Wahl des IBC YOUNGTIMER DES JAHRES 2013 - das Teilnehmerfeld!

lupus_bhg

Selbsttätiger Entlüfter
Dabei seit
30. April 2005
Punkte Reaktionen
7.769
Ort
B
Kategorie 2: Hardtail

Beim Rad, das ich zur Wahl stelle, handelt es sich um ein Cannondale F700 aus dem Jahr 2001. Bevor ich mir 2003 mein erstes "richtiges" Mountainbike kaufte, hatte ich mir zu Recherchezwecken einige Ausgaben der Bike besorgt. Auf einem der Cover war ein Super V mit Fatty zu sehen und seit diesem Augenblick fand' ich diese Gabel ziemlich interessant. Ein Cannondale war zu dieser Zeit jedoch fernab meiner finanziellen Möglichkeiten, weshalb es ein günstiges Komplettrad wurde. Einige Jahre und Fahrräder später fuhr ich ein Fusion Slash A-Team, das ich im Jahr 2011 gegen etwas Kleineres ersetzen wollte. Es sollte definitiv ein Cannondale werden. Es stand die F-Serie zur Wahl, aber auch das alte Scalpel mit Thermoplaststreben. Am liebsten wäre mir zu der Zeit allerdings ein Modell aus der F-Serie in den Volvo-Farben gewesen. Die Suche gestaltete sich aufgrund der gewünschten Rahmengröße als eher schwierig - S sollte es werden. Zu diesem Zweck suchte ich auch in meiner Forumssignatur nach einem Rahmen und nach einigen Wochen meldete sich tatsächlich ein österreichisches Forumsmitglied, das mir ein F700-Rahmenset in der passenden Größe zu einem guten Preis anbot. Ich habe natürlich sofort zugeschlagen und nach einigen Tagen konnte ich das Rad aufbauen. Ich bin es dann ca. 1 1/2 Jahre gefahren und habe den Rahmen dann gegen ein F2000 aus dem Jahr 1999 getauscht, welches dank der Rahmengröße (ebenfalls S) die Rahmenform eines Killer V hatte. Ein weiterer Traum war erfüllt. Doch nach drei Monaten wechselte ich erneut zum F700, da die Geometrie etwas besser passt. Mit dem Rad fahre ich fast täglich, egal ob Sommer oder Winter und, wie man auf dem Wunschbild sieht, auch Rennen. Mit der Zeit hat sich einiges am Rad getan. Es wurde Gewicht abgespeckt, einheitlichere Farben verwendet und auf meine Bedürfnisse und die Gegebenheiten angepasst. Es macht auch heute noch wahnsinnig viel Spaß, das Rad artgerecht zu bewegen und es ist schön, dass es nicht an der Wand vergammelt oder nur bei Sonnenschein und Trockenheit rausdarf. Allerdings hat es jetzt Konkurrenz in Form eines Querfeldeinrades bekommen...

Verbaut sind u.a.:

Gabel: Headshok Fatty Super
Bremsen: Hope Mono Mini mit 160/140 mm
Kurbel: Shimano XT 770
Schaltwerk: Shimano XTR 952
Sattel: Fizik Tundra 2
LRS: Shimano XTR 970/Sapim Laser/FRM XMD333

Das Gewicht variiert je nach Reifen und Kassette, liegt aber immer um 9,5 kg.


Rechte Seite


Linke Seite


Cockpit


Wunschbild, © Sportograf 2013

P.S.: Die Klingel muss sein, da ich eine lange Anfahrt zum Wald habe und keine Lust habe, immer zu rufen oder zu pfeifen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Juni 2011
Punkte Reaktionen
861
Ort
Düsseldorf
Mein Beitrag zu
Kategorie 2 : Hardtail

ASTRO MTB
Das Rad ist seit 2003 im Einsatz. Mehr Infos gibt es im Aufbaufaden :
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=649399

Antriebsseite :


Nicht-Antriebsseite :


Cockpit :


Wunschfoto :
 

Koe

Dabei seit
22. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
685
Ort
Ffm
hallo zusammen,

na dann will ich doch auch mal meinen beitrag zum youngtimer-contest 2013 leisten. ich treibe mich ja sonst nur bei den classicern rum und michael war so nett mich auf den contest hier bei den youngtimer aufmerksam zu machen:daumen:. ich gelobe besserung und werde in zukunft auch immer mal den klick eine zeile weiter unten im forum ausführen;).

ich möchte gerne mein 1999er dekerf st in der kategorie 3 ins rennen schicken.
ich habe den rahmen vor ca. 4 jahren über das forum erworben. der vorbesitzer hatte den rahmen nur ganz kurz aufgebaut, bevor er von ihm im classic basar wieder zum verkauf angeboten wurden. bei einem persönlichen treffen in ffm war ich sofort in den rahmen und vorallem die farbe verliebt:love:.
der rote king war damals schon verbaut und da ich ein fan von den eloxalfarben bin war das farbkonzept auch schnell klar. das ganze ist mir nach 4 jahren jetzt aber doch etwas zu viel geworden und ich bin dabei das rad neu zu gestalten. auf den bilder ist der letzte aufbaustand des rades zu sehen, bzw. das bild der linken seite zeigt noch einen etwas früheren aubaustand. ich hab leider kein aktuelles bild mehr gefunden.

ich wünsche euch weiterhin viel spaß beim contest und hoffe auf weitere schöne beiträge.

gruß

stefan


kategorie 3 dekerf st 1999

rechte seite:


linke seite:


lenkzentrale:


wunschbild:
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte Reaktionen
160
Kategorie 2: Hardtails

Seit ca. 2000 mein treuer Begleiter: ein Storck Rebel. Kann mich nicht erinnern, dass es mich jemals auf einer Tour im Stich gelassen hat. Und Dank freundlicher Hilfe aus dem Forum und einem kleinen Teileupdate diesen Frühjahrs wieder fit für die nächsten Jahre. Leider ist die Gabel jetzt defekt, sodass ich sie austauschen muss. Eine SID SL liegt schon bereit. Allerdings muss die noch gelb lakiert werden. Und dann verschwindet auch endlich das silber der Gabelkrone.

Teileliste:

Gabel: Manitou Mars Super --> bald mit SID SL
Schaltung: XTR mit Sram Kassette und SRT800
Bremsen: XTR
Kurbel: Race Face mit TA Kettenblättern
LRS : Tune / Mavic / Conti
weitere Anbauteile: Tune / Controltech / Chris King / Flite / Ringle
Züge: Nokon

Gesamtgewicht: ca. 9.5kg

rechte Seite:


linke Seite:


Cockpit:


Wunschfoto:
 
Zuletzt bearbeitet:

Hagelsturm

Die Jungs ausm Osten sind imma ufm Posten :D
Dabei seit
8. März 2013
Punkte Reaktionen
314
Ort
Bärlin
Taddaaa..hier My first KLEIN..ein 2000er Attitude Race in Big Blue Sky.Im Juli diesen Jahres hab ich mir das Bike zugelegt und seitdem immer mal wieder rumgebastelt.Die komplette Brems-und Anrtriebseinheit musste XTR 952 weichen.Stütze und Vorbau wurden gegen Thomson ausgetauscht.Zur Zeit ist wieder die originale Manitou Mars Federgabel verbaut.Ich habe aber noch 2 starre Gabeln P-Bone und Fatty die ich ab und an teste.Bin mir noch nicht ganz so sicher welche mir am besten taugt.Genug gelabert..hier paar Fotos ;)










Gruß

Achsooo..Kategorie 2: Hardtail türlich :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. Juni 2012
Punkte Reaktionen
74
Ort
Radolfzell
Hallo
hier ist mein Wilier Triestina für die Kat. 3
Ist mein Rad für jeden Tag. Sind zwar nur Radwege bis zur Arbeit, aber dafür ist es echt gut.
Also:
Rahmen ist von ca. 1993 und wurde mit einer Cannondale Pepperoni aufgebaut. Steuersatz ist ein 1 1/4" Primax und der KCNC Lenker ist an einen Syncros 160mm 0° montiert. Kurbeln sind von Tune (Bigfoot) und es sind AEST Pedale montiert. Bremsen sind von XLC und die Schaltung ist eine Shimano 10fach M773 (1x10). Die Inferno Laufräder so wie meisten Teile sind matt schwarz gepulvert. Selle Italia SLR Sattel und KCNC Sattelstütze.
Trotz der bleischweren Infernos nur 9.1kg









So allen viel Glück

Gruss
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. November 2009
Punkte Reaktionen
54
Ort
matrei i.o.
Hallo
Mein specialized s works 2004
Kategorie:Hardtail
Rahmen gesehen und sofort gekauft
Selbst bestückt mein lieblingsbike
Gewicht 7,4 kg

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Februar 2008
Punkte Reaktionen
902
Ort
Im Taunus
Kategorie Fully:

Ein Mantra Pro von 97 in so gut wie neu. Komplett mit 952ger XTR, jedoch mit polierter Kurbel und roten KB-Schrauben. Die Reifen, Sattel und Griffe sind mal wieder "Freestyle" ala Klein-Holgi. Vom Flite und den originalen Griffen hab ich Abstand genommen, denn sonst kann ich mir ja auch die Bilder aus dem Katalog anschauen;)

Hier noch die ganze Geschichte zum Rad...
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=625832

und dann rechts, links, Cockpit (ja, das ist bearbeitet:D) ) und noch eins, was man als Wunschbild nehmen kann...







 
D

Deleted61137

Guest
Kategorie 2: Hardtail


Rahmen - GT Zaskar LE
Gabel - Rock Shox SID WorldCup
Steuersatz - Chris King
Vorbau / Stütze - Thomson Elite
Lenker - Easton MonkeyLite XC
Sattel - Flite Evolution
LRS - Spinergy Rev-X-Roks / Spox
Schaltung / Bremsen - XTR M952








 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HorstSt

Sonntagsfahrer
Dabei seit
28. April 2011
Punkte Reaktionen
141
Ort
Siegburg
Und hier noch was zur Klasse Youngtimer oddball: Ein zum Gelände-SSP umgebautes Merida White Sox.









Das Bike wird - wie man sieht - artgerecht genutzt. Das können und wollen die Fotos nicht verbergen - im Gegenteil.

Horst
 
Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
5.057
Ort
Nähe GAP
Kategorie 3: Trekkingbike

1988er Kuwahara Pacer


Ich wollte dieses Rad eigentlich nicht in den Contest stellen, da es hier in der Kategorie 3 aber recht wenige Räder gibt, stelle ich es doch mit dazu.
Dieses Rad ist seit 1989 in meinem Besitz und hat, speziell in den Anfangsjahren, einige Umbauaktionen über sich ergehen lassen. Heuer im Frühjahr war dann wieder mal eine komplette Revision fällig. Wen es interessiert, kann in dem dazu erstellten Thread weitere Informationen einholen: http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=648367

An diesem Rad ist rein gar nichts aus den eigentlichen Youngtimer-Jahren von 1996 bis 2004, alle Teile sind entweder älter oder jünger. Die heutigen Contestregeln lassen eine Teilnahme aber zu! So schlecht, oder besser einengend, sind die Regeln also nicht. Trotzdem würde aber auch ich zu einer leichten Regeländerung, hin zu weiterer Offenheit, plädieren. Aber das ist dann eine andere Geschichte in einem anderen Thread.

Der Rahmen, die Gabel, der Vorbau und der Steuersatz sind noch original aus 1988 vom Werk. Das Schaltwerk und der Umwerfer sind aus der bei den Klassikern sehr beliebten Shimano 735er XT-Gruppe von 1990, die Kurbel und das Tretlager sind von 1993. 1995 kam noch die Tune Hinterradnabe dazu. Alle anderen Teile sind aus der Zeit von 2007 bis 2013.
Da ich in der Zeit von 1996 bis 2006 scheinbar keine Defekte hatte, und auch kein Bedarf an neuen, leichten Teilen da war (ungewöhnlich bei mir!;)), sind in diesem Zeitraum dann auch keine Youngtimer-Teile an dem Rad aufgetaucht. :D

Jetzt aber genug der langen Worte (wer die mag, der sei noch mal auf den oben verlinkten Thread verwiesen), jetzt kommen die Bilder:

Ansicht rechte Seite:




Ansicht linke Seite:




Ansicht von vorne:




Wunschbild:



Dieses Foto hat letzte Moderator von hier, der Gerrit, bei einem gemeinsamen Ausflug vor ein paar Monaten, geschossen. Um gleich alle Diskussionen im Keim zu ersticken: Dieses Bild ist nicht nachgearbeitet! Dem Gerrit seine Knipse macht so etwas beim Abdrücken. :cool:

Ach ja, fast vergessen: Obwohl Kuwahara im Allgemeinen recht schwere Räder hergestellt hat, ist der Pacer heute auf 8,33kg. :daumen:

Weiterhin viel Spaß, es grüßt Euch der Armin!
 
Dabei seit
14. Februar 2008
Punkte Reaktionen
902
Ort
Im Taunus
Hier mal ein für mich völlig untypisches Rad. Mein sogenanntes "Katalog KOI", weil ich außer den Reifen und Sattel nichts gemacht habe. Ist eine frühe Version des Koi, weil es werksmäßig noch mit der alten JudySL vom Band gelaufen ist. Die Katalogreifen hab ich zwar auch nochmal aufgehoben, aber zum Fahren taugen sie glaube ich nicht mehr....was allerdings nur eine sehr frühe Überlegung von mir war, denn das Rad ist von mir noch ungefahren. Da habe ich mir kurz drauf ein KOI zum Fahren geholt, um dieses nicht zu ruinieren...zum andern KOI gibt's ja auch ein Thema. Für den Contest hab ich mal dieses genommen, weils noch nicht oft hier zu sehen war...nichtmal beim KLEINtreffen hatte ich das dabei, sondern hab mein anderes mitgenommen;)







 

thordis

mittelklassisch
Dabei seit
12. April 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
DD
Mein Beitrag zur Kategorie 2: Kona Ku 1997

Die Geschichte dazu: 1996 habe ich ein Kona Ku – gab es nicht als Komplettrad sondern nur als Rahmen – individuell aufgebaut. Drei Jahre später wurde es gestohlen...
Da es in meiner Erinnerung immer das schönste aller meiner Räder war, begann ich ungefähr zehn Jahre später in den einschlägigen Foren nach einem Ersatz zu suchen, was sich allerdings als äußerst schwierig heraus stellte, da dieser Rahmen offenbar nur in sehr geringen Stückzahlen verkauft wurde. Nach langer, geduldiger Suche wurde ich im Januar 2011 in einem Schweizer Forum fündig – zwar ein 97er Modelljahr, aber ein ordentlicher Zustand, die richtige Größe und das Pflaumenblau gefiel mir nach anfänglichen Bedenken auch ganz gut. Der Rahmen wurde zunächst mit einer metallic-grünen Bomber (Fotos im Album) bestückt, aber ich wollte unbedingt die grüne Manitou Stroker, die ich letztlich bei ebay fand. Die weiteren Komponenten: RaceFace, Shimano XT, Magura, Mavic Crossmax
Es ersetzt natürlich nicht den Verlust des gestohlenen Bikes, aber es tröstet einigermaßen darüber hinweg.

Genug der Worte, hier die Bilder:







 
Dabei seit
2. Juni 2011
Punkte Reaktionen
861
Ort
Düsseldorf
Ein Bike, was mein Freund und Radkollegen Andreas gehört, der aber kein Internet hat, macht auch mit :

Kategorie 2 : Hardtails

Kinesis Leichtbike
Dieses Rad fährt mein Kumpel seit 1999. Erstmal waren eine Votec GS4 und danach eine MZ Bomber Z2 montiert. Auch war vorher mal ein XTR 950 Schaltwerk und Magura HS33 verbaut. Das Gewicht beträgt ca. 8 Kg. Nun, sieht es so aus :

Antriebsseite:


Nicht-Antriebsseite:


Cockpit:


Wunschbild:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Februar 2008
Punkte Reaktionen
902
Ort
Im Taunus
Noch eins für Kat. 3

Wieder völlig untypisch für Klein-Holgi, weil es fast unverändert ist. Aber da gibt's nicht viel zu verschönern. Einfach zeitlos diese Kiste. Gekauft habe ich es damals nur aus einem Grund: Mein erstes Klein MTB war das Adroit in Burgundy Blue. Und damit das nicht so einsam an der Wand hängt, wollte ich den passenden Renner noch nebendran hängen. Und so hängt er da seit einigen Zeiten und ich hab das Rad wegen des neuwertigen Zustandes noch nichtmal gefahren. Wenns wirklich mal schnell gehen soll, dann kommt entweder das Speedbike, das Q Carbon oder das Nightstorm Pro zum Einsatz...

Komplette Dura Ace 7400, ansonsten die obligatorischen "güldenen Kleinigkeiten" und das Lenkerband, Sattel und Reifen in weiß getauscht. Die Reifen kamen damals als Tipp von JörgL oder Michelangelo oder Ianus?:Daumen: direkt aus Kanada, weil "Full White" nicht mehr erhältlich war.







 

Prinzderdinge

Es geht wesentlich besser ohne Forum!
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
250
1994 wurde Bart Brentjens Dritter bei den Mountainbike-Weltmeisterschaften in Vail.
Diesen Erfolg hielt American Eagle 1995, durch das von Concorde gebaute Modell Vail fest.

Dieser Adler weckte, als verrostetes Rahmenset in Bucht.fr meine Aufmerksamkeit.
Ein wenig liebe und ein paar Teile in Amerikafarben später erwachte das Adlerchen im neuem Glanz. Ein wenig Kritik und eine mühsame Suche färbten diesen Adler endlich schwarz.

Daher wird er mit Deore LX Komponenten aus der 56x Serie angetrieben und mit Suntour XC gebremst. Die Selfenergising Technick ist auch gerade ausreichend, um diesen schwarzen Adler im Sturzflug zum halten zu bringen!

Leider lässt sich ein so wildes Tier schlecht fotographieren, so dass die Bilder dementsprechend nicht die aller Besten geworden sind!

Antriebsseite



Linke Seite



Kommandozentrale



Wie Alles begann



Kategorie 2 wünsche ich mir natürlich! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ice

Dabei seit
11. September 2001
Punkte Reaktionen
1.774
Ort
Hessen
na dann stell ich mal mein Dagger in der Kategorie 2 rein...

Baujahr sollte mitte - ende der 90er sein,der Rahmen kam von ebay und fing als Restebike ohne Plan an...







 

MacB

Nichts ist ohne Grund!
Dabei seit
27. Januar 2001
Punkte Reaktionen
723
Ort
NRW
soooo ... langsam wirds Zeit für die letzten Starter ...

Meine Kategorie 1:

Mein 99'er (?) SANTA CRUZ Superlight in gunmetal-grey anodized.
Habe den Rahmen 2000/1 "gebraucht" bekommen und nach einigen Aufbauveränderungen nun diese - meine beste - Version erreicht.

Teile:
Gabel: Fox Float RLC 100
Dämpfer: Fox Float RL
Steuersatz: Chris King pewter mit U.S.E Ring-go-star
Stütze, Vorbau: Thomson Elite
Lenker: Syntace Duraflite mit Onza CWA-Hörnchen
Sattel: Flite selbstbezogen
Bremshebel, Shifter, Umwerfer, Schaltwerk: XTR 950/2
Bremsen: Avid Arch Supreme
Kurbeln: Cook Bros. Racing e-crank gunmetalgrey
Naben: Chris King schwarz
Felgen: Mavic X 517 CD
Speichen: Sapim Messer schwarz
Spanner: Salsa
Reifen: IRC Mythos redwall
Pedale: Shimano 858

Den Bar-End-Shifter der XTR hatte ich mal als Spielerei ausprobiert und fahre in mittlerweile echt gerne - alles Gewöhnungssache. Fahre es immer noch gerne und habe bei den Fotos jetzt festgestellt, dass die "große Inspektion" im nächsten Jahr doch mal wieder Zeit wird ...;)

rechts:


links:


Cockpit:


Wunschbild: (2001 auf La Palma, damals noch mit Revos, CaneCreek AD10 Dämpfer und Pace)


CU, danke an die Orga und an alle Abstimmer
Mac
 

boschi

Der rote Baron
Dabei seit
30. November 2004
Punkte Reaktionen
47
Ort
Janz weit draußen
Kategorie 3:

Da ich jetzt wochenlang vergeblich auf einen einzigen Sonnenstrahl gewartet hab um noch ein paar schöne Bilder für den Contest zu machen, wollte ich eigentlich nichts mehr posten. Jedoch haben mich einige Leute überredet wenigstens ein paar "Innenbilder" für den Contest hochzuladen. So soll es dann sein. Ich hoffe es gefällt trotzdem.

Cannondale Silkroad Team SAECO original Paris-Roubaix Edition. Ein paar Trainingsrunden auf der Rolle, 5x Eisdiele und eine Tour durch Lörsbachtal bei strahlendem Sonnenschein mit Holgi hat es auf der Uhr. Der Zustand ist absolut NEU. Ein Highlight meiner Sammlung. Umgebaut auf die Silkroad Carbongabel und Carbon-Ti Kettenblätter Und Veltec Overbeck Laufräder. Die originale Alugabel liegt eingewickelt im Schrank

Seite rechts



Seite links



Cockpit



Wunschbild



Viel Spaß beim Anschauen
 

Herr der Ritzel

Lord of the Chainrings
Dabei seit
12. April 2002
Punkte Reaktionen
11
Ort
Stuttgart
Mein Beitrag in Kategorie 1:

HEAVY TOOLS equipe ti
Baujahr des Rahmens: 1995
Konzept hinter dem Aufbau: Der klassische Jugendtraum, also ein bike mit all den Parts aufzubauen, die ich früher unbedingt haben, mir aber nie hätte leisten können.

Die ganze Geschichte kann im Aufbauthread nachvollzogen werden:
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=507512














Schöne Grüße
Chris
 

boschi

Der rote Baron
Dabei seit
30. November 2004
Punkte Reaktionen
47
Ort
Janz weit draußen
Und wenn noch einer muss... Aber dann ist Schluss :lol:

Kategorie 1:

Wie gesagt, auch hier leider nur "Innenbilder", bei dem Wetter jagt man ja keinen Hund vor die Tür.

Mein treuer Begleiter seit 13 Jahren. Rocky Mountain Element T.O. Individuell aufgebaut ganz nach meinem Geschmack. Bissl bunt und crazy. Gefahren wird es mittlererweile nicht mehr. Dafür steht ein Scalpel im Keller...

Seite rechts



Seite links



Cockpit



Wunschbild



Viel Spaß beim anschauen
 

thordis

mittelklassisch
Dabei seit
12. April 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
DD
So, wie angedroht für Kategorie 3 ;)

Sunn Bmix 1998

Viel zu erzählen gibts nicht. Eins der wenigen Räder, das so wie es vom Fließband kommt, für meine Begriffe perfekt ist. Bis auf die Reifen ist noch alles wie am ersten Tag. Ich hab es vor 5 Jahren aus dem englischen Ebay gefischt und seitdem ausgiebig gefahren. Auch wenn es ziemlich schwer ist, macht es einmal in Fahrt ordentlich Laune: wendig, spritzig, hart im Nehmen, wartungsarm. Was will man mehr im Stadtverkehr?







 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
885
Ort
Dresden
Kategorie 2

Mein Breezer Lightning von 1996.
Der Aufbau ist etwas wild, weil das Bike für jeden Tag kaputtgegangen war und weil es schnell gehen musste, deshalb ist dort auch ein vielfältiger Teilemix verbaut...


Was ist dran...


Schaltung XT 750 Schaltwerk&SchaltBremskombi, alter XTR Umwerfer
Kurbel XT 760 (war gerade nix besseres da ;-()
Bremsen XT 750/760 (vorne&hinten unterschiedlich)
Laufräder mit alten LX 565er Naben, Ritchey Rock Felgen, Wheelsmith Speichen, IRC Mythos Reifen
Brooks Conquest Sattel für die altersgerechte Bequemlichkeit^^
leichter Syntace Lenker mit NoName Vorbau
Kalloy Sattelstütze, auf welcher mal "Ritchey" draufstand

DasGewicht liegt bei etwa 10.3kg, trotz des schweren Brooks.

Es gab ein Problem bei der Reaktivierung des Breezer; nachzulesen hier:
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=570929&highlight=Breezer

deshalb beim letzten Bild noch mit Federgabel unterwegs:

Ich fahre den Breezer Lightning fast jeden Tag, deshalb sieht er auch nicht so geleckt aus...


Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben