Welche Technische Vorteilen: GRX-Di2-Schaltwerke 815/817?

Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
5
Hi,

ich habe eine technische Frage an die Experten, die ich bisher nicht anders beantworten konnte: die beiden GRX-Schaltwerke 810/815 auf der einen und 812/817 auf der anderen Seite sind ja technisch deutlich unterschiedlich. Die ersten sind von den Ultegras abgeleitet, die anderen von der XT (wenn ich das richtig weiß; ist aber auch egal).

Ich plane einen Di2-Aufbau mit 2x11 und könnte beide Schaltwerke verwenden: gibt es einen technischen Vorteil eines der beiden Systeme?

Ich kenne die Unterschiede in Bezug auf Kapazität (31 vs. 38), Auslegung (1-fach vs. 2-fach) etc. Aber meine Frage geht eher dahin, ob eines der beiden besser ist als das andere? Wie gesagt: für die Anwendung würden beide gehen.

Vielen Dank und Gruß
 
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
5
Hi, danke! Den habe ich durchgelesen und verstehe leider immer noch nicht welches Schaltwerk besser ist :(

Seltsam, dass sich noch niemand mit der Frage auseinandergesetzt hat 🤔
 
Dabei seit
3. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
124
Was bedeutet für dich „besser“?
Eins ist für 2fach, das Andere für 1fach. Willst du 2fach, ist das 815 besser, willst du 1fach - 817.
 
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
5
Mir geht's darum, dass die beiden Schaltwerke ja offensichtlich einen unterschiedlichen technischen Aufbau haben. Das eine kommt von der MTB-Serie, das andere von der Road-Serie. Ich würde gerne verstehen, weshalb die Schaltwerke unterschiedlich konstruiert sind.

In meinen Augen ist die Antwort für meinem Fall nicht so einfach. Denn das 810/815 ist für 2-fach, aber nur bis 34 Zähne konstruiert. Die anderen (812/817) für 1-fach, aber bis zu 42 (oder 46?) Zähne. Ich möchte ja nun genau die Mitte: 2-fach mit 40 Zähnen.

Wenn ich verstehe, für welchen Zweck sie unterschiedlich konstruiert wurde, kann ich m. E. die für mich richtige Entscheidung treffen.

Das war die lange Antwort auf die Frage "was bedeutet für dich besser" 😊
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
440
Ort
Bayern
Mir geht's darum, dass die beiden Schaltwerke ja offensichtlich einen unterschiedlichen technischen Aufbau haben. Das eine kommt von der MTB-Serie, das andere von der Road-Serie. Ich würde gerne verstehen, weshalb die Schaltwerke unterschiedlich konstruiert sind.

In meinen Augen ist die Antwort für meinem Fall nicht so einfach. Denn das 810/815 ist für 2-fach, aber nur bis 34 Zähne konstruiert. Die anderen (812/817) für 1-fach, aber bis zu 42 (oder 46?) Zähne. Ich möchte ja nun genau die Mitte: 2-fach mit 40 Zähnen.

Wenn ich verstehe, für welchen Zweck sie unterschiedlich konstruiert wurde, kann ich m. E. die für mich richtige Entscheidung treffen.

Das war die lange Antwort auf die Frage "was bedeutet für dich besser" 😊
Wenn du hier im Cyclocross und Gravelbereich bzw. im Tech Talk/ Schaltung nach 11-40 Kassette und 2fach suchst wirst du in mehreren Beiträgen fündig welches Schaltwerk für dein Vorhaben das „bessere“ ist!
 
Dabei seit
1. November 2004
Punkte Reaktionen
573
Ort
Wendelstein
... Aber meine Frage geht eher dahin, ob eines der beiden besser ist als das andere? Wie gesagt: für die Anwendung würden beide gehen.

...
Keins der beiden ist Schlechter oder besser. Es kommt drauf an was du damit vor hast. Aber das wurde dir ja hier schon ein paar mal versucht klar zu machen. Da du dir ja sicher bist das für deinen Anwendung beide 100% funktionieren dann nimm das welches du auch bekommst. Denn aktuell ein DI2 Schaltwerk in Neu beim Händler zu bekommen ohne das du da extreme Lieferzeiten zu erwarten hast wäre schon ein Glücksfall.
 
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
5
Hi, ich bin mir eben nicht sicher, dass beide für mich zu 100% funktionieren. Sonst würde ich mich ja nicht mit der Frage auseinandersetzen.

Beide Schaltwerke liegen schon. Verfügbarkeit ist also kein Thema.
 
Dabei seit
1. November 2004
Punkte Reaktionen
573
Ort
Wendelstein
Das einen ist für den 1fach Betrieb und das andere für den 2fach vorgesehen. Also ist es doch eigentlich alles klar. Wenn du jetzt eins außerhalb der von Shimano vorgesehenen Spezifikationen anwenden willst muß du und nur du das für dich testen welches für deinen Anwendungsfall die Leistung für dich zufriedenstellend erfüllt. Dies kann dir keiner abnehmen. Da du ja beide Schaltwerke laut deiner Aussage zur Verfügung hast sollte das mit dem Testen ja kein Problem darstellen.
 
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
5
Die Lösung der Antwort ist, dass das 817-Schaltwerk kein 'synchronized shifting' kann. Damit fehlt ihm eine in meinen Augen wichtige Funktion der Di2-Schaltung. Und die Wahl fällt auf das 815-Schaltwerk.
 
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
5
Wie oben geschrieben ist mein Einsatz ein 2x11. D. h. ich hätte das 817 außerhalb des eigentlichen Einsatzbereichs genutzt. Was bei der mechanischen Variante kein Problem ist, ist bei Di2 mindestens mal "unpraktisch".
 
Dabei seit
14. Juni 2011
Punkte Reaktionen
323
Wo hast du eigentlich die Informationen her, dass es kein synchro Shift kann, das ist ja ein reines Software Feature und nichts mechanisches
 
Dabei seit
14. Juni 2011
Punkte Reaktionen
323
Yay, First Hand Informationen. Jetzt werden wir alle Leute die das 817 Schaltwerk mit 2x11 nutzen wollen direkt an dich verweisen.
 
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
5
Habe es über die App konfiguriert. Dort gibt es mit dem 817 die Möglichkeit für sync shift nicht. Mit dem 815 geht das problemlos.
 
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
440
Ort
Bayern
Habe es über die App konfiguriert. Dort gibt es mit dem 817 die Möglichkeit für sync shift nicht. Mit dem 815 geht das problemlos.
Ist ja klar da es ein reines 1fach Schaltwerk ist. Shimano nimmt einem dort die Konfigurierungsmöglichkeit von vorne herein weg. Wenn du nur umsteckst funktioniert das Schaltwerk dann trotzdem?
Wenn nicht kannst du halt nur mit dem 815er und Roadlink arbeiten bei deiner geplanten 11-40er Kassette.

Ich habe ein Ultegra Rx Di2 mit Roadlink und 11-40 Kassette am laufen. Kurbel: 50/34
 
Dabei seit
31. März 2015
Punkte Reaktionen
5
das 817 funktioniert problemlos. Nur eben nicht mit sync shift. Und das ist ja gerade eines der netten Di2-Features, auf die vermutlich niemand verzichten möchte.
 
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
440
Ort
Bayern
das 817 funktioniert problemlos. Nur eben nicht mit sync shift. Und das ist ja gerade eines der netten Di2-Features, auf die vermutlich niemand verzichten möchte.
Wenn du der Kommandozentrale per App sagst dass ein 817er dran hängt gibt es natürlich kein Sync Shift.
Die Frage wäre halt gewesen wenn du das 815 anmeldest und dann das 817 anschließt was dann passiert.
 
Oben