Umrüstung auf 1-fach mit möglichst geringen Kosten

Floh

Born To Rune!
Dabei seit
10. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
237
Standort
Hannover, Deutschland
Moin zusammen,
ich werde wohl am nächsten Rahmen definitiv keinen Umwerfer mehr haben. Naja musste ja irgendwann so kommen.
Momentan fahre ich 2x10 XT mit 38/24 und 11-36. Ich würde die Umrüstung gerne so kostengünstig wie möglich machen.

Behalten würde ich gerne die Kurbel, da kann ein 34er Absolute Black ovales Blatt drauf auf den mittleren Ring und außen nix oder ein einfacher Bashguard, wenn dann die Kettenlinie passt.
Hinterbau bleibt X-12 142 mm, kein Boost.
Außerdem habe ich zwei Laufradsätze mit dem "alten" Shimano-Freilauf - die umzurüsten auf SRAM oder MicroSpline würde mich zusammen ca. 200 Euro kosten, das würde ich gerne vermeiden. Ist einmal Tune Kong und einmal Hope Pro 4, also noch nicht mal gleich.
Ritzelpaket, Shifter, Schaltwerk brauche ich eh, darüber müssen wir nicht reden.

Kann ich irgendwie 11-fach fahren mit 11-50, unter Beibehaltung meiner Freiläufe und Kurbel? Ich hatte ein Auge auf das OneUp Shark 11-50 Kit geworfen, aber das gibt es scheinbar nicht mehr. Ich brauche kein 10er Ritzel, aber ein großes 50er wäre schon gut.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Muckal

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
13. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
23
Hallo, die SRAM NX Eagle Kassette müsste 11 - 50 haben und auf den Shimano Freilauf passen. Nachteil ist halt das die nicht besonders leicht ist und vom Verschleiß soll sie auch nicht so toll sein
 
Dabei seit
8. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
342
Standort
Arnoldsweiler
Stimmt, das hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Hier gibt es ein komplettes Set für 270 Euro, das wäre preislich ein Kracher:
https://www.bike24.de/p1284329.html?q=SRAM NX Eagle Das sind 80 Euro mehr als ich für die Einzelteile bezahlen würde, und es ist eine Kurbel schon dabei.
Passt sogar auf eine normale BSA 73 Gewindetretlageraufnahme.
Kann dir für eine preiswerte Umrüstung auf 12-fach auch nur zu einem Komplettpaket, wie dem o.g. NX-Paket raten.
Habe ich letztes Jahr auch gemacht, und war von Anfang an zufrieden. 👍
Und wenn dir die Originale NX-Kassette zu schwer ist, da gibt's ne schöne leichtere Alternative von Sunrace.
 
Dabei seit
1. August 2019
Punkte für Reaktionen
18
Mit einer Eagle machst du nichts falsch.. Evtl würde ich die NX Kassette gegen eine GX Kassette tauschen.. Da die Eagle Gruppen alle miteinander kompatibel sind. Ne GX Kassette hat auch 45% mehr Bandbreite. Die Sram Kassetten sind zwar nicht günstig, halten bei guter Pflege sehr lange.. Allerdings bräuchtest du dann nen XD Body, der halt nochmal kostet..
 
Dabei seit
13. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
23
Ich glaub prinzipiell gings ja darum das der Freilauf nicht getauscht werden soll da zwei Laufradsätze vorhanden wären. Somit düfte vorerst von SRAM nur die NX Kassette in Frage kommen
 

Aninaj

Red Devil Rider :D
Dabei seit
17. März 2015
Punkte für Reaktionen
1.163
Standort
Rhein-Neckar-Kreis
SunRace bietet doch auch ganz gute Kassetten für einen HG Freilauf und mit großer Bandbreite. Sowohl für 11fach (z.B. CSMX8) als auch 10fach (z.B. CSMX3).
 

BigJohn

Doktor der Bierologie
Dabei seit
6. November 2011
Punkte für Reaktionen
4.240
Standort
Franken
Warum nicht 10fach fahren?
Und wenn du kein 10er brauchst, kannst du ja statt 34 vorne 32 fahren mit 11-42 oder 11-46, statt auf 11-50 zu gehen?
Somit müsstest du nur Kassette und Kette tauschen?
Die Anzahl an 10-fach Schaltwerken, die ein 46er Ritzel packen, dürfte aber überschaubar sein.
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
3.008
Die Anzahl an 10-fach Schaltwerken, die ein 46er Ritzel packen, dürfte aber überschaubar sein.
Selbst das kurze xt sollte funktionieren 🙂


Screenshot_20200323-223815_Brave.jpg
 

BigJohn

Doktor der Bierologie
Dabei seit
6. November 2011
Punkte für Reaktionen
4.240
Standort
Franken
Selbst das kurze xt sollte funktionieren 🙂


Anhang anzeigen 1000623
Die Kapazität erzählt aber nur die halbe Wahrheit. In der 780er Serie sind bei allen Schaltwerken maximal 36 Zähne vorgesehen. 40 gehen mit Glück noch, aber 46 niemals. Die Verlängerungen fürs Schaltauge sind auch keine Lösung.
 

Aldar

MimiMi
Dabei seit
5. April 2011
Punkte für Reaktionen
2.362
Standort
Minga

Kettenblatt aus China dazu und du hast die wohl günstigste Lösung
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
3.008
Die Kapazität erzählt aber nur die halbe Wahrheit. In der 780er Serie sind bei allen Schaltwerken maximal 36 Zähne vorgesehen. 40 gehen mit Glück noch, aber 46 niemals. Die Verlängerungen fürs Schaltauge sind auch keine Lösung.
Also, ich bin es problemlos mit 42 Zähnen gefahren, und die b Screw hatte noch gut Luft🤷‍♂️
 

Muckal

Stimme der Vernunft
Dabei seit
12. November 2011
Punkte für Reaktionen
2.939
Standort
Niederbayern
Hilfreichster Beitrag
Also, ich bin es problemlos mit 42 Zähnen gefahren, und die b Screw hatte noch gut Luft🤷‍♂️
Wenn man die obere Rolle so umpositioniert wie beim Rad Cage von One Up geht's sogar noch nen Ticken besser. Ob 46 dann auch noch geht weiß ich nicht.
42 geht u.U. sogar mit nem Zee-Schaltwerk, je nach Rahmen. Am Prime ging's.
Das neue Deore RD6000 ist ja bis 42 angegeben, laut Sunrace soll es mit deren 11-46 Kassette klappen.

Um welche Laufradgröße geht's hier eigentlich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
3.008
Wenn man die obere Rolle so umpositioniert wie beim Rad Cage von One Up geht's sogar noch nen Ticken besser. Ob 46 dann auch noch geht weiß ich nicht.
42 geht u.U. sogar mit nem Zee-Schaltwerk, je nach Rahmen. Am Prime ging's.
Das neue Deore RD6000 ist ja bis 42 angegeben, laut Sunrace soll es mit deren 11-46 Kassette klappen.

Um welche Laufradgröße geht's hier eigentlich?
Man könnte auch ein 11fach Schaltwerk mit 10fach Trigger fahren( bin ich so irgendwann gefahren), aber hier gings ja um günstig.
Und dann könnte er ja auch direkt auf 11fach gehen..
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
677
Standort
Heppenheim
Es gibt ein Deore 10-Fach Schaltwerk, das mindestens 42 Zähne locker schafft. Ob das auch 46 Zähne schafft weiß ich aber nicht. 11-42 ist aber für nicht zu steiles Mittelgebirge ausreichend.
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
677
Standort
Heppenheim
Bei AliExpress gibt es noch eine Auswahl an 11-50 Kassetten. Gibt man mehr Geld aus, auch in leicht. 10-fach, 11-fach, 12-fach, was man will.
Ztto wäre da ein Hersteller, der wohl mittlerweile brauchbare Qualität liefert.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
8.775
Standort
ausgewandert
Was ist den so der Budget-Rahmen?
XO Shifter sind halt schon spürbar besser..
da geb ich dir recht. aber ich hab an einem bike die GX dran. und muss sagen, dass die eigentlich, vor allem für den preis, keine wünsche offen lassen. die präzision ist sehr gut. nicht X0 level, aber für die paar euro ist preis-leistung IMHO besser. zumal man bei der präzision jetzt keine welten merkt und keine funktions- und präzisionsabstriche machen muss. den mehrpreis zur X0 würde ich nicht setzen
 
Dabei seit
1. August 2019
Punkte für Reaktionen
18
da geb ich dir recht. aber ich hab an einem bike die GX dran. und muss sagen, dass die eigentlich, vor allem für den preis, keine wünsche offen lassen. die präzision ist sehr gut. nicht X0 level, aber für die paar euro ist preis-leistung IMHO besser. zumal man bei der präzision jetzt keine welten merkt und keine funktions- und präzisionsabstriche machen muss. den mehrpreis zur X0 würde ich nicht setzen
Wenn meine XO Kassette runter gefahren ist, werde ich auch eine GX Kassette montieren..alledinsg finde ich Persönlich den XO Shifter besser.. Aber das muss man halt nach Budget entscheiden.. Der Shimano XT an meinem alten Rad trauere ich nicht nach!
 
Dabei seit
9. Dezember 2019
Punkte für Reaktionen
21
Ich habe auf Shimano SLX M7100 umgebaut und als Kassette die Sunrace MZ903 (11-51 Zähne) verwendet. Läuft gut.

Ich habe aber auch die passende SLX Kurbel verbaut. Inklusive einem passenden ovalen Absolut Black Kettenblatt.

Bei nicht für 12fach Shimano gedachten Kettenblättern soll es probleme mit dem Shimano Kettenschloss geben. Dort wird empfohlen entweder nur das SRAM Kettenschloss oder direkt eine SRAM Kette zu nutzen.
 

Floh

Born To Rune!
Dabei seit
10. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
237
Standort
Hannover, Deutschland
Was ist den so der Budget-Rahmen?
XO Shifter sind halt schon spürbar besser..
Es geht mir nicht um die Summe an sich. Ich hab kein Problem damit, 400 Euro für ein paar nette Sachen am Fahrrad auszugeben. Aber es widerstrebt mir, an die Freiläufe von zwei Hinterrädern ranzugehen und eigentlich auch an die Kurbel (XT mit 180er Kurbellänge, sowas gibt's nicht so oft). Das ist gutes Zeug, was zu schade für den Schrotthaufen ist.
Ich suche was auf XT-Niveau, was mit Standard-Freilauf funktioniert. Wenn man dann ein bisschen rumwechselt, nen guten Shifter, aber günstigere Kassette und Schaltwerk, dann ist das auch OK. Ich hab halt bei SRAM Schaltungen keinen richtigen Plan welche Ausstattungslinie was ist. XX = XTR, X0 = XT?
 

Floh

Born To Rune!
Dabei seit
10. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
237
Standort
Hannover, Deutschland
Ich habe auf Shimano SLX M7100 umgebaut und als Kassette die Sunrace MZ903 (11-51 Zähne) verwendet. Läuft gut.

Ich habe aber auch die passende SLX Kurbel verbaut. Inklusive einem passenden ovalen Absolut Black Kettenblatt.

Bei nicht für 12fach Shimano gedachten Kettenblättern soll es probleme mit dem Shimano Kettenschloss geben. Dort wird empfohlen entweder nur das SRAM Kettenschloss oder direkt eine SRAM Kette zu nutzen.
Danke, das stimmt mich schon mal positiv. Ich wollte eigentlich diese One Up Shark Lösung machen, aber scheinbar haben die das eingestellt.
Wie ist denn die Kettenlinie bei Deiner 1-fach Kurbel? Ich fahre momentan auf dem mittleren und dem kleinen Kettenblatt, außen ist ein Bashguard drauf. Das ist glaube ich 50 mm Kettenlinie. Passt das?
 
Oben