Zeigt her eure Kindernay Bikes

Schon mal bei Kindernay direkt nachgefragt? Du bist sicher nicht der einzige mit diesem Problem und es ist ja in deren Interesse dass Leute das Zeugs an ihre Bikes montiert bekommen.
Es gibt ein paar Rahmen, die bei Carbon enorm viel material an der Stelle haben, was immer mglich ist, einen Drehmomentarm zu verwenden, der um das Ausfallende herum greift. Da kann beispielsweise auf Basis der Sternaufnahme der Nabe ein Adapter Wasserstrahl geschnitten oder gelasert werden.
Wenn der Drehmomentadapter selbst nicht passt, also die PM Aufnahme mit Verlängerung, dann ist die Option einen anderen Fixpunkt am Rahmen zu verwenden. Die Bremsaufnahme ist daher prädestiniert dafür, da sie für Drehmomente ausgelegt ist.
Der Erfahrung nach passt der Adapter in etwa 90% der Fälle, in den anderen Fällen sind angepasste Lösungen nötig, es gibt dafür aber keine vorgefertigten Lösungen.
Was manchmal helfen kann, noch eine Größe weiterzugehen, hinten beispielsweise auf 203, da sollte meist nicht mehr so viel Material sein.
Ein Kindernay Mitarbeiter hat einmal eine Aufnahme zwischen den beiden PM Schrauben als Prototyp gefertigt, allerdings ist dafür ein wenig Engineering und ein guter 3D Drucker nötig:
https://www.instagram.com/p/Cb0Vm22u3jI/
So eine Datei kann ich gern besorgen, wenn jemand das ausprobieren mag.
 

Anzeige

Re: Zeigt her eure Kindernay Bikes
Anfrage an Kindernay ist raus. Mal sehen ob da was kommt. Wie geschrieben sollte es sowieso mit Kettenschaltung aufgebaut werden, haette mich aber trotzdem mal gejuckt herauszufinden wie sich die Kindernay am Fully macht. Vor Jahren hatte ich mal ein Fusion Whiplash und da die Rohloff eingebaut. Das lief eigentlich gut. Danke jedenfalls schonmal fuer die guten Tipps. Wo ein Wille ist...
 
Anfrage an Kindernay ist raus. Mal sehen ob da was kommt. Wie geschrieben sollte es sowieso mit Kettenschaltung aufgebaut werden, haette mich aber trotzdem mal gejuckt herauszufinden wie sich die Kindernay am Fully macht. Vor Jahren hatte ich mal ein Fusion Whiplash und da die Rohloff eingebaut. Das lief eigentlich gut. Danke jedenfalls schonmal fuer die guten Tipps. Wo ein Wille ist...
Schreib doch auch dazu, worum es sich handelt, ist das der Carbonda FM 936?
Bilder sind auch hilfreich, dass dir schnell geholfen werden kann. Die obige Antwort hast du gesehen?
 
Schreib doch auch dazu, worum es sich handelt, ist das der Carbonda FM 936?
Bilder sind auch hilfreich, dass dir schnell geholfen werden kann. Die obige Antwort hast du gesehen?
Ja, danke Dir. Hab ein Bild mitgeschickt. Mal sehen was sie sagen. Ja, ist ein FM 936. 203 Scheibe passt wohl nicht an dem Rahmen, hab ich aber noch nicht probiert. Individuelle Lösung ist sicher möglich mit einem anderen Adapter wie oben schon von Dir oben verlinkt. Mal sehen was wird
 
Was ist das denn für ein Adapter? Ich hätte auch ein Projekt wo ein PM Adapter mit Versatz interessant wäre. Hatte das aber bei einer ersten Suche nichts von der Stange gefunden.
Das ist der Kindernay Drehmomentadapter für die XIV Nabe. Wird genutzt um die Bremse auf die passende Bremlinie zu bringen und das Drehmoment abzustützen.
Da es ein +13mm Adapter ist, ist der für Anwendungen fern der Abstützung der Nabe vermutlich ungeeignet.
 
Kindernay hat sich schnell und ausführlich zurückgemeldet. Lob dafür! Leider gibt es von deren Seite auch keine Lösung "of the shelf". Sie empfehlen zu basteln... hier gibt es ja schon ein paar gute Vorschläge. Als erstes werde ich mir mal den PM Adapter nehmen und schauen ob eine Feile hilft genug Platz zu schaffen. So ein Adapter ist mit 40€ noch im Rahmen und ich bräuchte eh einen Zweiten, sollte ich die Nabe am Marino und Carbonda fahren wollen (2x paar Shifter hab ich schon, da ich auf Onesie umgestiegen bin).
 
58309DCE-8F1C-48FF-898E-F3D908AE6050.jpeg

Jetzt passt es. Vielleicht sollte Kindernay eine Feile mitgeben… :) Danke auch an Euch hier. Sobald der Aufbau fertig ist, gibt’s ein Bild.
 
Moin,

ich habe es am letzten Wochenende endlich geschafft die Kindernay XIV ins Lastenrad meiner Eltern zu bauen. Anbei ein paar Bilder.

PXL_20230305_085133544.jpg


PXL_20230305_085139812.jpg


PXL_20230305_085209843.jpg


In dem Rad war zuvor eine Alfine 11Gang verbaut. Der ich aber die Langzeitbelastung aus dicken Oberschenkeln, E-Motor und hohem Gewicht nicht zutraue.

Was ein Krampf war, war die Drehmomentabstützung und den Bremssattel an die richtige Position zu bekommen. Zum Glück hebe ich immer noch die konkaven/ konvexen Unterlegscheiben von den V-Brakes auf. Frage an das Kollektiv, bekommt man das schöner hin? Habe gesehen es gibt auch einen Kurzen Drehmomentarm. Eventuell wäre der kurze Arm + ein zweiter 20mmPM Adapter schöner gewesen.

PXL_20230305_085147535.jpg


Was mir auch aufgefallen ist, der Reibring an der großen Kindernay Bremsscheibe ist nur halb so breit wie die Beläge der MT5. Die Leitungen für die Schalthebel sind ein Stück zu kurz für eine perfekte Verlegung am Lastenrad (das Rad ist aber auch lang…). Den rechten Hebel zum Runterschalten musste ich entlüften (obwohl das System nicht geöffnet wurde). Das ging aber echt unkompliziert.

Den Schalthebeln stand ich am Anfang etwas skeptisch gegenüber, aber das Schalten funktioniert echt super und angenehm.

PXL_20230305_085229090.jpg
PXL_20230305_085235930.jpg
 
Die Montage mit den Halbrundscheiben ist gefährlich, die Schrauben werden deutlich über Länge auf Scherung belastet.
Den Drehmomentadapter ganz unten montieren, dann ist es nicht nötig solche Konstruktionen zu wählen, die im Zweifel Rahmen, Nabe und Fahrer:in schaden.
 
hi auch,

inspiriert vom bösen Wolf musste ich auch so ein Stooge mit Kindernay haben;
wie schaut das eigentlich bei euch aus mit Ölwechseln? Bei mir kam da nach knapp 400km (Primärölwechsel) fast nichts mehr raus (5 Tropfen) und sie lief auch schon ziemlich raus und ruppig. Der Ölwechsel hat das Ganze nun wieder sehr geschmeidig gemacht, lässt mich aber an der Dauerhaltbarkeit etwas im Zweifel zurück. Da war schon sehr viel Metallabrieb Öl.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2023-07-30 um 08.22.26.png
    Bildschirmfoto 2023-07-30 um 08.22.26.png
    4,7 MB · Aufrufe: 74
Hast du die Nabe neu gekauft/ Erstbesitzer? Ich bilde mir ein bei mir war es so das ich nach dem Erhalt selbst erst mal Öl einfüllen musste. Kann mich aber nicht mehr genau erinnern. Meine war ein 18/19- Modell.
Bei mir kam dann beim ersten Ölwechsel auch einiges an Metallabrieb, aber nicht mehr wie als (wegen Duden) bei meiner Rohloff ein paar Jahre zuvor.
 
Hab sie neu 22 gekauft, es hiess sie ist gefüllt. Wolf hatte beim Wechsel auch nur wenig rausbekommen;
Es ist normal, beim ersten Ölwechsel nur wenig Öl zu entfernen.
Lassen Sie es mich erklären: Wenn die Nabe neu ist, also direkt vom Band kommt, ist sie völlig trocken. Wenn die ersten 20 ml injiziert werden, umhüllt und schmiert das Öl alle Teile des Mechanismus. Wenn Sie es nach einem Tag Gebrauch ablassen, gewinnen Sie nur sehr wenig Öl zurück, das meiste bleibt an den Teilen haften.
Wenn wir den Hub mit 20 ml auffüllen und nach einem Tag der Nutzung erneut ablassen, wird sich die eingespritzte Menge spürbar erholen (vielleicht etwa 18 ml). Dasselbe gilt auch für einen Automotor (wenn man einen neuen Motor auffüllt und laufen lässt, muss man anschließend die Level wiederholen).
 
So, habs dann am Wochenende mal auf die Reihe bekommen... Das kniffligste war die Adaption des Magneten... Alles ein wenig eng 🫣😁

20231217_121540.jpg20231217_142408.jpg20231217_142251.jpg
Achso , ja erkenntniss die unterwegs aufgetaucht ist , der schwarze torque arm der bei der 148x12 variante dabei ist , hat als grundlage die pm8" aufnahme , der silberne bei 135 und 142 pm7" .
An sich kein Problem , wenn das irgendwo stehen würde , habs dann nur durch zufall bei trail.camp entdeckt... daher die blöde Anordnung der adapter ... wer einen kurzen Torque Arm loswerden möchte, darf sich gern bei mir melden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Suche einen Onesie Trigger , wer einen loswerden möchte , darf sich gern bei mir melden.
Evtl auch Tausch einer kpl Onesie HySeq Einheit gegen eine Probe gefahrene Twosie Einheit.
Sry for offtopic
 
Achso , ja erkenntniss die unterwegs aufgetaucht ist , der schwarze torque arm der bei der 148x12 variante dabei ist , hat als grundlage die pm8" aufnahme , der silberne bei 135 und 142 pm7" .
An sich kein Problem , wenn das irgendwo stehen würde , habs dann nur durch zufall bei trail.camp entdeckt... daher die blöde Anordnung der adapter ... wer einen kurzen Torque Arm loswerden möchte, darf sich gern bei mir melden.
Ob der schwarze oder der silberne Arm dabei ist, hängt nicht von der Einbaubreite ab, sondern von dem Arm, der bestellt wird. Der Silberne Arm wird geliefert, wenn eine 173er oder 192er Scheibe mit Kindernay Adapter unter der Bremse montiert werden soll. Der schwarze, wenn der Kindernay Adapter bei 216er Scheibe unter der Bremse montiert werden soll. Das kann und konnte jeweils beim Neukauf bzw Kauf inkl. Zubehör ausgewählt werden.
Wenn bei Kindernay oder Vertrieb gekauft wurde, wurde das auch stets kommuniziert. Deine Nabe stammt jedoch aus Weiterverkauf?
 
Zurück
Oben Unten