Cube Elite HPC SCR 2009

Dabei seit
11. Juni 2022
Punkte Reaktionen
8
Hallo zusammen,

nach Jahrzehnte langem fahren mit einer Oma Kiste hab ich mir auch mal ein Rad gegönnt.
Da mir die aktuellen Räder aufgrund der geänderten Geometrie und auch so optisch absolut 0 gefallen (ein Rad sieht aus wie das andere egal welcher Hersteller) sollte es was älteres werden. Ich war ganz verblüfft als ich das erste mal die Händler durchgesucht hatte und feststellen muste das es optisch absolut garnichts mehr gibt was meinen Geschmack trifft. Was haben sich die Hersteller nur dabei gedacht ab 2012 rum alles zu verändern, ich kann es jedenfalls nicht nachvollziehen?! Mag ja sein das es aufgrund der neuen Geometrie sich etwas besser fährt... wenn man mich fragt ist Optik der Räder dafür einfach nur noch zum k.....🤮 aber bitte nicht angegriffen fühlen, jeder hat halt so seins ;).
Lange rede kurzer Sinn... "neues" Rad ein Jahr lang über EKA gesucht und gefunden.
Erstmal alles auseinander, gereinigt und neu gefettet.... die Hörner (Lenker) abgestoßen :D, neue Reifen drauf, neue Decals für die Laufräder.

Hier mal paar Bilder als ich die Kiste bekommen und demontiert habe.
Nicht einen Meter gefahren als ich es bekommen habe und erstmal 2 Wochen geschraubt.
Hat sich aber gelohnt, fährt sich einfach butterweich und traumhaft 8-).
Leider mit 12,5Kg trotz Carbon Rahmen etc... nicht ganz so leicht wie vorgestellt.
Die Magic Mary sind mit 1,2Kg pro Reifen in 26x2,35 doch ganz schön schwer.
Hier könnte ich nochmal gut 1Kg durch andere Reifen einsparen wenn ich wollte, aber dann wäre ich auch erst 11,5Kg. Egal es bleibt alles so, weil es mir optisch sehr gut gefällt und die Dinger super Grip haben.
Ich denke mit 13 Jahren kann man es auch schon gut als Youngtimer bezeichnen.

Die Kiste war schon etwas klein, ich hab nicht gedacht das es wirklich da drin steckt :D.
IMG_20220519_152959.jpg IMG_20220519_153116.jpg

Alles auseinander geschraubt, gereinigt, gefettet, neue Decals und neue Reifen.

IMG_20220528_163935_1.jpg IMG_20220528_183424.jpg

IMG_20220528_181023.jpg IMG_20220528_214629.jpg

Schon besser 8-)

IMG_20220604_014415.jpg
Nach zwei Wochen schrauben durfte es dann in die freihe Wildbahn :awesome:

IMG_20220612_192856.jpg IMG_20220612_192818.jpg

IMG_20220612_192554.jpg IMG_20220612_192931.jpg

Ich freue mich wirklich sehr über das Bike und es macht eine Menge Spass.
Gerne würde ich mir ein paar Teile dafür hinlegen bin mir aber noch nicht ganz im klaren ob es alles so passt wie geplant. Wenn jemand ein paar Tipps hat wäre ich dankbar... hier steht mehr dazu:
 

Stahlbetrieb

Hunde die beißen bellen nicht (lange)
Dabei seit
30. Juni 2016
Punkte Reaktionen
2.346
Ort
Mainz
Hallo zusammen,

nach Jahrzehnte langem fahren mit einer Oma Kiste hab ich mir auch mal ein Rad gegönnt.
Da mir die aktuellen Räder aufgrund der geänderten Geometrie und auch so optisch absolut 0 gefallen (ein Rad sieht aus wie das andere egal welcher Hersteller) sollte es was älteres werden. Ich war ganz verblüfft als ich das erste mal die Händler durchgesucht hatte und feststellen muste das es optisch absolut garnichts mehr gibt was meinen Geschmack trifft. Was haben sich die Hersteller nur dabei gedacht ab 2012 rum alles zu verändern, ich kann es jedenfalls nicht nachvollziehen?! Mag ja sein das es aufgrund der neuen Geometrie sich etwas besser fährt... wenn man mich fragt ist Optik der Räder dafür einfach nur noch zum k.....🤮 aber bitte nicht angegriffen fühlen, jeder hat halt so seins ;).
Lange rede kurzer Sinn... "neues" Rad ein Jahr lang über EKA gesucht und gefunden.
Erstmal alles auseinander, gereinigt und neu gefettet.... die Hörner (Lenker) abgestoßen :D, neue Reifen drauf, neue Decals für die Laufräder.

Hier mal paar Bilder als ich die Kiste bekommen und demontiert habe.
Nicht einen Meter gefahren als ich es bekommen habe und erstmal 2 Wochen geschraubt.
Hat sich aber gelohnt, fährt sich einfach butterweich und traumhaft 8-).
Leider mit 12,5Kg trotz Carbon Rahmen etc... nicht ganz so leicht wie vorgestellt.
Die Magic Mary sind mit 1,2Kg pro Reifen in 26x2,35 doch ganz schön schwer.
Hier könnte ich nochmal gut 1Kg durch andere Reifen einsparen wenn ich wollte, aber dann wäre ich auch erst 11,5Kg. Egal es bleibt alles so, weil es mir optisch sehr gut gefällt und die Dinger super Grip haben.
Ich denke mit 13 Jahren kann man es auch schon gut als Youngtimer bezeichnen.

Die Kiste war schon etwas klein, ich hab nicht gedacht das es wirklich da drin steckt :D.
Anhang anzeigen 1496761 Anhang anzeigen 1496762

Alles auseinander geschraubt, gereinigt, gefettet, neue Decals und neue Reifen.

Anhang anzeigen 1496769 Anhang anzeigen 1496770

Anhang anzeigen 1496778 Anhang anzeigen 1496774

Schon besser 8-)

Anhang anzeigen 1496784
Nach zwei Wochen schrauben durfte es dann in die freihe Wildbahn :awesome:

Anhang anzeigen 1496790 Anhang anzeigen 1496792

Anhang anzeigen 1496796 Anhang anzeigen 1496797

Ich freue mich wirklich sehr über das Bike und es macht eine Menge Spass.
Gerne würde ich mir ein paar Teile dafür hinlegen bin mir aber noch nicht ganz im klaren ob es alles so passt wie geplant. Wenn jemand ein paar Tipps hat wäre ich dankbar... hier steht mehr dazu:
Die Reifen sind, wie der Vorredner schon sagt, für trockene oder gar asphaltlastige Nutzung natürlich sehr fragwürdig. Aber wenn du damit in Schlamm und Co fährst - warum nicht.
 
Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
5.609
Auch wenn wir hier bei den Youngtimern tolerant sein wollen, mir gehts ehrlich gesagt auch eher wie lupus und optisch sagt mir das Bike nicht zu. Wahrscheinlich weil ich mich eben an der Optik mit vielen Color-Blocks und eben auch vielen Logos, der leider meiner Meinung zu viel vorherrschenden Farbgebung der Bikes der letzten 15Jahre, satt gesehen habe.
Gerade die Logos an den Felgen wäre das erste was ich an so einem Bike eben mühselig abgekratzt hätte 🙃

Bitte nicht persönlich nehmen, die Renovierung ist ja gut geworden.
 
Dabei seit
23. Februar 2013
Punkte Reaktionen
1.917
Wenn die Reifen neu sind, verkaufe sie und hole Dir neue Nobby Nic älteren Baujahrs. Einige Versionen wiegen unter 600g (nicht alle) und sind für einen MTB-Neuling vermutlich voll ausreichend. Heutzutage wiegt der 26"er Nobby erstaunlicherweise um 850g.
 
Dabei seit
8. Februar 2022
Punkte Reaktionen
16
Hi, die Diskussion über die Reifen finde ich interessant. Diese ganzen Annahmen. Wie habt ihr die aus dem Text herausgelesen, ich bin beeindruckt :awesome:.
Ich finde es ein stimmiges Bike und mag diese "like factory"-Youngtimer und die groben Reifen runden das Bild schon ab, auch wenn nicht ganz zeitgemäß. Mein "Style" wäre es trotzdem nicht, wobei diese Details, wie der weiße Tacho sind schon geil.
Das Bild aus dem nachfolgenden Link fand ich zur Reifenwahl super, ist auf jeder Reifenseite von Schwalbe zu finden.

Einsatzbereiche Schwalbe Reifen
Quelle: Schwalbe.com

Und ich finde deshalb den Mary nicht schlecht, wenn Du ständig im Schlamm unterwegs bist :winken:. Wobei man ihn auf der schmalen Felge mit mehr Druck als eigentlich wünschenswert fahren müsste, damit er nicht schwammig wird oder :hüpf:?
Grüßle,
JJ
 
Dabei seit
27. November 2002
Punkte Reaktionen
1.596
Ort
Franconofurd
Hi, die Diskussion über die Reifen finde ich interessant. Diese ganzen Annahmen. Wie habt ihr die aus dem Text herausgelesen, ich bin beeindruckt :awesome:.
Ich finde es ein stimmiges Bike und mag diese "like factory"-Youngtimer und die groben Reifen runden das Bild schon ab, auch wenn nicht ganz zeitgemäß. Mein "Style" wäre es trotzdem nicht, wobei diese Details, wie der weiße Tacho sind schon geil.
Das Bild aus dem nachfolgenden Link fand ich zur Reifenwahl super, ist auf jeder Reifenseite von Schwalbe zu finden.

Einsatzbereiche Schwalbe Reifen
Quelle: Schwalbe.com

Und ich finde deshalb den Mary nicht schlecht, wenn Du ständig im Schlamm unterwegs bist :winken:. Wobei man ihn auf der schmalen Felge mit mehr Druck als eigentlich wünschenswert fahren müsste, damit er nicht schwammig wird oder :hüpf:?
Grüßle,
JJ
Wie Recht Du hast: Race Hardtail und Magic Mary sind wie füreinander gemacht. :rolleyes:
Schwalbes Grafik zum Einsatzbereich des Nobby Nic haut schon hin: Ein Reifen, der alles ein bißchen kann, für Viele alles auch gut genug... ein Allrounder eben.
 
Dabei seit
11. Juni 2022
Punkte Reaktionen
8
Danke für eure Antworten und Meinungen.
Es ist halt alles Geschmackssache:)... sicher muss man diese Farbgebung und das alte Oldschool Design mögen. Entweder es gefällt einem oder eben nicht. Die meisten denen es nicht gefällt werden dann wohl eher auf matte dunkle und eintönige Farben stehen, und da bin ich wieder kein Fan von. Genauso wie sich viele ihre Autos schwarz matt folieren lassen. Mir gefällt der bunte Papagei so wie er ist :D.

Die Reifen sind garnicht so monströs wie es vieleicht auf den Bildern wirkt, ich habs mir heftiger vorgestellt.
Fahren tun sie sich auch auf Asphalt super, reicht mir jedenfalls vollkommen.
Man muss bedenken ich kenne nur die Fahrweiße dieser Oma Fahrräder oder von abgerockten Mountainbikes, und da ist das hier schon ein gewaltiger Unterschied. Derzeit fahre ich mit 3,5 Bar das ist schon sehr hart wenn es uneben wird... mal schauen ob nicht 2,5 - 3 bar auch ausreichen oder ob es dann zu schwammig wird und auch schlechter rollt. Die Gabel muss auf jeden Fall auch weicher werden, ich hab nur noch keine Dämpferpumpe. Bin aber jetzt mal von 15 auf 20% SAG gegangen, ist aber auch nur eine 80er Gabel und ich wiege 90Kg.
 
Dabei seit
27. November 2002
Punkte Reaktionen
1.596
Ort
Franconofurd
Danke für eure Antworten und Meinungen.
Es ist halt alles Geschmackssache:)... sicher muss man diese Farbgebung und das alte Oldschool Design mögen. Entweder es gefällt einem oder eben nicht. Die meisten denen es nicht gefällt werden dann wohl eher auf matte dunkle und eintönige Farben stehen, und da bin ich wieder kein Fan von. Genauso wie sich viele ihre Autos schwarz matt folieren lassen. Mir gefällt der bunte Papagei so wie er ist :D.

Die Reifen sind garnicht so monströs wie es vieleicht auf den Bildern wirkt, ich habs mir heftiger vorgestellt.
Fahren tun sie sich auch auf Asphalt super, reicht mir jedenfalls vollkommen.
Man muss bedenken ich kenne nur die Fahrweiße dieser Oma Fahrräder oder von abgerockten Mountainbikes, und da ist das hier schon ein gewaltiger Unterschied. Derzeit fahre ich mit 3,5 Bar das ist schon sehr hart wenn es uneben wird... mal schauen ob nicht 2,5 - 3 bar auch ausreichen oder ob es dann zu schwammig wird und auch schlechter rollt. Die Gabel muss auf jeden Fall auch weicher werden, ich hab nur noch keine Dämpferpumpe. Bin aber jetzt mal von 15 auf 20% SAG gegangen, ist aber auch nur eine 80er Gabel und ich wiege 90Kg.

Mach' doch mal einen eigenen Thread auf, in dem Du Deinen Neuerwerb vorstellst. Das vermeidet, dass die Galerie hier weiter mit guten und weniger guten - aber gut gemeinten - Ratschlägen gepflastert wird.
 
Dabei seit
11. Juni 2022
Punkte Reaktionen
8
Kann auch gerne mit den dazu gehörigen Antworten verschoben werden :) .
Titel meinetwegen "Cube Elite HPC SCR 2009".
Danke!
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
4.283
Ort
L-S VI
Ich freue mich wirklich sehr über das Bike und es macht eine Menge Spass.
Gerne würde ich mir ein paar Teile dafür hinlegen bin mir aber noch nicht ganz im klaren ob es alles so passt wie geplant. Wenn jemand ein paar Tipps hat wäre ich dankbar... hier steht mehr dazu:
Die Lackierung und Farbgebung war schon speziell, interessant. Mir hat sie gefallen.
Auf jenden Fall wäre eine schwarze Kurbel oder diese irgendwie anmalen, sehr passend.
 
Dabei seit
11. Juni 2022
Punkte Reaktionen
8
Ich habe auch schon über einen schwarzen Vorbau und Sattelrohr nachgedacht, sieht sicher auch nicht schlecht aus. Aber gut so ist es Original und ich hab erstmal genug Kohle reingebuttert bzw. werde ich noch ein paar Ersatzteile dazu kaufen was schon gut Geld kostet.
 
Dabei seit
11. Juni 2022
Punkte Reaktionen
8
Ich danke dir oder den er es "verschoben" hat :daumen:.
Es sind 6-7mm Luft dazwischen.
Hatte auch erst bedenken und hätte sonst die Maxxis Minion DHF/DHR in 2,30" Breite genommen, da es die Magic Mary erst ab 60-559 gibt.

Ich habe auch Lackschutzfolie angebracht.
IMG_20220614_191639.jpg
 
Dabei seit
27. November 2002
Punkte Reaktionen
1.596
Ort
Franconofurd
Ich danke dir oder den er es "verschoben" hat :daumen:.
Mir gebührt der Dank nicht, schließlich bin ich kein Moderator oder habe sonst eine offizielle Funktion im Forum.

Wenn wir vom Einsatz als Schlammfräse für Dein Race Hardtail sprechen, was die Reifenwahl etwas weniger absurd erscheinen ließe, dann hast Du Dir bei dem kleinen Abstand wohl sehr bald ein paar Macken eingeschliffen; Lackschutzfolie hin, Lackschutzfolie her.

Auch wenn @Tuscan23 mich nun für einen Schamanen halten wird, der mit dunklen Mächten paktiert: Mit der Reifenwahl hast Du Dir keinen Gefallen getan. Mit einem schnöden Nobby Nic bspw. hingegen hättest Du noch deutlich mehr Spaß mit dem Rad, ohne Deinen Einsatzbereich zu beschneiden.

Warum ich mir da so sicher bin?
Ich bin mein All Mountain Fully (150mm Federweg, 26“) jahrelang mit 2,35er Nobby Nic gefahren (teilweise altbacken mit Schlauch, ein paar Jahre aber auch tubeless). Für die richtigen Schlamm- und Schneetouren zwischen November und Februar habe ich gegen den Magic Mary getauscht (altbacken mit Schlauch) und finde es seither bei jeder Ausfahrt krass, wie hundsmiserabel das Rad unter halbwegs normalen Wetterbedingungen rollt.
 
Dabei seit
11. Juni 2022
Punkte Reaktionen
8
Jo, in den tiefsten Schlamm fahre ich nicht.
Ich find sie optisch einfach schick...
Der Nobby Nic ist sicher keine schlechte bzw. die bessere Wahl.
Sie tragen nicht so dick auf und Stollen sind nicht so hoch, dafür aber auch nur in 2,25".
Runter schmeißen tue ich die Marys jetzt aber nicht mehr, ich werde es beobachten und den Nobby Nic im Hinterkopf für die nächste Reifenwahl behalten ;).
 
Dabei seit
11. Juni 2022
Punkte Reaktionen
8
Eher nicht soweit ich es sehe, oder nicht mehr (runter scrollen):

Super Trail mit 970g sind wohl die leichtesten.
Aber die werden auch über 1Kg kommen....
Meine sind mit 1095g angegeben, kommen aber auf knapp 1200g.
 
Dabei seit
11. Juni 2022
Punkte Reaktionen
8
Maxxis Minion DHR II in 26x2,30" wäre auch ne Alternative mit angegebenen 745g.
Hatte ich auch erst im Auge da es mit 2,30" Breite auch mehr Platz zwischen den Kettenstreben gibt.

 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
8.310
Ort
Hamburg
Moinsen @DrknMonkey
Wenn Dich der Rollwiderstand der Magic Mary nicht frustiert, dann fahre sie ruhig weiter.
Mich würde er frustieren.. :lol:
Ich bin ne Weile nen Continental Baron (läuft wahrscheinlich ähnlich zäh) am Vorderrad gefahren, und war extrem frustiert wenn ich damit mal ne einfache CC-Runde durch die Wälder gefahren bin, da er läuft wie ein Sack Nüsse. Solange man den Vorteil solcher Reifen (guter Grip bei extremen Situationen im DH) nicht nutzt, nerven die Dinger einfach nur.

Dazu scheinst Du mir in der Tat zuviel Luftdruck zu fahren. Deine Felgen sind wohl recht schmal, dennoch solltest Du mal hinten nen Luftdruck um die 2,2 bar und vorne um die 2,0 bar ausprobieren.

Du sagst Du hast keine Gabelpumpe. Bei mir stapeln sich die Dinger. Ich kann Dir gerne eine neuwertige Gabelpumpe für nen Zehner abtreten, mehr per PN.
 
Dabei seit
23. Februar 2013
Punkte Reaktionen
1.917
Die Nobby Nic gibt es durchaus auch in 2,35. Dann jedoch nur die schwerere Version mit ab 800g, was aber immer noch weniger wäre als die Traktor Reifen. Nur der Optik wegen würde ich keine Reifenwahl treffen. Ich habe neulich gelesen, dass der Feinstaub (bei Autos) 1800 mal höher durch Reifenabrieb, als durch Abgase ist... Allein deswegen: Nimm Reifen, deren Profil Du Dir nicht sinnlos runtertrittst. Denk an die Umwelt. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
251
Ort
Gilching
Also erstmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Gebrauchten. Für ein Cube mit dem Alter scheint es wirklich noch gut in Schuss zu sein.

wir sind uns hier ja, bis auf Du selbst, alle im Klaren, dass der Magic Mary völlig fehl am Platz an den Rad ist. Auch die Empfehlungen kann ich nicht nachvollziehen. Selbst ein Nobby Nic ist für jemanden der vom „Oma“ Rad kommt wohl überdimensioniert.
allein der Optik wegen solche Reifen zu fahren ist absoluter Käse. Das rollt wie ein Sack Nüsse. die erste Tour mit deinen Freunden wird dich erleuchten, außer ihr fahrt bei dauerhaftem Starkregen und völlig aufgeweichtem Boden.

Schau ob du einen 2.25er Rocket Ron bekommst, die rollen zumindest und sehen noch nach MTB aus.
 
Dabei seit
11. Juni 2022
Punkte Reaktionen
8
Danke, ja ist Top in Schuss nahezu neuwertig.
Mir ist sehr wohl im klaren das der Magic Mary eigentlich ein Downhill Reifen ist.
Ich kann mich eigentlich nur selbst zitieren... mir ist es wurscht ob das Teil mit anderen Reifen XY% besser rollt als mit den Magic Mary. Für mich rollt es ausreichend und super, und wofür hab ich Beine :).
Ansonsten hätte ich mir gleich ein E-Bike kaufen können. Auf meiner Simson fahre ich übrigens auch einen Mefo Stone Master, aber ok die muss auch durch den tiefsten Schlamm. So ist das halt wenn man gerne auch mal mit einer Motocross durch das Gelände hirscht. Optisch und von den Fahreigenschaften passt es für mich auch wenn ich eure Ratschläge zu schätzen weiß und keines falls Beratungsresistent bin. Und bei der nächsten Reifenwahl kann ich immer noch umswitchen. Bei einer kleinen Tour von 6Km am Stück lag meine Durchschnittsgeschwindigkeit bei ~27Kmh. Wenn der Reifen so Hundsmisserabel rollen würde wie hier oft erwähnt wird dann würde ihn wohl gar keiner fahren. Also macht euch keinen Kopf meine Beine schaffen das schon :D. Auch wenn mir das Gewicht von 1,2Kg pro Reifen nicht gefällt.
 
Oben Unten