• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Cube 2019 Stereo 150 29“

Dabei seit
28. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hallo an alle,

bin seit circa drei Monaten auch stolzer Besitzer eines Cube Stereo 150 SL. Nachdem auch bei mir das Problem des fiesen Knackens gelöst wurde(Lager müssen wohl regelmäßig nachgezogen werden), steht auch schon das nächste an.

Ich habe bei meinem Bike keine Lackschutzfolie zu Beginn aufgebracht. Nun sind mir schon einige Lackabplatzer, vermutlich durch Steinschlag ausgelöst, an Kettenstrebe und Sitzrohr aufgefallen.

Jetzt die allgemeine Frage in die Runde: Muss ich mir Sorgen machen? Ist es sinnvoll die Lackabplatzer mit einem Lackstift direkt zu bearbeiten und doch noch eine Schutzfolie aufzubringen? Oder sind das ganz normale Verschleißerscheinungen und es ist ausreichend, diese erst im Winter zu beseitigen?

Vielen Dank für euere Hilfe und Entschuldigung falls das ganze schon mal Thema war.

Viele Grüße
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
62
@uelma der Lack des Stereo ist einer der besten, die ich je an einem Rad hatte. Weder Specialized noch Scott konnten da mithalten. Aber kleinere Schäden gibt es immer irgendwann. Ich habe in einem Jahr bisher nix gemacht und sehe das so: bei einem Enduro bleiben Kratzer & Co nicht aus. Also wenn du willst, kannst du mit Lack ausbessern, Folie ist m.E. nicht nötig.
 
Dabei seit
28. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
0
@Skunkworks Super, danke dir für die schnbelle Antwort. Werde eventuell heute Abend mal ein Bild einstellen. Bin soweit auch sehr zufrieden, ist jedoch mein erstes Rad in der Preisklasse. Deshalb bin ich wohl etwas vorsichtiger. Werde das Ausbessern dann wohl in die Winterpause verschieben.
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Taunus
...... Ich hab 30mm band genommen.
Ich habe ein komplettes schwalbe kit genommen wo alles dabei war. Hat super geklappt. Bitte vorherr das alte Band entfernen und alles richtig reinigen.
Dichtmilch habe ich noch übrig, Felgenband und Ventile würde ich jetzt diese nehmen:

Ventile
Felgenband

So wie ich das gesehen habe, ist das Rahmendreieck beim 18 Zoll Rahmen recht knapp bemessen, sodass ein Flaschenhalter zum seitlichen entfernen der Flasche sinnvoll währe. Kann mir hier jemand einen guten Empfehlen?

Vielen Dank im Voraus!
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
62
Oder der Klassiker: Specialized Zee-cage, am besten mir Tool. Wahlweise rechts ist links.
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Taunus
Ich hab ein 18 " und hab den

Ist top :daumen:
Das Teil gefällt mir!

Wenn ich das richtig sehe, funktioniert das System nur mit den speziellen Flaschen von Fidlock, sodass ich meine alte Flasche nicht mehr verwenden kann.

VG
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. August 2001
Punkte für Reaktionen
381
Standort
Regensburg
Du musst Dir eine originale Flasche kaufen. Am besten eine Satz mit Flasche und Halter. Normale Flaschen funktionieren nicht
 
Dabei seit
9. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
im wunderschönen Neckartal
Hallo in die Runde, ich habe ein Race seit Mitte April. Jetzt, bin gerade im Vinschgau, hat dich zuerst übelstes Knacken eingestellt. Immer beim Pedalieren mit Druck knackt und knarzt das gute Bike.
Wenn es bei mir die zu schmale Buchse ist, bekomme ich diese von Cube?
Welche Ursache kann es sonst noch sein?
Wir haben die Dämpfer Aufnahmen ausgebucht und gefettet und die Steckachse gecheckt. Leider Erfolglos.
Gruß Frank

Edit: ich habe auch ein Problem mit der Sattelstütze, diese fährt nicht immer komplett aus. Hat das sonst noch jemand?
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.146
Standort
Allgäu
Hallo in die Runde, ich habe ein Race seit Mitte April. Jetzt, bin gerade im Vinschgau, hat dich zuerst übelstes Knacken eingestellt. Immer beim Pedalieren mit Druck knackt und knarzt das gute Bike.
Wenn es bei mir die zu schmale Buchse ist, bekomme ich diese von Cube?
Welche Ursache kann es sonst noch sein?
Wir haben die Dämpfer Aufnahmen ausgebucht und gefettet und die Steckachse gecheckt. Leider Erfolglos.
Gruß Frank

Edit: ich habe auch ein Problem mit der Sattelstütze, diese fährt nicht immer komplett aus. Hat das sonst noch jemand?
Mit der Sattelstütze hatte ich auch kurzfristig, hat sich bei mir von alleine wieder behoben.

Das Knarzen kann auch die Hinterradnabe sein von Newmann. Zwischenzeitlich werden Generation 2 Naben verbaut ohne einstellbares Lagerspiel.
 
Dabei seit
9. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
im wunderschönen Neckartal
Mit der Sattelstütze hatte ich auch kurzfristig, hat sich bei mir von alleine wieder behoben.

Das Knarzen kann auch die Hinterradnabe sein von Newmann. Zwischenzeitlich werden Generation 2 Naben verbaut ohne einstellbares Lagerspiel.
Moin Moin, ich habe gestern, analog der Videos in der FB Gruppe Mal versucht den Dämpfer auf seitliches Spiel zu testen und es hat leider funktioniert...
Hat das Mal jemand bei Cube reklamiert? Und die Buchsen dann dort erhalten?
 
Dabei seit
21. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
2
Hallo zusammen!

Folgende Frage habe ich auch schon in der Kaufberatung gestellt, stelle sie aber damit sie nicht unter geht auch noch mal hier:
Ich hatte gerade mal die Gelegenheit, auf einem Cube Stereo 150 SL in 18“ zu sitzen. Dabei ist auf die Schnelle folgendes Foto entstanden.
Anhang anzeigen 886038

Nun die obligatorische Frage: Wie beurteilt ihr die Sitzposition bzw. die Rahmengröße und vor allem warum?
Ich liege mit 178cm und SL 85cm vermutlich ziemlich genau zwischen 18“ und 20“.

Auf einer kurzen Runde auf der Straße war es jedenfalls ganz spaßig, weil es sich ziemlich verspielt fuhr.
Andererseits hatte ich das Gefühl, evtl. etwas zu aufrecht zu sitzen und im Uphill dadurch möglicherweise nicht genug Druck auf‘s Vorderrad zu bekommen.
Verunsichern tut mich dabei auch folgender Hinweis aus den nicht immer hilfreichen Tiefen des Internets:
Anhang anzeigen 886042
Gilt das nur für XC mit langem Vorbau und steilem Lenkwinkel oder lässt sich das auch auf Enduro anwenden.
Ich könnte die Vorderradnabe jedenfalls deutlich vor dem Lenker sehen.


Wie seht ihr das? Lohnt es sich, das 20“ noch mal zu testen oder passt das so?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. August 2001
Punkte für Reaktionen
381
Standort
Regensburg
Ich 173 cm mit 79 CM Schrittlänge fahre 18 ", passt ganz gut, hab aber einen längeren Vorbau montiert, da das bike relativ kurz ist.
Mein Kumpel ist 179 cm mit 84 cm Schrittlänge, er fährt 20 ", passt perfect. Er hatte davor ei 18 " Canyon und war immer unzufrieden..
Falls Du auch Touren fährst, 20 "
Reines Enduro biken sollte auch 18" passen
 
Dabei seit
21. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
2
Danke dir für deine Einschätzung!
Hast du dir auch mal das Foto angesehen und kannst du was zu meiner Sitzhaltung sagen?
Wie gesagt hat sich das Rad bei meiner sehr kurzen Runde ganz gut, wenn auch recht kurz, angefühlt.
Ich war dann halbwegs erschrocken, als ich mich auf dem Bild gesehen habe. Ist ja doch ein recht spitzer Winkel zwischen Rumpf und Armen.

Edit: Meine Sorge beim 20“ wäre auch, dass ich mit der Sitzhöhe nicht hinkomme. Das Sitzrohr wird ja von 18“ zu 20“ stolze 5 cm länger.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.146
Standort
Allgäu
Hallo zusammen!

Folgende Frage habe ich auch schon in der Kaufberatung gestellt, stelle sie aber damit sie nicht unter geht auch noch mal hier:
Ich hatte gerade mal die Gelegenheit, auf einem Cube Stereo 150 SL in 18“ zu sitzen. Dabei ist auf die Schnelle folgendes Foto entstanden.
Anhang anzeigen 886038

Nun die obligatorische Frage: Wie beurteilt ihr die Sitzposition bzw. die Rahmengröße und vor allem warum?
Ich liege mit 178cm und SL 85cm vermutlich ziemlich genau zwischen 18“ und 20“.

Auf einer kurzen Runde auf der Straße war es jedenfalls ganz spaßig, weil es sich ziemlich verspielt fuhr.
Andererseits hatte ich das Gefühl, evtl. etwas zu aufrecht zu sitzen und im Uphill dadurch möglicherweise nicht genug Druck auf‘s Vorderrad zu bekommen.
Verunsichern tut mich dabei auch folgender Hinweis aus den nicht immer hilfreichen Tiefen des Internets:
Anhang anzeigen 886042
Gilt das nur für XC mit langem Vorbau und steilem Lenkwinkel oder lässt sich das auch auf Enduro anwenden.
Ich könnte die Vorderradnabe jedenfalls deutlich vor dem Lenker sehen.


Wie seht ihr das? Lohnt es sich, das 20“ noch mal zu testen oder passt das so?
Ich persönlich würde dir nur zum L also 20 raten.
Cube ist obwohl die Geo etwas gestreckt wurde, noch immer konservativ bzw. kompakt.

Ich hab mir letztes Jahr bei meinen 1,86m und SL 88cm das 150 SL in 20 geholt. Hätte wohl eher das 22 nehmen sollen.
Seit dem Weekend habe ich als Zweitrad ein 29 HT in L. Bei Cube wäre es ein 23, also das größte Bike, bei meinem Hersteller gibt es noch 2 Größen darüber.
Mein neues Trail/Enduro ist in L ähnlich dem 22 von Cube, aber auch dort gibt es noch 2 Nummern größer. Hab sogar kurzeitig über XL nachgedacht also 500 Reach.
Ich hab mir einen aktiven Fahrstil mit Druck auf dem Vorderrad angewöhnt und finde die Größen jetzt deutlich passender. War aber auch beides mal am überlegen noch eine Nummer größer zu wählen.

Edit: beim 150 ist es eher wichtig den Druck bergab auf dem Vorderrad zu haben, sonst bist Passagier. Ist ein Enduro, kein Tourenfully mit mehr Federweg.
 
Dabei seit
21. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
2
Auch dir vielen Dank!
Du bist ein gutes Beispiel dafür, warum ich zum 18“ gegriffen habe.
Mit 186 und SL 88 bist du zum einen ein gutes Stück größer als ich und fährst(fuhrst?) zufrieden 20“. Zum anderen liegst du laut Größentabellen am oberen Ende des angegebenen Bereichs für 20“, so dass ich mich zuerst mal für das 18“ entschieden hatte, wo ich an der oberen Grenze kratze.
Dass du nun im Nachhinein zum 22“ gegriffen hättest, bestätigt mich wiederum, das 20“ zumindest noch mal zu testen.

Hat sonst noch jemand den entscheidenden Hinweis, woran ich die richtige Rahmengröße zweifelsfrei erkenne?
 
Dabei seit
22. März 2015
Punkte für Reaktionen
12
Hallo.
Ich spiele mit dem Gedanken mir ein Stereo 150 C62 SL zu kaufen und würde das Kettenblatt direkt gegen ein 32er tauschen wollen. Jetzt hat mich der Teilelieferant meines Vertrauens darauf hingewiesen, dass der Wechsel evtl. nicht möglich sei, weil ein 32er KB zu nah an die Kettenstrebe kommen könnte. Ist das tatsächlich so oder passt ein 32er KB problemlos?
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
62
Hallo.
Ich spiele mit dem Gedanken mir ein Stereo 150 C62 SL zu kaufen und würde das Kettenblatt direkt gegen ein 32er tauschen wollen. Jetzt hat mich der Teilelieferant meines Vertrauens darauf hingewiesen, dass der Wechsel evtl. nicht möglich sei, weil ein 32er KB zu nah an die Kettenstrebe kommen könnte. Ist das tatsächlich so oder passt ein 32er KB problemlos?
Beim 30er ist in etwa 1cm Abstand zur KS. Aber ich habe das 32er noch nicht vermisst, der kleinste Gang (51) kommt selten zur Nutzung. Dafür sind die Gangsprünge kleiner.
 
Dabei seit
26. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
4
Heute habe ich mein Schaltauge total verbogen , und mein ShadowPlus hebel ist gebrochen.. Ein Fetter stock hat sich zwischen Felge und Schaltwerk gezogen :( .. nun habe ich alles erstmal provisor.. gerichtet..
Gibt es Online Schaltaugen zu kaufen ? habe nix gefunden.. sollte doch STandard XT sein ?
Stereo 150 Race ( XT RD-M8000-DSGS 11Fach )
Wenn nicht muss ich doch mal zum Händler.

EDIT ... HABe es gefunden.. Schaltauge mit gewinde
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. November 2016
Punkte für Reaktionen
6
Moin Moin, ich habe gestern, analog der Videos in der FB Gruppe Mal versucht den Dämpfer auf seitliches Spiel zu testen und es hat leider funktioniert...
Hat das Mal jemand bei Cube reklamiert? Und die Buchsen dann dort erhalten?
Kann mal bitte jemand den Link zur FB-Gruppe bzw. zu dem Video hier reinstellen? Meine Internet-Recherche blieb leider erfolglos
 
Dabei seit
22. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Vaterstetten / München-Ost
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. November 2016
Punkte für Reaktionen
6
Daran hab ich auch Interesse!

Weiterhin frage ich mich in welcher Breite man tubeless Felgenband kaufen soll?
30mm?

Mfg Basti

Nachtrag :
Hier steht dass der newmen LRS bereits ein Felgenband hätte? https://www.mtb-news.de/forum/t/cube-stereo-150-29-2019-tubeless.892950/
Hi, die Newmen SL A.30-Felgen haben ziemlich sicher nur ein Standard-Felgenband für den Schlaucheinsatz montiert, zumindest war es bei den Newmen SL X.A.25 der Fall. Laut Newmen-Website soll das Tubeless-Tape 30 bis 34 mm für die A.30 breit sein.
 
Dabei seit
26. November 2016
Punkte für Reaktionen
6
Mir ist heute beim Putzen meines Bikes aufgefallen, dass der Hinterbau an der Verbindung zwischen Kettenstrebe und Sitzstrebe massives Spiel von etwa 3 mm hat. Das hat zur Folge, dass sich bei den beiden Streben die Carbon-Oberflächen gegenseitig berühren und beschädigt wurden. Hatte von euch schon jemand dieses Problem?
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Taunus
Oben