[A] On One - Hello Dave - Könnte s(ch)ick werden

böser_wolf

Notbroken
Dabei seit
16. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
6.731
Standort
würzburg/zellerau
Bike der Woche
Bike der Woche
" Think of our floating piston as a token. However, you do not need to disassemble the fork to add or remove tokens, plus, TwinAir is infinitely adjustable. Tokens have a fixed dimension, so you get jumps in the spring rate as you add or remove tokens. TwinAir allows you to move the piston as little or as much as you want simply by using your shock pump."

Hmm quasi ein Dynamischer Token ala Nespos ???
irgendwie muss ich an meine alte MZ 66SL denken 4Luftkammern und die Hölle zum abstimmen
ich würde die aufjedenfall auseinander nehmen und schauen ob die ordentlich Schmierstoff hat
 

µ_d

Irgendwas mit Offshore
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
1.464
Standort
Irland Süd
" Think of our floating piston as a token. However, you do not need to disassemble the fork to add or remove tokens, plus, TwinAir is infinitely adjustable. Tokens have a fixed dimension, so you get jumps in the spring rate as you add or remove tokens. TwinAir allows you to move the piston as little or as much as you want simply by using your shock pump."

Hmm quasi ein Dynamischer Token ala Nespos ???
irgendwie muss ich an meine alte MZ 66SL denken 4Luftkammern und die Hölle zum abstimmen
ich würde die aufjedenfall auseinander nehmen und schauen ob die ordentlich Schmierstoff hat
Wollte auf jeden Fall beide Kammern auf machen und ein paar ML vom guten Motorex Supergliss rein machen.

So mehr ich drüber nachdenke desto mehr bin ich mir sicher, dass es keinen Unterschied machen sollte auf welcher Seite des schwimmenden Kolben die Luft ist. Der Druck ist ja vom Verhältnis des aktuellen Volumen zum Ausgangsvolumen abhängig. Das heißt beide kolben werden prozentual immer gleich komprimiert und haben den gleichen Druck drin. Macht also genau das gleiche wie wenn der Kolben nicht da wäre? Haben wir einen Maschinenbauer oder so hier? Ich kann eigentlich nur Festigkeit/Struktur...
 

böser_wolf

Notbroken
Dabei seit
16. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
6.731
Standort
würzburg/zellerau
Bike der Woche
Bike der Woche
So rein von der Pneumatik seh ich es wie du (Elektriker im Maschinenbau )
German A hatte ein ähnliches System aber da war der Floting Piston durch ein Seil begrenzt wenn ich das richtig im Kopf hab

ich bin mal gespannt wie dir Gabel funktioniert
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
3.956
Standort
Wien
Bike der Woche
Bike der Woche
Als maschinenbauer kann ich nur sagen der floating piston bringt genau gar nix, außer dass er reibung erzeugt die je nach position des trennkolbens zu einem anstoßen oder zu einem ungewollten urzzeitigen druckanstieg führt. Am besten wäre es für die funktion wenn man ihn rausnimmt. Er bräuchte schon ne begrenzung um eine wirkung als "token" zu haben.
 

böser_wolf

Notbroken
Dabei seit
16. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
6.731
Standort
würzburg/zellerau
Bike der Woche
Bike der Woche
Als maschinenbauer kann ich nur sagen der floating piston bringt genau gar nix, außer dass er reibung erzeugt die je nach position des trennkolbens zu einem anstoßen oder zu einem ungewollten urzzeitigen druckanstieg führt. Am besten wäre es für die funktion wenn man ihn rausnimmt. Er bräuchte schon ne begrenzung um eine wirkung als "token" zu haben.
Merci für die Erklärung
evt findet sich ja in der Gabel eine begrenzung :ka:
 

µ_d

Irgendwas mit Offshore
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
1.464
Standort
Irland Süd
Als maschinenbauer kann ich nur sagen der floating piston bringt genau gar nix, außer dass er reibung erzeugt die je nach position des trennkolbens zu einem anstoßen oder zu einem ungewollten urzzeitigen druckanstieg führt. Am besten wäre es für die funktion wenn man ihn rausnimmt. Er bräuchte schon ne begrenzung um eine wirkung als "token" zu haben.
Hatte mich eigentlich schon dazu durchgerungen sie umzutauschen, aber keinen Bock nochmal wer weiß wie lange zu warten bis ich was neues bekomme.
Floating piston raus bzw die untere Kammer einfach nicht befüllen hatte ich so halb auf dem Plan.

Langfristig ist jetzt mein Plan[TM] die Werkstatt auch mal mit einer kleinen Drehbank auszustatten und mal schauen was man in das chassis so alles hereinbekommt (Stahlfeder/irgendeine geschlossene Daempferkartusche/Staub und Oelabstreifer die den Namen auch verdienen/etc).
Dann habe ich den Winter auch was zu tun...

Habe dem Support da gerade eine laengere Mail gelassen was mich an der Gabel alles stoert und ihnen empfohlen mal ein bisschen Entwicklung und Verfeinerung in die Gabel zu stecken (lassen). Ich denke fuer eine USD Gabel auf Yari Niveau (Daempfung/Federung/Fertigung) waere ja durchaus ein Markt da...

Merci für die Erklärung
evt findet sich ja in der Gabel eine begrenzung :ka:
Ich befuerchte nicht da sie ja selber schreiben, dass der Druck auf beiden Seiten immer gleich sein wird. Vielleicht faellt mir eine einfache Methode ein eine Begrenzung zu schaffen.
Seil? Selbst schneidende Schraube durch und abfeilen? Delle rein die den Kolben aufhaelt?
 

µ_d

Irgendwas mit Offshore
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
1.464
Standort
Irland Süd
Als maschinenbauer kann ich nur sagen der floating piston bringt genau gar nix, außer dass er reibung erzeugt die je nach position des trennkolbens zu einem anstoßen oder zu einem ungewollten urzzeitigen druckanstieg führt. Am besten wäre es für die funktion wenn man ihn rausnimmt. Er bräuchte schon ne begrenzung um eine wirkung als "token" zu haben.
Und Danke fuer den hilfreichen Beitrag.

Auch schoen zu wissen, dass ich mich nicht selber verwirrt hatte sondern doch mit meinem Gedankengang richtig lag.
 
Dabei seit
14. April 2011
Punkte für Reaktionen
57
Servus zusammen,

kann mir Einer sagen, was Hello Dave- Rahmen in XL wiegt?

Gruß und danke.
 

µ_d

Irgendwas mit Offshore
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
1.464
Standort
Irland Süd
wie fühlt sich die gabel im stand/parkplatz test an ganz wichtig
Eher so meh.
Wobei ich den schwimmenden Kolben vorhin noch rausgeschmissen habe und seitdem nicht nochmal uebern Hof bin. Vielleicht hat es das ja ein bisschen besser gemacht. Er ist auf jeden Fall nicht geschmeidig hochgeglitten als ich ihn raus gepumpt habe...
 

µ_d

Irgendwas mit Offshore
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
1.464
Standort
Irland Süd
So. Probefahrt ueberstanden.

Direkt in der ersten Kurve vom Rad gefallen da ich die Bremsen nich eingebremst hatte und der Trail ziemlich steil los geht.

Die Gabel ist jetzt wie erwartet nicht der Wahnsinn, aber eingestellt so auf MoCo mit Solo-Air Niveau.
Das grosse Manko sind die Staubabstreifer die eher so Plastik Siffringe zu sein scheinen. Da muss schnell Abhilfe her.

Bad news:
  • scheinen nicht Standardmass zu sein sondern kleiner auszufallen als ueblich
Good news:
  • 36 mm Rohre, also gibt es Auswahl
  • die Abstreifersitze sind von unten auf die Uppers aufgeschraubt also sollte man hier was fertigen [lassen] koennen was sinnvolle Abstreifer aufnimmt
Da die ausruestung der Werkstatt noch nicht so weit ist muss ich das wohl erstmal outsourcen lassen. Erstmal hier im Bekanntenkreis rumfragen ob jemand Zugang zu einer Dehbank hat. Und notfalls schauen ob man solche Dienste im Internet kaeuflich erwerben kann...

Ansonsten:
  • Tune Sattelklemme immernoch huebsch aber haelt die Stuetze nicht. Also mal in den Fundus schauen was ich so habe.
  • Ich glaube das eine Pedal quitscht
  • Vielleicht muss ich die Bremsbelaege noch tauschen denn selbst nach dem Einbremsen war ich nicht ganz ueberzeugt.

Hier noch ein Foto neben dem 400 € Opel:

IMG_20200608_175142658_HDR.jpg
 

µ_d

Irgendwas mit Offshore
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
1.464
Standort
Irland Süd
Scheibe war entfettet? Im Kofferraum lag auch kein öliger Lappen? Ist...einem Freund Mal passiert 😎
Scheibe war entfettet und beim Transport achte ich eigentlich immer drauf, dass nichts an die Scheiben kommt. Wurde waerend des Einbremsens ja auch erheblich besser. Oelig ist ja meist viel Laerm und quasi gar keine Bremskraft mehr (+ es wird nicht besser).
Ich fahre erstmal noch ne Runde oder 2 und schaue wie es sich entwickelt.
 
Dabei seit
2. September 2014
Punkte für Reaktionen
217
Standort
München
Sauber, richtige Hure auf 4 Rädern. Schade dass die Gabel so murrt... ansonsten, long and slack gefällt?
 

slowbeat

Trail Surfer
Dabei seit
26. März 2007
Punkte für Reaktionen
1.584
So schön das alles aussieht verstehe ich das mit der Forke überhaupt nicht.
Da war für unter 400€ ne MST Yari im Bikemarkt und du spaxt Dir das Ding ans Bein?
Und dann ohne Überlegung den Kolben raus obwohl es das nicht besser machen wird?
Alter, krasse Story, wirds behandelt?
 
Dabei seit
14. April 2011
Punkte für Reaktionen
57
OK, Gabel und Bremsen müssen noch verbessert werden...
Wie ist der allgemeiner Fahreindruck? Wie Fährt sich die Kiste? Ich habe selber einen Evolink 158 in XL, aber dieser Rahmen ist noch extremer.
 
Oben