Und tschüss

Dr_Ink

The baldy man.
Dabei seit
5. Juli 2019
Punkte Reaktionen
1.719
Ort
M-V
Mittlerweile sind mir hier zu viele Schwachköppe unterwegs. Meine Ignore-Liste wurde mit jedem Tag umfangreicher.
Deshalb habe ich mich entschlossen im Forum nix mehr zu schreiben und meine bisherigen Beiträge, da sie mein geistiges Eigentum sind, zu löschen.

Danke, dass ihr hier mitgelesen habt. Haltet die Ohren steif.
😘😘😘
 
Zuletzt bearbeitet:

nightwolf

Bremst nicht fuer Fische
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
7.621
Ort
au-dela de Grand Est
(...) Da das andere Rad noch in der Zweitwohnung steht (...)
Sehr praktisch so eine Immobiliensammlung, ich hab auf diese Weise nur ca. vier bis fuenf Fahrraeder, was gar nicht nach soooo viel klingt (pro Wohnsitz)

Dabei 😁

Hab ich das korrekt recherchiert, 650B47 ist die vorgesehene Reifendimension laut Spec?
 

stuhli

Whole LOTTE love
Dabei seit
13. September 2011
Punkte Reaktionen
4.755
Ort
Pälzer im Exil
Würde auch ne Nummer kleiner wählen. Sieht zwar mit den 50ern fätt aus aber es wird dir irgendwo schleifen.

An meinem Dew hab ich auf nominell 53er Reifen auf 30er Felgen hochgerüstet, was dann in 57er Breite endet. Schutzbleche passen zwar aber sobald ich aus dem Sattel gehe, schleift es seitlich an den Schutzblechstreben. Denn ohne Schutzbleche ist nix zu hören, obwohl es wirklich saueng is.

20200905_164511_HDR-1.jpg
 

nightwolf

Bremst nicht fuer Fische
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
7.621
Ort
au-dela de Grand Est
Bei mir ist der Rohrschneider immer erste Wahl.
Naja der drueckt nach meiner Beobachtung auch Material zur Seite = haessliche Wuelste bilden sich.
Kann sein dass das mit einer entsprechend scharfen Rolle kein Problem ist, ich hab nur einen billigen Rohrabschneider, es ist also auch moeglich dass der nicht so der Hit ist.
Ich mach immer eine Umdrehung mit dem Rohrabschneider, dann sehe ich wo ich entlang schneiden muss, und orientiere mich dann da ran mit der Saege. Wenn man mehrmals ansetzt reihum, dann ist auch dieses Wegdriften, also dass es schraeg wird, kein Problem.
➡️ Immer nur saegen bis man durch die Wandstaerke durch ist und dann weiterdrehen.
Wenn man einmal rum ist kann man vom ersten Schlitz aus komplett durchsaegen, die anderen Schlitze fuehren das Saegblatt dann grade.
 
Dabei seit
25. Juni 2018
Punkte Reaktionen
1.144
Naja der drueckt nach meiner Beobachtung auch Material zur Seite = haessliche Wuelste bilden sich.
Kann sein dass das mit einer entsprechend scharfen Rolle kein Problem ist, ich hab nur einen billigen Rohrabschneider, es ist also auch moeglich dass der nicht so der Hit ist.
Ich mach immer eine Umdrehung mit dem Rohrabschneider, dann sehe ich wo ich entlang schneiden muss, und orientiere mich dann da ran mit der Saege. Wenn man mehrmals ansetzt reihum, dann ist auch dieses Wegdriften, also dass es schraeg wird, kein Problem.
➡️ Immer nur saegen bis man durch die Wandstaerke durch ist und dann weiterdrehen.
Wenn man einmal rum ist kann man vom ersten Schlitz aus komplett durchsaegen, die anderen Schlitze fuehren das Saegblatt dann grade.
Ich habe einen Rohrschneider aus dem mittleren Preissegment, der schneidet ziemlich ohne Grat.

Ich bin ein Link zu Amazon ohne finanzielle Vorteile meinerseits

Gegebenenfalls dann nochmal kurz an den Schleifbock halten.

/Björn
 
Oben Unten