Cannondale Jekyll 2011 - 150mm Comeback im Endurosektor mit viel Technik

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte für Reaktionen
1.409
Standort
München / Bodensee
Irgendwann muss ihn jeder Mountainbiker im Bezug auf sein Fahrrad eingehen - den Kompromiss zwischen verschiedenen Zielen. Besonders häufig ist es dabei der Konflikt zwischen Uphillperformance und Downhillspaß, den bislang kaum ein Bike wirklich v


→ Den vollständigen Artikel "Cannondale Jekyll 2011 - 150mm Comeback im Endurosektor mit viel Technik" im Newsbereich lesen


 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
2. August 2012
Punkte für Reaktionen
25
Standort
Magdeburg
Gewichte sind alles Herstellerangaben. Damit wäre ich bei 9998g an Anbauteilen
Laut meiner Liste bin ich bei 10,5kg



Aber Tubeless kanns doch auch nicht sein.
Ich fahre z.B. günstig-Schläuche von Geax, da wiegt einer 145g.
Wenn du jetzt bei der gleichen Bereifung bleibst und die Schläuche durch Milch ersetzt, komsmt du auf 170g Ersparnis (wenn man von 60ml pro reifen ausgeht)
 
Dabei seit
17. November 2010
Punkte für Reaktionen
740
Standort
Schwäbisch Hall/BaWü
Okay dann liste ich mal auf:
Sram X0 Schaltwerk (long :( ) 190g
Sram X0 trigger 232g
Sram X0 Umwerfer 2x10 130g
Trunativ x0 Kurbel BB30 2x10 800g inkl. Lager
Rock Shox Reverb 420 520g
MRP Kettenführung (alu) 130g
Rock Shox Lyrik RC2L Coil U-Turn 2011 2426g
Shimano XTR Trail Bremse mit ICE Tec Belege und Scheiben (203/180mm) 935g
pro atherton Lenker 280g
ZTR Flow EX, Tune King Kong, Sapim XC-Ray 1595g
Conti Rubberqueen Protection 2.4 870g
Conti Mountainking 2.4 Protection 680g
Specialized phenom Carbon Sattel 192g
Shimano XT Kasette 338g
Trunativ Holzfeller 50mm 200g
Pedale 480g


Gewichte sind alles Herstellerangaben. Damit wäre ich bei 9998g an Anbauteilen
Ich liste mal mit :)

Rahmen Cannondale Jekyll Alu
Steuersatz Cannondale Tapered
Gabel Bos Deville 170mm tapered 2080gr.
Dämpfer Fox Dyad RT2
Vorbaau Syntace MegaForce 2 30mm 113gr.
Lenker Easton Havoc Carbon235gr.
Griffe Lizard Skinz Northshoreca. 100gr.
Sattel Selle Italia SLR Kit Carbinio Flow125gr.
Sattelstütze KindShock LEV 31,6/125mm580gr.
Sattelklemme NoName Schraubklemme ca.45gr.
Trigger 10-fach Shimano XT 120gr.
Schaltwerk Shimano XT 257gr.
Pedale Straitline AMP Ltd. 324gr.
Kurbel Shimano XT 615gr.
Innenlager Reset BB24 83gr.
Kettenblatt 2 Straitline Chain Ring 34t. 40gr.
Kassette Shimano XT 11-36Z 339gr.
Kette KMC 10SL 244gr.
Kettenführung Shaman Drake Lite 120gr.
Bremse HR Shimano XT289gr.
Bremsscheibe HR Magura Storm SL 180mm 118gr.
Bremse VR Shimano XT 279gr.
Bremsscheibe VR Magura Storm SL 180mm 116gr.
Bremsadaper + Schrauben 100gr.
HR Mavic Crossmax SX
VR Mavic Crossmax SX zusammen 1800gr.
Achse HR Syntace X12
Reifen HR WTB Weirwolf 2.3 930gr.
Reifen VR Schwalbe Hans Dampf 2.35 784gr

Summasummarum 9836gr. Das was ich gewogen habe eben eingetragen ansonsten Herstellerangabe (meisst sind die Herstellerangaben ja nieriger als das reale Gewicht)

Und wenn ich jetzt richtig gesehen habe haste Kette, Griffe und Sattelklemme vergessen

Gruß Sven
 
Dabei seit
15. März 2012
Punkte für Reaktionen
0
Was wiegt eigentlich eure RS Lyrik?

Habe gerade eine 2010 160, Coil, U-Turn, MiCo gekauft und die wiegt 2518g! mit Steckachse!
Ohne Steckachse wiegt sie 2422g
Was dem normalen Gewicht entsprechen würde.

Kommt mir doch etwas schwer vor, oder?
 

JackRackam

No Quater given
Dabei seit
6. November 2009
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Tortuga
Was wiegt eigentlich eure RS Lyrik?

Habe gerade eine 2010 160, Coil, U-Turn, MiCo gekauft und die wiegt 2518g! mit Steckachse!
Ohne Steckachse wiegt sie 2422g
Was dem normalen Gewicht entsprechen würde.

Kommt mir doch etwas schwer vor, oder?
na ja - ist ja auch größer dimensioniert (34 statt 32mm Standrohre bei der Fox) und Stahlfeder statt Luftfeder. Das wiegt eben. Aber dafür hat sie auch eine andere Performance durch die Mission Control High-/Low-Speed Druckstufe.
 
Dabei seit
15. März 2012
Punkte für Reaktionen
0
35 statt 32mm Standrohre. :love: sehen echt fett aus!

Mit 700g mehr Gewicht habe ich eh gerechnet. Aber die Hersteller Angaben liegen bei 2422g mit Achse. Schon klar, dass die eben eh nie stimmen!
Deshalb wollte ich fragen was eure so wiegen?

Danke!

@Andi:
Vielleicht ist deine Lyrik ja auch schwerer. Angeblich +46g für den 1,5"
Und der LRS kommt mir auch sehr leicht vor! Auch wenn die Tune superleichte Naben sind! Hätte den mindest auf 1650g geschätzt!
Meine Reverb 350mm wiegt 556g. Die 420mm ist ein paar Gramm schwerer.
Sonst kannst du dich an die Werte vom IBC "Teile auf die Waage halten".

Gruß
 
Dabei seit
17. November 2010
Punkte für Reaktionen
740
Standort
Schwäbisch Hall/BaWü
Hä??? Speiseeis gibts im jeweiligen Fred. Wenn wenigstens der Hersteller stimmen würde... ausserdem isses aufgebaut wie jedes andere eigentlich auch

Gruß Sven
 
Dabei seit
20. November 2012
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Pfälzer Wald
@Andi:
Vielleicht ist deine Lyrik ja auch schwerer. Angeblich +46g für den 1,5"
Und der LRS kommt mir auch sehr leicht vor! Auch wenn die Tune superleichte Naben sind!

Gruß[/quote]
Hi, das Gewicht des LRS stimmt aufs Gramm :) (Hab ich so gewogen mit einer Laborwaage) Die Speichen sind halt sehr leicht.

Die Lyrik kann ja auch etwas mehr wiegen, Aber das darf im Verhältnis zu Mr.Sound kein Kilo differenz betragen :(

Meine Kette wiegt 300g und die grips weiß ich grad nicht
 

Matze.

Matze
Dabei seit
16. März 2005
Punkte für Reaktionen
58
Standort
Wangen/Allgäu
Also mir gefällt das Specialized überhaupt nicht:( ich finde es fast so schlimm wie die Rennräder der Marke, da übertreffen sie an Hässlichkeit alle anderen Hersteller...


Wenn ihr da so bei den Laufrädern tunt, was haben die Felgen bei euch für eine Maulweite?
 
Dabei seit
2. August 2012
Punkte für Reaktionen
25
Standort
Magdeburg
Also ich habe mich jetzt dazu entschlossen auf 2fach umzubauen. Bin mir allerdings noch unschlüssig ob 36 oder 38 Zähne.
Empfehlt ihr eine Kettenführung zu montieren oder sollte es so gehen? Wenn ja, welche?
 
Dabei seit
20. November 2012
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Pfälzer Wald
Also ich habe mich jetzt dazu entschlossen auf 2fach umzubauen. Bin mir allerdings noch unschlüssig ob 36 oder 38 Zähne.
Empfehlt ihr eine Kettenführung zu montieren oder sollte es so gehen? Wenn ja, welche?

Schraub doch einfach das Große ab und leg nen distanzring unter die Schraueben. Dann fährst das Kettenblatt solange bis es nichtmehr geht und machst danach ein 36 drauf. So mach ichs auch. Hab ne MRP 2x Kettenführung drann geschraubt und funzt.
 
Dabei seit
2. August 2012
Punkte für Reaktionen
25
Standort
Magdeburg
Jut, wollt nur Eure Empfehlung zu den Kettenblättern hören. Ich wär nämlich auch zum 36er tendiert, aber nen Kumpel meinte 38er passt besser.
Beim 36er sollte doch der 3faqch Umwerfer noch ausreichen oder? Hab was von schlechter Schaltperformance gelesen.
 
Dabei seit
20. November 2012
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Pfälzer Wald
Jut, wollt nur Eure Empfehlung zu den Kettenblättern hören. Ich wär nämlich auch zum 36er tendiert, aber nen Kumpel meinte 38er passt besser.
Beim 36er sollte doch der 3faqch Umwerfer noch ausreichen oder? Hab was von schlechter Schaltperformance gelesen.

Der 3 fach Umwerfer geht, kannst aber auch nen 2 fach drauf bauen. Hab nen 2 fach und nach einer Kleiner Bearbeitung der Umwerferaufnahme passt die kettenlinie jetzt perfekt
 
Dabei seit
11. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Mittelhessen
Ah super das es gerade angesprochen wird, wollte ich eh ansprechen.
Ich will auch auf zweifach umrüsten + bash+kefü.

Der plan ist wie folgt:
- 36-Blatt kaufen
- Rockring und ZweiG von GJunkies kaufen
- x9 umwerfer von 3fach auf 2fach begrenzen
- Kurbel FSA Afterburner behalten und statt großem Kettenblatt den bash fahren

Nur bin ich mir nicht sicher ob ich die ZweiG fahren kann. Brauche ja die iscg Version und mit meiner Kettenlinie von 55mm und innenlager breite 73mm müsste das ja passen. Aber ich frage mich ob ich die backplate der ZweiG noch zwischen die FSA Kurbel und Rahmen bekommen, wenn ich sie normal montiere. Weil ich habe da ja, wie schon öfters diskutiert, nur 2mm platz zwischen tretlagergehäuse und kleinem Blatt und ich vermute, dass dann irgendwas schleift.

Hat da schon jemand genauere Erfahrung gemacht mit der Kombi aus Kurbel und KeFü?:)
 
Dabei seit
2. August 2012
Punkte für Reaktionen
25
Standort
Magdeburg
Der 3 fach Umwerfer geht, kannst aber auch nen 2 fach drauf bauen. Hab nen 2 fach und nach einer Kleiner Bearbeitung der Umwerferaufnahme passt die kettenlinie jetzt perfekt
Naja solange der 3fach noch seine Dienste verrichtet werd ich den erstmal behalten.
Welche Aufnahme braucht man fürs Jekyll? ICSG oder ICSG05?
 
Dabei seit
14. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
57
Standort
Kronberg
Ich kann SLX 2-Fach Kurbel (36/22) mit selbstgebasteltem Bionicon Clon empfehlen.

Stabiler Schlüsselring + PVC-Schlauch mit Kabelbindern unten an der Zugführung verhindert Chainsuck und Kettenabwurf.
 
Dabei seit
22. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
376
Standort
Euskirchen
Nur bin ich mir nicht sicher ob ich die ZweiG fahren kann. Brauche ja die iscg Version und mit meiner Kettenlinie von 55mm und innenlager breite 73mm müsste das ja passen. Aber ich frage mich ob ich die backplate der ZweiG noch zwischen die FSA Kurbel und Rahmen bekommen, wenn ich sie normal montiere. Weil ich habe da ja, wie schon öfters diskutiert, nur 2mm platz zwischen tretlagergehäuse und kleinem Blatt und ich vermute, dass dann irgendwas schleift.

Hat da schon jemand genauere Erfahrung gemacht mit der Kombi aus Kurbel und KeFü?:)
Ich fahre die ZweiG mit der SLX und es passt :daumen:
 

NoIDEaFOraNAme

Links... oder Rechts?
Dabei seit
15. April 2009
Punkte für Reaktionen
123
Standort
Willingen
Hab mir mal die Mühe gemacht und die Lagerschalen am Tretlager ausgeschlagen...



Anfang November gekauft... kann doch echt nicht sein... jetzt kommen Lager von SKF rein... gedichtet :D
 
Oben