Endura Singletrack oder MT500 II Regenjacke !?

BlackKnight29

Keep calm and bike a Trans Am
Dabei seit
24. April 2013
Punkte Reaktionen
193
Ort
den Wäldern
Die MT500 oder andere wasserabweisende Sportkleidung sollte generell nicht in der Waschmaschine gewaschen werden.
Gut abbrausen und nach jedem dritten waschen imprägnieren oder in eine Wanne auswaschen indem das Imprägniermittel vorher gering dosiert aufgelöst wurde ... und man hat mehr und vor allen länger von deren Qualitäten!
 
Dabei seit
29. Januar 2008
Punkte Reaktionen
5
... man liest auch nicht selten, dass man das Impränier-Mitte von Außen auftragen soll, und das man es dann nachdem es eingezogen ist noch mal in den Trockner schmeißen soll, damit es richtig aufgesogen werden würde .... oder so Ähnlich ...

Was denkt ihr darüber?
 

platt_ziege

Sexidol
Dabei seit
29. Juni 2017
Punkte Reaktionen
527
hat die alte (also nicht die 2er) singletrack belüftungsverschlüsse unter den achseln?

die singeltrack soll ja wohl auch DAUERHAFT wasserdicht sein, oder?
wieso sollte/muss sie nach imprägniert werden, da stimmt doch entweder die aussage oder das material nicht?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Januar 2008
Punkte Reaktionen
5
Die "SingleTracl I und dauch die II haben beide Lüftungen unter den Achseln.
Das Innenmaterial hat sich nur verändert!

Zur MT500:
Ich bin nun 2x mit ihr unterwegs gewesen. Beide male hat sie einen guten Job gemacht. Die Innenbelüftung ist echt gut. Gerade ich, der wirklich viel am "Rumpf" schwitzt kann diese Jacke nur empfehlen.
Klar sollte sein, dass auch diese Jacke die Schweißbildung nicht unterdrückt. Aber man kann mit entsprechender Unterkleidung und in Kombination mit den Lüftungslöchern sehr gut arbeiten. Nass ist es zwar noch immer, aber nicht so wie bei "Standard-Regenjacken", wo es gefühlt unten raus läuft...
 

platt_ziege

Sexidol
Dabei seit
29. Juni 2017
Punkte Reaktionen
527
Die "SingleTracl I und dauch die II haben beide Lüftungen unter den Achseln.
Das Innenmaterial hat sich nur verändert!

Zur MT500:
Ich bin nun 2x mit ihr unterwegs gewesen. Beide male hat sie einen guten Job gemacht. Die Innenbelüftung ist echt gut. Gerade ich, der wirklich viel am "Rumpf" schwitzt kann diese Jacke nur empfehlen.
Klar sollte sein, dass auch diese Jacke die Schweißbildung nicht unterdrückt. Aber man kann mit entsprechender Unterkleidung und in Kombination mit den Lüftungslöchern sehr gut arbeiten. Nass ist es zwar noch immer, aber nicht so wie bei "Standard-Regenjacken", wo es gefühlt unten raus läuft...
mir ist es ja ein rätsel wie man sportfunktionsjacken ohne unterarmbelüftung o.ä. belüftung auf den markt bringen, oder auch regenjacken ohne kapuze, aber gut.
hast du zufällig einen vergleich zu einer jacke mit goretex membran was die atmungsaktivität angeht?
 

Aldar

MimiMi
Dabei seit
5. April 2011
Punkte Reaktionen
3.090
Ort
Minga
die singeltrack soll ja wohl auch DAUERHAFT wasserdicht sein, oder?
wieso sollte/muss sie nach imprägniert werden, da stimmt doch entweder die aussage oder das material nicht?!

du musst/solltest sie nachimprägnieren um den abperleffekt zu erhalten/wiederherzustellen , ohne saugt sie sich voll und wird schwer ( s.a. den Link den ich gepostet habe)
 
Dabei seit
29. Januar 2008
Punkte Reaktionen
5
... die Goretex Jacken habe ich aufgrund des vielen schwitzens von mir ausgeschlossen, da sie mir zu wenig (bis gar keine) große Reissverschlussöffnung hat (wie z.B. die MT500) ...
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
1.004
Blöde Frage

Worin besteht denn der Unterschied zwischen der MT500 und der MT500 II?
Sind beide aktuell?
 
Dabei seit
19. Januar 2013
Punkte Reaktionen
22
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
4.121
Die mt500II hat n anderen Schnitt und die Brusttasche ist auf die Innenseite gewandert, hab ich hier irgendwo gelesen.
Wenn jemand die "alte" sucht: Gr.M,blau, 2mal zur Arbeit angezogen, vor paar Wochen gekauft, bei Interesse PN
 
Oben