welcher rückenprotektor/protektorjacke ist zu empfehlen?? und wozu??

fone

Die neue Wirklichkeit
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
9.555
Ort
Oberland
nosh schrieb:
hey ich hab das 661 asault jersey bei www.ddd-racing.de mal anprobiert weil ich es mir auch kaufen wollte (hat aber leider nicht gepasst da "m" zuklein und "l" zugroß) der rücken schutz ist schon recht hart wird aber nur bei dumpfen aufprall wirklich schützen wenn man auf was spitzes knallt bringt der schätzungs weisse nicht viel. ahja die rücken protektoren sind echt sehr kurz

aber benutzt mal die sufu zu dem thema gibts schon sehr viele threats.

danke für die info.
genau das dachte ich mir, die einzelnen rippen bei dem rückenprotektor sind also unabhängig voneinander beweglich und wenig steif in rücken-längsrichtung?

hol ich mir doch PS oder gladiator...

zum assault suit gibts aber keine wirklichen erfahrungen in der suche.

gruß
fone
 

ACE

König Ludwig von Bayern
Dabei seit
12. März 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern
so grierst eich gott servus!

hab heut die beiden (six six one) protektoren bekommen probiert, gemessen gewogen... nun meine meinung dazu: es handelt sich um den pressure assault 04 kurzarm und den 05er langarm auch von 661

übrigend diese meinungen sind absolut subjektiv und nur relativ, nicht absolut da ich das erste mal mit protektorenjacken zu tun hab!!!

kurz noch zu mir: bin 1.86 88kg trotzdem relativ schlank, normal hab ich bei shirts größe L seltrener XL

erst mal zum gewicht: das kurzarm wiegt ca 950g das langarm 1450g.

natürlich ist das langarm schwerer wäre es aber glaub ich auch wenn es kurzarm wäre!! (beide größe L)

zur passform:
beim kurzarm größe L spannt es um den bauch und hüften etwas der hüftgurt sitzt relativ eng (fast zu eng) im oberkörperbereich sitzt es gut engt nicht ein auch schulter protektoren sitzen gut kaum probleme oben!

beim kurzarm XL : im hüftbereich optimal schulterbereich etwas zu groß (ziemlich zu groß wers aber obenrum weit möchte für den ists o.k. bin aber der meinung etwas enger oben und es wär top oder das l unten etwas weiter)!

beim Langarm in L: sitzt super rücken hüften keinerlei problem nur die
schulterprotektoren könnten etwas enger sein aber noch gut vertretbar!!
passt mir also im gesammtbild ziemlich gut!!

das XL: im oberkörperbereich viel zu groß an den hüften gings grad noch (lässt sich gut eng stellen) ansonsten für mich nicht brauchbar


zur verarbeitung: beide sind super verarbeitet keinerlei probleme kratzen und drücken nicht!

zum schutz: schulterbereich beide ziemlich gleich, nur der brustschützer ist beim langarm (L+XL) etwas breit áber nicht störend oder so.
die elbogenschoner sind beim langarm ganz gut sitzen eigentlich gut und dürften nicht närisch verrutschen bieten also dauerhaft optimalen schutz!!

im hüftbereich sind beide auch relativ gleich. schutz auch hier gut!!
zum rücken. der langarm hat plastikschuppen der kurzarm dicken festen aber trotzdem angenehm zu tragenden schaumstoff.
ich denke hier ist der langarm besser. wobei dieser feste harte schaumstoff auch nicht schlecht dämpft und man nur mein dass er schlechter ist weil das plastik beim langarm stabiler aussieht. hab aber mal leicht mich an ne kante gelehnt etwas gedrückt und so (nichst wass den protektor in irgendeiner weise kaputt machen oder beschädigen könnte!!!!!) nur mal so ganz leicht und hatte den eindruck der langarm würde diese etwas besser abdämpfen!!

was sonst noch aufviel:
in beiden konnte ich mich super bewegen sie sind doch beide besser belüftet als dass was man so meint, sehr angenem zu tragen!! hatte den langarm mal 15 min an und kaum noch gemerkt dass er da ist, dass hätte ich mir im allg. schlimmer vorgestellt!!
beim langarm kann man den rückenprotektor abmachen ihn eventuell alleine tragen wird aber dann nur nboch von dem hüfthalter gehalten und steht oben am schulterblatt bereich etwas ab aber vielleicht kann man sich da selbst was ran nähen (natürlich von der mutter machen lassen) es wären aquch noch reißverschlüsse links und rechts am rückprotect. wo man event was ranmachen könntson brustgurt o.ä.

beim langarm ist der rückenschutz etwas langer ca 2 cm oder so... und hört bei mir so ca 2-5 cm übern steiß auf hierzu würde mich mal die rückenprotektorlänge eines dainese interessieren!!!

im großen und ganzen bin ich positiv überrascht und werde auf jeden fall ein jacket nehmen nicht nur nen rückenpanzer alleine!!

ja soviel dazu

welchen ich jetzt nehm weiß ich noch nicht, aber der langarm macht eine guten eindruck!!

im übrigen danke ich BMO für die super schnelle lieferung und dass er es möglich machte solch einen bericht zu stande zu kommen zu lassen!! werde auf jeden fall noch öfter dort bestellen!!

puhhh das wäre geschafft!

nun schreibt mal euere meinungen dazu besonders vielleicht im vergleich zu dainese (der ja besser zu sein scheint oder auch nicht)

ach ja und dankt mir für diesen super bericht!!! :lol: :lol: :lol:
 

fone

Die neue Wirklichkeit
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
9.555
Ort
Oberland
ACE schrieb:
ach ja und dankt mir für diesen super bericht!!! :lol: :lol: :lol:


klasse sache ace!! danke!
:daumen:

top-bericht, es gab wahrscheinlich noch nie einen so detaillierten, dennoch habe ich noch ein paar fragen:

der rückenprotektor am kurzarm ist also in wirbelsäulenlängsrichtung nicht versteift, oder?
die einzelnen schaumteile sind ja nur mit stoff miteinaderverbunden, die zwischenräume also ungeschützt?

hast du beide in L und XL bestellt? is ja heftig ;)

was heisst 5 cm über dem steiß?
steißende oder da am becken/arsch/steißanfang?

würdest du die ellenbogenprotektoren unter einer jacke so zum skifahren oder snowboarden als störend einstufen?

danke

gruß
fone
 

chranz

Cheers Peaty!!!
Dabei seit
20. November 2000
Punkte Reaktionen
1
Ort
München
Vielen Dank erstmal für den sehr ausführlichen Bericht!
Will mir für diese Saison nun auch endlich mal eine gescheite Protektoren-Jacke holen und stehe nun vor der Wahl: Dainese oder 661?

Mein Einsatzbereich sind die DH-Rennen. Also ich denke auch, dass ca 90% der Fahrer dort Dainese fahren und ich bin bei Dainese auch 100%ig von Funktion und Verarbeitung überzeugt. Der einzige Grund warum ich nach einer Alternative suche ist also der Preis ;)
Da kommt 661's Pressure Suit gerade Recht. Allerdings hab ich halt auch irgendwie Zweifel, dass ich da daneben greife. Andererseits sieht man ja auch, dass einige große Namen im WC das gute Stück tragen - also kanns ja nicht so schlecht sein, oder?

Hoffe noch einige weitere Meinungen in nächster Zeit zu lesen, vielleicht kann ich mich dann leichter entscheiden ;)

Schönes Wochenende noch!
 
G

Gelöschter Benutzer

Guest
Also ich habe das Dainese Wave Jacket (Fotos). Zwar eines der teuersten aber dafür sitzt und schützt es optimal. Außerdem ist es sehr gut belüftet und man zieht es aufgrund des hohen Tragekomforts immer gern an. Es ähnelt im Aufbau sehr dem Next Jacket und ist offiziell die Dainese MX-Version, wurde mir jedoch aufgrund des besseren und moderneren Rückenprotektors empfohlen. Mit seinen ca. 300€ war es nur unwesentlich teurer als das MTB-Jacket. Wie gesagt, ich würde es nie wieder hergeben. Desweiteren stellt sich immer die Frage, was einem der etwas optimalere Sitz und damit bessere Schutz wert ist.

1_Safety-jacket_front_b(1).jpg


1_Safety-jacket_back_b.jpg


/PF
 

ACE

König Ludwig von Bayern
Dabei seit
12. März 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern
ja, er endet also so 2-4 cm bevor das steiß beginnt also vorm ar***anfang...

ja zwischen den jeweiligen schaumrippen ist wenig schutz. der abstand beträgt aber nur ca 0,5 cm max 1 cm!!

will ihn auch zum boarden mit benutzen, nee finde ich nicht wirklich störend hab ihn aber natürlich nur mal 15 min am stück angehabt und nur daheim kann also nichts zur praxis sagen.
aber ich würde ihn jetzt als nicht störend empfinden, weder an den armen noch sonst wo.
einzig der brust-protektor könnte am langarm etwas schmäler sein li und re je 1 cm oder so da da ganz ind der nähe die träger des rucksacks vorbei gehen und diese dann am ende des brustpanzers vielleicht auf dauer etwas drücken.

ich versuch mal nen kumpel zu kontaktiren der hat nen dainese und dann werd ich den a mal testen...
also berichte folgen!!!! :daumen: :daumen:
 

ACE

König Ludwig von Bayern
Dabei seit
12. März 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern
seh grad das foto des dainese protektors, muss sagen der ist schon länger am rücken der 661 endet etwa in der mitte des letzten sektors beim dainese...
 
Dabei seit
26. September 2004
Punkte Reaktionen
0
jau vielen dank auch von mir!!!
leider kann ich mich nu immer noch nicht entscheiden...
also dainese fällt bei mir leider von der liste wegen des geldes...
jetzt ist die frage langarm oder assault suit.
eigentlich würde ich mir die jacke ja wegen dem rückenschutz holen, und der scheint ja bei der langarmversion doch besser zus ein.
aber ich will auch nich zu jeder 2. gelegenheit son mördergerät von jacke mitschleppen... man man man, die machens einem ja auch nich leicht.

trotzdem soweit vielen dank für deinen ausführlichen bericht.
achso zu meiner statur:
bin 1,82m, wiege geringe 65kg, dünne ärmchen, aber nicht ganz schmale schultern... was fürne größe wäre da sinnvoll?
M oder L?
wenn dann müsste ich mir auch beide zum probieren bestellen...
war das bei bmo kein problem? oder nur, weil du gesagt hast du wiullst darüber berichten?

gruß greg
 

fone

Die neue Wirklichkeit
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
9.555
Ort
Oberland
naja, wenn du beide bestellst und dann eins zurückschickst können die nix machen, ist dein gutes recht, ist zwar nic´ht die feine englische art, aber damit müssen die online händler wohl leben, weil man eben nix anprobieren kann.
könnte ja sein, dass das 2te für kumpel war und es dem nicht gepasst hat...#


gruß
fone
 

ACE

König Ludwig von Bayern
Dabei seit
12. März 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern
also mir passt L gut, wenn du ziemlich dünn bist würde ich auf jeden fall zu M raten.
finde das mehrgewicht des LANGa. nicht problematisch, und ob man den kurza in nen rucksack bringt, weiß i net, also bei meinen passt er denk i nicht rein, bring da grad meine schienbein und ellbogen mitnander rein dann ist eh dicht!!!

ja so seh ich das auch, ist ja nirgends wo was beschrieben dass man nicht 2 bestellen kann, will mir ja auch wirklich einen kaufen und hab sie nicht aus jux und tollerei bestellt. macht man ja bei quelle oder so auch so...
 

chranz

Cheers Peaty!!!
Dabei seit
20. November 2000
Punkte Reaktionen
1
Ort
München
fone schrieb:
naja, wenn du beide bestellst und dann eins zurückschickst können die nix machen, ist dein gutes recht, ist zwar nic´ht die feine englische art, aber damit müssen die online händler wohl leben, weil man eben nix anprobieren kann.
könnte ja sein, dass das 2te für kumpel war und es dem nicht gepasst hat...#


gruß
fone

Ach, so problematisch würde ich das gar nicht sehen. Wenn du (z.B.) bei BMO bestellst, würde ich vorher eine Mail schreiben, dass du gerne einen von beiden kaufen würdest, dich jedoch nicht entscheiden kannst und beide mal anprobieren möchtest. (schreib am bestenen noch, dass du aus'm IBC-Forum bist und schreib den Link zu dem Thread hier rein) Denke schon, dass das in Ordnung geht.

Schönen Sonntag allerseits!
 

fone

Die neue Wirklichkeit
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
9.555
Ort
Oberland
chranz schrieb:
Ach, so problematisch würde ich das gar nicht sehen. Wenn du (z.B.) bei BMO bestellst, würde ich vorher eine Mail schreiben, dass du gerne einen von beiden kaufen würdest, dich jedoch nicht entscheiden kannst und beide mal anprobieren möchtest. (schreib am bestenen noch, dass du aus'm IBC-Forum bist und schreib den Link zu dem Thread hier rein) Denke schon, dass das in Ordnung geht.

Schönen Sonntag allerseits!

ja klar, toll ist das sicher nicht. wenn es sich vermeiden lässt sollte man es natürlich nicht tun. 1 bestellen und dann zurückschicken und die andere größe bestellen ist für die aber auch nicht so toll. gut das kommt wahrscheinlich nicht ganz so oft vor, weil einem dann auch der direkte vergleich fehlt.
aber in den laden gehen und probieren und dann online bestellen ist auch doof. aber ich finde ja nichtmal nen laden in münchen der eine vernünftige auswahl da hat.

gruß
fone
 
G

Gelöschter Benutzer

Guest
fone schrieb:
...aber ich finde ja nichtmal nen laden in münchen der eine vernünftige auswahl da hat...
Leider wahr - ist überall dasselbe.
Aber falls Du doch mal in Spendierlaune sein solltest oder einfach nur die Referenzklasse in Sachen Schutzbekleidung umfassend ausprobieren möchtest, mußt Du nur in den Dainese D-Store am Frankfurter Ring 36-38 gehen. Die haben dort so gut wie alles aus ihrer Kollektion und in der Regel auch in allen Größen. Habe dort selbst bereits das eine oder andere Teil erstanden. Sehr guter Laden mit super Beratung.

/PF
 
Dabei seit
26. September 2004
Punkte Reaktionen
0
ACE schrieb:
also mir passt L gut, wenn du ziemlich dünn bist würde ich auf jeden fall zu M raten.
finde das mehrgewicht des LANGa. nicht problematisch, und ob man den kurza in nen rucksack bringt, weiß i net, also bei meinen passt er denk i nicht rein, bring da grad meine schienbein und ellbogen mitnander rein dann ist eh dicht!!!

ja so seh ich das auch, ist ja nirgends wo was beschrieben dass man nicht 2 bestellen kann, will mir ja auch wirklich einen kaufen und hab sie nicht aus jux und tollerei bestellt. macht man ja bei quelle oder so auch so...

also soll ich deiner meinung nach eher das langarm-jacket nehmen?
wenn die lösung mit dem rucksack eh nicht funzt...
hm, warum hab ich mir die ellbogen-schoner geholt...hätt ich mir dann ja auch sparen können...
naja, mal sehn - ich frag ma bei bmo nach.
gruß greg
 

fone

Die neue Wirklichkeit
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
9.555
Ort
Oberland
Panzerfaust schrieb:
Leider wahr - ist überall dasselbe.
Aber falls Du doch mal in Spendierlaune sein solltest oder einfach nur die Referenzklasse in Sachen Schutzbekleidung umfassend ausprobieren möchtest, mußt Du nur in den Dainese D-Store am Frankfurter Ring 36-38 gehen. Die haben dort so gut wie alles aus ihrer Kollektion und in der Regel auch in allen Größen. Habe dort selbst bereits das eine oder andere Teil erstanden. Sehr guter Laden mit super Beratung.

/PF

ah cool, danke für den tip!
muss ich mal vorbeigucken.
aber 661 gibst nirgends, oder?

gruß
fone
 
Dabei seit
20. September 2003
Punkte Reaktionen
293
Ort
Vulkaneifel
Falls du mal Richtung Weilheim fährst, kurz vor Weilheim ist der Sport Conrad oder so ähnlich. Von Starnberg kommend in Wielenbach.Sport Lagerverkauf steht dran. Bei dem gabs es zumindest im letzten Jahr massig Dainise Sachen ( Hose, Handschuhe, Proktektoren, Protektorenjacken, Rückenpanzer) für relativ günstig. Ich war allerdings in letzter Zeit nicht mehr dort. Aber wie gesagt, wenn du mal in der Ecke bist...
 

fone

Die neue Wirklichkeit
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
9.555
Ort
Oberland
RokkoFist schrieb:
Falls du mal Richtung Weilheim fährst, kurz vor Weilheim ist der Sport Conrad oder so ähnlich. Von Starnberg kommend in Wielenbach.Sport Lagerverkauf steht dran. Bei dem gabs es zumindest im letzten Jahr massig Dainise Sachen ( Hose, Handschuhe, Proktektoren, Protektorenjacken, Rückenpanzer) für relativ günstig. Ich war allerdings in letzter Zeit nicht mehr dort. Aber wie gesagt, wenn du mal in der Ecke bist...

oha, danke!
wird ja richtig stressig wenn ich überall mal hinfahren muss ;)
hat der conrad mit dem conrad in penzberg zu tun?

gruß
fone
 

Benny133

NorthShore-Bikes
Dabei seit
15. November 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bonn
Mal ne kleine Frage:

Gibt es große Unterschiede zwischen der 661 Pressure Suit 2004er und der 2005er? Bei BMO ist die nämlich 40€ preiswerter... Was sagt ihr dazu?

Danke schon mal im Voraus

MfG

Benny
 
Dabei seit
26. September 2004
Punkte Reaktionen
0
die unterscheiden sich menies wissens nach im bereich brust- und rückenprotektor.
aber hatte auch noch keinen an...
 
Oben