Enduro-Reifen

Dabei seit
7. Mai 2017
Punkte Reaktionen
179
Ort
bei Ludwigsburg
Ok hab nochmal geschaut ok soweit
Was ist aber Evolution und Performance Line ..

Die Compounds was ist welche Gummi Härte … ok das wird bei fast niemand erwähnt außer VEE und Spezialiced …
 
Dabei seit
3. November 2021
Punkte Reaktionen
646
Was ist aber Evolution und Performance Line ..
Die Performance Line ist die "günstige" Produktlinie und entsprechend nicht auf dem neuesten Stand der Technik (oftmals nicht tubeless tauglich und nicht so gute Gummimischung). Wenn du Performance willst, musst du Evolution Line nehmen. Das ist tatsächlich nicht intuitiv verständlich...
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1.776
Ort
Taunus
Kommt daher weil es bei vielen erst spät ankam, dass die Karkasse neu war. Gibt immer noch Nasen, die die alten Kamellen von vor 2018 erzählen. Grad was die tubelesstauglichkeit angeht.
Ich hatte eher immer Probleme mit Rundlauf bzw starkem eiern. So sehr (3 mal hintereinander) dass ich seit 5 Jahren kein Conti mehr fahre. Aber ja, die aktuellen barons und Kaiser würden mich schon mal wieder reizen.

Ich behaupte der nächste Hype wird wieder Schwalbe ;)
 
Dabei seit
5. August 2013
Punkte Reaktionen
90
Ja, habe mit Conti auch 3 mal einen Eier- Baron erwischt.
Ist das normal?
Das kann man ja keinem Händler zumuten.
Vermutlich werde ich mal Specialized probieren
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
2.081
Ort
Reutlingen
Und wieso sollte es drei mal hintereinander der Anwrnder sein? Oder habe ich dich da jetzt falsch verstanden?
Kam bei mir so rüber, als wenn drei mal unglaubwürdig ist und der Anwender das Problem ist.
Gibt aber Reifen/Marken, die haben das für eine gewisse Charge „gepachtet“. Hatte auch mal welche von Schwalbe und ein ganz krasses Ding von Kenda.




Sascha
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
9.527
Conti fertigt am unteren Ende der Toleranz. Dadurch sind die extrem dicht. Kommt dann ne Felge daher die am oberen Ende der Toleranz gefertigt ist, wird es zum einen sackschwer den Reifen zu montieren und zum anderen kann das zu eiernden Reifen führen weil viel Kraft und Zeit nötig war.
 

alteoma301

Acid auf Rädern
Dabei seit
10. September 2019
Punkte Reaktionen
724
Ort
Bodensee

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1.776
Ort
Taunus
Wenn das Problem nicht der Reifen sondern der Anwender ist, ja.
Mhmh vor allem wenn der Anwender nach nem riesen 1m Sprung schräg landet und deswegen dann der Reifen eiert bzw karkasse nen schlag hat. Sowas kann man nem mtb Reifen aber auch nicht zumuten. :wink: du Spezialist :D

Aber so einen, wie von SHA erwähnten maxxis, der sauschwer auf die Felge ging und jetzt eiert habe ich auch gerade. Das ist aber der erste maxxis überhaupt der das macht und bei Conti wars damals extrem...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Mai 2014
Punkte Reaktionen
623
Wie stark fahrt ihr eigentlich eure Reifen runter? Mein hr hat jetzt noch etwa 40 bis 50% Stollenhöhe und abgefressene Kanten, Bremsgrip ist also nicht mehr toll. Aber ich hätte vermutlich ein schlechtes Gewissen wenn ich den so wegwerfe...? Plan ist den im Sommer nochmal drauf zu machen und bei Trockenheit runter zu fahren.
 
Dabei seit
16. Mai 2016
Punkte Reaktionen
1.623
Ort
BaWü
Wie stark fahrt ihr eigentlich eure Reifen runter? Mein hr hat jetzt noch etwa 40 bis 50% Stollenhöhe und abgefressene Kanten, Bremsgrip ist also nicht mehr toll. Aber ich hätte vermutlich ein schlechtes Gewissen wenn ich den so wegwerfe...? Plan ist den im Sommer nochmal drauf zu machen und bei Trockenheit runter zu fahren.
Kommt zwar auf den Reifen an, aber auf meinen Hometrails um Stuttgart ist hinten im Sommer der Grip nicht so wichtig. Solange er noch etwas Seitenstollen hat, die einen in Kurven halten, wird der Reifen hinten runtergefahren. Das heißt oftmals sind die Mittelstollen bei kurz vor 0. Quasi ein Semislick mit runden Seitenstollen. Fürn Winter kommt dann aber schon ein neuer drauf.
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
1.080
Ort
München
Moin, suche einen Hinterreifen zum Baron vorne. Light-Enduro Anforderungen. Was nicht gut funktioniert in den aktuellen Bedingungen für mich: Purgatory T7, Eli T7. Beide waren total überfordert bei dem Wetter.
Hab noch einen Kaiser PA da, aber der ist auch kein Nasswunder. Baron Baron ist für zu krass zu treten. Dissector MT dürfte auch sofort zu sein. Hätte jemand einen Idee?
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte Reaktionen
3.475
Moin, suche einen Hinterreifen zum Baron vorne. Light-Enduro Anforderungen. Was nicht gut funktioniert in den aktuellen Bedingungen für mich: Purgatory T7, Eli T7. Beide waren total überfordert bei dem Wetter.
Hab noch einen Kaiser PA da, aber der ist auch kein Nasswunder. Baron Baron ist für zu krass zu treten. Dissector MT dürfte auch sofort zu sein. Hätte jemand einen Idee?
Michelin Wild AM2
Rollwunder ist er aber auch keins, mir daugt er aber am Enduro hinten
 
Dabei seit
1. Februar 2010
Punkte Reaktionen
1.322
Ort
Linz - Österreich
Moin, suche einen Hinterreifen zum Baron vorne. Light-Enduro Anforderungen. Was nicht gut funktioniert in den aktuellen Bedingungen für mich: Purgatory T7, Eli T7. Beide waren total überfordert bei dem Wetter.
Hab noch einen Kaiser PA da, aber der ist auch kein Nasswunder. Baron Baron ist für zu krass zu treten. Dissector MT dürfte auch sofort zu sein. Hätte jemand einen Idee?
Hillbilly!
 

DOKK_Mustang

panta rhei
Dabei seit
20. Juli 2014
Punkte Reaktionen
1.241
Moin, suche einen Hinterreifen zum Baron vorne. Light-Enduro Anforderungen. Was nicht gut funktioniert in den aktuellen Bedingungen für mich: Purgatory T7, Eli T7. Beide waren total überfordert bei dem Wetter.
Hab noch einen Kaiser PA da, aber der ist auch kein Nasswunder. Baron Baron ist für zu krass zu treten. Dissector MT dürfte auch sofort zu sein. Hätte jemand einen Idee?
Wolfpack Enduro! Super Gummimischung, gript gut, rollt gut und ist damit ein klasse Hinterreifen.
 
Dabei seit
28. April 2015
Punkte Reaktionen
1.770
Ort
Rosbach
Moin, suche einen Hinterreifen zum Baron vorne. Light-Enduro Anforderungen. Was nicht gut funktioniert in den aktuellen Bedingungen für mich: Purgatory T7, Eli T7. Beide waren total überfordert bei dem Wetter.
Hab noch einen Kaiser PA da, aber der ist auch kein Nasswunder. Baron Baron ist für zu krass zu treten. Dissector MT dürfte auch sofort zu sein. Hätte jemand einen Idee?
Was "passendes" bei den Bedingungen, das besser rollt als ein Baron wird mMn schwierig....
Ich fahre aktuell auch einen Michelin Wild AM2 hinten. Gefällt mir gut, rollt aber ähnlich wie ein Baron.
 
Oben Unten