Enduro-Reifen

zonz1984

too old to die young
Dabei seit
15. April 2015
Punkte für Reaktionen
170
Standort
Krems an der Donau
Ich bin jetzt seit 5 monaten baron vorne, seit 2 Monaten baron vorne und hinten gefahren. sehr guter reifen vorne für herbst und Winter gewesen. Hinten ist die karkasse leider zu schwach für meine Bedürfnisse. Ist nach wenigen touren ein ordentliches loch drin gewesen
Ich kenne deine Touren nicht aber dir war wirklich die Karkasse zu schwach beim Baron? Da ackerst du aber ordentlich oder?:D
 
Dabei seit
9. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
130
Ich biete meinem hinterreifen schonmal was :D
Ich finde es sehr schade, dass es die maxxis downhill tr faltreifen nicht mit härteren gummischungen gibt. maxxgrip hinten nutzt so schnell ab.
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
546
Standort
Hessen
nochmal zu meiner Frage oben, lohnt sich der Mehrgrip Assiguy Maxxgrip im Vgl zu Maxxterra im Vgl. zu Rollwiderstand und Mehrgewicht? Kein Shuttle verfügbar
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
4.497
nochmal zu meiner Frage oben, lohnt sich der Mehrgrip Assiguy Maxxgrip im Vgl zu Maxxterra im Vgl. zu Rollwiderstand und Mehrgewicht? Kein Shuttle verfügbar
In gefühlt jedem 2. Thema im Forum suchst du nach Reifen.
Bis du welche auserkoren hast haben andere schon 2 Satz runter gefahren.
Womöglich ist die Saison dann schon zu Ende.....?
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
546
Standort
Hessen
In gefühlt jedem 2. Thema im Forum suchst du nach Reifen.
Bis du welche auserkoren hast haben andere schon 2 Satz runter gefahren.
Womöglich ist die Saison dann schon zu Ende.....?
nö, so Corona nicht zuschlägt dürfte "die Saison" noch ca 70-100 Ausfahrten bieten und dann kommt ja wieder Herbst/Winter 8-) teste blos ständig neue Reifen, macht mir halt Spaß und meistens kommt auch was Neues bei rum (außer bei XC Reifchen, da bin ich gerade "durch" :)) Aber in dem Segment AM/Enduro machen Reifen mmN den größten Unterschied. Und eh ich 50-70€ versenke und den Krempel wieder verscheppern muss, ists ja hilfreich, wenn Leute sinnvoll Antwort geben. Fahre 4-5 mal die Woche und da bietet sich viel Chance zum testen.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
168
Standort
München
nochmal zu meiner Frage oben, lohnt sich der Mehrgrip Assiguy Maxxgrip im Vgl zu Maxxterra im Vgl. zu Rollwiderstand und Mehrgewicht? Kein Shuttle verfügbar
Bin keinen der beiden Reifen gefahren, aber vielleicht hilft dir der Test von NSMB ja, dort werden beide verglichen:
 
Dabei seit
9. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
130
Morgen kommt mein neuer reifen: e13 lg1 a/t downhill gen3. Hab dazu auch eine marshguard fck flats gekauft, habe schon wieder eine delle in meiner felge gefunden...
Bin mal auf die montage gespannt
 

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
9.004
Standort
Köwi
Heute den WTB Verdict Wet Light High Grip in den Früh-Sommer-Schlaf befohlen...bis nächsten Herbst, Mate... 👋🏻
D3A575FC-2771-469C-99A2-A4C2598D227E.jpeg

Von ehemals hinten nach vorn (ich komme mit DHR2-Profilen vorne im steil-ist-geil sehr gut klar) der VEE Flow-R Two mit EnduroCore.
B835157D-21CB-4F12-BD5A-9CCF19400A8B.jpeg

Etwas schmächtiger, ist trotzdem ein echter 2.35er Karkassenbreitentechnisch.
 
Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
57
Fazit nach der ersten kleinen Tour, die schwalbe Kombi rollt sehr gut, rollwiderstand ist recht gering, vor allem im Vergleich zu vorher. Grip ist OK, hatte jetzt zum einrollen aber auch viel Druck drauf das sich die Milch besser verteilt. Alles in allem sehr gute Kombi, und so auch sehr gut für Touren geeignet. Anhang anzeigen 994968
Gibts die Reifen eigentlich nur in SS oder auch SG?
 
Dabei seit
1. August 2019
Punkte für Reaktionen
22
Dabei seit
1. August 2019
Punkte für Reaktionen
22
Hallo zusammen

ueberlege die OEM-Bereifung meines Speci Enduros zu tauschen und wollte eure Meinung hoeren.

Fahre mit dem Bike sowohl Touren mit Kinderanhaenger als auch Trails in Glüder und Umgebung. Im Sommer folgt dann noch ne Dolomitenrunde. Touren schwanken zwischen 20 und 50 km, HM entsprechend.

Aktuell habe ich den Butcher vorne und denn Purgatory hinten drauf. Sind etwas schmal und bei Feuchte rutschig. Im Trocknen und vom Rollwiderstand soweit aber i.o.

Meine Alternativen waeren

Muddy Mary 2.35 Trailstar vorne Hans Dampf Trailstar hinten

oder

Rubberqueen 2.4 vorne Moutainking 2.4 hinten

Verschleiss ist egal, soll rollen und Grip haben. Welche Variante wuerdet ihr waehlen (bzw. welche andere Alternative)?

Gruß
slowlifter
Wenn du auch öfters Touren fährst, würde ich dir nicht meine aktuelle Kombi aus Assegai / DHR 2 empfehlen. Davor hatte ich ne Kombi aus Minnion DHR 2 / Minnion SS. Der Minnion vorne liefert ordentlich Grip....der Minnion SS hat einen sehr niedrigen Rollwiderstand..und daher wenn man des öfteren Touren fährt sicher nicht schlecht, ansonsten könntest du hinten auch nen Agressor draufmachen..
 
Dabei seit
9. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
130
von einem maxxgrip am hinterrad für den durchschnittlichen fahrer, der keine rennen fährt, würde ich abraten. ein kollege hat trotz meiner warnungen einen dhr2 maxxgrip am hinterrad montiert. der war nach wenigen touren total runtergefahren und dann ist ein stollen abgerissen. das loch konnte man nicht mehr mit ner salami retten, neuer reifen musste drauf.
ich finde, dass hinten ne harte mischung dran muss, ein etwas geringerer rollwiderstand ist ein bonus
 
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
283
Hat schonmal jemand den Eddy Current mit der magic Mary verglichen? Manche behaupten ja dass der EC besser sei. Aber dafür rollt der wohl schlecht und gibt's wohl nur in SG. Vorne brauch ich aber kein SG. Snakebites und Cuts hab ich so gut wie nur hinten.
 
Dabei seit
1. August 2019
Punkte für Reaktionen
22
von einem maxxgrip am hinterrad für den durchschnittlichen fahrer, der keine rennen fährt, würde ich abraten. ein kollege hat trotz meiner warnungen einen dhr2 maxxgrip am hinterrad montiert. der war nach wenigen touren total runtergefahren und dann ist ein stollen abgerissen. das loch konnte man nicht mehr mit ner salami retten, neuer reifen musste drauf.
ich finde, dass hinten ne harte mischung dran muss, ein etwas geringerer rollwiderstand ist ein bonus
Ich fahre hinten wie gesagt die MaxxTerra Mischung..habe den Reifen im November montiert, der zeigt trotzdem schon sichtbare Spuren. Von MaxxGrip / MaxxGrip kann ich wirklich nur abraten, der Rollwiderstand ist auch so schon hoch, am Vorderrad ist der Verschleiß bei MaxxGrip bei mir kaum sichtbar..
 
Oben