Who is Jeffsy?

Dabei seit
20. August 2012
Punkte für Reaktionen
72
Standort
Oberfranken
Laut Test NX-Antrieb, also Standard-Freilauf (kleinstmögliches Ritzel 11z).
Also passt eine Eagle Kassette XG-1299 10-50T nicht drauf? Welchen DT Swiss Freilauf bräuchte ich dafür? Sry für die doofe Frage, aber bin bisher noch nie SRAM Schaltungen gefahren und mein letztes Schaltwerk war ein Zee fürs DH und das ist locker 4 Jahre her. Hab null plan mehr von den neuen Standards und Typen.
Möchte mir gerne die komplette X01 AXS Gruppe ans Jeffsy schrauben, weiß aber nicht ob das mit dem Freilauf klappt.
 

mw.dd

Become a millionaire - be a Sportfunktionär
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
17.623
Standort
Dresden/Heilbronn
Dabei seit
20. August 2012
Punkte für Reaktionen
72
Standort
Oberfranken

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.558
Standort
Salzburg
...Jeffsy AL Base 2019 am DT Swiss M1900 LRS ...
...komplette X01 AXS Gruppe...
Ist natürlich deine Sache, ab ich halte das für eine grandiose Geldverschwendung.
Die Schalterei verbessert ein Fahrrad effektiv gar nicht, noch dazu so ein günstiges.

Wenn du am Rad was verbessern möchtest, wäre das Geld meines Erachtens in der Federung oder an den Laufrädern (deine jetzigen haben fast 2,2kg) viel besser angelegt.
 
Dabei seit
20. August 2012
Punkte für Reaktionen
72
Standort
Oberfranken
Ist natürlich deine Sache, ab ich halte das für eine grandiose Geldverschwendung.
Die Schalterei verbessert ein Fahrrad effektiv gar nicht, noch dazu so ein günstiges.

Wenn du am Rad was verbessern möchtest, wäre das Geld meines Erachtens in der Federung oder an den Laufrädern (deine jetzigen haben fast 2,2kg) viel besser angelegt.
Danke für deinen Tipp, habe schon einiges an Teile getauscht inkl. Reifen auf Tubeless mit Inserts, klick.
Den LRS möchte ich dieses Saison erstmal so fahren, evtl. mach ich da nächstes Jahr was dran.
 
Dabei seit
20. August 2012
Punkte für Reaktionen
72
Standort
Oberfranken
Ahhh ja, das ist fahrwerksseitig schon ganz ein anderes Niveau.
Definitiv, wobei ich muss sagen, ich bin das Jeffsy mit dem original Fahrwerk nicht gefahren. Hab das direkt getauscht und verkauft :D
Derzeit warte ich noch auf einen ISCG-Adapter um dann einen Bashguard anbringen zu können und ein passender Rockguardz Schutz liegt auch schon parat. Das NX-Schaltwerk ist überraschend gut, hab jetzt keine Probleme damit. Möchte aber zumindest die Kassette erstmal tauschen, aber die AXS-Gruppe hat so einen "haben-will"-Effekt auf mich. 🙃
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
955
Standort
RGB <> FFM
Kann ich gut verstehen, hätte die schon auch gerne :D was war da nochmal.... Ach ja stimmt Preis :lol: aber geil ist das ding sicher.
 
Dabei seit
8. August 2010
Punkte für Reaktionen
44
Servus zusammen,
kann mir jemand sagen, welchen Adapter ich für eine 220mm Scheibe am Vorderrad brauche :confused: Verbaut ist
eine Sram Guide.
Danke
 

mmo2

Jeffsy Rules
Dabei seit
17. März 2004
Punkte für Reaktionen
282
Standort
Raum Stuttgart
Kommt drauf an was deine Gabel für ein Standart PM hat. Wenn 180 mm Standart ist, brauchst einen mit +40mm
 

mmo2

Jeffsy Rules
Dabei seit
17. März 2004
Punkte für Reaktionen
282
Standort
Raum Stuttgart
Wobei ich persönich, mehr as 203mm Scheiben as Optisches Gimmik ansehe. Wiege sebst kp über 100kg, und die 203mm vorne reichen allemal. Wenn du bessere und stärkere Bremsen möchtest, tausche die Sram Guide gegen eine Magura MT7, Saint oder die neue 4 Kolben XT aus. Da hast mehr davon
 
Dabei seit
30. November 2014
Punkte für Reaktionen
119
Standort
Fränkische Schweiz
Wobei ich persönich, mehr as 203mm Scheiben as Optisches Gimmik ansehe. Wiege sebst kp über 100kg, und die 203mm vorne reichen allemal. Wenn du bessere und stärkere Bremsen möchtest, tausche die Sram Guide gegen eine Magura MT7, Saint oder die neue 4 Kolben XT aus. Da hast mehr davon
Oder gegen die MT5. War meine erste Handlung und passt für mich 190Mensch ideal.
 
Dabei seit
8. August 2010
Punkte für Reaktionen
44
Ok danke euch, ist für meinen Kollegen, 105 kg, der sich nicht entscheiden kann, zw. den oben genannten.
Ich selber fahre die Code RSC , 200-200 mm bei 65kg, mit Trickstuff Power vorne.
D.h. nie mehr anhalten, Hände ausschütteln z.b. Finale.:)
 
Dabei seit
9. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
32
So, Innenlager gewechselt, lest SRAM raus und das HOPE PF41 rein! Erste Ausfahrt, nach einer Stunde ca. wieder knacken im Tretlager Bereich bei Belastung: Ich könnte im Strahl kotzen...
 
Dabei seit
6. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
49
Standort
München
So, Innenlager gewechselt, lest SRAM raus und das HOPE PF41 rein! Erste Ausfahrt, nach einer Stunde ca. wieder knacken im Tretlager Bereich bei Belastung: Ich könnte im Strahl kotzen...
Ich hab mein Hope PF41 ja auch seit kurzem montiert und das läuft super. Leg mal die Kette vom Kettenblatt runter und dreh die Kurbel bzw wackel an der Welle. Da solltest du ein schlecht laufendes Lager bzw Spiel im System merken. Wenns da nicht ist, ists was anderes. Falls es wackelt: hat die Welle mit dem neuen Tretlager irgendwie Spiel?

Ich hab nach dem großen Service was anderes bemerkt, was mich sehr stutzig macht (und auch eine Art Knacken verursachen kann): Der hintere Dämpferbolzen hat leichtes Spiel in der im Rahmen dafür vorgesehenen Aussparung (siehe Foto). Mit einer dünnen Lage Duck-Tape hab ich das jetzt mal provisorisch beheben können. Kennt das jemand von euch? Bin über jeden Tipp dankbar!

IMG_4756.jpg
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
2.092
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich kann's nicht genau zuordnen, würd sagen zu 99% kommt es aus dem selben Bereich wie vorher! Evtl. auch die Kassette?!
Stell dich mal neben dein Bike, lehne es mit dem Lenkerende in der Hand ca. im 45° Winkel weg von dir Richtung Boden und bring dann mal ordentlich Last auf das Pedal (Kurbel zeigt nach unten). Auf der anderen Seite das gleiche Prinzip. Wenn das Knacken dort auftritt, kannst du zumindest schon mal die Kassette ausschließen.

Da du das Innenlager erst gewechselt hast, würde ich auch das erstmal hinten anstellen. Interessanter wären da die Rahmenlager und Bolzen. Knacken kann sogar vom Steuersatz kommen, und sich dann über den Rahmen ausbreiten (großvolumige Carbonrahmen sind wunderbare Resonanzkörper).

Die Sprengzeichnung von YT hilft dir weiter zwecks Drehmomenten und auch welchen Flächen Fett/Schraubensicherung drauf muss.
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
2.092
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Hab seit Herbst nen Cane Creek DB IL Coil in meinem 2019er Pro verbaut. Bin erst zwei Touren damit gefahren, aber bislang recht begeistert. Ansprechverhalten ist top (gut, war vorher auch "nur" ein RS Deluxe), dank 210x55 hats jetzt 150mm Federweg (wie das Pro Race) und die Progression hat bislang ausgereicht, bin aber auch keine krassen Drops damit gefahren. Laut mehrerer Aussagen hier im Forum scheint das Jeffsy aber gut mit nem Coil zu harmonieren. Mit der Pike auf 160mm ists jetzt halt ein Enduro geworden und weniger Trailbike, aber fährt sich gut soweit ich das bislang beurteilen kann.
Anhang anzeigen 979960
Bist du jetzt nach der Einfahrzeit noch zufrieden mit dem Dämpfer? Ich überlege auch mal auf Coil umzurüsten, würde aber die 140 mm (210x50) am Heck beibehalten wollen, um mit dem Bike auch noch längere Touren bewältigen zu können :D . Der Cane Creek Service hat mir bei einem fahrfertigen Gewicht von 75 kg zu einer 500er Feder geraten. Laut Spring Calculator wäre ich damit bei 25% SAG, mit einer 450er bei 28 - 30%. Klingt für mich ziemlich plausibel, wenn man den Tourenanspruch bedenkt.
 
Oben