Abstimmung: Coil-Dämpfer am Tyee

Dabei seit
3. Juli 2020
Punkte Reaktionen
94
Also ich fahre eine 550er bei 84kg Fahrfertig und habe 28%-30% SAG. Gemessen im Stehen und HSC und LSC offen. Vorspannung ist beim geringsten 8 Klicks ab Kontakt zur Feder.
Danke für die vollständige Antwort- das geht eh in meine Richtung- im Stehen fast 30% SAG ist auch viel mehr als ich fahren möchte… wieviel fährst du in der Gabel?
 
Dabei seit
3. Juli 2020
Punkte Reaktionen
94
Hier ebenso, nur mit RS COIL und 2KG mehr. Fahre dazu noch 2-3 Klick LSC.

@freeridezeit
Ich denke 600 oder 550 sollte passen. Je nach Vorliebe die 550er mit etwas mehr Dämpfung (beruhigt das Fahrwerk) oder 600 offen.
Hey Kadauz:

Danke für die Antwort- fahre gerne offen und schnell und weniger beruhigt- weswegen mir 30% im Stehen zu viel sind- fahre auch die Gabel über 90 PSI…ich mag Hülfburgen.. nur muss ich halt in den Jumplines häufiger Bremsen, damit ich nicht drübersegle..🤟

P.S.: Deine Meinung ist mir wichtig, da du offenbar ähnlich gerne optimierst wie ich..👊
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
733
@Skunkworks: Deine Expertise fehlt mir noch dringend- du bist ja auch bereits auf härter umgestiegen- oder?
Hi, das Wort "Expertise" ist ja von Experte abgeleitet... damit kann ich bin wirklich nicht dienen...

Aber ja, ich bin von einer 500er auf eine 550er gewechselt. Das Fahrwerk war mir aber nicht zu weich sondern wenn es ruppig UND schnell war, hatte ich immer wieder den Eindruck, das das Rad gebremst wird. Ich habe dann viel mit der Einstellung rumgespielt aber nichts vernünftiges entwickeln können. Ich hatte dabei den Verdacht, das, wenn der Hub gebraucht wird, nur noch im progressiven Bereich, mit der stark nach vorn wandernden Radhebekurve gearbeitet wird. Ehrlich gesagt war mir der Sag dabei zunächst nicht wichtig, da dies ja nur das Resultat aus Druck/Gegendruck ist.

Also die 550er Feder geholt und montiert.
Ich musste den Dämpfer natürlich von der Einstellung her anpassen aber nun hat es das oben beschriebene Verhalten nicht mehr, ohne auf den extrem sensiblen ersten Bereich des Hinterbaus zu verzichten.

Ich habe erst überlegt, ob ich jetzt für Herbst/Winter wieder auf die 500er wechselte aber das wird nicht nötig sein. Bloß hab ich die Lager noch nie besichtigt... Das wäre jetzt mal gut und dabei kann ich gleich die Feder wechseln.

Also: 50lbs mehr holen!
 
Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.485
Hi, das Wort "Expertise" ist ja von Experte abgeleitet... damit kann ich bin wirklich nicht dienen...

Aber ja, ich bin von einer 500er auf eine 550er gewechselt. Das Fahrwerk war mir aber nicht zu weich sondern wenn es ruppig UND schnell war, hatte ich immer wieder den Eindruck, das das Rad gebremst wird. Ich habe dann viel mit der Einstellung rumgespielt aber nichts vernünftiges entwickeln können. Ich hatte dabei den Verdacht, das, wenn der Hub gebraucht wird, nur noch im progressiven Bereich, mit der stark nach vorn wandernden Radhebekurve gearbeitet wird. Ehrlich gesagt war mir der Sag dabei zunächst nicht wichtig, da dies ja nur das Resultat aus Druck/Gegendruck ist.

Also die 550er Feder geholt und montiert.
Ich musste den Dämpfer natürlich von der Einstellung her anpassen aber nun hat es das oben beschriebene Verhalten nicht mehr, ohne auf den extrem sensiblen ersten Bereich des Hinterbaus zu verzichten.

Ich habe erst überlegt, ob ich jetzt für Herbst/Winter wieder auf die 500er wechselte aber das wird nicht nötig sein. Bloß hab ich die Lager noch nie besichtigt... Das wäre jetzt mal gut und dabei kann ich gleich die Feder wechseln.

Also: 50lbs mehr holen!
Bei welchem Gewicht?
 
Dabei seit
27. Mai 2013
Punkte Reaktionen
3
Ort
Aalen
Hi Leute,
Benötige Hilfe für meinen SDC Ultimate im tyee.
Fahre seit Anfang eigentlich den x2 in meinem tyee und habe mir vor einer Weile den besagten coil gebraucht gekauft. Stammte ebenfalls aus einem 2020er tyee.
Ich wiege fahrfertig 57kg und habe mir die 350lbs Feder dazu gekauft.
SAG habe ich knapp 25% und die Vorspannung liegt bei den vorgeschriebenen min. 2 Umdrehungen.
Bin nun heute ne runde gedreht und schon bei kleineren Sprüngen schlägt das Teil durch... Kenne ich von meinem x2 so nicht, der bietet trotz 30% SAG immer noch Reserve.
Ist das Teil am Ar***? Eine high speed Druckstufe gibt's ja nicht? Lsc zudrehen bringt keinen Erfolg.

Hoffe jemand kann helfen?
Gruß + Danke
Patrick
 
Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.485
Schlägt er wirklich merkbar durch oder ist nur der Anschlagspuffer ganz oben? Zweiteres gehört so und ist nicht schlimm.
Die Angabe von Propain sind eher zu lasch. Da wäre eventuell die 400er die bessere Wahl gewesen.
 
Dabei seit
27. Mai 2013
Punkte Reaktionen
3
Ort
Aalen
Schlägt er wirklich merkbar durch oder ist nur der Anschlagspuffer ganz oben? Zweiteres gehört so und ist nicht schlimm.
Die Angabe von Propain sind eher zu lasch. Da wäre eventuell die 400er die bessere Wahl gewesen.
Der Puffer ist eigentlich immer am Anschlag und bei einem Sprung dachte ich die Achillessehne an meinem Fuß reißt ab 🤣

Wenn ich eine Feder härter nehme, komme ich doch nicht mehr auf den richtigen SAG oder?
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
357
Wenn es wirklich bei 57 kg bzw. <25% SAG und leichten Sprüngen durchschlägt, dann stimmt etwas nicht mit dem gebraucht gekauften Dämpfer. SAG weiter reduzieren ist definitiv der Holzweg.
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
733
Der Gegendruck wird einzig und allein von der Feder erzeugt. Wenn die kaputt wäre, würde man das merken und sehen, dann wäre aber auch der Sag ein anderer.
Ich kann mir eher das Gegenteil vorstellen: du kommst zu früh oder einfach früher in die Progession und wirst stärker gestoppt als vom Gefühl her bekannt.
Am Ende kam es durchaus sein, das deine Gewichtigsklasse mit Luft besser bedient ist.
 
Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte Reaktionen
317
Ort
HD
Zur Info es gibt inzwischen den Travel and SAG Indicator 2.0 der nun auch ins Tyee passt. Bisher nur installiert, ich werde berichten.
IMG_20211110_161019.jpg
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
733
Nur im statischen Zustand, nicht wenn Bewegung dazu kommt. Sonst hätte eine Erhöhung der Druckstufe z.B. beim Ultimate keinen Einfluss auf den genutzten Federweg.
Guter Punkt nur stellt sich für mich die Frage soll's so sein? Meiner Meinung nach sollte die Druckstufe maximal die Einfedergeschwindigkeit verringern (aber das ist ja sehr individuell).

Hier gibt's aber ja keine HSC (deswegen die Korrektur, falls jemand schon zitiert hat)

Der Sag Indikator wird hoffentlich Ausschluss geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
357
Das ist ja meine Vermutung, die Dämpferkraft ist zu schwach, weil ein Defekt vorliegt oder falsch gewartet wurde. Vielleicht wurde deshalb der Dämpfer verkauft.
 
Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.485
Guter Punkt nur stellt sich für mich die Frage soll's so sein? Meiner Meinung nach sollte die Druckstufe maximal die Einfedergeschwindigkeit verringern (aber das ist ja sehr individuell).

Hier gibt's aber ja keine HSC (deswegen die Korrektur, falls jemand schon zitiert hat)

Der Sag Indikator wird hoffentlich Ausschluss geben.
Ja, die LSC hat auf jeden Fall Einfluss. Liegt daran, dass sich HSC und LSC mehr oder weniger beeinflussen. Wenn man also LSC reindreht, wirkt sich das auch auf die HSC aus. Kann man z.B. an der Ultimate Gabel testen. Macht man LSC komplett auf, hat die HSC Verstellung weniger Auswirkung.
 
Dabei seit
27. Mai 2013
Punkte Reaktionen
3
Ort
Aalen
Ja, die LSC hat auf jeden Fall Einfluss. Liegt daran, dass sich HSC und LSC mehr oder weniger beeinflussen. Wenn man also LSC reindreht, wirkt sich das auch auf die HSC aus. Kann man z.B. an der Ultimate Gabel testen. Macht man LSC komplett auf, hat die HSC Verstellung weniger Auswirkung.
Konnte keine Veränderung am Durchschlagverhalten feststellen, ob lsc offen oder komplett zugedreht.

Lässt sich wohl abschließend sagen: Das Teil ist vermutlich im a.....
Werde wieder meinen x2 einbauen und den coil eventuell mal zu MST schicken.
 
Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte Reaktionen
317
Ort
HD
Danke, wusste gar nicht das es sowas gibt. Hast du n link für das Teil, welches ins tyee passt?

Ist wohl inzwischen ausverkauft.
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
733
Ja, die LSC hat auf jeden Fall Einfluss. Liegt daran, dass sich HSC und LSC mehr oder weniger beeinflussen. Wenn man also LSC reindreht, wirkt sich das auch auf die HSC aus. Kann man z.B. an der Ultimate Gabel testen. Macht man LSC komplett auf, hat die HSC Verstellung weniger Auswirkung.
Das habe ich auch mal absichtlich mit meinem DHX2 ausprobiert. Man will ja wissen, wie sich was am Dämpfer verhält. Am Ende liege ich mit der Einstellung ganz in der Nähe der Empfehlung, mit der 550er etwas offener.
 
Oben Unten