• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Votec V.FR 2010

Unikum777

Cheers !!!
Dabei seit
6. August 2004
Punkte für Reaktionen
246
Standort
Wuppertal


...auch ein ungekürzter 785er RaceFace, der nach diversen Fahrten und ner Woche PDS so bleibt. Im Gegenteil, mein SX Trail ist mittlerweile auch so "breit", das Gefühl und die Kontrolle sind einfach ein Traum.
Wie bereits gesagt: kürzen kann man immer noch :daumen:
 

Kalle Blomquist

Peking-Ente
Dabei seit
22. April 2003
Punkte für Reaktionen
252
Standort
Niedersachsen
Aloha,

Sehr schön! Tolles Rad mit tollem Lenker. Was mir noch auffällt ist Dein toller Ständer... ;)

Grüße
j*
Danke. Ohja beim Ständer musste ich improvisieren. :D Nun muss nur noch das Wetter besser werden, dann kann ich dem Bike morgen im Park endlich mal wieder die Sporen geben.

ja wäre super wenn mit einer sagen könnte wie breit der lenker im orignal zustand ist also von votec aus...
Der weisse Truvativ Holzfeller Lenker, der bei mir von Votec verbaut worden ist, ist 700mm breit.

@ Unikum: Ich bin wirklich gespannt, wie sich die Kiste im Park mit dem breiten Lenker fährt. Der bei meinem Sx Trail verbaute 750er Lenker kam mir am Anfang sehr sperrig vor und wurde daher gegen einen 700er Holzfeller getauscht. Das Bike war aber auch wesentlich "tricklastiger" von der Geometrie, als mein V.Fr.

Fährst du die Stütze eigentlich immer soweit ausgezogen und gabs schon Probleme mit deiner i950?

Grüße euch,
Kalle
 

Unikum777

Cheers !!!
Dabei seit
6. August 2004
Punkte für Reaktionen
246
Standort
Wuppertal
Fährst du die Stütze eigentlich immer soweit ausgezogen und gabs schon Probleme mit deiner i950?
Wenn ich längere Uphills habe oder im Mittelgebirge mit ständigen up & downs unterwegs bin, dann habe ich einen Auszug wie auf dem Bild (allerdings natürlich dann mit ausgefahrener Stütze). Ist aber im grünen Bereich, also noch deutlich vor dem aufgelasertem Limit. Für "richtige" Downhills und technische Sachen versenke ich aber dann komplett.

Probleme bisher 0, habe kürzlich auch eine über 2 Jahre alte KS 900i samt dazugehörigem Rad verkauft, war bis dahin auch absolut spielfrei und problemlos. Etwas Pflege ist für mich aber auch selbstverständlich, zudem ist so ein Teil letztlich genau wie ne Federgabel irgendwie dem Verschleiß unterworfen. Ob ne 300,- € RockShox-Stütze irgendwas besser kann, bleibt auch abzuwarten. Habe für meine beiden KS jeweils 139,- bezahlt, von daher...
 
Dabei seit
14. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Ehingen im Hegau
@ unikum und kalle sehr schön...:daumen:

race face lenker wurde soeben geordert......war letzte woche in albstadt und das VFR ging erste sahne .....wir werden immer bessere freunde...:D

kann mir noch einer auskunft über den wechsel des speed lube geben...

merci und grüsse aus dem wilden süden......:lol:
 

BlackDiver

Ride up,rock down
Dabei seit
26. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
6
Standort
tief im Wald
Dann hier auch mal mein Race Face:



Mittlerweile gekürzt auf 750mm da er mir sonst auf "engen" Strecken zu oft Baumkontakt hatte.Auf reinen DH-Pisten würd ich aber die vollen 785mm bevorzugen.
Mein VFR hat mich heute am Geißkopf-Downhill sehr begeistert,immer volle Federwegsausnutzung und trotz der Laufruhe schön wendig,treibt mir einfach immer wieder die Freudentränen in die Goggle der Bock :bier:

@Dani
Weiß jetzt zwar nicht was RS vorgibt wann SpeedLube gewechselt werden sollte,aber ich machs so jedes halbe Jahr,ist ja ruckzuck passiert u. fast kostenfrei denn die paar Tropfen Motoröl hat normal jeder zuhause

@Unikum 777
Wie kommt dir das VFR in extremeren Steilstücken vor im Vergleich zum SX Trail? Hatte nämlich mal ein SX und fühl mich mit dem VFR deutlich sicherer,speziell die Überschlagsgefühle kommen erst wesentlich später.Entweder es liegt daran weil der Lenkwinkel flacher ist u. mein Vorbau auch kürzer als vom SX,oder ich bild mir das nur ein u. wär mit dem SX mittlerweile genauso sicher :ka:
 

Unikum777

Cheers !!!
Dabei seit
6. August 2004
Punkte für Reaktionen
246
Standort
Wuppertal
@BlackDiver

Schönes Dingen :daumen:

Das SX ist bergab bei sehr steilen Sachen schon etwas auf der subjektiv "unsicheren" Seite unterwegs, zumindest im direkten Vergleich. Aber das ließe sich mit ner 180er Gabel bestimmt kompensieren (bei etwas schlechteren Klettereigenschaften natürlich). Daher liebäugel ich auch mit der neuen 180er Fox fürs Speiseeis :D
 

Kalle Blomquist

Peking-Ente
Dabei seit
22. April 2003
Punkte für Reaktionen
252
Standort
Niedersachsen
Nabend,

@ Unikum: na das klingt ja gut.

@ all: ich habe heute den Lenker in freier Wildbahn am secret spot testen können: Wider Erwartens fuhr sich das Bike mit dem neuen, sehr breiten Lenker sehr geil. Auch in der Luft kam er mir absolut nicht behäbig vor und vermittelt noch mehr Sicherheit. Kurzum: ich werde das Teil auf jeden Fall erstmal in voller Breite fahren und moin mal im Bikepark einweihen.

Grüße
Kalle

@ Bloodhound: der ist besonders toll :D Liegt richtig unauffällig im positiven sinne in den Händen. Viel besser, als der Boobar, den ein Kumpel dran hat. Volle Kaufempfehlung von mir.
 

BlackDiver

Ride up,rock down
Dabei seit
26. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
6
Standort
tief im Wald
Daher liebäugel ich auch mit der neuen 180er Fox fürs Speiseeis :D
Gewiss nicht verkehrt,ich fuhr das SX schon immer mit 180er Gabel u. hat super gepasst.Hätte nicht erwartet daß das VFR in technischen,schwierig zu fahrenden Trails ans SX rankommt,aber ich fühl mich pudelwohl u. noch sicherer als beim SX

Den Atlas-Lenker hab ich genommen weil ich was möglichst flaches wollte,aber trotzdem nicht diese Flatbar Optik.Die 9 Grad Kröpfung passen mir auch optimal.Der Syntace Vector (in 8 Grad) wäre auch noch eine Alternative gewesen
Mich wundert das diese breiten Lenker erst seit einiger Zeit produziert werden.Als ich noch Motorad fuhr hab ich meine Bikes immer auf Streetfighter mit breitem Superbike-Lenker umgebaut,damit war das Handling speziell in Wechselkurven um Welten besser.Da gabs diese Lenker schon seit zig Jahren.
 
Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
363
Standort
dem Oberland
Schönen Gruß vom Gardasee Leute :)
Ich leugne alles und behaupte das Gegenteil: das V.FR ist hier bestimmt nicht fehl am Platz, wenn man wie ich glücklicherweise einen privaten Shuttle-Service zur Verfügung hat :D Und selber bergauf treten geht immer noch überraschend gut, aber das nächste Mal nehm ich nen Spanngurt mit!

Nach ein paar Jahren Lago Abstinenz bin ich überrascht wie extrem geröllig manche Trails mittlerweile sind (Dosso di Roveri), oder vieleicht schon immer waren (609er).
Bin mal die üblichen verdächtigen DH-Strecken wie 601 & The Skull, Val di Tovo, Monte Stivo & Monte Velo gefahren, und das V.FR war eine echte Hilfe auf diesen Rumpelpumpelstrecken. :daumen:
Das V.FR pflügt nur so durch den Schotter, jedoch hat mir doch glatt ein Stein die Schalthüllte der HS komplett durchschlagen :eek: Aber bei Meckis Mechaniker hab ich mir für 5 Euronen einen kaufen können, das fand ich dann nicht ganz so schlimm wie erwartet.

Nur eine schnelle Frage zur Totem: Ich bin bisher die blaue Feder mit komplett offender Dämpfung und 20% Sag gefahren, und hab so nur max. 165mm ausgenutzt - auch bei Drops.
Für den Lago hab ich mal ne silberne rein, und der Sag passt dort mit 30% besser, und mit je 8 Klicks Low and Highspeed nutz ich max 170mm und so fährt sich das Bike irgendwie ausgewogener. Jedoch rauscht die Gabel bei Stufen schneller durch und ich "spüre" öfter mal nen Durchschlag, aber der Kabelbinder sagt da ist noch ein Zentimeter Luft??

Frage and euch: macht es Sinn die silberne mit dickerem Öl (7,5er) zu tunen, oder eher die blaue mit dünnerem (2,5er) zu mehr Sensibilität zu verhelfen. Ich mag das plush feeling der silbernen Feder, aber für den Park ist sie so zu weich....nach dem Urlaub les ich auch den komlpletten Totem Thread - versprochen :p

Arrividerci!
_mike_
 

Pr0.Rider.Sasch

Computer sagt NEIN
Dabei seit
10. August 2010
Punkte für Reaktionen
46
1.Weis schon jemand, ob es nächstes Jahr den RS Vivid Air fürs v.fr geben wird?

2.Gibt es für den RS Vivid R2C Dämpfer auch Federn mit 200lb oder 250lb?

3.Passen auch Federn anderer Hersteller in den Vivid R2C ?
Würde diese Manitu-Feder auch passen?

Manitou Shock Spring - Steel 2.5" x 250 Lbs (For 215mm Shock)

4.Welches Tuning hat der Hinterbau/Dämpfer (A,B,C) ?

5. Welche Federhärte hat die Standardfeder vom v.fr?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kalle Blomquist

Peking-Ente
Dabei seit
22. April 2003
Punkte für Reaktionen
252
Standort
Niedersachsen
1.Weis schon jemand, ob es nächstes Jahr den RS Vivid Air fürs v.fr geben wird?

2.Gibt es für den RS Vivid R2C Dämpfer auch Federn mit 200lb oder 250lb?

3.Passen auch Federn anderer Hersteller in den Vivid R2C ?
Würde diese Manitu-Feder auch passen?

Manitou Shock Spring - Steel 2.5" x 250 Lbs (For 215mm Shock)

4.Welches Tuning hat der Hinterbau/Dämpfer (A,B,C) ?

5. Welche Federhärte hat die Standardfeder vom v.fr?
Das sind alles Fragen, die entweder hier im Thread/Forum beantwortet worden sind oder dir nur Votec verraten kann.

In den Vivid passen keine Manitou Federn, da diese zu breit sind.
Die neueren Dämpfer im V.fr haben C Tune und es wird eine 450er Feder verbaut.

Grüße
Kalle
 

rforce87

Holzfella
Dabei seit
28. September 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Werther
hat jemand schon erfahrungen gemacht mit titanfedern im vivid. welche feder bräuchte man bei 76 kg körpergewicht?
 
Dabei seit
29. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Düsseldorf
Also laut email bekomme ich nächste woche mein bike nur wann ist noch nicht klar. aber meine frage ist auf was sollte man beim v.fr genau achten wenn man es abholt ? Welche fehler kann man schnell und gut erkennen und was sind häufige fehler ??? bin für jeden tip dankbar
 

Kalle Blomquist

Peking-Ente
Dabei seit
22. April 2003
Punkte für Reaktionen
252
Standort
Niedersachsen
Servus,

ich habe meinem V.Fr gestern Nachmittag im Harz mal auf einer Tour die Sporen gegeben:


Das Radl lässt sich trotz des sehr breiten Lenkers anständig mit der Tele-Stütze bergauf pedalieren. Nur nach der letzten Schlammschlacht im Bikepark knackt es hier und da ein wenig. Es wird auch höchste Zeit, dass ich die Totem mal zerlege und den Ölstand checke. So richtig zufrieden bin ich mit der Performance noch nicht.

@ laultima83:

Worauf ich unbedingt achten würde:

- Ausstattung, wie bestellt/bezahlt
- Lackschäden an Rahmen, Gabel, Anbauteilen?
- Schaltung funktioniert?
- Bremsen funktionieren und haben klar definierten Druckpunkt
- Gabel und Dämpfer ok?

und ganz wichtig: Sitzrohr ist anständig ausgerieben und die Sattelstütze lässt sich ohne Probleme versenken und kratzfrei wieder rausziehen. Vor allem dieser Punkt wird schwer erfüllbar sein :D

Weiterhin viel Vorfreude auf das Bike :daumen:

Grüße
Kalle
 
Dabei seit
24. März 2004
Punkte für Reaktionen
75
Standort
Basel, Schweiz
Also laut email bekomme ich nächste woche mein bike nur wann ist noch nicht klar. aber meine frage ist auf was sollte man beim v.fr genau achten wenn man es abholt ? Welche fehler kann man schnell und gut erkennen und was sind häufige fehler ??? bin für jeden tip dankbar

Vielleicht erst mal checken ob das Sitzrohr ausgerieben ist bevor man die Stütze reinsteckt und sie sich verkratzt... Oder holst Du es in irgendeinem Schop ab?
 
Dabei seit
19. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
211
So, nach 7 Tagen Lvigno kann ich ein positives Fazit über's V.FR ziehen!!
(zum Glück hatte ich noch das 22er Kettenblatt in die Hammerschmidt verbastelt)
4 Touren-Tage mit 160 km und 4500 Hm, ein Tag Pause und einen halben Tag Mottolino (wo die ganze Woche echt nix los war) waren genial!! Wetter konnte gar nicht besser sein!! :)
Die Schiebepassagen waren schon Kräfteraubend, aber dafür waren die Abfahrten ein Traum!! Ich finde, das das Bike ein Klasse Tourenfreerider ist!!
Wie schonmal gesagt: Ich würd's wieder kaufen!! :daumen:
P.S.: Ne automatische Sattelstütze kommt höchstwahrscheinlich auch noch ran, dann ist es so gut wie perfekt!!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben