Bikepark-Guide für Einsteiger: So machts mit Sicherheit Spaß!

Bikepark-Guide für Einsteiger: So machts mit Sicherheit Spaß!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNC9UaXRlbF8zLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Was ist ein Bikepark überhaupt, welches Fahrrad brauche ich dafür und wie sollte meine Ausrüstung aussehen? Wir erklären dir das Thema Bikepark und geben dir Tipps, damit der erste Ausflug ein absolutes Highlight wird!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Bikepark-Guide für Einsteiger: So machts mit Sicherheit Spaß!
 

AchseDesBoesen

12inch wheels of steel
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
2.883
Ort
Berlin
Ich bin immer wieder erstaunt, dass es in Deutschland 24, jedoch in der Schweiz und in Italien jeweils nur 3 Bikeparks gibt und in Frankreich sogar nur 2 :oops:

Ich frage mich daher:
Was machen wir hier in Deutschland richtig und warum kriegen das unsere europäischen Nachbarn nicht auf die Kette? :confused:


:troll:
 
Dabei seit
17. September 2016
Punkte Reaktionen
785
Das wichtigste ist aber möglichst auf langsamere auffahren und ordentlich drängeln (extra Punkte gibt's wenn die Person vor einem ein Mädl ist damit sie sieht was für ein geiler Typ du bist), sowie in Kurven immer schön reinknallen um möglichst die Kurven auszubomben.

Wichtig weiters um bei den Damen Eindruck zu schinden ist, bei jeder Möglichkeit möglichst laut "yeah" oder "oidaaaaa" zu schreien (der sog. "Yeahboy")
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
10.067
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich bin immer wieder erstaunt, dass es in Deutschland 24, jedoch in der Schweiz und in Italien jeweils nur 3 Bikeparks gibt und in Frankreich sogar nur 2 :oops:

Ich frage mich daher:
Was machen wir hier in Deutschland richtig und warum kriegen das unsere europäischen Nachbarn nicht auf die Kette? :confused:


:troll:
In Frankreich gibt's grosse Bikegebiete, da pennst in der Mitte und hast ringsherum 10 Berge mit angelegten strecken bzw Parks, absoluter Traum.
Und preislich sehr attraktiv so ne Wochenkarte für die Lifte. Da denkst nicht mehr wie gut wir in Deutschland das können

Sehr schön :daumen:

Wenn die Parks jetzt noch aufmachen dürfen, dann kann es ja auch endlich wieder losgehen.
Nächste Woche dürfen die Seilbahnen in Niedersachsen wieder fahren 🥰
 
Dabei seit
9. August 2007
Punkte Reaktionen
1.652
Ort
Zürich
Ich bin immer wieder erstaunt, dass es in Deutschland 24, jedoch in der Schweiz und in Italien jeweils nur 3 Bikeparks gibt und in Frankreich sogar nur 2 :oops:

Ich frage mich daher:
Was machen wir hier in Deutschland richtig und warum kriegen das unsere europäischen Nachbarn nicht auf die Kette? :confused:


:troll:
Weil der Artikel von einem deutschen Magazin geschrieben wurde?

In Frankreich fehlen in der Liste zB kleinere Parks wie äh Dings wie heisst er noch ähhh, ah Port de Soleil...
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
9.453
Ort
New Sorg
Am wichtigsten finde ich ja den erwähnten Punkt, das das Rad eine Bikeparkfreigabe braucht.
Wobei es natürlich erlaubt ist, wenn es keine hat, nach der Liftauffahrt das Rad jedesmal runter zu schieben.

G.:)
 
Dabei seit
11. März 2002
Punkte Reaktionen
291
Es gibt tatsächlich eine Erklärungsbedürftigkeit für einen Bikepark? An welcher Stelle im Leben soll ein Mensch der Art unterm Stein gelebt haben, um dieses Wissen nicht zu haben, es sich selber zu erfahren oder es sonst wie zu beschaffen?
Man kann echt auch alles mit Relevanz überladen.
 
Dabei seit
29. Januar 2013
Punkte Reaktionen
159
Es gibt tatsächlich eine Erklärungsbedürftigkeit für einen Bikepark? An welcher Stelle im Leben soll ein Mensch der Art unterm Stein gelebt haben, um dieses Wissen nicht zu haben, es sich selber zu erfahren oder es sonst wie zu beschaffen?
Man kann echt auch alles mit Relevanz überladen.
Gerade weil sich momentan viele Anfänger enthusiastisch auf's MTB schwingen und natürlich auch mal einen Bikepark probieren wollen, finde ich sowas schon sehr angebracht.
Die üblichen Holzköpfe wird man damit natürlich nicht erreichen, aber wenn dadurch nur ein paar gefährliche Situationen vermieden werden, ist es doch ein Gewinn.
Und natürlich ist es immer eine gute Idee die Regeln noch mal zu lesen und das eigene Verhalten zu reflektieren.
 
Dabei seit
1. September 2020
Punkte Reaktionen
22
Ich brauche ne Protektorenweste für Flowtrails? Jetzt bin ich traurig.

Aber jetzt mal im Ernst, ist es tatsächlich nötig Fullface und das volle Protektorenpaket zu erwähnen, bei einem Einsteigerguide? Ich bin bislang davon ausgegangen, dass man sich als Anfänger nicht sofort die schwarze Piste hinunter stürzt?
 
Dabei seit
17. September 2016
Punkte Reaktionen
785
Ich brauche ne Protektorenweste für Flowtrails? Jetzt bin ich traurig.

Aber jetzt mal im Ernst, ist es tatsächlich nötig Fullface und das volle Protektorenpaket zu erwähnen, bei einem Einsteigerguide? Ich bin bislang davon ausgegangen, dass man sich als Anfänger nicht sofort die schwarze Piste hinunter stürzt?

Was ist falsch an fullface am flowtrail? Das Tempo ist oft hoch/höher und der Untergrund sehr hart. Perfekte Kombi für ordentlich Schaden bei nem Crash. Aber natürlich halt total uncooool.

Und gerade als Anfänger sollte man sich eher mehr als zu wenig polstern, oder?
 
Dabei seit
1. September 2020
Punkte Reaktionen
22
Bin da bei dir. Sicherheit ich mir wichtig. Will meine Frau schließlich nicht unglücklich machen.

Vermutlich bin ich einfach schon zu alt. Ich ahre eher ein Stück langsamer, wenn ich eine Strecke nicht kenne oder meine Fähigkeiten nicht mehr hergeben.

Ich hätte jetzt eher erwartet, dass man absoluten Beginnern im Bikepark den "Idiotenhügel", langsam fahren und Techniktraining eher empfiehlt als die komplette Protektoren-Ritterrüstung.

Edit: mir geht es hauptsächlich darum, dass Anfängern implizit nahegelegt wird, dass man ohne diese Ausrüstung nicht in den Bikepark sollte
Artikelbild
 
Zuletzt bearbeitet:

hellmono

veloholic!
Dabei seit
7. April 2013
Punkte Reaktionen
11.241
Ort
beverly hösel
Es gibt tatsächlich eine Erklärungsbedürftigkeit für einen Bikepark? An welcher Stelle im Leben soll ein Mensch der Art unterm Stein gelebt haben, um dieses Wissen nicht zu haben, es sich selber zu erfahren oder es sonst wie zu beschaffen?
Man kann echt auch alles mit Relevanz überladen.

Warst du im letzten Jahr mal in Winterberg? Oder in anderen Bikeparks?
Was da an Anfängern unterwegs ist, und in welchem "Zustand" sich diese Leute befinden, ist schlicht unglaublich. Nach dem Motto: Ist ja ne Fahrradstrecke, also kann ich da mit meinem Fahrrad schon fahren. Un-fucking-fassbar was es alles zu sehen gab. Mein Highlight: Ein Herr mittleren Alters (okay, bin ich mittlerweile wohl auch) in schicken Lederschühchen auf dem Leih-Downhiller.


Ich bin bislang davon ausgegangen, dass man sich als Anfänger nicht sofort die schwarze Piste hinunter stürzt?

Das würde bedingen, dass die Anfänger einigermaßen selbstreflektiert wären, was sie aber oftmals nicht sind. Siehe oben das erwähnte Motto einiger Leute.
Beispiel aus Saalbach vom letzten Jahr: Es ist ja echt okay, wenn Anfänger den Hacklberg fahren. Da muss man sich nicht wundern, sollte auch nicht drängeln, sondern hoffen irgendwann überholen zu können.
Aber eine weitgehend nach unten schiebende Familie auf der X Line? Wie kommt man bitte auf die Idee, sich mit seinen Kids direkt mal die schwere Strecke runter zu stürzen schieben? Und das war auch nur ein Beispiel...
 
Dabei seit
15. Februar 2006
Punkte Reaktionen
263
Ort
Darmstadt
Für Anfänger sicher sinnvoll. Ein früherer Kollege war auch mal mit seinem Nachbarn in Winterberg. Ich hatte ihm vorher geraten, alles an Protektoren zu nehmen, was er vor Ort mieten kann. Dafür hat er sich dann danach sehr ordentlich bedankt, nachdem er auf einer Wurzel weggerutscht ist, und das ganze Geraffelt Schlimmeres verhindert hat....

Vielleicht sollte man noch den Tipp ergänzen, dass der Sattel abzusenken ist. Ich habe auch schon häufiger Leute gesehen, die in normaler Cross Country Stellung unterwegs waren.
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
10.067
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Für Anfänger sicher sinnvoll. Ein früherer Kollege war auch mal mit seinem Nachbarn in Winterberg. Ich hatte ihm vorher geraten, alles an Protektoren zu nehmen, was er vor Ort mieten kann. Dafür hat er sich dann danach sehr ordentlich bedankt, nachdem er auf einer Wurzel weggerutscht ist, und das ganze Geraffelt Schlimmeres verhindert hat....

Vielleicht sollte man noch den Tipp ergänzen, dass der Sattel abzusenken ist. Ich habe auch schon häufiger Leute gesehen, die in normaler Cross Country Stellung unterwegs waren.
Wobei ich mir denke, wenn man nicht weiß das man bei Abfahrten den Sattel absenken sollte, ist man evtl im Bikepark doch verkehrt.
Winterberg ist halt auch extremste Beispiel, da fahren wohl die meisten Anfänger als erstes hin.
 
Oben