boXXer bastel thread

Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
283
Guck halt das es in der Übersicht drin ist und misch dir dann die benötigte Viskostiät oder probier ob es pur passt sofern es nicht zu sehr abweicht. Wichtig ist hierbei der cst-wert bei 40 Grad.
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.594
Standort
Enzkreis ganz oben
So, wieter geht die Rätselei: Ich hab jetzt 5WT Castrol drin, das sollte dem RS-Öl vom CST sehr ähnlich sein. Auf jeden Fall hat sich nicht viel geändert. Sollte mit geschlossener oder fast geschlossener Zugstufe erstmal fahrbar sein, aber gut ist irgendwie anders.

Der Zugstufen Kolben sieht soweit i.O. aus, die Feder und der Shim klemmen nicht, gebrochen ist an dem Plastering auch nix.
Allerdings hat das "Midvalve" gut spiel im Standrohr, soll das so, oder ist der Teflongleitring verschlissen, und da geht zu viel Öl dran vorbei? Sehr viel breiter als der rote Teller ist der nicht mehr.

Das Klacken kommt wie Mario sagte vom Dichtkopf. Da muss ich nurnoch ein bißchen Plastik finden dass ich zwischen Dichtkopf und Sprengring legen kann um das Spiel auszugleichen.
 

Oscilator

Dino
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
53757 St.-Augustin
Hallo zusammen!
Hätte da auch mal ne Frage zur Boxer Race...
Warum sitzt das Teil unterm Kolben, wo die Kolbenstange durchgeführt wird, eigentlich nicht richtig fest... Habe spiel unter dem Sprengring? Habe mir gedacht und hier auch schon gelesen, das man es einfach mit Passscheiben ausgleichen kann. Aber ist das bei jeder Boxxer so?
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
913
Das ist eines von vielen typischen Problemen die Rock Shox mit Toleranzen hat.

Da sollte eine entsprechende Passscheibe rein. Damit sitzt die Buchse fest in der Passung und die Gabel arbeitet auch leiser.
 
Dabei seit
11. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,
ich hätte auch mal eine Frage zu nem Boxxer RC (Modell 2011) Umbau und zwar ob es möglich ist nur die Druckstufe 11.4015.471.010 Compression Damper, Mission Control DH - 2011 Boxxer R2C2/WorldCup umzubauen? Ich habe bisher nur Threads gefunden bei denen sowohl die Druckstufen- als auch die Zugstufe umgebaut wird. Das Ergebnis bei meinem Umbau wäre dann eine BOXXER RC2.
 

wAr_in_mY_heAd

Bauernstyle Downhill
Dabei seit
29. März 2009
Punkte für Reaktionen
183
Standort
Gotha
also...
ich hab ne boxxer wc 2011 und wollte mehr progression von der federung her! ist meine erste luftgabel und ich werd noch nicht so richtig warm damit... sie war schon bei mario zum tuning also ist von der dämpfung her alles in bester ordnung nur hätte ich gern mehr stahlfeder charakteristik! hat jemand vielleicht einen sinnvollen vorschlag wie ich das hinbekommen kann?

ps. der dropstop ist komplett reingedreht konnte es aber nur ein bisschen verbessern!
 

wAr_in_mY_heAd

Bauernstyle Downhill
Dabei seit
29. März 2009
Punkte für Reaktionen
183
Standort
Gotha
das mit der premium luft ist schon nicht schlecht ;)

wollte das softe ansprechen behalten und deswegen ein bisschen weniger druck fahren! hab deinen vorschlag auch schonmal ausprobiert hab war auch nicht so mein fall... würde sie ungern auf stahlfeder umbauen
 
Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
23
Standort
Franken
du bräuchtest noch eine Ausgleichkammer über der positiv Kammer... dann hast du am Anfang ein kleines Volumen => Progression ... und zum Ende des Federweges vergrößert sich die positiv Kammer=> dadurch nimmt die Progression wieder ab. Im Großen und ganzen hast du du dann eine "linearere" Kennlinie.
Eine Lufteinheit mit nur einer Positiv- und Negativkammer wird immer im mittleren Bereich der Kennlinie einen Durchhänger haben und sackt dadurch einfach Weg.
http://fotos.mtb-news.de/p/1237304
Umgesetzt wurde so etwas z.B. von dem User chickadeehill
 
Zuletzt bearbeitet:

MarioJaneiro

M-Suspensiontech GmbH
Dabei seit
29. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
120
Standort
oberbayern
schlägt dir die gabel durch, oder was genau passt dir nicht, das du mehr endprogression willst? du meinst doch mit progression die endprogression?
 

ride-FX

swedish racin // PT 22
Dabei seit
6. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
146
Bike der Woche
Bike der Woche
Hm, ich kenne das nur von meiner Solo-Air, wenn ich so wenig Druck fahre um die Gabel zu Beginn so flauschig zu bekommen wie mit Stahlfeder, rauscht Sie ständig voll durch den Federweg, auch bei geschlossener LSC.
Anbremsen und sowas macht da keinen Spaß mehr.

Mit mehr Luft verschwindet dieses einknicken und die Gabel ist nicht mehr so flauschig wie die 888 vom Kollegen... haha.

Sehe da aber aktuell keine Vorteile von einer Gabel die soft zu Beginn ist, Ansprechverhalten ist ja trotzdem gut, reibt ja nix.
 
Zuletzt bearbeitet:

SundayR1D3R

live free or die
Dabei seit
7. August 2009
Punkte für Reaktionen
81
Standort
Terra
Hm, ich kenne das nur von meiner Solo-Air, wenn ich so wenig Druck fahre um die Gabel zu Beginn so flauschig zu bekommen wie mit Stahlfeder, rauscht Sie ständig voll durch den Federweg, auch bei geschlossener LSC. Anbremsen und sowas macht da keinen Spaß mehr.

Mit mehr Luft verschwindet dieses einknicken, aber eben auch das Ansprechverhalten.

Würde aber nicht sagen, dass es irgendwelche Nachteile mit sich bringt, keine flauschige Gabel zu fahren. Eher im Gegenteil.
genau eine solo air brauch einen mind. betriebsdruck, wenn sie darunter ist sackt sie einfach gnadenlos weg:D
bei der 2009er sollte es um die 130psi liegen, die neuere hab ich noch nicht ausgiebig getestet, sollten aber mind. 60-70psi sein (bei 70-75kg)
 

ride-FX

swedish racin // PT 22
Dabei seit
6. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
146
Bike der Woche
Bike der Woche
joa, so in etwa, ändere das ein bisl nach strecke und gefühl, hatte auch schon 120psi drin, um das mal auszuprobieren...., hände taten deswegen trotzdem nicht mehr weh als mit 90psi oder roter stahlfeder, bei meinen 80kg + verpackung.
 

wAr_in_mY_heAd

Bauernstyle Downhill
Dabei seit
29. März 2009
Punkte für Reaktionen
183
Standort
Gotha
sie sackt durch den federweg durch und macht erst gegen ende "zu"! ist quasi das selbe problem wie es ride-fx beschrieben hat! durchschlagen tut sie aber nicht ,sackt aber eben beim anbremsen und beim "pushen" weg selbst mit hoher compression... würde es was bringen die positiv kammer zu verkleinern?
 

MarioJaneiro

M-Suspensiontech GmbH
Dabei seit
29. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
120
Standort
oberbayern
ne, das ist das typische problem von einer luftgabel oder auch dämpfer. im mittelteil hat die kennlinie einen durchhänger, das bekommst du ohne grösseren aufwand nur weg in dem das du mehr druck fährst. die kammer verkleinern bringt auch nicht wirklich etwas, damit erhöhst du hauptsächlich die endprogression.
ein höherer druck hat halt den nachteil das du höchstwahrscheinlich weniger als den gewünschten sag fahren musst, und du probleme haben wirst den federweg zu nutzen.
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
8.994
Standort
München
Wenn man keine Boxxer mehr hat (die aber auch nicht original war) und hier mitliest, wundert man sich schon, was für Probleme die User hier mit den Gabeln haben und was die Gabel im Prinzip für ein billiges Gelumpe sein muß.
 

deimudder

Käpt'n Hessen
Dabei seit
6. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
557
Standort
dess geht disch en scheissdrägg a
Krass. Habe jetzt die 2012 WC und bin das erste mal mit der Gabel direkt aus der Packung zufrieden. Habe die Gabel analog meiner Boxxer Team mit MJ Tuning eingestellt und die funzt bisher subba. Nur lustig, das Rock Shox immer Müll angibt bei der Feder bzw. Luftdruck. Fahre bei 75 kg Fahrergewicht 50 - 55 psi um auf den Sag zu kommen.
 
Oben