Banshee Titan Austauschthread

Dabei seit
1. November 2012
Punkte für Reaktionen
818
Kann ich so nur unterschreiben, der Hinterbau fühlt sich sehr sehr gut an mit dem X2. Heute folgt der Test mit DHX2 ;-) gewicht sind mit leichter Feder +150g zum X2. Mit dem Finger auf den Sattel degrückt und das Ding hat Null Losbrechmoment
IMG_20191021_190956.jpg
 
Dabei seit
13. September 2015
Punkte für Reaktionen
3
Schick mit dhx. Ansprechverhalten keine Frage.🍰
Bin gespannt auf ne Einschätzung im Vergleich coil zu air. Mit der Progression vom hinterbau sollte er auch mit weicher Feder kaum durchhauen. Vorstellen könnte ich mir das etwas pop verloren geht. Durchaus ok wenn man x2 und dhx2 als wechseloption hat.
 

Plumpssack

Newmen-Team
Dabei seit
29. April 2008
Punkte für Reaktionen
1.327
Denke bei der Kennlinie vom Titan wird ein Luftdämpfer besser passen. Das "Parkplatztest-Losbrechmoment" wird mit den allermeisten Dämpfern quasi nicht vorhanden sein durch das verhältnismäßig hohe Übersetzungsverhältnis am Anfang des Federwegs und den Trunnion Mount.
 
Dabei seit
1. November 2012
Punkte für Reaktionen
818
Probefahrt absolviert! Wie erwartet liegt das Bike noch einmal satter und hat unglaubliche Bremstraktion. Es fühlt sich mit der Gabel aber irgendwie nicht harmonisch an. Es Bügelt am Heck derartig gut dass mir das Feedback vom X2 fast stimmiger vorkommt. Uphill hat definitiv der X2 die Nase vorne den der ist straffer. Durchschlag konnte ich keinen harten provozieren. Selbst beim Sprung aus 1,2m ins Flat fühlt es sich noch sehr sanft an, obwohl man den Bumper komprimiert.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
5.396
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Fährt jemand mit zirka meinen Maßen das Titan? ich bin 180cm groß, Beine eher auf der kürzeren Seite... Wie gehts euch mit dem Stack (160mm oer 170mm?)? :)
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
299
Ich bin 182cm und hab ca. 86 Innenbeinlänge.
Sofern ich mich dazu entscheide es zu bestellen werde ich L nehmen, da es von der Geometrie her sehr nahe an mein YT Decoy heran kommt (bis auf wenige mm), auf dem ich mich wiederum ziemlich wohl fühle.
Ist jetzt kein wirklicher Erfahrungsbericht, aber vielleicht hilfts ja trotzdem.
 
Dabei seit
5. März 2014
Punkte für Reaktionen
262
Standort
Landshut
Falls jemand den Rahmen mit einem Fox DHX2 ausrüsten sollte ( nicht serienmäßig erhältlich ) hat Banshee folgendes Tune fürs Rune und Titan erarbeitet:
2020, DHX2, P-Se, TiN, LSC, LSR, Trunnion, Banshee, Titan, 205, 65, CM, Standard Logo

Der serienmäßige X2 Performance hat folgendes Tune:
2020, FLOAT X2, P-S, A, 2pos-Adj, Trunnion, Banshee, Titan, 205, 65, 0.3 Spacer x1, CM, Standard, Gray Logo ( ID DXLS )
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
299
So, nach langer Überlegung habe ich mich dann auch für das Titan entschieden, so wird es halt ein Herbst- und kein Winterprojekt.
Da das Raw in L bereits aus ist, wird es nun das Schwarze.
 

Plumpssack

Newmen-Team
Dabei seit
29. April 2008
Punkte für Reaktionen
1.327
Wenns niemanden stört werde ich den Thread hier dieses Wochenende mal für meinen Aufbau kapern. Nachdem bei unserer Truppe beim Race am Reschenpass dieses Jahr jemand eine Wage dabei hatte und keins unserer ca. 5 Bikes mit Trinkflasche, Ersatzschlauch und Schlamm unter 17kg gewogen hat will ich bei diesem Aufbau mal wieder etwas bewusster aufs Gewicht schauen. Dass die Enduros fahrfertig jetzt so viel wiegen wie mein DH Bike 2010 hat mir etwas die Augen geöffnet...das muss doch leichter gehen?
Vielleicht bringt ein etwas leichteres Bike auch mal wieder etwas mehr Verspieltheit. So viel Spass wie das Highspeed Hacken in Finale und co. macht - man könnte auch mal wieder öfters den ganzen Trail ausnutzen, aus Spass an kleinen Wurzeln abspringen usw...ich denke ihr wisst was ich meine. Trotzdem soll das Bike haltbar bleiben.

Beim Fahrwerk angefangen spare ich gegenüber dem Super Deluxe Coil und der Lyrik RC2 Smashpot mal eben ca. 850g:
20191025_171900.jpg
20191025_171840.jpg
20191025_171734.jpg


Dem Grün an dem Dämpfer versuche ich morgen noch an den Kragen zu gehen..

Und natürlich noch der Grund aus dem ich das alles in dem Thread hier poste:
20191025_171645.jpg


Morgen gehts weiter :)
 

Anhänge

Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
299
Ich bin auch sehr gespannt was meines am Ende wiegen wird.
Geschätzt dürfte ich bei ca. 15 kg raus kommen, wobei bei den Laufrädern mit etwas mehr Geld noch locker 300-400 g zu holen gewesen wären, aber da habe ich mein Budget erstmal limitiert.

Mein Rahmen sollte morgen kommen, die ersten Teile auch, aber leider noch nicht alles.
Ich werde hier auch ab und an mal ein Status mit Bildern hinterlassen.

@Plumpssack: Welche Größe hat der Rahmen?
 

Plumpssack

Newmen-Team
Dabei seit
29. April 2008
Punkte für Reaktionen
1.327
Ich bin auch sehr gespannt was meines am Ende wiegen wird.
Geschätzt dürfte ich bei ca. 15 kg raus kommen, wobei bei den Laufrädern mit etwas mehr Geld noch locker 300-400 g zu holen gewesen wären, aber da habe ich mein Budget erstmal limitiert.

Mein Rahmen sollte morgen kommen, die ersten Teile auch, aber leider noch nicht alles.
Ich werde hier auch ab und an mal ein Status mit Bildern hinterlassen.

@Plumpssack: Welche Größe hat der Rahmen?
Größe L bei 1,85. Sollte ziemlich ähnlich sein wie mein Carbine in XL mit -1.5° Steuersatz. Das hat mir bis auf den Sitzwinkel sehr gut gepasst.

Ich sollte auf ca. 13.8kg kommen. Das steht und fällt damit ob ich mit den geplanten Reifen zurecht komme. Habe von den neuen ab 2019? viel Gutes gehört. Die Karkassendämpfung trotz geringem Gewicht und auch der Grip hat mir bei den Conti Projekt Reifen schon immer recht gut gefallen, leider hatte ich mit dem Tubeless Setup früher immer Probleme und weiss noch nicht wie sie sich in Bezug auf Pinchflats verhalten in dem Terrain in dem ich mittlerweile meist unterwegs bin.
20191025_173333.jpg


Für den restliche Herbst und Frühling werde ich wohl erstmal Baron Projekt fahren. Die wiegen dasselbe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
299
Alright, dann haben wir den gleichen Rahmen bestellt, habe mit 182cm ebenfalls L in schwarz. :)
 
Dabei seit
1. November 2012
Punkte für Reaktionen
818
Boahh 13,8kg da bin ich schon mal gespannt auf den Aufbau :bier:

Bin mit RockRazor SG und E thirteen TRS Race nun auf 15,2kg. Hab aber echt nichts wirklich schweres dran. Aber geht sicher noch einen Tick leichter!

Vorbau, Kurbel, LRS wäre noch ca. 300g
 
Dabei seit
13. September 2015
Punkte für Reaktionen
3
Seh ich das richtig?:

a) Der schwarze Rahmen hat keinen Schriftzug am Unterrohr
b) Kugellager sind keine Dünnringlager und Vollkugellager
?
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
299
Die meisten Teile sind jetzt da, ich kann also schon mal mit ein paar Gewichten und Bildern dienen.
Leider kommen wichtige Komponenten wie LRS, Kurbel, Bremse, Reifen und die Geräuschdämmung für die Leitungen erst Montag, so dass ich aktuell eigentlich nur vorbereitende Arbeiten machen kann.

Das 15 kg Ziel ist noch greifbar, aber es wird knapp, hängt jetzt ganz stark davon ab ob die restlichen Komponenten schwerer oder leichter als angenommen sind.

Rahmengewichte im Detail:

Hauptrahmen elox in L inkl. eingepresster Steuersatz: 3300 g
restlicher Steuersatz: 109 g
Ausfallende (148 mm, kurz) mit Steckachse: 252 g
orig. Sattelklemme: 30 g

Jetzt überlege ich mir noch ob ich nicht das Unterrohr mit Schutzfolie abkleben soll um das Eloxal vor Steinbeschuss und Kratzern zu schützen.
Leider ist das immer so eine Fummelarbeit und wenn Pech hat sieht es auch nicht unbedingt schön aus.
Was meint ihr? Ist das notwendig oder sollte es auch so robust genug sein?

1572097576417.png


6Z0A2512.jpg

6Z0A2527.jpg

6Z0A2529.jpg
 

Plumpssack

Newmen-Team
Dabei seit
29. April 2008
Punkte für Reaktionen
1.327
Heute leider nicht viel Zeit gehabt. Gabel auf 170mm getravelt, Dämpfer auf 65mm "umgebaut". Sonst nur die Dämpferbuchse auf 29,7mm abgedreht weil ich sie anders nicht reinbekommen habe, die leicht erreichbaren grünen Teile vom Topaz gecleant und schnell mal alles unkomplizierte zusammengesteckt:
20191026_185639.jpg

20191026_171802.jpg


Lenker ist der bald erhältliche Newmen Advanced SL mit 8° Upsweep und 8° Backsweepin diesem Fall mit 25mm Rise und 760mm Breite. Lenker mit weniger Upsweep fühlen sich für mich mittlerweile fast so an als würden sie links und rechts "runterhängen"...ich habe mit der neuen Lenkerform weniger Probleme an langen Tagen mit vielen hochfrequenten Schlägen usw.
Dazu ein 50mm Newmen Evolution SL 318.4. Hier kann ich ggf. mit einem 318.2 nochmal 25g sparen wenn ich das Finale Cockpit Setup gefunden habe.
20191026_181432.jpg
20191026_181041.jpg
Der Antrieb wird ein etwas unkonventioneller Mix aus M9000 Schaktwerk- und Hebel, sowie XX1 Kassette und der neuen recht leichten XT Kurbel (Carbon kommt bei mir am der Stelle nicht mehr im Frage) mit Garbaruk Kettenblatt, abgerundet durch eine Freesolo Kefü. Ich hatte dieses Jahr die 12 Fach XTR und nutze die Bandbreite so gut wie nie aus. Ausserdem baumelt mir das 12 Fach Shimano Schaltwerk langsam zu weit unten, da mussten zwei dran glauben obwohl ich sonst nie Schaltwerke abreiße...
20191025_172503.jpg 20191025_172859.jpg 20191025_174131.jpg 20191025_174021.jpg 20191025_174055.jpg


Morgen geht es dann noch an den Laufradbau. Da wird das Schwarz/Silber Schema fortgeführt:
20191026_164847.jpg


Kombiniert mit den bald erhältlichen Newmen Advanced SL A.30 Felgen. Eigentlich ist der Plan, dass sie mehr als AM Felgen vermarktet werden, in Paul Astons Geometron haben sie jetzt aber schon einiges aushalten müssen. Auf dem Impact Prüfstand bleiben die Hörner unversehert bei einer Fallhöhe welche den Evolution E.G.30 Felgen schon erhebliche Dellen zufügt. Das Profil ist außerdem so ausgelegt, dass das Laufrad verhältnismäßig nachgiebig bleibt. Selber in der Praxis ausprobieren und direkt mit den Alufelgen vergleichen werde ich sie aber in diesem Bike zum ersten Mal.
20191026_164758.jpg

Leider noch Musterfelgen ohne Decals. Bald gibts aber Sticker Kits dann sind sie nicht mehr so nackt.

Hoffe das waren euch nicht zu viele Bilder :D

Viele Grüße
Tim
 

Anhänge

Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
299
Interessante Zusammenstellung. :daumen:

Hatte mir auch kurz überlegt ein Newmen LRS zu nehmen, wahrscheinlich wäre es der Evolution SL A.30 geworden.
Aber mir war es mit dem ganzen Rest zusammen dann doch zu viel Geld auf einmal.
Vielleicht irgendwann später, sollte der E1900 die Grätsche machen.
 
Dabei seit
1. November 2012
Punkte für Reaktionen
818
Sehr schön, bin schon gespannt auf den Topaz. Im Murmur funktioniert der echt super :i2:
 

Plumpssack

Newmen-Team
Dabei seit
29. April 2008
Punkte für Reaktionen
1.327
Hilfreichster Beitrag
Sehr schön, bin schon gespannt auf den Topaz. Im Murmur funktioniert der echt super :i2:
Im Titan nicht, der Topaz 2 zumindest nicht. Der Ausgleichsbehälter kollidiert beim Einfedern mit dem Rahmen. Jetzt wirds wohl ein DPX2 werden.
@Plumpssack was werden denn die neuen Alu LRS kosten und wann kommen die?
Konsequenter Aufbau so weit, das wird ne top Kiste!
Das sind neue Carbonfelgen. Die Felgen und Laufräder werden im Januar/Februar 2020 erhältlich sein, siehe Newmen Eurobike Messe Artikel auf mtb news.
 
Oben