Der Orbea Laufey Thread 2020

robby

Der sich den Wolf sitzt
Dabei seit
25. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
76
Standort
85456 Wartenberg
Anbei mal ein paar Fotos. die vorderen Kabelzüge (v.a. die Remote Stütze) empfinde ich alle noch als bisschen lang. Was meint Ihr?
Das Cockpit bekommt nun einen neuen Vorbau mit 31,8er Lenkerklemmung und einen Lenker mit 12° Backsweep. Mal sehen ob ich damit die tauben Hände weg bekomme. Da sich der erhöhte Backsweep jedoch auch auf die Sitzposition auswirkt muss der 50mm Vorbau gegen ein 70mm Modell getauscht werden. Ob sich dies auf die Lenkung auswirkt?

Neu am Laufey ist der Riesel Mudguard, den ich für 3,50 Euro bei Bike Components zu Testzwecken gekauft habe.
Der Flaschenhalter ist nicht von Dauer und wird die Tage noch gegen ein Fidlock Bottle Twist getauscht. Für 2 große Flaschen scheint mir das Rahmendreick recht klein, aber immerhin ist das Laufey das so ziemlich einzige Trail Hardtail mit Flaschenhalteraufnahmen am Sattelrohr.

Weitere Detailfotos gibt es in der Bildergallerie. 👍

IMG_20191030_111335.jpg
IMG_20191030_111818.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

robby

Der sich den Wolf sitzt
Dabei seit
25. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
76
Standort
85456 Wartenberg
Fidlock Flaschenhalter ist heute angekommen und wurde gleich verbaut. Bin begeistert! Falls noch jemand die gleiche Idee hat Achtung: Die 600ml Flasche passt NICHT an das Sattelrohr der Größe M, hier ist nach oben hin zu wenig Platz. Glücklicher Weise habe ich mich nur für 1 Flasche und den Uni Connector entschieden. 😎
 
Dabei seit
5. März 2019
Punkte für Reaktionen
36
Hey Robby, ich würde den 80mm Vorbau sein lassen da die Position noch liegender wirkt und du damit vielleicht noch mehr druck auf die Hände bekommst.
Würde dann eher ein Lenker mit mehr Rise verbauen.
Ich würde bei nem Trail Hardtail den vorbau immer schön kurz halten.
 

robby

Der sich den Wolf sitzt
Dabei seit
25. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
76
Standort
85456 Wartenberg
Danke JSRacing. Tippfehler. Ich meinte Vorbaulänge 70mm (habe meinen Beitrag korrigiert). Habe mich nun probehalber für einen 60mm Vorbau entschieden. Da ist der Unterschied sicher noch überschaubar. Und da ich das Bike ja nicht nur rein abfahrtsorientiert verwende sondern auch hm damit absolvieren will denke ich ist das OK. Daher möchte ich auch nicht mehr Rise. Die Entscheidung fiel nun auf einen Syntace Metaforce2 Vorbau + Vector Lenker mit 760mm und 12° Upsweep. Bin sehr gespannt auf das Fahrverhalten und die Optik. Bilder folgen nach Umbau.
 
Dabei seit
5. März 2019
Punkte für Reaktionen
36
Wie fährt sich denn das Laufey im Uphill?
Ich bin ja auch ernsthaft am überlegen, schwanke zwischen einem Conway MT und dem Laufey.
Fahre momentan das Orbea Alma und begebe mich immer mehr in Steile Trails da meine Freundin uns in diese richtung zieht, deshalb brauch ich auch was für in den Trail.
Von dem Testbericht und wenn ich mir so einwenig gedanken mache würde ich behaupten dass das Laufey eine Mischung von Orbea Alma und Trail Hardtail geworden ist, heißt Flacher Lenkwinkel tiefes Heck für Teleskopstütze aber beim Bergauf agil wie in XC Rad.
Bist du es mal im Steilen gefahren?? Sprich 10-20% Steigung?
 

robby

Der sich den Wolf sitzt
Dabei seit
25. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
76
Standort
85456 Wartenberg
Ja, ich bin 10-20% Uphills bereits gefahren. Da ich ja bislang mit einem 26er Bionicon Supershuttle mit Geometrieverstellung unterwegs war ist der Umsteig auf ein 29er Bike ohne absenkbare Gabel äußerst gewöhnungsbedürftig. Überzeugt hat mich vor allem der massive Vortrieb und die 1x12 Schaltung. Klar, in steilerem Gelände wünscht man sich eine uphillorientiertere Sitzposition (längerer Vorbau), aber es ist OK. Spannend wird noch der Dauertest in den Alpen. Sehr überrascht hat mich auch der Wechsel auf den 611er Sattel von SQ Lab, denn durch die längere Nase kann man wirklich in steilerem Bereich weiter nach vorne rutschen und bringt so mehr Druck auf das Pedal. Mich mich war der Wechsel eine perfekte Entscheidung, die das Bike noch besser machen.
 
Dabei seit
5. März 2019
Punkte für Reaktionen
36
hört sich auf jedenfall mal nach Spaß an 👍

Den 611 von SQ ist echt zu empfehlen haben wir auf allen 3 Bikes drauf, hoffe bald auf 4 Bikes :D
 

robby

Der sich den Wolf sitzt
Dabei seit
25. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
76
Standort
85456 Wartenberg
So, hier mal die Bilder vom Umbau. Ein Unterschied ist kaum zu erkennen. Die Sitzposition ist nahezu identisch. Die Sitzposition fühlt sich weiter gut an. Die 60mm Vorbau waren denke ich eine gute Entscheidung. Schönes Wochenende!

IMG_20191115_181617 (Groß).jpg

IMG_20191115_181344 (Groß).jpg

IMG_20191115_164757 (Groß).jpg

IMG_20191115_181502 (Groß).jpg
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
1.074
Reifenfreiheit mit 2.6er Schlappen. :daumen:

IMG_20191014_114906.jpg
Servus,
Glückwunsch zum neuen Rad! Sind das 27,5" oder 29" Laufräder?
Könntest Du bitte für mich Mitte Tretlager bis zum Boden messen? Vielen Dank!

Der Druck auf den Händen kommt von den 75° Sitzwinkel und dem originalen Lenker. Hoffe, Du kriegst es mit mehr Backsweep weg.
Grüße,
CC.
 

robby

Der sich den Wolf sitzt
Dabei seit
25. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
76
Standort
85456 Wartenberg
Danke Dir. Höhe Tretlager ist 313,5mm, so steht es auf der Homepage.
Das neue Laufey wird als 29er ausgeliefert.
 

robby

Der sich den Wolf sitzt
Dabei seit
25. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
76
Standort
85456 Wartenberg
Leider hatte ich seit der Fotosession jeden Tag Abend-Termine und bin noch keinen Meter zum Fahren gekommen. Am Wochenende Skilehrer-Fortbildung in Hintertux (bin schon am Überlegen, ob ich das Bike noch zusätzlich ins Auto schmeißen soll...). Nächste Woche sieht nicht besser aus. Ich hoffe ich kann noch eine Stunde dazwischen packen, bin selber ganz gespannt.
 

steffenbecki

Steffen
Dabei seit
18. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
46
So kurz mal zur Info,

Das 12-fach Schaltwerk von Shimano scheint auch mit der Eagle-Kassette zu funktionieren. Ein bischen einstellen und beim Runterschalten am Hebel nachdrücken. Hochzu geht es einwandfrei.

TL-Umbau mit den Felgen von Orbea und den Maxxis geht easy und hält die Luft top.

Hinten gehen mit bischen Fummeln auch 203 Scheiben. Vorgesehen sind nur 180 :).
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

steffenbecki

Steffen
Dabei seit
18. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
46
Na ja, vorhin gewogen mit der kofferwage ( Falls diese mich nicht bescheist). Im Grunde den Serienteilen + Xt 8020 Bremse, Laufräder auf tubeless umgebaut, 2 x XTR 203 mm Scheiben.

Ist jedenfalls leichter wie mein Rallon. Gewicht wird eh überbewertet 😁. ich könnte und müßte mal 5 kg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. September 2013
Punkte für Reaktionen
112
Hat das Laufey BSA oder Pressfit - finde dazu nichts...
Danke!
 
Dabei seit
6. September 2018
Punkte für Reaktionen
3
Meint ihr, dass sich beim H30 der Aufpreis für die Marzocchi Bomber lohnt? Was ist mit den Bremsen? Lieber die MT501 nehmen?
 
Dabei seit
2. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
0
Kann jemand ein Gewicht mit 2,6er Schlappen und dem DT Swiss Laufradsatz angeben?
Ein wunderschönes Bike aber 13,8kg puh, mein Fatbike ist leichter....
 

metalbks

love|velo
Dabei seit
21. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
171
So kurz mal zur Info,

Das 12-fach Schaltwerk von Shimano scheint auch mit der Eagle-Kassette zu funktionieren. Ein bischen einstellen und beim Runterschalten am Hebel nachdrücken. Hochzu geht es einwandfrei.

TL-Umbau mit den Felgen von Orbea und den Maxxis geht easy und hält die Luft top.

Hinten gehen mit bischen Fummeln auch 203 Scheiben. Vorgesehen sind nur 180 :).
Ist das ein XL ?
 
Dabei seit
22. März 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
hallbergmoos
Hallo
Ich hätte 2 Fragen zum Laufey
Ich bin 170 cm groß, schrittweite 79 cm, welches passt das S oder das M, im Zweifel habe ich lieber einen kleinen Rahmen
Welcher Tretlagertandard und welcher Kettenblatt Typ ist denn verbaut, ich kann über OC1 nichts finden
Danke
Andy
 
Dabei seit
22. März 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
hallbergmoos
Ich habe mich gefragt welcher Standard das ist, ein direktmount von welchen Typ.
Falls ich auf ein ovales wechseln will sollte oc keinen exotischen Standard haben
Andy
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
880
Standort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Ich habe mich gefragt welcher Standard das ist
Ah, ok, das kann ich dir leider nicht sagen. Eigentlich wären sie ja gut beraten, nicht einen eigenen Standard zu nutzen. Andererseits werden sie die Kurbel wahrscheinlich eh nur selbst an ihren Rädern verbauen, so dass man dann auf ihre Blätter angewiesen ist.
 
Oben