Der richtige all mountain Reifen: Suche und suche......

Dabei seit
21. März 2017
Punkte Reaktionen
285
Ort
BaWü
9,8Kg. Jetzt bin ich aber echt platt. Größe S ?

S-M, fällt aber eher S aus. Sieht erstmal auf dem Bild nicht aus. Foto mit Handy gemacht ( Weitwinkel Aufnahme )

Hübsches Rad mit schicken Laufrädern hast Du da jetzt. Hoffe, daß die Nabe keinen Schaden hat...
Also weitertesten. Viel Erfolg!

Laut Chris King soll das Ihr Markenzeichen sein. Nabe wird lauter je mehr mehr sie gefahren wird. Sie haben eine Aufwärmephase von 200 Meilen ( sind über 300 km )

Ja werde weiter testen CC. Danke Dir! Sind meine ersten Erfahrungen mit Continental. Sonst fuhr mein Mann Continental. Purgatory war nicht mehr lieferbar CC, deswegen habe ich nur den Ground Control in der Garage. Muss da ne Alternative suchen.
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.157
Ich finde, um die Reifen wird heute viel zu viel Gedöns gemacht. Hauptsache es steht ne große Breitenzahl auf dem Reifen, meinen wohl die meisten.

Aus meiner eigenen Sicht ist es wichtig, daß die Reifen ausreichend hohe Stollen und eine gute Selbstreinigung haben, dazu recht leicht sind und vorallem leicht und locker laufen. Das alles bringt der Nobby Nic für mich auf jeden Fall.

Die Frage nach dem Grip ist immer sehr unspezifisch und hängt imho eigentlich sehr stark vor Geo des Bikes und vom eigenen Fahrvermögen ab.
 
Dabei seit
21. März 2017
Punkte Reaktionen
285
Ort
BaWü
Heute weitere 45 km absolviert, davon paar Kilometer durch den Wald.

Manche Passagen waren ziemlich matchig und der X-King hat richtig kämpfen müssen.

IMG_1730.JPG


Der X-King kämpft tapfer bei der Selbstreinigung.

IMG_1734.JPG



Etwa 120 km schon mit dem neuen Laufradsatz gefahren.........
Und die Nabe wird irgendwie immer lauter.....!


 

Anhänge

  • IMG_1730.JPG
    IMG_1730.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 79
  • IMG_1734.JPG
    IMG_1734.JPG
    771,1 KB · Aufrufe: 82
Dabei seit
21. März 2017
Punkte Reaktionen
285
Ort
BaWü
Die Frage nach dem Grip ist immer sehr unspezifisch und hängt imho eigentlich sehr stark vor Geo des Bikes und vom eigenen Fahrvermögen ab.

Hast nicht ganz unrecht Track. Zumal je nach Hersteller und Maulweite der Felge, die Reifen unterschiedlich breit bauen. Also bis jetzt bin ich mit der Kombination Mountainking und X-King sehr zufrieden. Der X-King tut sich sehr schwer mit Nässe und vor allem Matsch, aber damit kann ich leben muss ich ganz ehrlich sagen. Am wichtigsten ist mir der Grip vorne, da ich in dem Punkt, mit dem Nobby Nic , schlechte Erfahrungen gemacht habe wie du sicher weisst. Aber da leistet der Mountainking einen sehr guten Job. Bis jetzt nicht einmal ausgerutscht.
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.157
Der X-King hat vielleicht etwas zu geringe Stollenhöhe? Bei Matsch ist das eben nicht ideal. Die Frage ist eben, wie oft fährst Du wirklich solche Matschstrecken? Leider kann man nicht jederzeit den für die gerade aktuellen Bedingungen perfekten Reifen drauf haben. Es ist bei jedem Reifen eben nur ein Kompromiss.

Daß die Nabe mit der Zeit immer lauter wird (bis zum Maximum) ist normal, da im Neuzustand die Schmierung noch optimal ist. Durch die Benutzung bei den Zentrifugal-Kräften verteilt sich aber die Schmierung, leider auch dorthin, wo's nicht nötig ist und wird weniger an anderer Stelle. Das tut der Nabe aber keinen Schaden. Viele wollen sogar diesen lauten Nabensound, besonders bei Chris King Naben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. März 2017
Punkte Reaktionen
285
Ort
BaWü
Ja der X-King baut breiter aber die Karkasse und die Stollen sind flacher. Somit setzt sich das Profil schneller zu.
Aber stimmt, die Strecken sind nicht ständig matchig. Jedenfalls nicht die, die ich fahre.

Ja der Chris King Sound ist genial. Da werde ich irgendwie süchtig. :lol:
 

secherezze

fahrtwindgekühlt
Dabei seit
1. Juni 2011
Punkte Reaktionen
9
Ort
Nämmberch
Blöde Frage: Hast du die Laufrichtung der Reifen beachtet? Der X-King sieht aus, als wäre er entgegengesetzt aufgezogen. (Da ist auf der Flanke ein kleiner Pfeil mit der Richtung)
 
Dabei seit
21. März 2017
Punkte Reaktionen
285
Ort
BaWü
Blöde Frage: Hast du die Laufrichtung der Reifen beachtet? Der X-King sieht aus, als wäre er entgegengesetzt aufgezogen. (Da ist auf der Flanke ein kleiner Pfeil mit der Richtung)

Tja, ich danke Dir für deine Aufmerksamkeit. Der Reifen war wirklich verkehrt rum draufgezogen. :lol: Habe ich so gar nicht bemerkt. Bei dem Vorderreifen habe ich komischer Weise auf den Pfeil geachtet. Nochmals Danke!
 
Oben