Endura Singletrack oder MT500 II Regenjacke !?

Dabei seit
9. März 2006
Punkte für Reaktionen
62
Hallo,
könnte mir vielleicht bitte jemand die Rückenlänge und die Armlänge einer Singletrack Jacke in Gr. L messen? Hab leider keine Maßangaben online dazu gefunden.

Vielen Dank im Voraus,
Gruß Florian
mich würden auch Maßangaben interessieren: breite unter den Achseln und am Bund! Danke euch
 
Dabei seit
29. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
555
Standort
Böblingen
Hallo,

ich bin gerade auch am überlegen mir eine der beiden Jacken zu holen. Hat eine der beiden ein Netzfutter innen oder liegt bei beiden direkt der "Kunststoff" an der Haut an falls man mal nur im Shirt fährt?
 
Dabei seit
19. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
470
Die MT500 auch nicht, klebt aber nicht so schlimm wie eine Plastikjacke.
 
Dabei seit
29. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
555
Standort
Böblingen
Danke. Momentan hab ich die Extrem Adventure Jacke von Trailsucht. Und wenn ich etwas schwitze klebt die ganze Jacke leider an mir fest. Deswegen die Frage ob die Endura da besser sind.
 
Dabei seit
25. August 2016
Punkte für Reaktionen
783
die singletrack klebte bisher noch nich an mir - schwitze auch recht viel.
 
Dabei seit
29. August 2006
Punkte für Reaktionen
40
Standort
79843 - Löffingen/Unadingen
Wie sind die Endura-Jacken von der Länge her?
Oft sind die Bike-Jacken vorne kürzer geschnitten, so dass man sie nicht unbedingt
zu anderen Aktivitäten (wie zB Wandern) tragen kann. Geht das bei den Endura's?
 
Dabei seit
25. August 2016
Punkte für Reaktionen
783
Wie sind die Endura-Jacken von der Länge her?
Oft sind die Bike-Jacken vorne kürzer geschnitten, so dass man sie nicht unbedingt
zu anderen Aktivitäten (wie zB Wandern) tragen kann. Geht das bei den Endura's?
die singletrack und die mt500
p5pb12945869.jpg

DSC_0516-e1479739060201-798x1200.jpg


ich zieh die single zum gassi gehen an.
 

Anhänge

Aldar

MimiMi
Dabei seit
5. April 2011
Punkte für Reaktionen
1.676
Standort
Minga
Wie sind die Endura-Jacken von der Länge her?
Oft sind die Bike-Jacken vorne kürzer geschnitten, so dass man sie nicht unbedingt
zu anderen Aktivitäten (wie zB Wandern) tragen kann. Geht das bei den Endura's?
ich zieh die Singletrack auch als normale Regenjacke an, ist vorne für mich lang genug und hinten halt typisch länger
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
1.879
Standort
Wien
Hi.
Ich bin auch gerade auf der Suche.
Eigentlich wollte ich eher eine Softshell Jacke, aber jetzt bin ich halt auch über die Enduroa Singletrack Jacke II "gestolpert" (tja, wenn man zu viel im Internet surft :o;)).

Allersdings habe ich mir vor kurzem schon eine Mavic Crossmax Pro H2O (nur) Regenjacke gekauft.
Ist es daher überhaupt sinnvoll, sich die Singletrack II zu kaufen, die ja anscheinend ein Mittelding zwischen Softshell und Regenjacke ist? Oder ist der Unterschied zur Mavic Crossmax Pro H2O Regenjacke dann nicht mehr so groß? Und dann doch eine Softshell Jacke wie zB die Windchill Jacke oder Pro Sl Thermojacke?

Sind die Singletrack bzw die mt500 abriebfest? Ich möchte mit der zukünftigen Jacke nämlich mountainbiken (nicht spazieren oder gassi gehen ;)) und fahre daher gelegentlich durch Sträucher und herabhängende Äste vorbei oder schramme :D bzw streife diese gelegentlich. Daher wäre mir eine robuste Jacke sehr recht :).
 

BlackKnight29

Keep calm and bike a Trans Am
Dabei seit
24. April 2013
Punkte für Reaktionen
192
Standort
den Wäldern
Ist es daher überhaupt sinnvoll, sich die Singletrack II zu kaufen, die ja anscheinend ein Mittelding zwischen Softshell und Regenjacke ist?
Du hast Dir damit Deine eigene Frage selbst beantwortet wenn Du darin anstelle Singletrack II die MT500 einsetzen würdest :daumen:
Die Mavic ist eine reine Regenjack und macht darin ihren Jab sehr gut. Aber bei wechselnden Bedingungen oder herbstlichen Verhältnissen kommst Du Dir darin wie in einem Plastiksack vor, wie in jeder anderen Regenjacke auch. Da bietet die MT500 durch ihre Atmungsaktivtät einen grösseren Einsatzbereich ohne darin wie in einer Sauna zu schwitzen oder im Regen im Regen zu stehen. Auch wenn deren Dichtigkeit im Vorlauf diesen Threads in Frage gestellt wurde so muss ich sagen, dass ich darin nur durch meinen eigenen Schweiß nass werde, aber nicht von aussen eindringendes Wasser.
Ich habe die Jacke - fast - das ganze Jahr an. Je nach Temperatur mal mehr oder weniger Lagen darunter. Und ja, auch ich fahre Mountainbike und schone mich weder das Material. Deshalb suche ich mir für letzteres stets entsprechend robuste Produkte. Den gelegentlichen "Erdkundeunterricht" hat der Jacke nicht geschadet und so manche Dornenhecke hat es noch nicht geschafft sich darin zu verewigen. Aber, kaputt kriegt man alles ...
 
Dabei seit
31. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
640
Standort
daheim
20171125_104748.jpg

.
Ich habe zahlreiche Regenjacken. Einige sehr dick (Platzangst) einige ohne Kapuze und sehr minimalistisch (Gore/Vaude). Wenn ich ne Tour gefahren bin, sind grad die dicken Jacken schmutzig und stinken. Nach der Wäsche brauchts teilweise ewig viel Imprägnierspray zu wieder dich kriegen.
Täglich fahre ich bei Wind und Wetter 6km mit dem Rad zu Arbeit und auch sonst erledige ich jeden Weg mit dem Bike, da ich auf ein eigenes Auto verzichte. Also musste was wasserdichtes und atmungsaktives her. Die MT500II ist sehr durchdacht. Die riesigen Kapuze super, da kann man bei dem jetzigen Wetter auch die Mütze weg lassen. Gerade um den Hals und am Kinn schließt sie gut ab.
Selbst harter Regen lässt sich ganz gut überstehen. Das Material ist nicht zu dünn/weich, als dass es schnell kaputt gehen sollte.
Manko sind die Länge (musste bei knapp 190cm zu S greifen und hätte sie gerne um einiges länger), aber die Ärmel sind schon mal in Ordnung (da habe ich grundsätzlich große Probleme). Dass der Brustbereich so ausbeult, wird allgemein bemängelt.
Vielleicht lasse ich mir meine Titten einfach auf Doppel-D vergrößern, dann könnte ich den Raum gut füllen.
Bis dahin freue ich mich auch mit weniger Airbagvolumen weiter an dieser Jacke. Tschakka
 

Anhänge

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
1.879
Standort
Wien
Und diese zwei vorderen Seitenöffnungen, die genau im Regen(be)"schuß" liegen, sind wirklich wasserdicht bzw lassen kein Wasser rein oder dass dann irgendwann, irgendwie doch rein kriecht?
 
Dabei seit
5. August 2015
Punkte für Reaktionen
31
Die zwei vorne sind taschen. Die Lüftungsöffnungen sitzen unter den Armen. Bin bis jetzt auch sehr begeistert. Das reichlich Volumen im Brustbereich kann ich bestätigen. Trage bei 1,80cm und 75 Kilo L. Größe passt gut. Bin auch bei jedem Wetter jeden morgen unterwegs und bis jetzt eine der besten Jacken. Goretexpro Hardshell ist sehr ähnlich von Qualität und Funktion.
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte für Reaktionen
691
Standort
Neumünster
Anhang anzeigen 670678

Vielleicht lasse ich mir meine Titten einfach auf Doppel-D vergrößern, dann könnte ich den Raum gut füllen.
Bis dahin freue ich mich auch mit weniger Airbagvolumen weiter an dieser Jacke. Tschakka
Ehrlich gesagt finde ich es zum kotzen, wenn man schon Männerklamotten tragen kann, nicht einfach froh zu sein und die Klappe zu halten. :spinner::wut:
Es gibt genügend Frauen die auch so aussehen (wie mich) die NIX zum anziehen finden, weils PINK ist oder eben nur für Fraktion "Bübchenstyle" konstruiert, weil ECHTE Frauen in den Köpfen der Modedesigner scheinbar nicht mehr vorkommen... :aufreg:
Da kann Frau echt auf Knien dankbar sein, dass einige Hersteller scheinbar doch noch wissen wie so eine Frau normal aussieht, und die Klamotten oben genügend ausbeulen... :anbet:
 
  • Like
Reaktionen: abq
Dabei seit
29. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
5
Männlein, Weiblein, ... Hupen, oder eben doch keine Hupen, das sollte alles egal sein.
Fakt ist: "Beide Jacken haben scheinbar "Nehmerqualitäten"!
Es ist leider keine von beiden dauerhaft dicht und die Schnitte sind auch nicht gerade optimal für einige von uns. Ich bin ~186 / 90kg mit relativ langen Armen und Oberkörper. Wegen mir könnten die Armlängen und die Frontlängen bei beiden Jacken länger sein.

Ich habe beide Jacken bestellt und denke, dass ich mich gegen die Singletrack || entscheiden werde. (Ich werde noch mal eine Nacht drüber schlafen müssen, eben weil ich auch viel und stark schwitze und "einen Tot sterben muß" :ka::rolleyes:;))
 
Dabei seit
25. August 2016
Punkte für Reaktionen
783
Sind die Singletrack bzw die mt500 abriebfest? Ich möchte mit der zukünftigen Jacke nämlich mountainbiken (nicht spazieren oder gassi gehen ;)) und fahre daher gelegentlich durch Sträucher und herabhängende Äste vorbei oder schramme :D bzw streife diese gelegentlich. Daher wäre mir eine robuste Jacke sehr recht :).
so sieht mein gassi gehen aus.... !!!
 
Dabei seit
5. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
329
Habe die 2018 singeltrack aktuell , ebenso die Mt 500 Regenhose gestern waren beide nach drei WEs und 3 mal waschen nach vorschrift ect.nicht mehr dicht , weder Hose noch jacke mehr als ärgerlich.das einzige was dicht geblieben ist waren die five ten esp winter.jetzt bleibt mir nichts anderes übrig als neu zu imprägnieren.auch die regenjacke mt500 von meinem kumpel war durch.


Gesendet von meinem LG-H440n mit Tapatalk
 
Dabei seit
18. November 2009
Punkte für Reaktionen
134
Standort
Nörten Hardenberg
Einfach an den Hersteller wenden und gut is

Also meine ( MT500 Regenhose )hält immer noch dicht .auch nach 3-4 std im Regen ,obwohl schon zig mal gewaschen ... Ok von ihnen is sie etwas feucht ,liegt aber am schwitzen
 
Dabei seit
29. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
5
Dann stellt sich mir nur noch die Frage: "Mit welcher Imprägnierung habt ihr die besten erfahrungen?"

(Die Waschmaschinen-Imprägnierungen halte ich für nicht passend, da Innen auch imprägniert wird. Schön wäre es, wenn man eine "Wachs-Ähnliche" Imprägnierung von Außen auftragen könnte. Habt ihr da etwas parat?)
 
Dabei seit
18. November 2009
Punkte für Reaktionen
134
Standort
Nörten Hardenberg
Dann stellt sich mir nur noch die Frage: "Mit welcher Imprägnierung habt ihr die besten erfahrungen?"

(Die Waschmaschinen-Imprägnierungen halte ich für nicht passend, da Innen auch imprägniert wird. Schön wäre es, wenn man eine "Wachs-Ähnliche" Imprägnierung von Außen auftragen könnte. Habt ihr da etwas parat?)
Das für die Waschmaschine wird schon gut sein

das zb soll ganz gut sein https://www.amazon.de/Nikwax-Waschmittel-Direct-Imprägnierung-Funktionsbekleidung/dp/B018Y0QS2G

gibt aber auch was zum Aufsprühen von der Marke
https://www.amazon.de/Nikwax-Direkt-Aufsprühen-Wasserfest-Machen/dp/B01CYI0KTQ/ref=cts_sp_1_vtp?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_p=1212178327&pf_rd_r=b9cd1414-df42-11e7-915a-ed8da12b0c45&pd_rd_wg=IRXFW&pf_rd_s=desktop-detail-softlines&pf_rd_t=40701&pd_rd_i=B01CYI0KTQ&pd_rd_w=qWRpF&pf_rd_i=desktop-detail-softlines&pd_rd_r=b9cd1414-df42-11e7-915a-ed8da12b0c45&_encoding=UTF8
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben