Tyee mit Lyrik jetzt oder noch auf ZEB warten/nachrüsten?

Dabei seit
18. Mai 2011
Punkte Reaktionen
4.338
Ort
Sourland
"50Uphill/50 Downhill brauchts nichtmal ne 36/38/Lyrik" bzw. vs. "gemütliche Feierabendrunde brauchts sowas net...blahh"

Wenn ich dat schon wieder höre.
Meine Enduro Touren sehen genauso aus, und ich bin froh bergab ne Lyrik drin zu haben. Wer hat denn hinterm Haus mehr überkrass Bergab, und muss dafür nicht erstmal rauf?! Denke das ist doch eher die Seltenheit. "Gemütliche Feierabendrunde" kann genauso gut was mit ordentlich "ballern" sein, aber aufgrund der lockeren Transfers trotzdem den Stempel "Gemütlich" bekommen. 🤦‍♂️

Immer dieses Verallgemeinern/Bevormunden. Muss doch jeder selber wissen, was er für Terrain auf den Touren hat (obwohl das ein geringer Teil echt oft falsch einschätzt, und overkill unterwegs ist, das stimmt :o).

EDITH:
Wenn ich mal so nachdenke, hab ich sogar eher 70/30 Uphill vs. Downhill bei solchen Hometrail Runden.
Bau ich mir am besten ne SID ein, oder wie? 😅
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Februar 2008
Punkte Reaktionen
51
Ort
Thüringen/Köln
"50Uphill/50 Downhill brauchts nichtmal ne 36/38/Lyrik" bzw. vs. "gemütliche Feierabendrunde brauchts sowas net...blahh"

Wenn ich dat schon wieder höre.
Meine Enduro Touren sehen genauso aus, und ich bin froh bergab ne Lyrik drin zu haben. Wer hat denn hinterm Haus mehr überkrass Bergab, und muss dafür nicht erstmal rauf?! Denke das ist doch eher die Seltenheit. "Gemütliche Feierabendrunde" kann genauso gut was mit ordentlich "ballern" sein, aber aufgrund der lockeren Transfers trotzdem den Stempel "Gemütlich" bekommen. 🤦‍♂️

Immer dieses Verallgemeinern/Bevormunden. Muss doch jeder selber wissen, was er für Terrain auf den Touren hat (obwohl das ein geringer Teil echt oft falsch einschätzt, und overkill unterwegs ist, das stimmt :o).

EDITH:
Wenn ich mal so nachdenke, hab ich sogar eher 70/30 Uphill vs. Downhill bei solchen Hometrail Runden.
Bau ich mir am besten ne SID ein, oder wie? 😅
bin ich bei dir..
Ich sehe nicht mal den overkill bei dem mtb-news-user, sondern viel mehr bei den ich brauch ein Kenevo-am Rhein-Muttis/Vatis
 
Dabei seit
29. Juli 2022
Punkte Reaktionen
1.387
Ort
Eisenstadt
"50Uphill/50 Downhill brauchts nichtmal ne 36/38/Lyrik" bzw. vs. "gemütliche Feierabendrunde brauchts sowas net...blahh"

Wenn ich dat schon wieder höre.
Meine Enduro Touren sehen genauso aus, und ich bin froh bergab ne Lyrik drin zu haben. Wer hat denn hinterm Haus mehr überkrass Bergab, und muss dafür nicht erstmal rauf?! Denke das ist doch eher die Seltenheit. "Gemütliche Feierabendrunde" kann genauso gut was mit ordentlich "ballern" sein, aber aufgrund der lockeren Transfers trotzdem den Stempel "Gemütlich" bekommen. 🤦‍♂️

Immer dieses Verallgemeinern/Bevormunden. Muss doch jeder selber wissen, was er für Terrain auf den Touren hat (obwohl das ein geringer Teil echt oft falsch einschätzt, und overkill unterwegs ist, das stimmt :o).

EDITH:
Wenn ich mal so nachdenke, hab ich sogar eher 70/30 Uphill vs. Downhill bei solchen Hometrail Runden.
Bau ich mir am besten ne SID ein, oder wie? 😅
wenn jemand sagt 50/50 dann ist es im Normalfall die Verteilung der Präferenzen und nicht der Anteil an Höhen und Tiefenmetern. Denn wenn du dort Endest wo du gestartet hast hast zu zwangsweise 50/50 an auf und ab bewältigt. Irgendwie logisch.
Wenn du 70% bergauf fährst und nur 30% bergab dann schläfst du auf einer Hütte denn ins Tal kommst du nicht mehr.
 
Dabei seit
18. Mai 2011
Punkte Reaktionen
4.338
Ort
Sourland
Nö, prozentual gesehen hast du hier im Sauerland eher viel bergauf fahren, für kurze Downhills. Hast hier ja nicht die Höhenmeter. Das kommt schon so ungefähr hin mit der Verteilung.
Müsste man mal genau ausrechnen wieviel das auf soner ca. 800hm/25km Tour zb. sind. Kein Bock, unwichtig.

Du gehst ja immer davon aus, dass man genau so viel runter fährt an Strecke, wie du rauffährst. Das ist hier aber oft nicht so, weil es sich lange hochschlängelt, und dann fast auf direktem Wege bergab =kürzer. Also schon bei einem Trail direkt viel mehr Uphill, als Downhill (Strecke). Oft enden Trails auch irgendwie auf der Hälfte vom Berg oder so (weil es zb. am letzten Abschnitt zu riskant wäre, da den Trail weiterzuführen, da eh alles nur "geduldet" ist oft) ...hoch musste man aber trotzdem komplett. . Du hast aber in Summe dann wieder viele Trails die es dann wieder attraktiv machen im Gesamten. Trotzalledem, aufgrund der Qualität der Abfahrten, sind auch Gabeln wie die 36/Lyrik oder sogar teils 38 zu rechtfertigen hier. Das sind so viele Faktoren, kann man nie Verallgemeinern.

Also kann ein Aussenstehender eigtl. nie aus der Ferne das beurteilen, weil jede Region/Spots etc. bissl anders sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juli 2022
Punkte Reaktionen
1.387
Ort
Eisenstadt
Nö, prozentual gesehen hast du hier im Sauerland eher viel bergauf fahren, für kurze Downhills. Hast hier ja nicht die Höhenmeter. Das kommt schon so ungefähr hin mit der Verteilung.
Müsste man mal genau ausrechnen wieviel das auf soner ca. 800hm/25km Tour zb. sind. Kein Bock, unwichtig.

Du gehst ja immer davon aus, dass man genau so viel runter fährt an Strecke, wie du rauffährst. Das ist hier aber oft nicht so, weil es sich lange hochschlängelt, und dann fast auf direktem Wege bergab =kürzer. Also schon bei einem Trail direkt viel mehr Uphill, als Downhill (Strecke). Oft enden Trails auch irgendwie auf der Hälfte vom Berg oder so (weil es zb. am letzten Abschnitt zu riskant wäre, da den Trail weiterzuführen, da eh alles nur "geduldet" ist oft) ...hoch musste man aber trotzdem komplett. . Du hast aber in Summe dann wieder viele Trails die es dann wieder attraktiv machen im Gesamten. Trotzalledem, aufgrund der Qualität der Abfahrten, sind auch Gabeln wie die 36/Lyrik oder sogar teils 38 zu rechtfertigen hier. Das sind so viele Faktoren, kann man nie Verallgemeinern.

Also kann ein Aussenstehender eigtl. nie aus der Ferne das beurteilen, weil jede Region/Spots etc. bissl anders sind.
Denk noch mal drüber nach. Du startest beim Auto und es endet beim Auto es muss(!) am Ende Null rauskommen wenn du fertig bist. Ausser Start und Ziel sind nicht der selbe Ort
 
Dabei seit
21. Februar 2008
Punkte Reaktionen
51
Ort
Thüringen/Köln
Denk noch mal drüber nach. Du startest beim Auto und es endet beim Auto es muss(!) am Ende Null rauskommen wenn du fertig bist. Ausser Start und Ziel sind nicht der selbe Ort
Mediator hier..
1. Ja, up+down sind immer gleich, jedoch
2. Ist der Tailanteil auf den man das Rad richtig nutzt selten 50 da Trails (erstrecht Hometrails) selten am höchsten Punkt starten bzw. am Ausgangspunkt enden Ausgenommen Bike parks etc,selbst hier gibt es oft Transfers etc
 
Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte Reaktionen
427
Ort
HD
Also ich veräußere meine 36er Fox aus dem Tyee, und verpflanze die neue ZEB Ultimate ins Tyee
Hab ich ebenfalls gemacht vor einiger Zeit, und ich bin tatsächlich echt begeistert. Die Zeb funktioniert für mich besser (und ja ich habe mich intensiv mit Einstellen beschäftigt). Fox36 2022 vs Zeb Ultimate 2023:
Mir persönlich kommt die Zeb etwas plusigher/sensibler vor. Das Lenkverhalten wurde defintiv präziser manchmal auch zum Nachteil :D Beide Gabeln haben ihre Stärken, man muss einfach testen was einem taugt und sich nicht auf Aussagen dritter verlassen - jeder hat seine Präferenzen die er selbst austesten muss.
Meine Fox 36 Grip 2 2022 (ca.3/4 Jahr gefahren) steht demnächst sicher auch zum Verkauf.
 
Dabei seit
15. April 2020
Punkte Reaktionen
10
Servus zusammen,

wie ist das Feedback von denjenigen, die bereits die Lyrik durch ne Zen getauscht haben? Ist es empfehlenswert? Ich komme mit einem Fahrergewicht von 100kg um die Ecke und hatte bislang mit der Fox 36 bei meinem vorherigen Rad schon ab und an das Gefühl das die ein wenig schwach auf der Brust ist. Gefühlt ist die Gabel beim Bremsen richtig nach hinten weggebogen...
 
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
5.330
Manchmal 20km hoch und 2km runter und doch rauf 200 Höhenmeter u. runter 200 Höhenmeter. Ohne zu sagen worum es geht es den Vermutungen ja Tür u. Tor geöffnet .
( Gestern abend habe ich 2 ltr getrunken . Schaps oder Wasser ? )
Deshalb wurde im Physikunterricht anno dazumal immer eingeprügelt, die richtige Einheit hinter den Wert zu schreiben. ;)
Der eine spricht von Höhen-/Tiefenmetern, der andere von zurückgelegter Wegstrecke oder zeitlicher Verteilung je Hoch- und Runterweg. :)

@Simon21 haste jemand im Bekanntenkreis, der mit Zeb oder 38 unterwegs ist? Wenn du die 36 ordentlich zum Flexen bringst und dich das stört, macht ein Umstieg vielleicht Sinn, die beiden dicken Gabeln haben jedenfalls spürbar mehr Steifigkeit für alle, die das brauchen. Am besten erstmal wo ausprobieren...
 
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
5.330
@nanananaMADMAN ich hab ne Fox 38 im Ekano. Mit dem kann ich bei alles draufhalten 8-)
There you have it. Das geht grundsätzlich mit der 36 auch, die 38 wirste aber wahrscheinlich nicht so zum Flexen bringen. Die ZEB ist da mindestens auf demselben Level, würd ich sagen.
Ich hab hinten den RS SD + Megneg und Huber Buchsen verbaut. Würde sich das mit der Charger 3 ZEB beißen?
Nö, inwiefern meinste? Farblich, performance-technisch, ... ?
Ich fahre hinten das gleiche Setup, auch weiterhin und ohne 2023, auch wenn HBO und das andere Zeug schön wär. Funktioniert dadurch nicht plötzlich schlechter. :ka:
 
Dabei seit
15. April 2020
Punkte Reaktionen
10
Okay dann muss ich wohl eine Entscheidung fällen…
Manchmal sagt man ja, dass das Fahrwerk eine gewisse Balance haben soll.

Fährst du die 23er Zeb?
 
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
5.330
Manchmal sagt man ja, dass das Fahrwerk eine gewisse Balance haben soll.
Ja, hinsichtlich der Abstimmung - also nicht vorne bretthart und hinten 50% Sag oder andersrum.
Und wenn der Dämpfer so mies ist, dass er nicht von nem Stück Holz oder Pogostick zu unterscheiden ist und das nicht an nem miesen Setup liegt, kann vielleicht erstmal da nachgebessert werden, aber sonst...?
Die beiden Federelemente müssen weder aus dem gleichen Fertigungsjahr noch vom gleichen Hersteller sein (yes, I said it :teufel:), im Zuge der Upgrade-Wut kann's halt sein, dass nach der neuen Gabel dann plötzlich auch n neuer Dämpfer her muss, weil der "alte" plötzlich scheinbar nicht mehr "reicht" - nicht, dass ich das noch nicht gemacht hätte. :D
Fährst du die 23er Zeb?
Nö, mal für 2-3 Abfahrten bei nem Kumpel und fernab von nem für mich stimmigen Setup testen können - da war leider nichts dabei, was so ne Gabel verlangt hätte, hat aber plüschig funktioniert. Bin allerdings auch eher Fliegengewicht und werd auf absehbare Zeit nicht mehr als Lyrik/36 brauchen, es sei denn, ich komm irgendwann doch in die Verlegenheit, mir nen Downhiller ans Bein binden zu wollen. ;)
 
Dabei seit
15. April 2020
Punkte Reaktionen
10
Okay, ja das mit der Upgrade-Wut ist so eine Sache 😂 die neuen Parts gribbeln halt immer in den Fingern 😂😂

Ich bin jetzt mal gespannt wie die Zeb sich im Tyee macht 😎
 

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
9.367
Die beiden Federelemente müssen weder aus dem gleichen Fertigungsjahr noch vom gleichen Hersteller sein (yes, I said it :teufel:)
c6313abc2a5c52d5b619cab2986359625c569dad.gif
 
Oben Unten