Cube Kid 160 Tuning

Dabei seit
15. März 2010
Punkte für Reaktionen
35
Standort
Nähe Trier
Spacer geht nur, wenn der Gabelschaft lang genug ist. Der ist normalerweise aber passend abgelaengt, also wird wohl nicht gehen.

Einfachste und guenstigste Moeglichkeit ist ein anderer, steilerer Vorbau (Das Teil, mit dem der Lenker am Gabelschaft montiert ist).
Kostet +- 20 Euro und ist auch fuer Schrauber Anfaenger leicht auszutauschen. Lenker loesen, alter Vorbau ab, neuer Vorbau dran, Lenker wieder fest, fertig. Bremse und alles andere kann bleiben, wie es ist.

Ich habe beim Cube meines Sohnes folgenden verwendet:
XLC Comp ST-M15, 35Grad, 60mm lang, 25,4mm Lenkerdurchmesser (ca. 15Euro + Versand)

Damit komme ich mit einem flacherem Lenker ungefaehr auf die Originalhoehe. Sollte also den Originallenker hoeher setzen.
Es gibt auch laengere Vorbauten, falls der Lenker zusaetzlich nach vorne muss, oder mit 45 Grad Steigung. Beim Kauf auf den Lenkerdurchmesser achten, ich weiss grad nicht welcher Durchmesser der Originale hat.
Es gibt auch verstellbare Vorbauten, bei denen dann der Winkel bzw. die Lenkerhoehe nach Bedarf eingestellt warden kann.

Das sollte dich fuer 2 - 6 Monate retten, je nach Wachstumsschub.

Nachtrag:
Grade nochmal geguckt, diesen Vorbau (XLC Comp ST-M15) gibt es in 60mm, 90mm und 110mm Laenge, wobei das Rad mit dem 110mm Vorbau wahrscheinlich zu Kopflastig wird. Koennte dann spannend werden, wenn die Vorderradbremse benutzt wird...
2 Durchmesser, 25,4mm und 31,8mm, also beim bestellen drauf achten, dass der richtige Durchmesser ausgewaehlt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. April 2016
Punkte für Reaktionen
0
15er Schlüssel. Dann nur die rechte Seite lösen und das Rad etwas auf die Seite drücken. Da braucht es nicht viel damit die Kette nicht mehr so stark gespannt ist.
Die Kette sollte keine Spannung haben lieber etwas durchhängen.
Schande über mein Haupt, ich hatte total vergessen Rückmeldung zu geben, also es hat tatsächlich ausgereicht die Kette lockerer zu spannen, es war zwar eine Spielerei, hat aber im Endeffekt super funktioniert. Herzlichen Dank ... wenn auch verspätet.
 
Dabei seit
7. November 2016
Punkte für Reaktionen
1
Hallo zusammen,

hat einer eine Idee wo ich solche schwarzen Abdeckkappen (SW15) für die Radmuttern herbekomme?
Ich google seit Tagen danach und finde nix.

Freue mich auf Rückantwort.

Gruss Tobias


 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. November 2016
Punkte für Reaktionen
1
Danke für die Alternative! Diese hatte ich auch schon mal gesehen! Es sollen aber halt leider genau die gleichen wie auf dem Bild sein!
 
Dabei seit
26. April 2015
Punkte für Reaktionen
0
Mein Neffe bekommt auch ein Cube Kid 160. Natürlich kann der Onkel das nicht original lassen...
Ich hab schon öfters gesehen das die LRS durch entfernen der Speichen erleichtert werden. Bekommt man das hin, ohne das die LRS neu zentriert werden müssen?
 

bikeandi1974

Albtraufbiker
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
299
Standort
Nürtingen
An meinen Rädern mache ich eigentlich ALLES, bis auf das Zentrieren der Räder :)

Bei den kleinen Dingern habe ich es trotzdem probiert und ich würde behaupten, dass es nicht schlechter als das Original geworden ist :D
Möglicherweise sind die kleinen Felgen etwas gutmütiger. Auf der anderen Seite sitzt da auch kein 80kg Mann drauf, der von Felsen droppt...
 
Dabei seit
30. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
109
Mein Neffe bekommt auch ein Cube Kid 160. Natürlich kann der Onkel das nicht original lassen...
Ich hab schon öfters gesehen das die LRS durch entfernen der Speichen erleichtert werden. Bekommt man das hin, ohne das die LRS neu zentriert werden müssen?
Ich musste nichts nachzentrieren; allerdings kann das vom Fall zu Fall ja auch ganz anders aussehen.
 
Dabei seit
27. November 2013
Punkte für Reaktionen
5
Hallo zusammen,
mein Sohn ist nun ebenfalls stolzer Besitzer eines kid 160.
Der erste Eindruck ist gar nicht mal schlecht. Klar - es ist sehr schwer und das Hinterrad läuft sehr schwer. Aber das wusste ich schon vorher.
Was allerdings zeitnah verbessert werden muss sind die Bremsen. Die sind viel zu schwergängig.
Dazu auch meine Frage. Beziehen sich die die Tuning-Tipps zum Thema Vorderradbremse nur auf Gewichtsoptimierung oder sind sie auch leichtgängiger.
Klar - die Vorspannung könnte ich noch reduzieren. Aber wenn ich schon anfange, dann möchte ich es gleich richtig machen.

Noch ein Lob an die echt coolen umbauten. Freu mich schon riesig aufs schrauben.

Grüße Patrick
 
Dabei seit
27. November 2013
Punkte für Reaktionen
5
Hallo,
Folgendes möchte ich erreichen:
Der Bremsgriff soll leichter zu ziehen sein.
Die Bremswirkung soll sich verbessern.
Was muss ich tun?

Es wird immer wieder von der Avid Single Digit 5 Bremse gesprochen.
Wäre das die Lösung für mein Problem?
 

bikeandi1974

Albtraufbiker
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
299
Standort
Nürtingen
Keine Ahnung welche Bremse Du verbaut hast - wenn es eine normale Cantileverbremse (kurze Bremsschenkel) ist, wird jede V-Brake besser mit weniger Handkraft bremsen. Die AVID hat ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Eine alte XTR oder XT mit Parallelogrammführung des Bremsschuhs wäre was ganz feines. Nicht uninteressant ist bei Kinderrädern, ob sich der Bremsgriff für die kleinen Hände nah genug an den Lenker stellen lässt.

Grüßle
 
Dabei seit
7. April 2016
Punkte für Reaktionen
491
Hallo,
Folgendes möchte ich erreichen:
Der Bremsgriff soll leichter zu ziehen sein.
Die Bremswirkung soll sich verbessern.
Was muss ich tun?

Es wird immer wieder von der Avid Single Digit 5 Bremse gesprochen.
Wäre das die Lösung für mein Problem?
Einfach Foto machen und hier zeigen, dann wird dir auch geholfen
 

Heiko_Herbsleb

Ich hab Dich lieb.
Dabei seit
26. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
1.889
Hallo,
Folgendes möchte ich erreichen:
Der Bremsgriff soll leichter zu ziehen sein.
Die Bremswirkung soll sich verbessern.
Was muss ich tun?

Es wird immer wieder von der Avid Single Digit 5 Bremse gesprochen.
Wäre das die Lösung für mein Problem?
Man kann fast alle (auch schrottige) Bremsen auf geringe Handkraft einstellen ...
... wenn man weiß wie das geht.

Hast Du Neuware gekauft?
Wenn ja, wende Dich an den Verkäufer und fordere ihn auf die Ware in einem Zustand zu übergeben die den ordnungsgemäßen Umgang mit dem Fahrrad erlaubt.
 
Dabei seit
27. November 2013
Punkte für Reaktionen
5
Dann werde ich mal bei einer AVID zuschlagen.
Die Zeit drängt. Eigentlich dürfte man ihn so gar nicht auf die Straße lassen. Auf die schnelle ne alte XT zu finden ist eher schwierig.
Warum werden überhaupt Cantileverbremsen verbaut. Für mich als Laie machen die keinen Sinn. Der Herstellungspreis kann es doch nicht sein?

Ja, der Bremsgriff könnte auch Kindgerechter sein. Die werde ich tauschen. Da hab ich schon etwas passendes gefunden.

Zum Thema "...wende dich an den Verkäufer".
Das bringt nicht viel wenn man online kauft.
Im September habe ich schon einmal ein Fahrrad gekauft. Ebenfalls online und ebenfalls NEU. (Kein Cube)
Bei Regen sind die Griffe während der Fahrt vom Lenker gerutscht. Selbstverständlich habe ich reklamiert.
Mit der Telefonhotline habe ich vereinbart, dass ich das Rad zurückschicke und es Instand gesetzt wird.
Ergebnis: eine Woche später hatte ich eine Gutschrift.
Es gab vom Online Händler nicht einmal eine Stellungnahme.

Traurig aber auch nachvollziehbar. Bei der kleinen Gewinnspanne lohnt sich der Aufwand für den Händler nicht.
Außerdem gibt es genügend Eltern die es einfach akzeptieren oder sich überhaupt keine Gedanken mache ob das Rad so wie es ist überhaupt was taugt. --- Ich sag nicht, dass das Cube nichts taugt, es hat potential :D ---

Bevor der Einwand kommt... Ich ginge sehr gerne zu einem Händler um die Ecke, nur gibt es bei mir keinen.

Prinzipiell ist es Händlersach, da geb ich dir recht, Heiko
 

Heiko_Herbsleb

Ich hab Dich lieb.
Dabei seit
26. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
1.889
...

Zum Thema "...wende dich an den Verkäufer".
Das bringt nicht viel wenn man online kauft.
...
Auch der Händler der Dir "online" verkauft ist verpflichtet Dir die Ware so zu übergeben daß diese korrekt funktioniert.
Wenn dieser Händler sich also vor dem Verkauf nicht darum kümmert das bei einem Kinderfahrrad die Bremsen auch für ein Kind tauglich eingestellt sind, geht das Teil auf Kosten des Händlers zurück.

Das müßte zigtausendfach in Deutschland so geschehen, dann würden solche Späßchen in Zukunft automatisch unterlassen werden.
Also Ware in einem Zustand zu übergeben der einen bestimmungsgemäßen Gebrauch nicht erlaubt.
...
Warum werden überhaupt Cantileverbremsen verbaut. Für mich als Laie machen die keinen Sinn. Der Herstellungspreis kann es doch nicht sein?
...
Nur der Herstellungspreis zählt in diesen Fällen. Und natürlich die "Geiz ist Geiz" Moral der Endvebraucher.
 

Roelof

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
16. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
412
Standort
Wien
Spricht nix dagegen. Verbaue ich oft an Stadträdern, weil günstig, gut und schnell verfügbar.
 
Dabei seit
27. November 2013
Punkte für Reaktionen
5
So, die ersten teile sind bestellt. Hoffe sie kommen noch vor dem Wochenende.
Ich hab mich erstmal auf die Bremse konzentriert. Die sind für einen 3 Jährigen einfach ungeeignet.

Als nächstes möchte ich mich dem Innenlager und der Kurbel widmen.
Hat vielleicht jemand noch was gebrauchtes im Keller und möchte es loswerden?
 
Dabei seit
7. April 2016
Punkte für Reaktionen
491
So, die ersten teile sind bestellt. Hoffe sie kommen noch vor dem Wochenende.
Ich hab mich erstmal auf die Bremse konzentriert. Die sind für einen 3 Jährigen einfach ungeeignet.

Als nächstes möchte ich mich dem Innenlager und der Kurbel widmen.
Hat vielleicht jemand noch was gebrauchtes im Keller und möchte es loswerden?
Ich muss mal schauen aber ich glaube ich hab noch ne 102mm Kurbel.
 
Oben