• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

1x12 mit 578% Bandbreite

Dabei seit
21. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
61
Ein 9er Ritzel geht problemlos.
Bin gespannt wie die Kassette sonst so ist, in meinem Bikeshop hat man mir abgeraten.
Ich warte jetzt erstmal auf Erfahrungen aus erster Hand.
 
Dabei seit
21. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
61
Sie haben sie schon montiert.
Ich geb eh nicht allzuviel darauf, allerdings bei deutlich über 200,- Ist man schon vorsichtig.
 
Dabei seit
25. April 2017
Punkte für Reaktionen
1.438
Standort
Pfälzerwald/Haardtrand
Mein Bruder fährt eine KCNC 11-36 Kassette.Sie schaltet präzise,die Verarbeitung ist sehr gut,das Gewicht mit gewogenen 169gr niedrig.Auch die Standfestigkeit ist bis jetzt "normal".
Habe mir bei r2 bike mal eine 9-52 Bestellt.
 
Dabei seit
21. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
61
@Harry_B
Bin sehr gespannt was du erzählst. Sowohl über den ersten Eindruck, Schaltperformance, wie auch in Folge über die Haltbarkeit.
 
Dabei seit
6. Februar 2016
Punkte für Reaktionen
59
Frag mich was die geritten hat das Teil nur in Orange anzubieten....
 

Dirty-old-man

Speichenschutzscheibenfan und Kettenfettbrutzler
Dabei seit
14. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
427
Ich kann mir das Ritzelpaket als gute Ersatzloesung fuer die 1x11 an meinem Cannondale Caad-1 vorstellen. Vor Aluritzeln hab ich keine Angst. Hab ich im MX gefahren. Der Preis von nur 250 Euro im Netz ist auch moderat, da gibt's deutlich teureres.

Aber meine Frage ist, mit welchem Schaltwerk geht's hier? Die sram-werke haengen ja schon sehr nahe an deren größtem Ritzel.
 
Dabei seit
25. April 2017
Punkte für Reaktionen
1.438
Standort
Pfälzerwald/Haardtrand
Ich kann mir das Ritzelpaket als gute Ersatzloesung fuer die 1x11 an meinem Cannondale Caad-1 vorstellen. Vor Aluritzeln hab ich keine Angst. Hab ich im MX gefahren. Der Preis von nur 250 Euro im Netz ist auch moderat, da gibt's deutlich teureres.

Aber meine Frage ist, mit welchem Schaltwerk geht's hier? Die sram-werke haengen ja schon sehr nahe an deren größtem Ritzel.
Sehe ich ähnlich.Aluritzel sehe ich nicht als "das" Problem.Da kommt es auch sehr auf die verwendete Legierung an.
Sram Eagle Schaltwerke müssten im Regelfall mit dem 52er Ritzel klarkommen.Bei meiner momentanen GX Eagle habe ich noch genügend Spielraum für 2 Zähne mehr.
 

Bikechris

Ich bin MTB
Dabei seit
20. September 2004
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Braunschweig
Ich kann mir das Ritzelpaket als gute Ersatzloesung fuer die 1x11 an meinem Cannondale Caad-1 vorstellen. Vor Aluritzeln hab ich keine Angst. Hab ich im MX gefahren. Der Preis von nur 250 Euro im Netz ist auch moderat, da gibt's deutlich teureres.

Aber meine Frage ist, mit welchem Schaltwerk geht's hier? Die sram-werke haengen ja schon sehr nahe an deren größtem Ritzel.

Ich habe es mit einem Gx aufgebaut. Die Umschlingung habe ich mit der beigelegten Eagle Schablone eingestellt. Ich noch gut Luft im System. Sollte passen.
 

Dirty-old-man

Speichenschutzscheibenfan und Kettenfettbrutzler
Dabei seit
14. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
427
Super, dann werde ich da mal planen. Zwoelffachschalterk ist ja im Grunde klar. Dass die Eagle passt freut mich. Hoffentlich passt auch die Shimano 12 fach. Denn ich möchte gern wieder weg von sram weil die Schaltungszuverlaessigkeit wohl durch den langen Schaltzugweg sehr temperaturabhaengig ist. Bei 20 grad celsius eingestellt, schaltet bei -15 Grad Celsius das größte Zahnrad nicht. Nach passender Zugeinstellung und wieder bei fruehlingshaften 15 Grad schaltet der größte Gang dann in die Speichen. Bei Shimano ist das nicht der Fall. Aber das ist bzw wird dann ein anderes Thema. Mag hier nicht zumuellen.
 
Dabei seit
25. April 2017
Punkte für Reaktionen
1.438
Standort
Pfälzerwald/Haardtrand
Denn ich möchte gern wieder weg von sram weil die Schaltungszuverlaessigkeit wohl durch den langen Schaltzugweg sehr temperaturabhaengig ist.
Dein geschildertes Problem kenne ich nicht bzw habe noch nie von gehört.Habe an 3 Rädern die Eagle,in meinem Bekanntenkreis hat keiner derartige Temperaturabhängige Probleme.Es ist aber bekannt das die Eagle sorgfältig eingestellt werden muss.
Ich zb bin von Shimano weg.
Hoffentlich bringt KCNC in Zukunft die Kassette auch in einer anderen Farbe auf den Markt.
 

Bikechris

Ich bin MTB
Dabei seit
20. September 2004
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Braunschweig
Gestern war es nun soweit, die erste Testfahrt. 30km, leider im Braunschweiger-Flachland nur 105hm.

Ich bin praktisch nicht auf die großen Aluritzel gekommen, da ich vorn ein 30T KB haben. Was ich garnicht schlimm finde, denn dann halten die Aluritzel länger ;-)

Also kann ich erstmal nur Feedback zu den kleine Gängen geben:

Ich persönlich habe eine Polygontritt ( wie er hier beschrieben wurde) nicht gespürt. Jedoch muss ich sagen habe ich auch kein großen Unterschied von 10 auf 9T gemerkt. Also 9T könnte man tatsächlich weg lassen.

Ich hatte noch ein paar Einstellprobleme mit der Gangschaltung an sich. Aber die Eagle muss auch erstmal sauber eingestellt werden.

Ich bastle also noch bisschen rum und fahre Bald in die Berge (Harz) und werde dann weiterhin Bericht erstatten.

Bislang noch keine Kaufempfehlung oder Zerstörung von mir.
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.183
Standort
Saarland
Von 10 auf 9 müsste aber ein deutlicher Unterschied zu spüren sein :rolleyes:
Bei 90U/min sind das über 4km/h unterschied zwischen 30-10 und 30-9
 
Dabei seit
21. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
61
Es ist schon spürbar aber es ist keine Welt, bin seit über 2 Jahren mit 9 als kleinsten unterwegs.
Am stärksten spürbar wenn man in einem Tempobereich kommt wo 9 gerade noch irgendwie geht von der TF ... dann schalte mal auf 10 zurück, dann merkst du ganz schnell den Unterschied ;):D
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
718
Verstehe ich nicht was das damit zu tun hat :ka:
Kognitive Dissonanz: Man hat auf 1-fach umgerüstet und kurbelt sich einen Wolf. Da man irgendwie davon überzeugt sein muss, dass 1-fach besser ist, verteidigt man es mit allen Mitteln. Und, z. B., man sagt sich, dass man eh nicht so schnell fahren wollte:D.
 

Bikechris

Ich bin MTB
Dabei seit
20. September 2004
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Braunschweig
Es ist schon spürbar aber es ist keine Welt, bin seit über 2 Jahren mit 9 als kleinsten unterwegs.
Am stärksten spürbar wenn man in einem Tempobereich kommt wo 9 gerade noch irgendwie geht von der TF ... dann schalte mal auf 10 zurück, dann merkst du ganz schnell den Unterschied ;):D
kann sein ja, gebe ich dir recht....
 
Oben