Trek TopFuel 9.7 oder Orbea H10TR generell und Geo

Dabei seit
26. Dezember 2021
Punkte Reaktionen
14
Die Betonung lag auf "neues MODELL". Also auch wenn vielleicht bald ein überabeitetes Lux bzw. Lux Trail kommt, wirst Du das sicher nicht mehr diesen Sommer erhalten...
Ja ja... Schon klar,😉 wollte nur sagen, dass man heute grade mit Glück das aktuelle ordern kann. Von neu und überarbeitet kann ja noch gar keine Rede sein.
 
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
505
Ja, habe ich dann im zweiten Anlauf verstanden, dachte aber das könnte vielleicht noch für den ein oder anderen zunächst missverständlich sein
 
Dabei seit
25. September 2020
Punkte Reaktionen
857
Ort
Lohmar
Das ist mein Oiz H10 TR. Mit den Upgrades ist es jetzt bei 14kg und so viel DC wie aufgrund der gegebenen Geo geht. Für den von dir beschriebenen Einsatzbereich wird es perfekt passen.
20220301_172857 1.jpg
 
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
505
14kg und vorher ja noch eins mehr finde ich recht mau für ein XC-DC. Hätte da trotz Alurahmen bei der guten H10 Ausstattung eher 13kg erwartet, nach Upgrades vielleicht 12,5.
Mein Izzo Core 3 eher in Richtung Trail-DC hatte Serie mit Schläuchen serienmäßig in XL 13,4kg, jetzt TL, besserem Alu-LRS und Carbonlenker mit 300g Pedalen und Flaschenhalter 13kg.
Will dem TE nicht das Izzo empfehlen, finde nur 14kg für ein 4(?)k XC-DC zu viel, wenn man diese Kategorie wählt und so viel ausgibt, erwartet man glaube ich etwas weniger Gewicht. Zumindest der TE tut das, soweit kenn ich ihn schon... ;-)

Diese beiden Tests hier sind vermutlich schon bekannt?

Macht die Auswahl vermutlich nicht einfacher... ;-)
Beim ersten find ich das Ergebnis der Kandidaten etwas nah beieinander, zusammengefasst, alle mind. sehr gut, natürlich völlig objektiv getestest und gewertet!!! ;-)
Interessant, dass das Spur als neuestes und bei uns hier so oft gelobtes Bike da nur so mittel bzw. als eines unter vielen (noch dazu älteren) abschneidet.
Beim zweiten finde ich die Auswahl der Modelle bzw. Varianten bzw. Preise besonders schräg bzw. bunt, zu weit auseinander, was die Vergleichbarkeit besonders erschwert und verwischt welcher Hersteller eher teuer und welcher eher günstig ist. Ob das Absicht ist oder wirklich nur der schwierigen Lieferbarkeit geschuldet, kA.

Fazit der zwei Test: Nix genaues weiß ma net, alle sind gut! ;-)
Die EINE neue Option für den TE und sein Budget findet sich da jedenfalls auch nicht, aber vielleicht ein kleiner Impuls oder Punkt für oder gegen eine bestimmtes Bike...
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
6.102
Ort
Staffelsee
Diese beiden Tests hier sind vermutlich schon bekannt?
Die MTBs sind preislich aber deutlich über dem Budget vom TE
Interessant, dass das Spur als neuestes und bei uns hier so oft gelobtes Bike da nur so mittel bzw. als eines unter vielen (noch dazu älteren) abschneidet.
In der letzten Bike wurde das Neuron Testsieger bei den Trailbikes, in der aktuellen das Lux Trail bei den Racefullys.
Noch Fragen?
 
Dabei seit
25. September 2020
Punkte Reaktionen
857
Ort
Lohmar
14kg und vorher ja noch eins mehr finde ich recht mau für ein XC-DC. Hätte da trotz Alurahmen bei der guten H10 Ausstattung eher 13kg erwartet, nach Upgrades vielleicht 12,5.
Mein Izzo Core 3 eher in Richtung Trail-DC hatte Serie mit Schläuchen serienmäßig in XL 13,4kg, jetzt TL, besserem Alu-LRS und Carbonlenker mit 300g Pedalen und Flaschenhalter 13kg.
Will dem TE nicht das Izzo empfehlen, finde nur 14kg für ein 4(?)k XC-DC zu viel, wenn man diese Kategorie wählt und so viel ausgibt, erwartet man glaube ich etwas weniger Gewicht. Zumindest der TE tut das, soweit kenn ich ihn schon... ;-)

Diese beiden Tests hier sind vermutlich schon bekannt?

Macht die Auswahl vermutlich nicht einfacher... ;-)
Beim ersten find ich das Ergebnis der Kandidaten etwas nah beieinander, zusammengefasst, alle mind. sehr gut, natürlich völlig objektiv getestest und gewertet!!! ;-)
Interessant, dass das Spur als neuestes und bei uns hier so oft gelobtes Bike da nur so mittel bzw. als eines unter vielen (noch dazu älteren) abschneidet.
Beim zweiten finde ich die Auswahl der Modelle bzw. Varianten bzw. Preise besonders schräg bzw. bunt, zu weit auseinander, was die Vergleichbarkeit besonders erschwert und verwischt welcher Hersteller eher teuer und welcher eher günstig ist. Ob das Absicht ist oder wirklich nur der schwierigen Lieferbarkeit geschuldet, kA.

Fazit der zwei Test: Nix genaues weiß ma net, alle sind gut! ;-)
Die EINE neue Option für den TE und sein Budget findet sich da jedenfalls auch nicht, aber vielleicht ein kleiner Impuls oder Punkt für oder gegen eine bestimmtes Bike...
Sicherlich wären nochmal - 500-600g drinnen. Da sehe ich aber den (wirtschaftlichen) Sinn nicht mehr. Carbon Räder auf einem Alu Bike für - 300g, einen Carbon Lenker für -50g??? Wenn ich die Sattelstütze wieder auf die 125mm zurück baue, leichtere als die Shimano XT Pedale nehme, hinten wieder die 160mm Bremsscheibe einbaue und vorne den Zwei-Kolben gegen einen Ein-Kolben Sattel tausche, dann komme ich nochmal 300g runter. Bei Sattel und Griffen geht auch noch was... Dann baue ich aber Sachen zurück, die ich mit Absicht so verändert hatte. Sei es aus Komfort und Performance Gründen.
 
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
505
Ok, das erklärt, wo das Gewicht bei den 14kg steckt/dass das Oiz TR H nicht per se schwer ist.
 
Dabei seit
26. Dezember 2021
Punkte Reaktionen
14
Mir ging es nie um eine Empfehlung für das Lux.
:) ich musste mir auch erst die Augen reiben und alles nochmal lesen bis ich es verstanden habe.
Dino und Canyon Empfehlung ...😅
Das ist mein Oiz H10 TR. Mit den Upgrades ist es jetzt bei 14kg und so viel DC wie aufgrund der gegebenen Geo geht. Für den von dir beschriebenen Einsatzbereich wird es perfekt passen.
tkbanker hat ja sein Rad schonmal vorgestellt. Das M10 wird gewichtstechnisch bissl drunter liegen. Das Überschlaggefühl sollte dann mit dem kürzeren Vorbau auch nicht mehr zu spüren sein. Zumindest wurde diese Überschlaggefühl in einem älteren "mountainbike magazin" bemängelt. Was meint @tkbanker dazu?? Kennst Du das?
iese beiden Tests hier sind vermutlich schon bekannt?
ja mei, diese Tests, Jodi hat alles dazu gesagt. Zumindest kam das Oiz ganz gut weg..
Das Epic Evo aber auch... und test 2 mit den Preisen eher naja. und bringt mich in der Tat nicht weiter.
In der letzten Bike wurde das Neuron Testsieger bei den Trailbikes, in der aktuellen das Lux Trail bei den Racefullys.
Noch Fragen?
..8-)

So und nun zu heute. der erste Scott Händler hat mir abgesagt, kein Spark und auch kein Spark RC in Sichtweite. Der zweite Händler meldet sich morgen.
Noch eine Info zum Oiz. Morgen oder übermorgen kann ich ein OizTR in XL probesitzen. Bin gespannt da mir damals das normale Oiz in XL zu lang war. Gedanklich hatte ich das M10TR vergangene Woche schon bestellt aber dann doch nochmal wegen dem Lenkwinkel einen Rückzieher gemacht. Ich hätte es quasi blind mit einem kürzeren Vorbau bestellt und nun habe ich aber doch einen Händler ausfindig gemacht bei dem ich mich mal draufsetzen kann. Irgendwie fürchte ich nun, dass ich genau zwischen zwei Größen hänge. Reicht es da auf einen kürzeren Vorbau zu setzen? Jodi hat ggf auch einen anderen Lenker ins Spiel gebracht.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
6.102
Ort
Staffelsee
Reicht es da auf einen kürzeren Vorbau zu setzen?
Ja.
Würde auf jeden Fall zu XL tendieren. Das kannst du dann gut mit einem 70er oder 80er Vorbau fahren.
Lenker gibt es von sqlab mit 12 Grad Backsweep. Macht das Bine auch noch etwas kürzer vom sitzen her.

Hast du dich in München auch mal auf ein Evo gehockt oder dir die Bikes nur angeschaut?
 
Dabei seit
26. Dezember 2021
Punkte Reaktionen
14
Hast du dich in München auch mal auf ein Evo gehockt oder dir die Bikes nur angeschaut?
bin den parkplatz bei Alpha Bike rauf und runter. Warum??

Hab mein OIZ seit Juli 2021 und bin super happy. Egal ob Tour oder Trails, draufsitzen und Spaß haben.
Also mein Oiz H10 TR wiegt 11,55 kg und ich habe keine Unsummen in Upgrades versenkt
YES!! Es melden sich doch ein paar Oiz Fahrer zu Wort!! Cool, freut mich. Ihr würdet die Räder nach wie vor kaufen? Auch 2022, auch mit steilem Winkel, auch mit schon 2-3 Jahre alter Geo?
@Farmer2 ich habe genau aus dem Grund den 90mm - 7Grad Vorbau gegen den 80mm +6Grad getauscht. Es war ein sehr komisches Gefühl runter in Steilstücken.
Und nu geht das besser wenns steil wird, richtig!? Hst Du das mit dem Negativ Vorbau in Live auch so empfunden?

Anhang anzeigen 1471280
Hab mein OIZ seit Juli 2021 und bin super happy. Egal ob Tour oder Trails, draufsitzen und Spaß haben.
Rad schaut cool aus.. das grüne ist im www ziemlich "grell" würd ich sagen, hier eher matt.
ist die Kamera schuld oder ist das Rad in echt auch eher matt??
 
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
505
Noch eine Info zum Oiz. Morgen oder übermorgen kann ich ein OizTR in XL probesitzen. Bin gespannt da mir damals das normale Oiz in XL zu lang war. Gedanklich hatte ich das M10TR vergangene Woche schon bestellt aber dann doch nochmal wegen dem Lenkwinkel einen Rückzieher gemacht. Ich hätte es quasi blind mit einem kürzeren Vorbau bestellt und nun habe ich aber doch einen Händler ausfindig gemacht bei dem ich mich mal draufsetzen kann. Irgendwie fürchte ich nun, dass ich genau zwischen zwei Größen hänge. Reicht es da auf einen kürzeren Vorbau zu setzen? Jodi hat ggf auch einen anderen Lenker ins Spiel gebracht.
Wenn Du ganz lieb bittest oder vorher fragst, vielleicht macht der Händler Dir vor Ort oder gar vorab schon was anderes (70mm?) drauf, 90mm ist ja schon recht heftig und nicht Dein Fehler, vielleicht lässt er sich erweichen, ggfl. mit was für die Kaffeekasse...

Bei mir hat dann halt die Summe der schon probierten Bikes (und Eindrücke notiert und oft in bike-stats nachvollzogen geholfen) und natürlich, dass das parallel probierte Jeffsy mit gleichem Rahmen&Geo und eben 15mm mehr Rise perfekt passte, so wusste ich recht sicher, dass ich damit das Izzo maßgeschneidert hinbekomme.
Aber Du bist auch bald so weit, dass Du genug Räder probiert und verglichen hast... ;-)
 
Dabei seit
26. Dezember 2021
Punkte Reaktionen
14
Wenn Du ganz lieb bittest oder vorher fragst, vielleicht macht der Händler Dir vor Ort oder gar vorab schon was anderes (70mm?) drauf, 90mm ist ja schon recht heftig und nicht Dein Fehler, vielleicht lässt er sich erweichen, ggfl. mit was für die Kaffeekasse...
jep, das hab ich genauso vor. der 5er oder 10er ist gut investiert.
 
Dabei seit
24. Juli 2014
Punkte Reaktionen
359
Ort
Blieskastel
bin den parkplatz bei Alpha Bike rauf und runter. Warum??



YES!! Es melden sich doch ein paar Oiz Fahrer zu Wort!! Cool, freut mich. Ihr würdet die Räder nach wie vor kaufen? Auch 2022, auch mit steilem Winkel, auch mit schon 2-3 Jahre alter Geo?

Und nu geht das besser wenns steil wird, richtig!? Hst Du das mit dem Negativ Vorbau in Live auch so empfunden?


Rad schaut cool aus.. das grüne ist im www ziemlich "grell" würd ich sagen, hier eher matt.
ist die Kamera schuld oder ist das Rad in echt auch eher matt??
Farbe heißt Flechtengrün und ist ums Steuerrohr matt, am Rest des Rahmens glänzend. Der Farbton ist eher blass und nicht grell. Ich denke immer an Pistazieneis bei der Rahmenfarbe🤣
Bzgl. Geo kann ich wenig sagen, komme vom Cannondale FSI und ich hab mich die ersten Wochen gefühlt wie aufm Enduro.
 
Dabei seit
26. Dezember 2021
Punkte Reaktionen
14
Farbe heißt Flechtengrün und ist ums Steuerrohr matt, am Rest des Rahmens glänzend. Der Farbton ist eher blass und nicht grell. Ich denke immer an Pistazieneis bei der Rahmenfarbe🤣
Bzgl. Geo kann ich wenig sagen, komme vom Cannondale FSI und ich hab mich die ersten Wochen gefühlt wie aufm Enduro.
stimmt.. Pistaziengrün triffts sehr genau..

Ich konnte nun das Oiz M20Tr in XL endlich fahren. Es hatte einen 70mm Vorbau mit positivem Winkel. Es müssten vermutlich 6°gewesen sein. War sehr ok. Hat mich vom Lenkerfühl an das Epic erinnert bilde ich mir zumindest ein. Beim Referenzbike TopFuel saß ich glaube ich einen Tick mehr im Rad. Aber diese Miniabweichung ist sicher nicht tragisch. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass der original Negativvorbau von Orbea mit 60mm ganz ok wäre. Gewogen hat das Teil 12,6kg mit Flatpedale. Das TopFuel 9.8 XT hat ohne Pedale 12,2 auf die Waage gebracht.
Beides find ich total ok und beim M10Tr vermutlich noch einen Tick leichter werden. Schadet nicht8-)

Tja hat wohl jeder gemerkt, ich denke bei mir ist die Entscheidung für das M10TR zu dem og Kurs gefallen. Für mich bedeutet das Oiz M10TR das beste Paket zu meinem Budget. "Meine" Scott Händler bekommen nur die roten Spark RC Team Modelle. Und ja, bei rot hab ich wieder mein Farbenproblem. Lieferzeitpunkt soll zwar noch im Mai sein aber da ich dann noch einen Dropper benötige ich denke ich dass der Preis mir dann auch davonläuft.

Im Orbea-Laden stand noch ein anderes oiz mit einem Lenker mit 12° sweep (heißt das so??, war an den Enden nahc hinten gebogen) von SQLab. as hat sich auf das erste angriffeln echt gut angefühlt. Allerdings war es auf eiem L Rahem so dass ich effektiv nicht sagen könnte ob es mir auf dem Rad gut passen könnte. Kennt ihr diese Art von Lenker? Lieber mit dem Werkslenker starten und ggf. mal so einen Lenker mal testen??

Ich werde nun da Rad final besprechen und dann ordern. Farbe anthrazid schwarz.
Danke schon mal an alle die sich hier beteiligt haben und mir auf dem Weg zum Rad geholfen haben.
nun ist nur zu hoffen, dass die Lieferzeit in Grenzen hält;-)
 
Dabei seit
26. Dezember 2021
Punkte Reaktionen
14
Hallo mal wieder,
so es ist vollbracht. Das Radl steht bei mir.
Allerdings bin ich noch keinen Meter gefahren :oops::spinner:
Nach Anlieferung gings gleich in den Urlaub und jetz hab ich erst mal bissl Folie drangepappt.
Morgen wird dann die Dropperleitung gekürzt und alles vernünftig eingestellt und dann gehts auf die erste Ausfahrt. Bei den Reifen brauch ich vorne glaub ich noch eine Alternative. Bissl mehr Grip statt die Rekon Race wäre mir lieb, für hinten ist mal eine 180er Bremse geplant. Eilt aber nicht.. eher muss ich mir Gedanken über die Reifen machen; wenn Ihr was feines für mich habt, nur raus damit...
Früher hatte ich immer nobby nic, am 26er Ghost seit letztem Jahr einen MountainKing in 2,3. Der war eigentlich ok. Was nimmt man jetzt?? Wicked Will?? Irgentwie wäre mir eine Schwalbe Alternative sympathisch.
Hier noch zwei Bilderchen, Sattel wird morgen noch grade gestellt ;-)
 

Anhänge

  • IMG_20220616_175039.jpg
    IMG_20220616_175039.jpg
    507,6 KB · Aufrufe: 34
  • IMG_20220616_174606.jpg
    IMG_20220616_174606.jpg
    570,2 KB · Aufrufe: 36
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
505
MK3 hab ich auch am izzo und finde ihn top, leicht, bisher keine Pannen trotz dickem Fahrer, etwas mehr Grip als forekaster, gut rollend.
Kenne allerdings den Rekon nicht.
 
Oben Unten