• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Abgefahren!: Birzman Crown Race Removal Tool

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
788
Standort
Reutlingen
Dabei seit
23. April 2006
Punkte für Reaktionen
203
Weiss zwar nicht wie das Birzmann Tool funktioniert, aber Hände weg von Billigen, machen mehr kaputt als sie helfen.
 
Dabei seit
23. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
31
Finde es völlig unverständlich das nicht jeder Hersteller den Konus schlitzt, wie z.B. White Industries
Weil ein Schlitz Dreck ans Lager lässt. Ich weiss, ist gedichtet, aber CaneCreek z.B. hat extra eine Dichtung.
Man müsste ein geschlitzen Konus nehmen, eine Dichtung bauen, die mit in den Schlitz geht und alles abdichtet.
 

xMARTINx

SuperBruniSuperfan
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
5.342
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Weil ein Schlitz Dreck ans Lager lässt. Ich weiss, ist gedichtet, aber CaneCreek z.B. hat extra eine Dichtung.
Man müsste ein geschlitzen Konus nehmen, eine Dichtung bauen, die mit in den Schlitz geht und alles abdichtet.
Cane Creek geht aber glaub auch Recht leicht drauf.
Mit dem Schlitz funktioniert ja absolut problemlos.
Und solch ein Tool...wie oft benutzt man das ?!
 

tsujoshi

Shreddy Krüger jr.
Dabei seit
27. April 2013
Punkte für Reaktionen
444
Weil ein Schlitz Dreck ans Lager lässt. Ich weiss, ist gedichtet, aber CaneCreek z.B. hat extra eine Dichtung.
Man müsste ein geschlitzen Konus nehmen, eine Dichtung bauen, die mit in den Schlitz geht und alles abdichtet.
Hatte noch nie Dreck im Lager wg. Schlitz, das geht. Wenn der Schlitz nach vorne zeigt, kommt noch weniger dreck rein.
 

Muckal

Stimme der Vernunft
Dabei seit
12. November 2011
Punkte für Reaktionen
2.583
Standort
Niederbayern
Abgesehen von geschlitzten Konen Mal eine Frage:
Warum hat das Teil beidseitig Muttern? Antwort: weniger Bearbeitung nötig. Sogar nur in einer Achse.
Wusste gar nicht, dass es härtbare Gusslegierungen gibt. Wieder was gelernt.
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte für Reaktionen
2.969
Standort
Pfälzerwald
Weil ein Schlitz Dreck ans Lager lässt
weder bei Syntace noch bei Hope ist das ein Problem!
die laufen trotz Schlitz seit Jahren problemlos, eins sogar mittlerweile im zweiten Rahmen mit insgesamt vier verschiedenen Gabeln.
klar, wer mit dem Hochdruckreiniger immer voll draufhält, der drückt sich den Dreck ins Lager. Das allerdings auch ohne Schlitz


bzw. ein Produkt für ein eher seltenes Problem, das ich in den letzten 30 Jahren aber auch ohne spezielles Werkzeug lösen konnte
 
Dabei seit
23. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
31
Finde es völlig unverständlich das nicht jeder Hersteller den Konus schlitzt, wie z.B. White Industries
weder bei Syntace noch bei Hope ist das ein Problem!
die laufen trotz Schlitz seit Jahren problemlos, eins sogar mittlerweile im zweiten Rahmen mit insgesamt vier verschiedenen Gabeln.
klar, wer mit dem Hochdruckreiniger immer voll draufhält, der drückt sich den Dreck ins Lager. Das allerdings auch ohne Schlitz


bzw. ein Produkt für ein eher seltenes Problem, das ich in den letzten 30 Jahren aber auch ohne spezielles Werkzeug lösen konnte
Es war nur eine Antwort auf die Frage, warum nicht JEDER Gabelkonus geschlitzt ist.
Bei einem Geschlitzen Gaabelkonus kommt mehr Wasser und Dreck auch ohne Hochdruckreiniger ans Lager. Die Lager müssen dann dementsprechend ausgelegt sein. Hochwertiger Steuersatz = kein Problem.

Billiger Steuersatz = Problem

Fahre selber auch seit Jahren geschlitzte Konen ohne Probleme.
Das Werkzeug kenne ich von Mighty in sehr ähnlicher Optik.
 
Dabei seit
17. November 2013
Punkte für Reaktionen
60
Funktionieren wird es wohl und als selbstgebaute Garagenlösung nicht schlecht, aber für 2 zweckentfremdete Pleuellagerdeckel (o.ä.) doch sehr teuer. Dazu die Federn zu kurz, eine Mutter müsste am Drehen gehindert werden und Kratzer sind vorprogrammiert usw. Da wäre ein modifizierter Einweckglasöffner mit 2 Angriffspunkten sicher die bessere Lösung :)
Glasöffner.JPG
 
Dabei seit
5. März 2017
Punkte für Reaktionen
1.148
Standort
Spremberg
Ich habe das Birzman Tool und finde es extrem nutzlos.

Man zerschindet sich die Gabelkrone damit wesentlich mehr als wenn man vorsichtig den Konosring mit einen Schraubendreher runterhebelt.
Das runterhebeln mit dem Schraubendreher geht zudem wesentlich schneller.

Das einzig gute an dem Birzman Ding ist, dass es Gewinde in den Teilen hat.
So kann man mit 2 Gewindestangen aus dem Baumarkt aus dem Tool wenigstens noch ein brauchbaren Lenkrad Abzieher fürs Auto basteln.
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte für Reaktionen
2.731
Rund 50€ und noch weniger Platz in der Werkstatt für etwas was schnell und unkompliziert und ohne sonderliche Spuren auch immer ohne funktioniert hat. Mhmm, lasst mich nachdenken ..., nein.
 

Frostfalke

Querwaldexplorer
Dabei seit
13. August 2017
Punkte für Reaktionen
2.244
Was ich mich auf den ersten Blick frage:

Warum sind die beiden "Bleche" die unter den Ring gehen nicht leicht Keilförmig? Das Ganze dann mit 4 großen Flügelmuttern und schon ist es ein brauchbares Tool, dass man schnell und ohne jede Mühe verwenden kann (und vorallem ohne zusätzliches Werkzeug).
 
Oben