[A] TTcustoms - XC Leichtbau FULL.Y. - Carbonda FM936

Dabei seit
23. September 2017
Punkte Reaktionen
816
Ort
Schweinfurt
Sehr schöne Gabel. Bin wirklich auf das Endergebnis des Projektes gespannt. Da mir so was ähnliches auch öfter als Gehirnfurz durch den Kopf geht. :D
Meine Anforderungen wären 120mm Fully.
27,5 Zoll.
3000€ und Max 11,5 KG. Obs funktioniert :ka:
Aber Anregungen gibt's ja jetzt von dir
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.194
Ort
Rostock
Sehr schöne Gabel. Bin wirklich auf das Endergebnis des Projektes gespannt. Da mir so was ähnliches auch öfter als Gehirnfurz durch den Kopf geht. :D
Meine Anforderungen wären 120mm Fully.
27,5 Zoll.
3000€ und Max 11,5 KG. Obs funktioniert :ka:
Aber Anregungen gibt's ja jetzt von dir
Also wenn ich mein Vorhaben schaffe oder nur dicht rankomme. Bin ich davon überzeugt, das deins auch hinhaut. Gesetz dem Fall du lässt auch AliE Teile zu oder kaufst nur gebrauchte Teile.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.194
Ort
Rostock
IMG20200807210518.jpg

So viel zum Thema "UD matte black Finish"
Das Teil ist mit einer 3K Deckschicht versehen und wurde dann mit schwarzem Lack und Klarlack lackiert zusammen fette 200μm (13g). Da hätte ich auch gleich die 3K Variante kaufen können und mir das Schleifen sparen. Egal... Nur noch einmal mit 800er Schleifpapier rüber und er ist bereit für den neuen Anstrich.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
7.120
So viel zum Thema "UD matte black Finish"
Das Teil ist mit einer 3K Deckschicht versehen und wurde dann mit schwarzem Lack und Klarlack lackiert zusammen fette 200μm (13g). Da hätte ich auch gleich die 3K Variante kaufen können und mir das Schleifen sparen.

Ist doch super, wenn die Deckschicht schon nicht passt kannst Du die Glaubwürdigkeit solcher Aussagen neu bewerten:
Laut Verkäufer soll das Teil wirklich 1:1 dem Original nachkommen. Sogar Lagenaufbau. Dafür wurde das Original Laser vermessen, in 3D gedruckt und abgeformt. Für den Lagenaufbau wurde das Original zersägt und aufgeschliffen.
Und das ganz ohne zersägen!
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.194
Ort
Rostock
Ist doch super, wenn die Deckschicht schon nicht passt kannst Du die Glaubwürdigkeit solcher Aussagen neu bewerten:

Und das ganz ohne zersägen!
Da ist was dran. Obwohl die Deckschicht meist keine strukturelle Aufgabe hat.
Ich werde ihn dennoch verbauen. Über eine Teilrückzahlung verhandle ich gerade mit dem Verkäufer.
 
Dabei seit
25. Juni 2018
Punkte Reaktionen
58
Zwecks Haltbarkeit von China Carbon Teilen, ich fahre einen Rahmen, Gabel und Sattelstütze von BXT und bis jetzt ist noch nichts gebrochen oder hat nachgegeben. Sehe da jetzt keine großen Gefahren, da ich Fahrfertig doch meine 100 kg auf die Waage bringe.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.194
Ort
Rostock
Und nochmal....Chinateile sind nicht Jedermanns Sache. Die einen finden sie super es, die anderen trauen ihnen nicht. Aber das soll nicht das Hauptthema dieses Aufbaus werden.

Ich habe dem ersten Beitrag eine mitwachsende Teileliste verpasst. Diese versuche ich immer aktuell zu halten.
Screenshot_2020-08-07-22-49-44-71.jpg
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.194
Ort
Rostock
Heute vor einer Woche kam an einem Tag fast das halbe Fahrrad per Post. Der Postmann so :rolleyes:
IMG20200801153138.jpg

Den Inhalt des großen Pakets hab ich ja schon enthüllt...

Heute wieder was von Kleinanzeigen.
Die Naben zeige ich heute noch nicht, aber man weiß auf jeden Fall gleich welche Scheibenbremsaufnahme sie haben werden.
Die Scheiben für die Bremsen waren keine große Sache. Die Naben geben den Standard vor und das macht die Auswahl klein...Shimano immer mit seinen Sonderlocken ?
XTR zu teuer für die kleine Gewichtsersparnis. Also wurde es XT.
6-Loch Scheiben wären hier definitiv leichter, wenn auch die Naben da meist einen Tick schwerer sind. Bei den Naben konnte ich aber einfach nicht nein sagen, also war CL gesetzt. 180/160 für 60€
Lockring VR von bike-3 und HR von eBay beide neu.
IMG20200808101716.jpg
IMG20200808101754.jpg
IMG20200808102006.jpg
IMG20200808102017.jpg
IMG20200808102029.jpg
IMG20200808102037.jpg
IMG20200808102105.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.194
Ort
Rostock
Ich kann einfach nicht abwarten und muss euch mehr Zeigen was angekommen ist...
Jetzt wird ne fette Katze aus dem Sack gelassen....der Antrieb!

Als ich mir Gedanken um die Schaltung machte, war von Anfang an klar es wird 12x. Warum? Weil "willhaben-Faktor" groß und ich kannte 11x schon ausgiebig am Hardtail und Graveler. Mit einem 11x Antrieb wäre mein Ziel seitens Gewicht und Kosten weitaus leichter umsetzbar, aber es sollte ja nicht zu einfach werden.
Da das Budget sehr eng gestrickt ist und ich mit SRAM seit der x.9 keine Erfahrungen mehr gesammelt habe, war klar es wird wieder Shimano. Aber welche Abstufung? Das war auch schnell klar, weil übermäßig plattes Land und Gewicht sparch genauso für 10-45.
Ganz klar die XT M8100 angepeilt addierte ich die Gewichte zusammen. Schaltwerk und Hebel waren im Rahmen, aber die Kassette schlug mit theoretischen 472g zu Buche. Das ist heftig dachte ich. Alles durch kalkuliert....zu schwer. Was wiegt denn die XTR Kassette? Und siehe da 362g (nahezu auf Eagle xx1 Niveau), aber doppelt so teuer wie die XT. Nochmal durch kalkuliert...die 110g waren zu verlockend.
Also auf die Suche nach einer M9100 10-45 gegangen und bei bike-3, einem bike-discount Ableger, fündig geworden. Knappe 194€, ein Spitzenpreis wie ich finde. Zwar ohne OVP, aber NEU. Wahrscheinlich vom Neurad demontiert. Um Versandkosten zu sparen noch den vorderen Centerlock Ring mitgenommen und ab dafür.
Kurze Zeit später war sie da und wartet nun auf die Hochzeit mit dem MS Freilauf der Hinterradnabe.
IMG20200808142505.jpg

IMG20200808142559.jpg
IMG20200808142616.jpg
IMG20200808142722.jpg
 
Dabei seit
23. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
9.100
Ort
Rheinberg / Niederrhein
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich kann einfach nicht abwarten und muss euch mehr Zeigen was angekommen ist...
Jetzt wird ne fette Katze aus dem Sack gelassen....der Antrieb!

Als ich mir Gedanken um die Schaltung machte, war von Anfang an klar es wird 12x. Warum? Weil "willhaben-Faktor" groß und ich kannte 11x schon ausgiebig am Hardtail und Graveler. Mit einem 11x Antrieb wäre mein Ziel seitens Gewicht und Kosten weitaus leichter umsetzbar, aber es sollte ja nicht zu einfach werden.
Da das Budget sehr eng gestrickt ist und ich mit SRAM seit der x.9 keine Erfahrungen mehr gesammelt habe, war klar es wird wieder Shimano. Aber welche Abstufung? Das war auch schnell klar, weil übermäßig plattes Land und Gewicht sparch genauso für 10-45.
Ganz klar die XT M8100 angepeilt addierte ich die Gewichte zusammen. Schaltwerk und Hebel waren im Rahmen, aber die Kassette schlug mit theoretischen 472g zu Buche. Das ist heftig dachte ich. Alles durch kalkuliert....zu schwer. Was wiegt denn die XTR Kassette? Und siehe da 362g (nahezu auf Eagle xx1 Niveau), aber doppelt so teuer wie die XT. Nochmal durch kalkuliert...die 110g waren zu verlockend.
Also auf die Suche nach einer M9100 10-45 gegangen und bei bike-3, einem bike-discount Ableger, fündig geworden. Knappe 194€, ein Spitzenpreis wie ich finde. Zwar ohne OVP, aber NEU. Wahrscheinlich vom Neurad demontiert. Um Versandkosten zu sparen noch den vorderen Centerlock Ring mitgenommen und ab dafür.
Kurze Zeit später war sie da und wartet nun auf die Hochzeit mit dem MS Freilauf der Hinterradnabe.
Anhang anzeigen 1095787
Anhang anzeigen 1095783Anhang anzeigen 1095784Anhang anzeigen 1095785
Schau mal für 222 Euro https://r2-bike.com/GARBARUK-Kassette-12-fach-10-52-Zaehne-fuer-Shimano-Micro-Spline
und noch leichter als die XTR. ???
Gruß Maik
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.194
Ort
Rostock
Hatte ich natürlich auf dem Schirm.
Aber:
a) kein Hyperglide+
b) riesen Übersetzung
c) einteilig
d) etwas teurer

Der ausschlaggebende Grund war das Übersetzungsverhältnis und das überschaubar gute Feedback zur Kassette. Ich denke einfach dass ich mit einer Shimano Kassette noch bessere Schaltperformance erhalte. Aber wer weiß das schon...
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte Reaktionen
2.261
...Da das Budget sehr eng gestrickt ist und ich mit SRAM seit der x.9 keine Erfahrungen mehr gesammelt...

Guten Morgen,

schönes Projekt und gute Präsentation.

Bitte nicht falsch und als Angriff auffassen, ich verstehe nicht warum du einerseits einen No-Name-Lenker/Vorbau verbaust der preislich nicht besser ist als gute Gebrauchtteile und technisch eine "Blackbox" darstellt und auf der anderen Seite "ballerst" du dir XTR-Teile ran, die ja nicht unbedingt zu den Schnäppchen zählen.

Grüße

C.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.194
Ort
Rostock
Guten Morgen,

schönes Projekt und gute Präsentation.

Bitte nicht falsch und als Angriff auffassen, ich verstehe nicht warum du einerseits einen No-Name-Lenker/Vorbau verbaust der preislich nicht besser ist als gute Gebrauchtteile und technisch eine "Blackbox" darstellt und auf der anderen Seite "ballerst" du dir XTR-Teile ran, die ja nicht unbedingt zu den Schnäppchen zählen.

Grüße

C.

No Offense - non taken!

Ist eine gute Frage! Ein Lenker ist ein Lenker, ist ein Lenker. Einen stabilen Lenker zu bauen ist kein Rocket science. Bei einem Teil wie ein Lenker oder einem Vorbau würde ich nie, an keinem Rad, viel Geld versenken. Hauptsache Geometrie, Gewicht und Optik stimmt. Warum nehme ich dann keine Kombi aus Alu zu ähnlichen Preisen? Weil ich
a) auf Carbon stehe
b) die Optik der Kombi einfach zu geil ist
c) ich über die Jahre in Chinateile Vertrauen gesammelt habe und
d) ich wegen dem Mehrgewicht dann woanders am Rad mehr Geld in die Hand nehmen muss um Gewicht einzusparen.

Warum nehme ich nicht gute gebrauchte Carbonteile? Weil das für mich noch eher eine "Blackbox" ist als neue Teile von Ali. Bei Carbon-Gebrauchtteilen bin ich mega vorsichtig.

Warum kaufe ich keinen Carbonlenker und guten Vorbau von Nicht-AliE-Anbietern? Weil mir dann für die wirklich wichtigen Teile am Rad das Geld fehlt. Wäre ich bei Lenker, Vorbau und Sattelstütze ausgerastet, hätte ich wohlmöglich nur STX verbauen können. Damit würde ich mein Vorhaben von ~9,5kg nicht erreichen können.

Überaus wichtig ist mir, dass der Antrieb, das Herz jeden Rades, von hoher Qualität ist. Ein geiler teurer Lenker gibt dir beim Fahren kein Wow-Gefühl. Ein geiler Antrieb schon.
Könnte noch ewig so weiter machen
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.194
Ort
Rostock
Ich mag's schlicht und geradlinig. SRAM Centerline z. B. . Ich habe dir mal die mit 170 mm rausgesucht. Ist in Summe das Gleiche, wie 180/160 ? ?
Schick sehen sie aus. Aber a) schwer und b) bräuchte ich einen CL zu 6-Loch Adapter...wieder schwer.
Ich finde die Shimano mit den Kühlrippen eigentlich ganz cool. Die werden nach heutigem Stand auch noch farblich dem Rad angepasst.
 
Dabei seit
29. Mai 2015
Punkte Reaktionen
151
Ich finde die Shimano mit den Kühlrippen eigentlich ganz cool.

Ehrlich: Ich hab bei mir vorne die aktuelle (teils schwarze) XTR-Scheibe drauf, weil...
  • Centerlock
  • bremst (kühlt) m.E. besser als die SLX bei meinem Gewicht
  • ... und eigentlich ist sie ja wirklich ganz hübsch, passt optisch wirklich gut zu Gabel + Rahmen in schwarz

Das nächste Mal wird es aber wohl die XT - nicht gar so hübsch, passt aber besser ins Budget.
 
Oben