen.
 
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
240
Standort
Ja hab auch das Carbon in größe Large.
Bei den 53mm die auch am Dämpfer gemessen habe, bleiben beim Ausgleichsbehälter in etwa 5mm bis ans Unterrohr und bei der Querstrebe der Sitzstreben auch in etwa 3mm.
Hab mir zuerst einen 5mm Spacer eingebaut und gemerkt das noch ein wenig Spielraum ist, und danach einen mit ca. 2,5mm gedreht. Ohne Luft bin ich dann auch schön rein gehüpft zum testen ;-) Werd heute gleich nochmal eine Testfahrt machen.
Super, danke für die Info. Muss ich mir nochmal genauer anschauen. Ein bisschen mehr Federweg hinten wäre manchmal nicht verkehrt.
Gabel Fahr ich inzwischen auch mit 150mm, passt ganz gut.
 
Oben