Dreckspritzer auf Bikeklamotten nicht auswaschbar??

Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
197
Jetzt komm! Du kannst uns doch vertrauen... :D
Und das mit dem rosa Schlübber... Zensiert wird´s erst, wenn ich´s gesehen habe - und ich will das unbedingt sehen!!! :anbet:

Nachtrag: Stutenbissigkeit? HIER?! Ach was... :lol:

Hab das gute Stück gesucht. Leider wird das nichts mehr. Viel zu gewagt für mein Alter! :lol:



Geht auch das als Ersatz?
[nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=owGykVbfgUE"]YouTube - ‪Old Spice | The Man Your Man Could Smell Like‬‏[/nomedia]
[nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=3UZRXaAeCng"]YouTube - ‪Understanding Men... Beer Comercial - Funny‬‏[/nomedia]
 
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
197
....wo siehste denn old spice ???????????????? kanns nirgends entdecken ..-
xyxthumbs.gif
lol2.gif


Wegen der Shorts natürlich, die sehen nach gelebten guten Zeiten aus.... allerdings Old Spice ist auch nicht schlecht.

Hach ja, seufz, sie war viele Jahre dicht an meiner Seite...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. April 2009
Punkte Reaktionen
62
Ort
Da wo Japaner und Amerikaner gern Urlaub machen.
1. Weiße Hosen sind unpraktisch und obwohl sie zugegebnermaßen nett aussehen, wie ich persönlich finde, trage ich sie, wenn überhaupt, dann nur auf dem RR, wo es meist weniger schlammig zugeht.

2. Meine Vereinsklamotten (Trikot!) enthalten einiges an Weiß und nach dem letzten Marathon in Schlamm und Regen ging der Dreck (am Rücken! => es braucht keine weißen Hosen für derlei Probleme) nicht mehr raus. Einweichen (mit Vollwaschmittel) und später Wäsche mit Vorwäsche haben ausgereicht, um alle betroffenen Kleidungsstücke (beinahe) perfekt zu säubern.

Bisher hatte ich derlei Problematik aber nicht gekannt, ich glaube auch, dass es an der Qualität liegt (habe auch andere MTB-Klamotten mit weißen Stellen).

3. Funktionskleidung wäscht man normalerweise mit Feinwaschmittel, ohne Weichspüler, bei max. 30° (= "machine wash cold" oder ähnliche Waschanleitungen).

4. :) Wochenende ist schön!
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
4.407
Ort
Augusta Vindelicorum
Also ich wasche immer damit bei 40°C, Buntwäscheprogramm ohne Vorwäsche, Schleudern auf Vollgas. Zuvor Einweichen muss ich selten bis nie (dann auch mit mit den Frosch Waschmittel). Die Klamotten sind großteils von Vaude, das hellste Teil ist ein Funktionsshirt von Salomon (giftgrün*g*).

http://www.frosch.de/de/produkte/waschen/fluessig-waschmittel/fluessig-waschmittel

Nachteil des Waschmittels: die Wäsche duftet danach nicht (ja, wegen sowas durfte ich mir schon Kritik von Frauen anhören, mit denen ich nicht mal zusammen war) :lol:

Wurde bisher alles sauber. Weiß beim Mountainbiken? Geht ja gar nicht :)

Wollte den Mädels schon immer mal Waschtipps geben *g*
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. April 2009
Punkte Reaktionen
62
Ort
Da wo Japaner und Amerikaner gern Urlaub machen.
Also ich wasche immer damit bei 40°C, Buntwäscheprogramm ohne Vorwäsche, Schleudern auf Vollgas. Zuvor Einweichen muss ich selten bis nie (dann auch mit mit den Frosch Waschmittel). Die Klamotten sind großteils von Vaude, das hellste Teil ist ein Funktionsshirt von Salomon (giftgrün*g*).

http://www.frosch.de/de/produkte/waschen/fluessig-waschmittel/fluessig-waschmittel

Nachteil des Waschmittels: die Wäsche duftet danach nicht (ja, wegen sowas durfte ich mir schon Kritik von Frauen anhören, mit denen ich nicht mal zusammen war) :lol:

Wurde bisher alles sauber. Weiß beim Mountainbiken? Geht ja gar nicht :)

Wollte den Mädels schon immer mal Waschtipps geben *g*

:daumen:

Wichtig ist ja, wie du riechst, nicht die Wäsche. Ich persönlich fühle mich häufig geruchsbelästigt von Vorrübergehenden (häufig Frauen), die 1.000 künstliche Gerüche an sich tragen.

Dazu eine Episode:

Kürzlich waren wir mit dem RR unterwegs, ein Auto fuhr vorbei mit etwas geöffnetem Fenster, und mich hat's beinah' vom Rad gehauen: Nuttendiesel in seiner reinsten Form, und das, wo ich sicher 10 Meter entfernt war. Kurz darauf beschwerte sich mein Hintermann, wo denn der Gestant herkäme....

Will sagen:

Ich bin absolut für "nicht duftende" Wasch- und sonstige Mittel!
 

Veloce

Trailbiene
Dabei seit
20. Februar 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Tor zur Eifel
:daumen:

Wichtig ist ja, wie du riechst, nicht die Wäsche. Ich persönlich fühle mich häufig geruchsbelästigt von Vorrübergehenden (häufig Frauen), die 1.000 künstliche Gerüche an sich tragen.

Dazu eine Episode:

Kürzlich waren wir mit dem RR unterwegs, ein Auto fuhr vorbei mit etwas geöffnetem Fenster, und mich hat's beinah' vom Rad gehauen: Nuttendiesel in seiner reinsten Form, und das, wo ich sicher 10 Meter entfernt war. Kurz darauf beschwerte sich mein Hintermann, wo denn der Gestant herkäme....

Will sagen:

Ich bin absolut für "nicht duftende" Wasch- und sonstige Mittel!

Das ist immer meine kleine Folter wenn auf RTF`s oder Randonees Leute vor mir mit extremen Waschmittelgeruch fahren .
Weiße oder rosa Radplünnen mag ich gar nicht und die Teamklamotten vom Eifelsprudel sind unkompliziert .
Nur mit hellen Mädels Langfingerhandschuhen hatte ich mal Farbschwund nach dem Waschen .
 
Zuletzt bearbeitet:

blutbuche

FROG and TOAD - RIDER
Dabei seit
25. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
5
Ort
wetterau- nah am taunus
..ich hatte mal´ne beige fox shorts - super angenehm zu tragen , top quali , aber eben schnell dreckig - manche spritzer gingen nie richtig raus . war mir aber relastiv wurscht - wurde beim nächsten mal ja wieder deckig ..;)flecken find´ich - bei rad klamotten- auch echt net schlimm, das bringt dise sportart halt mit sich ... - gestank würde mich viel eher stören ... hab letztens bei den männern mal gelesen , dass einige ihre polsterhose mehrfach anzieh´n ... pppuuuuhhhhh ;(
 

Frau Rauscher

pixelschubse
Dabei seit
29. Juni 2008
Punkte Reaktionen
610
Ort
München
Malojaklamotte + Froschwaschmittel scheint ne gute Kombi zu sein, meine heute eingeschlammten (u.a.) weißen Sachen sind strahlend sauber ;)
Leider habe ich keine Vorher-Nachher-Fotos gemacht :D
 
Dabei seit
7. August 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Löffingen
Ja, ich steh dazu und ich bin gerne Frau und ich will auch gut aussehen auf dem Bike, genauso soll mein Bike was dahermachen. :D
Trotz dass ich in weiß fahre (es gibt ja sooo schöne Hosen und Trikots, grad von Maloja, die kommen in weiß einfach am besten), gehör ich weder in eine genannte Berufsgruppe (huch, ich bin allerdings Krankenschwester :lol:) noch zur Eisdielenfraktion oder sonstigem.
Ich weiß aber, wie die Flecken rausgehen. :aetsch:

hi, melde mich mit den gleichen problemen zu wort. meine craft unterhemden und auch die trikots werden nicht mehr weiß-hässliche hellbraune schlammflecken und schweissränder kämpfen gegen unsere waschmaschine und funktionswaschmittel, gewinnen aber immer:heul:. verrat uns doch bitte dein "clementine" spezialrezept-ohne dass die wäsche nacher nur noch zum "putzlappen" taugt.

merci vielmols:daumen:
 

Silvermoon

Bin da! Kann losgehen!
Dabei seit
14. Juli 2006
Punkte Reaktionen
216
Ich hab mir heute ein paar weiße Langfingerhandschuhe von Mavic bestellt.
Jetzt werden viele von euch denken :eek: wie kann die nur.
Ja, ich kann :D
Finde helle Bikeklamotten klasse (habe viele weiße Trikots und auch zwei Hosen) und wenn da mal ein Flecken drin ist, nehm ich immer Flüssiggalseife mit Fettlösekraft, gut einwirken lassen und ab in die Maschine. Da habe ich selbst fiese Kettenschmiere aus meiner weißen Castelli Bikejacke bekommen, wo ich noch dachte "Sch...., die ist nicht mehr zu retten :daumen: Denkste!
Also: FLÜSSIGGALSEIFE MIT FETTLÖSEKRAFT heißt das Zaubermittelchen.
Bei mir hilfts ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

desmofun

Know Fear
Dabei seit
23. März 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rheingau
Hab gute Erfahrung mit Backofenreiniger gemacht.

Einfach draufsprühen, bischen einziehen lassen und ab in die Maschine.
Hygiene- Weich- und Feinwaschmittel.....weia was ein Aufriss......:D
60 Grad, volle Schleuderung und fertig. Das können und müssen die Sachen aushalten.
 
Oben Unten