Vinschgau News

Dabei seit
9. April 2007
Punkte für Reaktionen
752
Standort
Vinschgau
Hallo zusammen,

wir wollen in der 2. Septemberwoche den Goldseeweg fahren. Hoch mit dem Shuttle, dann den Tibet bis zur ersten Straßenkreuzung und wieder hochtreten um dann den BimBam bis Trafoi zur Seilbahn zu fahren .
Meine Frage bezieht sich auf die Zeitenregelung. (bis 10 Uhr an der Furkelhütte..Bergstation Seilbahn)
Shuttle Start in Prad gegen 7:30...sprich 8:15 oben am Gribaldi.

Ist das machbar bzw. nimmt die Seilbahn die Biker noch mit wenn es später werden sollte?
Danke und Gruß
Der Lift in Trafoi nimmt dich immer mit, da du ja hinter dem Zeitreglungsstück raus kommst. Was zu beachten ist, ist die Mittagspause vom Lift!
 
Dabei seit
12. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
11
Hallo. Bin gerade im Vinschgau und plane am Fr zum piz umbrail zu fahren. Weiß jemand wie es aktuell mit Schnee und Eis aussieht? Ist es also machbar?
 
Dabei seit
23. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
283
Standort
Dort wo andere Urlaub machen!
Was soll die Frage, die letzten Minusgrade hatten wir im März. Aber wenn du Dir Unsicher bist frag in regionalen Tourismusbüro nach. Die können Dir eher über Murenabgänge und andere Unwetterschäden die die letzten Tage im Südtirol waren, berichten.
 
Dabei seit
12. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
11
Danke für den konstruktiven Post. :daumen:
Ende August kam aber einiges an Regen ins Tal ... daher meine Bedenken wg Schnee, Eis.
War denn jemand in den letzten Tagen dort?
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
5.106
Danke für den konstruktiven Post. :daumen:
Ende August kam aber einiges an Regen ins Tal ... daher meine Bedenken wg Schnee, Eis.
War denn jemand in den letzten Tagen dort?
Mich hat die Sauerei in Davos erwischt. Es hat aber zumindest hier zum Glück kaum Schnee bis auf 2.700hm gegeben. Denke dass es gelingen sollte.
 
Dabei seit
30. März 2006
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Kornwestheim - nördl.Stuttgart
Weiß jemand etwas zum aktuellen Stand der Arbeiten am Steinbruch-Trail (Stuanbruch ...) oberhalb von Rabland ?
Ich war Mitte August dort, wir sind die Highline Meran gefahren und waren dann doch sehr überrascht. Im oberen Bereich wurde der Trail in eine geshapte Murmelbahn umgebaut.
War da seither mal jemand drauf ? - Ist das fertig oder bleibt das nur im oberen Bereich ?
 
Dabei seit
24. September 2020
Punkte für Reaktionen
0
Ja der obere Teil vom Stoabruch Trail ist jetzt auch offiziell - mit einiger Verspätung - eröffnet worden. Dieser Teil ist geshapt mit Anlieger und kleineren Sprüngen, weiter unten ist der Trail im Orginalzustand. Die Erosion ist scheinbar wie bei vielen Trails im Vinschgau ein Problem. Dadurch wird es trocken, ausgewaschen und es rumpelt ziemlich, für einen Teil des (neuen) Klientels halt zuviel. Daher die Wegsanierung.
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte für Reaktionen
3.495
Standort
Oberösterreich
Offenbar ist es ja auch so, daß sich diejenigen, die dort vom Biketourismus profitieren (Shuttle-Unternehmen, Hotels, ...), keinen Deut um die Trailpflege scheren. Da hat sich heuer ein Einheimischer, den wir beim Holzarbeiten im Wald getroffen haben, bitterlich drüber beschwert.
Wenns dann zu spät ist, wird der betreffende Weg in eine gebaggerte, leicht zu pflegende Flowschneise umgebaut - oder gleich gesperrt, wie es aktuell bei immer mehr Wegen dort der Fall ist.

Dabei zeigt ja zB Finale Ligure vor, wie man sowas besser machen könnte.
 

jammerlappen

human Ford killah & Panoramadabbler
Dabei seit
11. April 2007
Punkte für Reaktionen
2.267
Abgesehen davon ist der Steinbruchumbau oben ne Katastrophe vong Trailbaukunst her...
 
Dabei seit
1. November 2001
Punkte für Reaktionen
182
Standort
Pfalz
Hallo,
wir sind mitte Oktober in Goldrain, wie schaut es denn hier aktuell mit geführten Touren aus?
So Sachen wie Sundowner und Co. werden aktuell ja nicht mehr angeboten, gibt es alternativen?
 
Dabei seit
16. April 2006
Punkte für Reaktionen
475
Standort
Pankow
Weiß jemand etwas zum aktuellen Stand der Arbeiten am Steinbruch-Trail (Stuanbruch ...) oberhalb von Rabland ?
Ich war Mitte August dort, wir sind die Highline Meran gefahren und waren dann doch sehr überrascht. Im oberen Bereich wurde der Trail in eine geshapte Murmelbahn umgebaut.
War da seither mal jemand drauf ? - Ist das fertig oder bleibt das nur im oberen Bereich ?
Wir waren letzte Woche auf diesem Trail ,ich kann die Meinungen der Anderen nur unterstreichen ,oben merkwürdige Murmelbahn ,danach ,naja nich so doll ,ab dem Steinbruch wird es interessanter....
Mir hat der Trail erst gefallen als der offizielle Teil beendet war .......
 
Dabei seit
8. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
478
Standort
Arnoldsweiler
Wir waren letzte Woche auf diesem Trail ,ich kann die Meinungen der Anderen nur unterstreichen ,oben merkwürdige Murmelbahn ,danach ,naja nich so doll ,ab dem Steinbruch wird es interessanter....
Mir hat der Trail erst gefallen als der offizielle Teil beendet war .......
Stimmt, die Wanderwege unterhalb sind dann ein "versöhnlicher" Ausklang.
😁😁😁👍😉
 
Dabei seit
27. August 2012
Punkte für Reaktionen
704
Standort
Biberach an der Riß
So sehr ich den Vinschgau und gute Freunde mittlerweile von dort liebe, hat sich doch inden letzten Jahren einiges geändert und ich fahre egtl nur nur noch wegen den tollen Menschen und den Erinnerungen dort hin.
Angefangen mit dem 14er der dann zum Propain wurde, den ich vor der offiziellen Eröffnung schon fahren durfte - jeder hier weiß warum er geändert werden musste - gefolgt vom HH - der als Naturtrail, wie er einst war, immer noch unter mein TOP 3 alltime-favorite gehört.
Vor einigen Jahren schreib hier jemand im Thread, es wird wie bei den anderen Gebietn sein, sobald Bike-Bravo etc. das Gebiet als Top Region titulieren, wird es sich verändern - „wie die Heuschrecken“ war der Ausdruck. Damals hab ich geschrieben, dass ich das nicht glaube kann. Aber siehe da, ich muss meine Aussage revidieren. Leider.
Ich kann aber auch verstehen, dass das sehr gut aufgebaute Image als Bike-Region verwaltet werden muss.
Ohne Vinschgau (-Bike) und dem tollen Tourismusverband vor Ort, wäre ich dem MTB nie so nachgegangen wie es jetzt der Fall ist! Danke dafür.
Um die „gebauten“ Strecken zu fahren muss ich aber nicht die tollen Anstiege im Vinschgau erfahren - da erhoffe ich mir dann auch „Natur pur“ bergab ab - sonst kann ich nach Sölden etc. fahren, hier sind die gebauten Strecken meist sehrt gut geshaped und gepflegt.
Ebenso gibt es mittlerweile Region die mit einem „shared-trails Model“ teils mehrere kilometerlange singletrails bieten.

Ich werde dennoch wieder kommen - einfach für den Viscngau und um gut gewonenn Freunde und die Lebensfreude dort zu genießen!
 
Oben