1. Der MTB-News Kalender 2019 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.
    Information ausblenden

Erfahrungen - Thread

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. hst_trialer

    hst_trialer trialist..&..eloxist

    Dabei seit
    10/2005
    Sobald der Druckpunkt iO ist bitte erstmal nicht auf die Idee kommen zu entlüften. Die Kraftübertragung vom Bremshebel zur Bremszange ist dann iO.
    Wenn es trotz hartem Druckpunkt nicht bremst ist sehr wahrscheinlich dei Reibpaarung Bremsscheibe zu Belag ein Problem. Besorge neue Beläge und reinige die Scheibe nochmals gründlich mit Isopropanol oder heißem Spüliwasser. Anschließend mit klarem Wasser gründlich abspülen und trocknen lassen.
    Und das aller wichtigste... Beläge einfahren! Es gibt nicht viele Kombinationen am Markt die von Anfang an sehr gute bis volle Leistung bringen.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Aber eine Elixir kann nicht mit einer Trialzone mithalten. Das muss auch gesagt werden.
     
  4. Ok dann bestelle ich mal neue Beläge. Gibt es irgendwelche Geheimtipps oder soll ich die Originalen holen?

    Habe in " nur eine Hope Mono Mini" aber der Unterschied ist schon merklich. Die kann ich nicht durchtreten :hüpf:
    was ich am Hinterrad sehr gut finde. Wenn ich jetzt vorn noch mehr Bremskraft mit Neuen Belägen bekomme würds passen mit der Elixir.
     
  5. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Trickstuff NG Beläge oder besser noch Trialtech Beläge. Letztere machen zu! Leider lassen sie sich nicht so gut dosieren.
     
  6. Hoffes

    Hoffes

    Dabei seit
    08/2009
    Weiß einer von euch wie das Servo Wave von Shimano genau funktioniert.
     
  7. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Das Übersetzungsverhältnis ändert sich nach dem ersten kurzen Ziehen. Hat zur Folge, dass die Beläge am Anfang schneller an die Scheibe geführt werden (dadurch auch der schön breite Spalt) und danach langsamer und mit mehr Kraft dran gehen. D.h. das Übersetzungsverhältnis ändert sich nach dem ersten Hebelzug. Sieht man auf diesem Foto ganz gut, wie sich die kleine Schraube später in einem anderen Winkel bewegt.

    Dummerweise führt das in Kombination mit einer MT5 nicht. D.h. der Spalt bleibt auch mit Shimano Hebel gleich groß.
     
  8. Hoffes

    Hoffes

    Dabei seit
    08/2009
    der kleine Versatz reicht aus das Shimano so viel Luft zwischen Bremsbelag und Scheibe bekommen.

    Niconj ich habe nicht vor eine mt5 mit shimano geber zu fahren ^^
     
  9. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Ja das reicht aus. Der Druckpunkt kommt bei einer MT5 mit Shimano Geber auch eher als mit einem MT5 Geber. Im Prinzip bedeutet das, dass die Bremse schneller zu macht bzw. schlechter zu dosieren ist.

    Ich bin ja schon fast geneigt dazu, einen Magura Geber mit einem Shimano Sattel zu vermählen. Der Druckpunkt würde hier sicherlich später kommen aber der Spalt zwischen den Belägen ist ja vom Nehmer bestimmt. Martin schrieb ja was vom Komfort der MT7 Hebel gegenüber der Saint Hebel.

    Vorteile wären:

    größerer Spalt zwischen den Belägen
    Komfort der Hebel
    Split Clamp
    bessere Dosierbarkeit?
     
  10. hst_trialer

    hst_trialer trialist..&..eloxist

    Dabei seit
    10/2005
    Aber der größere Leerweg wird sich bestimmt ganz unschön anfühlen. Außerdem fehlt dann etwas performance durch die unterschiedlichen Kolbendurchmesser bei der Saint Zange.
     
  11. Hoffes

    Hoffes

    Dabei seit
    08/2009
    Was für einen Kolben Durchmesser hat eig die Mt5 oder mt7 im Geber
     
  12. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
  13. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Warum sollte denn Performance fehlen, wenn das Übersetzungsverhältnis nach dem Servo Wave gleich ist?
     
  14. Hoffes

    Hoffes

    Dabei seit
    08/2009
    Mal ne kleine andere frage gibt's einen Unterschied zwischen den x2 und den Trialzone bremssattel ?
     
  15. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Ich meine der Durchmesser der Kolben war 22mm (X2) vs. 25mm (Trialzone).

    edit: Jap. Ist so. Belagspiel ist bei den X2 wohl auch etwas mehr.
     
  16. Hoffes

    Hoffes

    Dabei seit
    08/2009
    Danke

    Hatte die Liste nicht gefunden
     
  17. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Was willst du denn machen bzw. welche Bremse soll denn ans 26''?
     
  18. Hoffes

    Hoffes

    Dabei seit
    08/2009
    Geheim

    Ne Bei mir ist Urlaubszeit immer die Zeit wo neue Ideen entstehen.

    Was wirklich gebaut wird sieht man dann irgendwann.
     
  19. LucasL

    LucasL

    Dabei seit
    03/2007
    Hat eigentlich schon mal jemand eine Bremsscheibe angeflext? Klingt erst mal bescheuert aber habe es heute aus langer Weile heraus mit einer alten Scheibe versucht. Leider konnte ich es nur am Mountainbike testen. Habe die Scheibe so fein wie möglich mit einer dicken abgerundeten Trennscheibe geflext. Die Bremskraft nimmt auf jeden Fall leicht zu, wenn auch nicht so brachial wie ich es erwartet hätte. Dafür lässt sich die Bremse immer noch erstaunlich gut dosieren (auf jeden Fall im Vergleich zu einer geflexten HS33). Auch der Lärm hält sich in Grenzen. Würde das ja echt gerne am Trialrad testen, vor allem auch bei Nässe aber meine Scheibe ist mir dann doch zu schade...
     
  20. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Wenn du ne ordentliche Bremse und Beläge hast, dann brauchst du das nicht. Ich fahre die Saint 810 mit Trialtech Belägen und die macht immer zu. Eher geht dir der Reifen durch. Bei Nässe sind die Trialtech Beläge noch besser als bei Trockenheit. Bei einer angeflexten Scheibe halten die Beläge doch nicht wirklich lange.
     
  21. LucasL

    LucasL

    Dabei seit
    03/2007
    Naja ob es nötig ist oder nicht... ;-) hat mich nur interessiert! Und bei weiten flachen Vorderrad Gaps kommen die meisten Scheibenbremsen (habe keine Saint) doch auch an ihre Grenzen ich denke die meisten Wettkampffahrer fahren nicht ohne Grund HS am Vorderrad. WÄre eben einfach und billig. Und zum Thema Belagsverschleis - bisher haben meine Beläge länger gehalten als die meisten Bremsen ;-)
     
  22. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Hab mal ganz kurz geschaut. Das könnte man schon als recht weiten Gap to Front ansehen und die Disk hält. Generell habe ich die Erfahrung gemacht, dass Hope Trialzone, Avid BB7 und Saint mit Trialtech Belägen so hart bremsen, es ist als würde man gegen eine Mauer fahren. Die Verzögerung ist eine weichere, da die Speichen ja flexen, sie ist aber genauso da wie bei einer HS33.

    [​IMG]

     
  23. LucasL

    LucasL

    Dabei seit
    03/2007
    Wie gesagt ging es mir nicht darum ob es sinvoll/notwendig ist, mich hat einfach interessiert ob es schon mal jemand ausprobiert hat ;)
     
  24. Hoffes

    Hoffes

    Dabei seit
    08/2009
    bei der scheibe zählt eher um so mehr Fläche wo der Belag auf liegt um so mehr Dampf kann der Bremsbelag entfalten
     
  25. kenbug

    kenbug

    Dabei seit
    03/2012
    Hat schon einmal jemand die Beläge von Jitsie für Hope versucht? Bei Tarty scheinen die recht beliebt zu sein. Die weichere Mischung - wie in der Beschreibung steht - macht mich allerdings etaws skeptisch. Mehr Bremspower auf Kosten des Druckpunktes?
     
  26. niconj

    niconj

    Dabei seit
    08/2008
    Nein. Sind identisch zu den Trialtech. Ich habe es auch der Einfachheit halber gesagt. Ich bin die Hope mit Jitsie Belägen gefahren. Die von Clean sind auch die gleichen.