Arbeitsgerät: Intense M29 von Aaron Gwin

Der World Cup-Überflieger Aaron Gwin geht 2019 für die Traditionsfirma Intense an den Start – das neue amerikanische Traumpärchen! Endlich hat der Gwinner mit dem Intense M29 ein im World Cup bereits erfolgreiches 29" Downhill-Bike zur Verfügung. Wir haben uns Aarons Bike in Maribor genauer angeschaut!


→ Den vollständigen Artikel „Arbeitsgerät: Intense M29 von Aaron Gwin“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.763
Bemerkenswert das selbst im DH bald schon standardmäßig Carbonkurbeln und Felgen eingesetzt werden. Man denke nur mal 5 Jahre zurück. Das Zeug ist so robust geworden:D
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.495
Ort
Erfurt
Interessant dass er einen 790er Lenker fährt.
Ansonsten fetzt mir das Bike optisch total. Ich mag zwar Gwin nicht, aber geiles Bike.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.423
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Schönes Rad. Das griffige Zeug aufm Schalthebel ist ja schon ne Weile bekannt.

Mal sehen wann er es damit ganz oben aufs Podest schafft
 
Dabei seit
29. Mai 2018
Punkte Reaktionen
62
Bemerkenswert das selbst im DH bald schon standardmäßig Carbonkurbeln und Felgen eingesetzt werden. Man denke nur mal 5 Jahre zurück. Das Zeug ist so robust geworden:D

Habe in den letzten Jahren mehrere Carbonkurbel gesehen, die an der Pedalaufnahme durchgebrochen sind - bei Alu ist mir das unbekannt. Ich fühle mich sicherer, wenn Kurbel, Vorbau und Lenker nicht bis aufs allerletzte Gramm optimiert sind. Aber das muss jeder selber wissen - gerade bei DH machen sich die 100 Gramm natürlich stark bemerkbar ;)
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.763
Habe in den letzten Jahren mehrere Carbonkurbel gesehen, die an der Pedalaufnahme durchgebrochen sind - bei Alu ist mir das unbekannt. Ich fühle mich sicherer, wenn Kurbel, Vorbau und Lenker nicht bis aufs allerletzte Gramm optimiert sind. Aber das muss jeder selber wissen - gerade bei DH machen sich die 100 Gramm natürlich stark bemerkbar ;)

Ich hab bisher nur kaputte Alu Lenker gesehen :ka:
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.423
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Also beim Renthal Carbon Lenker kann man quasi auf den Bruch warten, absolut gefährlicher Schrott
 

Gregor

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. Februar 2017
Punkte Reaktionen
3.123
Ort
Ilmenau
watt wiechtn der eimer nu? :confused:
Das sagte man uns nicht, allerdings kann ich verraten, dass wir das FRO-Modell, also ein Replika des letztjährigen Team-Bikes mit RockShox-Fahrwerk, Stahldämpfer mit Titanfeder und Carbon-Laufrädern, Lenker und Kurbeln, in Größe L gewogen haben und es bei 15,6 kg liegt.
 
Dabei seit
9. August 2007
Punkte Reaktionen
1.771
Ort
Zürich

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.423
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Gibt’s da eine Quelle dazu, die das bestätigt?
Eine Quelle? Es gibt halt unzählige gebrochene Lenker, 75kg Mann in meinem Freundeskreis, ohne Sturz bei nem etwa 1m hohen Sprung in Saalbach, kostete ihm den Bikeurlaub durch die kaputte Schulter, hier im Bikepark ebenfalls einen gesehen, in Winterberg beim Festival an nem Test-Sender, hier im Forum und woanders bekommt man es ja auch mit.

Ob die aktuellen noch so gefährdet sind weiß ich nicht, aber haltbar sind sie nicht, wie die Gewinde vom ersten Integra Vorbau
 
Oben